Reise

Winterurlaub in Tschechien

Snow 6 © David Marvan_CzechTourism©Cz echTourism

Skiurlaub für Groß und Klein, ganz nah: Tschechien ist mit seinen zahlreichen Gebirgen, darunter dem böhmischen teil des Erzgebirges, dem Iser-, Riesen- sowie dem  Adlergebirge ein attraktives Nahziel für den Winterurlaub. Ski- und Snowboard-Fans können sich auf mehr als 600 Pistenkilometer freuen. Aber auch für Familien und Erholungssuchende lohnt sich ein Winterurlaub bei den Nachbarn in Tschechien.

Riesengebirge 2 © Jiri Jirousek_CzechTourism
Riesengebirge, ©-Jiri-Jirousek, CzechTourism

Winterurlaub in Tschechien – schnell und einfach zu erreichen

Die tschechischen Berge sind für Reisende aus Deutschland sprichwörtlich eine nahliegende Möglichkeit für den Winterurlaub. Die meisten der insgesamt 155 Skigebiete unterschiedlicher Größe liegen in den Bergen an der deutsch-tschechischen Grenze. Von Berlin aus ist das nordböhmische Isergebirge nur rund 300 Kilometer entfernt. Weniger als drei Autostunden reist man von München aus in den rund 200 Kilometer entfernten Böhmerwald. Von Dresden aus ist das 150 Kilometer entfernte Erzgebirge in gerade einmal zwei Autostunden erreichbar. www.czechtourism.com/winterurlaub

Winterurlaub im Erzgebirge: Pistenspaß und Wellnessauszeit

Zu den beliebtesten Skigebieten gehört das Erzgebirge in der Region um Karlsbad. Bei Reisenden besonders beliebt ist das Skigebiet Klínovec (Keilberg), der höchste Punkt des Erzgebirges. Das benachbarte Jáchymov (Joachimsthal) bietet Sonderpakete für Skifahrer an. Außerhalb des Stadttrubels stehen den Urlaubern die neuen Aparthotels AP19 oder die Pension Dvůr Stráň zur Verfügung. Das Erzgebirge ist ein guter Ausgangspunkt, um den Winterurlaub mit einer Wellnessauszeit zu kombinieren: Die Pisten liegen unmittelbar in der Nähe des tschechischen Kurorts Karlsbad (Karlovy Vary) mit seinen zahlreichen Thermalquellen und dem deutschen Oberwiesenthal. Hier ein Beitrag auf einfachraus.eu zu Karlsbad.

Skigebiet Plešivec: Winterabenteuer für Groß und Klein

Plesivec im Erzgebirge, © Plesivec

Inmitten des Erzgebirges lockt das familienfreundliche Skigebiet Plešivec. Bereits für kleine Ski-Läufer gibt es ein vielfältiges Angebot, das Abenteuer und Lernen vereint. Skischulen nehmen Kinder ab drei Jahren auf. Winterurlauber können sich auf eine moderne Infrastruktur freuen: Neben neun Pisten für Fahrer aller Niveaus warten drei Vierersessellifte sowie ein Freestyle-Park für Snowboardfahrer auf die Besucher. Die Gesamtlänge aller Pisten beträgt 15 Kilometer; wobei die schwarze Piste fast einen Kilometer lang ist. www.skiarealplesivec.com

Isergebirge: Ideale Voraussetzungen für Langlauf-Fans

Jested im Isergerbeirge, © Milan Drahonovsky, CzechTourism

Das Isergebirge in der nordböhmischen Region Liberec begeistert vor allem Freunde des Langlaufs. Die Isergebirgs-Magistrale halten 180 Kilometer Langlaufloipen mit 22 Einstiegsorten bereit. Zu einem der beliebtesten Skigebiete zählt der Berg Ještěd (Jeschken) mit seinem imposanten Fernsehturm auf dem Gipfel. Ski- sowie Snowboard-Fans können zwischen zwölf Abfahrten verschiedener Schwierigkeitsgrade wählen. www.regionliberec.de

