Reise

Rembrandt und das Goldene Zeitalter der Niederlande

p1220171Die Grachten in Leiden sind eine Augenweide. Foto: Weirauch

Das niederländische Goldene Zeitalter im 17. Jahrhundert war eine Periode voller Reichtum für die Niederlande. Der Handel mit Ländern in Europa und aus aller Welt stieg sprunghaft an. Städte, die Schiffe nach Asien, Afrika und Amerika schickten, waren die reichsten in Holland, und die Geschichte dieser Städte ist noch bis heute anhand der Häuser, der Kanäle, der Kirchen, der Stadtmauern und der Häfen erkennbar. Auch Kunst und Wissenschaft blühten auf.

Goldenes Zeitalter

Dies zeigen die Gemälde berühmter niederländischer Künstler wie Rembrandt, Frans Hals und Vermeer. Die Geschichte des Goldenen Zeitalters ist noch stets sehr greifbar und kann entlang einer Route zwischen Middelburg südlich von Hoorn und Enkhuizen im Norden Hollands erlebt werden.

Das Niederländische Büro für Toourismus & Convention (NBTC) will anlässlich des 350. Todestages von Rembrandt die Geschichte des Goldenen Zeitalters ab 2019 stärker in den Vordergrund rücken. Hier die Übersicht über die Ausstellungsvorhaben im Themenjahr 2019:

  1. Middelburg im Goldenen Zeitalter
  2. Geschichte des Goldenen Zeitalters in Dordrecht
  3. Vermeers Delft im Goldenen Zeitalter
  4. Den Haag im Goldenen Zeitalter: Kunst & Macht
  5. Rembrandt’s Leiden
  6. Das Haarlem von Frans Hals im Goldenen Zeitalter
  7. Amsterdam: Wiege des Goldenen Zeitalters
  8. Hoorn & Enkhuizen im Goldenen Zeitalter

Wiedereröffnung des Museums Lakenhal in Leiden

Einige Higlights unter den vielen Veranstaltungen rund um das Rembrandtjahr sind die Wiedereröffnung des Museums Lakenhal in Leiden (Mitte Juni 2019), wo sich die erste Ausstellung mit Rembrandt und dem Goldenen Jahrhundert befasst. Doch es finden das ganze Jahr über Ausstellungen statt, die den Meistermaler und sein Zeitalter der Öffentlichkeit zugänglich machen. So zum Beispiel über Pieter de Hooch im Museum Prinsenhof in Delft (11. Oktober 2019 bis 16. Februar 2020), mit der der Künstler aus dem Schatten seines Zeitgenossen Vermeer gehoben werden soll oder  eine Ausstellung über Nicolaes Maes, einen der talentiertesten Lehrlinge Rembrandts, im Mauritshaus in Den Haag (17. Oktober bis 19. Januar 2020). Auch  präsentiert das Westfries Museum in Hoorn verschiedene Gemälde aus diesem Zeitraum, die den ältesten Freund und Feind der Niederlande, das Wasser, in den Mittelpunkt stellen (26. Oktober 2019 bis 26. Januar 2020).

Aber nicht nur Museen beschäftigen sich mit dem Godenen Zeitalter: Die Porzellanhersteller von Royal Delft etwa haben für das Themjahr eine eigene Reihe an Porzellanfiguren mit dem legendären Delfter Blau designt, die von Königin Maria Stuart inspiriert sind, der Ehefrau des niederländischen Statthalters Wilhelm III. von Oranien.

Weitere Informationen unter www.holland.com/goldeneszeitalter

Facebooktwittermail
error: Content is protected !!