Reise

Eisenach: Mehr als nur die Wartburg

Eisenach2016 (24)Der Markt in Eisenach, Foto: D.Weirauch

Ich fahre immer wieder gern nach Thüringen. Das Land mit seinen so freundlichen Menschen fasziniert mich. Und es überrascht mich: diese Schatzkammer der Geschichte. Nicht nur Schlösser und sehenswerte Ausstellungen, wie in Gotha oder Altenburg, Weimar oder Jena gibt es dort. Die Städte sind einfach toll.

Eisenach Panorama (4)

Eisenach ist wie Meiningen eine touristische Überraschung im Thüringer Wald. Wer über die 40.000 Einwohner zählende Stadt nur wusste, dass über ihrem Talkessel die Wartburg thront, der war spätestens seit der Fernsehserie „Familie Dr. Kleist“ schlauer.

Goethe lobte: “Die Gegend ist überherrlich”

Viele Berühmtheiten sind mit Eisenach, am nordwestlichen Rand des Thüringer Waldes gelegen, verbunden: Martin Luther, Johann Sebastian Bach, Geheimrat Goethe und auch der niederdeutsche Dichter Fritz Reuter. Hoch oben auf dem Berg über Eisenach aber steht das bekannteste Wahrzeichen der Stadt, die Wartburg.

Hier übersetzte Luther das Neue Testament, Foto: D.Weirauch
Hier übersetzte Luther das Neue Testament, Foto: D.Weirauch

Sie zählt seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Jahr 2017 zu 500 Jahre Reformation ist dort Anstehen angesagt. Seit über einhundert Jahren haben in Eisenach Automobilbau und Entwicklung Tradition.

Eisenach: Bachhaus für den Komponisten

An den Komponisten Johann Sebastian Bach erinnert das Bachhaus. Die Besucher des Museums können im Instrumentensaal des Hauses einen Musikvortrag erleben, bei dem live auf typischen Original-Tasteninstrumenten musiziert wird.

Blick in die Ausstellung im Bachhaus Eisenach
Blick in die Ausstellung im Bachhaus Eisenach

Lutherhaus mit sehenswerter Ausstellung

Martin Luthers Beziehung zu Eisenach begann mit seiner hier 1497 einsetzenden Schulzeit und hielt ein Leben lang.

Das Lutherhaus oberhalb des Marktplatzes erinnert nicht nur an den Reformator Martin Luther, sondern beschäftigt sich auch mit der unterschiedlichen Bedeutung des deutschen Pfarrhauses.

Das Lutherhaus in Eisenach
Das Lutherhaus in Eisenach

Ja,  Ab dem 4. Mai 1521 lebte Luther für rund 300 Tage auf der nahen Wartburg, wo er das Neue Testament in die deutsche Sprache übersetzte. Hier Infos zur Wartburg.

Blick in die Dauerausstellung im Lutherhaus Eisenach, Foto: Weirauch
Blick in die Dauerausstellung im Lutherhaus Eisenach, Foto: Weirauch

lutherhaus-img_6087-958x454

Eisenach ist Lutherstadt

Eisenach gehört zum „Bund der Lutherstädte“. Dazu zählen unter anderem Augsburg, Eisleben, Erfurt, Halle, Heidelberg, Magdeburg, Marburg, Speyer, Torgau, Wittenberg und Worms.

Blick in die Dauerausstellung im Lutherhaus Eisenach, Foto: Weirauch
Blick in die Dauerausstellung im Lutherhaus Eisenach, Foto: Weirauch

Die meisten Sehenswürdigkeiten von Eisenach liegen im Zentrum der Wartburgstadt. Etwas außerhalb befindet sich das Burschenschaftsdenkmal, ein 35 Meter hoher runder Tempel auf dem Göpel kuppe. Von dort aus blickt man über Eisenach und die gegenüberliegende Wartburg und weit über den Thüringer Wald.

