ReiseTipps

Experimente mit Äpfeln und Essenzen auf dem Kohl-Hof

Kohl - Ritten (13)

Von weitem sieht es aus, als ob Weinreben die Berghänge begrünen. Kommt man dem Kohl – Bergapfelsafthof in Unterinn auf dem Ritten in Südtirol aber näher, sieht man Äpfel der verschiedensten Sorten in den mannshohen Bäumen in satten Farben rot und grün hängen. Bald ist Erntezeit und aus den Äpfeln mit fruchtiger Süße, erfrischender Säure und faszinierenden Aromen produziert der Kohlhof gesunden, naturreinen Bergapfelsaft in vielen Sorten. Nicht so wie herkömmlich nach dem Motto: alle Äpfel in die Presse und dann ist gut. Nein, so ein Mischmasch gibt es bei Thomas Kohl nicht. Nach allerhöchsten Qualitätskriterien hergestellt, werden die Äpfel auf fast 1000 Metern Seehöhe am Ritten in Südtirol handgepflückt. Danach auf dem Kohlhof (der früher Troidnerhof hieß) gepresst und durch schonende Pasteurisierung haltbar gemacht. Früher war es ein Bauernhof, mittlerweile ein Mekka für Apfelsaftfreunde.

Apfelsommelier Thomas Kohl
Apfelsommelier Thomas Kohl, Foto: Kohlhof

Die hier gepressten Apfelsäfte sind etwas Besonderes. Konservierungsmittel und zugesetzten Zucker wird man hier vergeblich suchen. Bergapfelsäfte vom Kohlhof sind wie Wein – ein eleganter Speisebegleiter. Wie ein Weinsommelier erklärt uns Marketingfrau Ulrike Platter während einer Verkostung die Vorzüge eines jeden Apfelsaftes, den wir genießen dürfen. Nie hätte ich geglaubt, dass man so viele unterschiedliche Geschmackserlebnisse bei der für mich beliebtesten Erfrischung für Zwischendurch erleben kann. Und auch optisch bietet die Apfelsommelierin ihre Produkte auffällig an.

Foto: Kohl Bergapfelsäfte

Foto: Kohl Bergapfelsäfte

Wellness für Äpfel Foto: Kohl Bergapfelsäfte
Wellness für Äpfel Foto: Kohl Bergapfelsäfte
Wellness für Äpfel Foto: Kohl Bergapfelsäfte
Foto: Kohl Bergapfelsäfte

In einer weißen 750 Milliliter „Weinflasche“, seit kurzem mit einem modernen Apfel-Logo versehen, bietet sie uns sortenreine Apfelsäfte an. Naturtrübe Apfelsäfte gibt es in Südtirol zuhauf. Thomas Kohl wollte etwas Neues auf den Markt bringen – und so entstand die Idee, sortenreine Apfelsäfte aus der Region in weißen 750 Milliliter Weinflaschen der gehobenen Gastronomie anzubieten. Und nicht nur die fand Gefallen an den sortenreinen Säften.

Wer vermutet in solchen Flaschen schon Apfelsaft ?
Wer vermutet in solchen Flaschen schon Apfelsaft ?

Zunehmend mehr finden auch Privatkunden den Weg in den Shop des Kohl-Bergapfelsafthofes. Thomas Kohl kann auch schon mit einer europaweit bedeutendsten Produkt-Prämierung aufwarten. 2018 erhielt sein sortenreiner Bergapfelsaft Jonagold die hohe Auszeichnung „Goldene Birne“.

Er ruht sich aber nicht auf diesen Erfolg aus. Er experimentiert weiter. Bergapfelsäfte Cuvée – die gehobene Klasse quasi – haben es ihm angetan. Verschiedene Essenzen wie Johannisbeere, Preiselbeere, Marille, Apfelminze, Pfirsich u.v.m geben dem Bergapfelsaft wunderbar charakteristische Aromen. Mir hat besonders die neueste Kreation geschmeckt – der Bergapfelsaft – Cuvée Hopfen. Mehr als ein Jahr hat Thomas Kohl an diesem Produkt gearbeitet.

Foto: Kohl Bergapfelsäfte
Foto: Kohl Bergapfelsäfte
Foto: Kohl Bergapfelsäfte
Foto: Kohl Bergapfelsäfte

Bier trinke ich nicht so gern. Aber die leichte Bitterness des Bergapfelsafts-Cuvée Hopfen im Abgang gefällt mir. So eine gesunde „Weinflasche“ könnte künftig mein Speisebegleiter sein. Dank online-Bestellung ist das kein Traum.

Adresse der Kohl – Bergapfelsäfte

Hauptstraße 35
39054 Unterinn am Ritten Südtirol | Italien
Tel. +39 0471 35 94 42
Fax +39 0471 35 99 42
kohl@kohl.bz.it

Hier gibt es die Apfelsäfte vom Ritten unter anderem:

  • Restaurant Storstad in Regensburg*
  • Restaurant Horvath in Berlin**
  • Buddenbrooks Restaurant in Lübeck-Travemünde
  • Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton, Wolfsburg
  • Alois – Dallmayr Fine Dining, München
  • Restaurant Tantris, München
  • Döllerers Genießerrestaurant, Golling

Hinweis: Die Recherche auf dem Ritten wurde vom Tourimsusverein Ritten unterstützt. Danke !

Hier geht es zu unserem Besuch auf dem Ritten (Klobenstein) in Südtirol.

Facebooktwittermail