Riesengebirge: 50 Kilometer Skifahren mit nur einem Skipass

Riesengebirge, © Libor Svacek, CzechTourism

Eine der längsten Abfahrten überhaupt, eine Rodelbahn für den Adrenalinkick und mehr als 70 Kilometer Langlaufloipen: Im Skigebiet Černá Hora-Pec (Schwarzenberg-Petzer) im östlichen Riesengebirge kommen Winterurlauber voll auf ihre Kosten. Das Skigebiet verbindet sechs Areale mit einem Skipass. Zwischen den einzelnen Pisten kann man bequem mit dem Bus hin- und herfahren. Das Skigebiet Spindlermühle (Špindlerův Mlýn), bietet flexible Preise für den Skipass an. Skifahren mit Aussicht auf die Gipfel des Riesengebirges können Winterurlauber in Rokytnice nad Jizerou (Rochlitz an der Iser): Auf sie warten 18 Kilometer lange Pisten, ein Snowpark und mit der Riesengebirge-Magistrale eine der besten Langlaufrouten Tschechiens. Wer umliegende Städte außerhalb der Pisten erkunden möchte, kann in Harrachov (Harrachsdorf) das Glasmuseum oder das Bierspa besuchen. www.skiareal-rokytnice.cz  krkonose.eu/de

Adlergebirge: Wintersport mit beeindruckender Aussicht

Adlergebirge, © Ladislav Renner, CzechTourism

In 1.115 Metern Höhe am höchsten Gipfel Velká Deštná liegt das Skizentrum Děštné. Langlauf-Fans nutzen die Loipen direkt im Zentrum oder die fast 100 Kilometer langen Loipen in der Umgebung; auch Skifahrer genießen die Aussicht auf das umliegende Adlergebirge. Für Kinder gibt es ein eigenes Skigebiet mit Skischule. Das ostböhmische Adlergebirge ist vor allem bei Liebhabern des Hundeschlittenfahrens bekannt. Hier findet unter anderem das größte Hundeschlittenrennen Europas mit einer Route von 222 Kilometern statt. www.hkregion.cz

Günstige Skipässe und hochmoderne Infrastruktur

Riesengebirge, © Krkonose.eu

Kein anderer Tourismussektor hat so viel in moderne Infrastruktur investiert wie die tschechischen Skigebiete. Allein in 2018 betrugen die Investitionen 23,5 Millionen Euro. Dabei bleibt der Skiurlaub in Tschechien für deutsche Besucher kostengünstig: Der durchschnittliche Preis für einen Tagesskipass für ein Kind beträgt 444 Tschechische Kronen (CZK; rund 17 Euro) und für Erwachsene 613 CZK (rund 24 Euro).

Erzgebirge, © Zivy-kraj

Über Tschechien

Ein Reiseziel in der Mitte Europas, vertraut und unbekannt zugleich, reich an Geschichte, Natur und Kreativgeist – willkommen in Tschechien. Zu Prag gehört die Karlsbrücke genauso wie das Goldene Gässchen; abseits der Altstadt locken jedoch Kreativzentren, Theater und Conceptstores im Künstlerviertel Holešovice. Die zweitgrößte Stadt Brno ist die Kapitale der Region Südmähren, in der sich dank des milden Klimas das größte tschechische Weinbaugebiet befindet. Brno selbst ist heimliche Gastronomie-Hauptstadt und mit seiner Fülle an funktionalistischen Gebäuden ein Anziehungspunkt für Architekturfans. Die Villa Tugend hat ist eine von 14 tschechischen UNESCO Welterbestätten. In den Regionen prägen rund 2.000 Burgen und Schlösser die sprichwörtlich märchenhafte Landschaft – tatsächlich wurden zahlreiche Filme in Tschechien gedreht. Outdoor- und Natur-Begeisterte erkunden das Böhmische Paradies per Rad und beim Wandern, fahren im Winter Ski im Riesengebirge oder erkunden die vier Nationalparks.

Presseinformation: Tschechische Zentrale für Tourismus – CzechTourism und BZ.COMM GmbH, www.visitczechrepublic.com      ©

Facebooktwittermail
error: Content is protected !!