Blick von der Wartburg auf das Burschenschaftsdenkmal, Foto: D.Weirauch
Blick von der Wartburg auf das Burschenschaftsdenkmal, Foto: D.Weirauch

Burschenschaften und Wartburgfest

Im Oktober 1817 trafen aus Anlass des vierten Jahrestags der Völkerschlacht bei Leipzig rund 500 Studenten und Professoren zum ersten Wartburgfest zusammen, um 300 Jahren Reformation zu gedenken und ein einheitliches und freies Deutschland zu fordern. Ein weiteres Wartburgfest folgte 1848. Seit 1850 feierte der Wingolfsbund alle zwei Jahre sein Wartburgfest in Eisenach.

Eisenach Panorama (5)

Lohnenswert ist auch der Besuch der stadtauswärts gelegenen Drachenschlucht. Damit die Natur erhalten bleibt, wurde die teilweise weniger als 80 Zentimeter breite Schlucht zum Naturdenkmal erklärt.  Richard Wagner ließ sich von der Drachenschlucht für seine Oper „Tannhäuser“ inspirieren. 1891 wurde „Tannhäuser“ dann in Bayreuth aufgeführt. Vier Begegnungen Richard Wagners mit der Wartburg sind nachweisbar, wobei die erste im April 1842 von ihm selbst als „symbolischer Vorgang“ empfunden wurde. Der Eindruck der Wartburg, die Wagner „ungemein warm“ anregte, und die Gegebenheiten der Landschaft prägten sich ihm  als wirkungsvolle Szenerie für seinen „Tannhäuser“ ein.

Eisenach: Sozialdemokratischer Erinnerungsort

Die Gedenkstätte „Goldener Löwe“ – als Gründungsstätte einer der beiden Vorläuferorganisationen der heutigen SPD – gehört übrigens zu den Erinnerungsorten der deutschen Sozialdemokratie. Die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP) war eine von mehreren Vorläuferparteien der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). Sie wurde am 8. August 1869 auf wesentliche Initiative von August Bebel und Wilhelm Liebknecht in Eisenach gegründet.

Autos „made in Eisenach“

Neben den Promis, wie Luther, Bach und Reuter, ist Eisenach aber vor allem wegen seiner Automobilindustrie bekannt. 1896 wurde das Automobilwerk Eisenach gegründet, das ab 1928 zu BMW gehörte und zu DDR-Zeiten den „Wartburg“ baute. Die Tradition des Automobilbaus wurde nach der Wiedervereinigung durch die Adam Opel AG fortgeführt.

Auto-Freaks sollten deshalb einen Abstecher in die Automobile Welt im Norden von Eisenach machen. In einem authentischen Werksgebäude von 1935 wird die hundertjährige Automobiltradition Eisenachs dokumentiert. Zu sehen ist unter anderem der legendäre „Dixi R 8“ aus dem Jahr 1910, aber auch der letzte „Wartburg“, der im April 1991 direkt vom Fließband ins Museum fuhr.

Wanderziele rund um Eisenach

Eisenach ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in den Thüringer Wald. Neben den klassischen Reisezielen Wartburg, Bachhaus, Lutherhaus und Rennsteig lohnt der Nationalpark Hainich nördlich der Stadt in Richtung Mühlhausen. Ebenso wie die Wartburg gehört der Nationalpark mit dem Baumkronenpfad zum Welterbe der Unesco.

  • Informationen rund um Eisenach
  • Stadtinfo: | www.eisenach.info
  • Adresse: | Touristik GmbH, Markt 24, 99817 Eisenach
  • Tel.: | 03691/79230
  • E-Mail: | info@eisenach.indo
  • Infos: | www.thueringen-tourismus.de/urlaub-hotel-reisen/index.html
  • Wandern: | https://www.rennsteig.de/
Die Wartburg am Abend, vom Wartburghotel aus gesehen, Foto: D.Weirauch
Die Wartburg am Abend, vom Wartburghotel aus gesehen, Foto: D.Weirauch

Hier findet ihr weitere Sehenswürdigkeiten in Thüringen.

Facebooktwittermail
error: Content is protected !!