Mobilität

Magdeburger Schiffshebewerk Rothensee soll UNESCO-Welterbe werden

MagdeburgSchiffshebewerk Rothensee

Sachsen-Anhalt meldet das Schiffshebewerk Rothensee als Kandidat für die neue deutsche UNESCO-Vorschlagsliste. Ebenfalls auf die sogenannte Tentativliste soll das  vor den Toren Magdeburgs gelegene Pretziener Wehr. Beide technischen Denkmale stehen für ingenieurtechnische Meisterleistungen. Das Schiffshebewerk Rothensee ist das einzige noch in Nutzung befindliche Auftriebs- bzw. Schwimmerhebewerk weltweit mit einer Nutzungskontinuität seit mehr als 80 Jahren. Es wurde 1938 in Dienst gestellt.

Techniktrumpf aus Uropas Tagen

Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper freut sich: „Das Schiffshebewerk Magdeburg-Rothensee ist nicht nur ein herausragendes Zeugnis der Ingenieurbaukunst, sondern auch beispielhaft dafür, wie viel Bürgerinnen und Bürger bewegen können. Schließlich ist es ihrem Engagement zu verdanken, dass dieses historische Wahrzeichen der Landeshauptstadt nach jahrelangem Stillstand 2013 wieder in Betrieb genommen werden konnte. Dass das Rothenseer Schiffshebewerk im 83. Jahr seines Bestehens die Chance erhält, sich um den Titel UNESCO-Weltkulturerbe zu bewerben, erfüllt mich und alle Magdeburgerinnen und Magdeburger mit viel Freude und großem Stolz.“Schiffshebewerk Rothensee Industriekultur Schiffshebewerk Rothensee Industriekultur

Sollten beide Kandidaten tatsächlich UNESCO-Welterbe werden, würden sie die „6 STAUNENSWERTE“ erweitern. Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH hatte Ende des vergangenen Jahres eine Kampagne ins Leben gerufen, mit der die UNESCO-Welterbestätten gemeinsam noch weiter ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden sollen.

Was ist die UNESCO-Vorschlagliste:

 Jedes Denkmal, das den Status eines UNESCO-Welterbes erringen will, muss zunächst einen Platz auf der deutschen Vorschlagsliste für die UNESCO bekommen. Diese wird derzeit durch die Kultusministerkonferenz neu zusammengestellt. Hierzu kann jedes Bundesland bis zu zwei Kulturdenkmale für die deutsche Vorschlagsliste benennen. Die Vorschläge werden von einer Expertenkommission auf ihre Erfolgsaussichten hin geprüft. In den letzten Jahren wurde u.a. die Bergbaulandschaft Erzgebirge mit dem Silberbergwerk alte Alisabeth in Freiberg auf die Welterbeliste aufgenommen.

Wissenswertes zu Schiffshebewerk Rothensee und Pretziener Wehr:

Das Schiffshebewerk Rothensee ist Teil des landesweiten touristischen Netzwerkes „Das Bauhaus Dessau und die Moderne in Sachsen-Anhalt“, das die Bauhaus-Stätten in Dessau-Roßlau mit anderen prägenden Orten aus der Zeit der Moderne verbindet. Erlebbar werden dort 39 Bauwerke der klassischen Moderne (1919-1933). Das Schiffshebewerk Rothensee ist das einzige noch in Nutzung befindliche Auftriebs- bzw. Schwimmerhebewerk weltweit mit einer Nutzungskontinuität seit mehr als 80 Jahren. Es wurde 1938 in Dienst gestellt. 2013 hat die Stadt Magdeburg mit großer öffentlicher Unterstützung einen Nutzungsvertrag mit dem Bund geschlossen. Von den nur vier Typen von Senkrechthebewerken (das Kranhebewerk, das Druckwasser- oder Presskolbenhebewerk, das Gegengewichtshebewerk und das Schwimmerhebewerk) ist das Schiffshebewerk Rothensee weltweit das letzte seiner Art, das letzte in Funktion befindliche Schwimmerhebewerk. Magdeburg Schiffshebewerk Rothensee Industriekultur

Die technische Meisterleistung Rothensee ist seit 2009 auch ein europäisches Wahrzeichen in die ERIH-Route (European Route of Industrial Heritage).

Fotos: D.Weirauch

Auch Pretziener Wehr für Vorschlagliste benannt

Das Pretziener Wehr war eine technische Pionierleistung des Wasserbaus mit Vorbildwirkung für eine Vielzahl weiterer Wehre in ganz Europa, sowohl hinsichtlich der Gestaltung als auch mit Blick auf die Ingenieurleistung. Es war zu seiner Bauzeit das größte Schützenwehr in Europa und kann weltweit einzig eine Nutzungskontinuität seit bald 150 Jahren vorweisen.

UNESCO-Welterbestätten in Sachsen-Anhalt

Zu den von der UNESCO in Sachsen-Anhalt bereits anerkannten besonderen Kulturstätten gehören:

Informationen:
www.welterbe-sachsen-anhalt.de

Hier weitere Infos zum Schiffshebewerk Rothensee auf einfachraus.eu

Unbedingt anschauen die Seite von echtschoenSachsenanhalt

Facebooktwittermail
Kommentieren

error: Content is protected !!