HotelsReise

Besuch in Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis

Saarlouis (7)

(Werbung) Wir fahren weiter nach Saarlouis, wo wir im Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis übernachten werden. Das mitten im Herzen des Saarlands gelegene Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis ist nur wenige Autominuten von der historischen Altstadt entfernt. Das 3-Sterne-Superior-Hotel verfügt über eine optimal Verkehrsanbindung und der Saarlouiser Bahnhof ist fußläufig zu erreichen.

An der Straße gelegen und trotzdem im Grünen: Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel
An der Straße gelegen und trotzdem im Grünen: Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel

Also erst einmal die Stadt angeschaut. Für die Stadtbesichtigung nutzen wir wieder die Saarland-Card. Wir erhalten sie im Hotel. Und haben einige Vorteile damit: Mit dem Bus fahren wir kostenfrei bis zum zentralen Busbahnhof am Kleinen Markt. Von hier aus starten wir unseren kleinen Stadtrundgang. Der Sonnenkönig Ludwig der IV. ließ nach Plänen von Sébastien le Préstre de Vauban, berühmtester Festungsbaumeister seiner Zeit, 1680 zur Sicherung der Nordostgrenze seines damaligen Reiches in der Saaraue eine verteidigungsstarke Festungsanlage errichten. Dank der günstigen geographischen Lage ließ sich das „Königliche Sechseck“, Sinnbild zeitgemäßer Festungsbaukunst, optimal verwirklichen.

Der König war von der Stadt so angetan, dass er ihr seinen Namen gab und Saarlouis im Jahre 1683 besuchte. Als Geschenk verlieh er der Stadt ein Wappen, das sie bis auf den heutigen Tag führt: Unter den bourbonischen Lilien vertreibt die Sonne, das Symbol des Königs, die Wolken und beschützt seine Untertanen. Die Sonne meint es gut mit uns, wir stehen am Großen Markt, ehemals Parade- und Exerzierplatz, einst Mittelpunkt der Festungsstadt. Heute ein Ort für Wochenmärkte und Veranstaltungen und Parkplatz. Auf den Bänken am Rande unter Platanen findet man etwas Ruhe, kann den Blick über das Rathaus mit dem Glockenturm und die Ludwigskirche schweifen lassen. Die Ludwigskirche mit ihrem neugotischen Turm und dem modernen Kirchenschiff als architektonische Rarität zieht uns an und bietet uns für einige Minuten Schutz vor der Sonne.

Christine Lay verkauft mir einen Victor`s Teddy für einen guten Zweck, Foto: Weirauch
Christine Lay verkauft mir einen Victor`s Teddy für einen guten Zweck, Foto: Weirauch

Für seine gemütliche Altstadt zwischen Kleinem und Großem Markt ist Saarlouis bekannt. Hier lässt es sich gemütlich bummeln, bei einem Kaffee oder Eis kann man bei südländischem Flair entspannt dem Treiben auf den Straßen zusehen. Saarlouis ist eine Stadt der kurzen Wege, das kommt uns zugute. Geschichte, Kultur und Genuss liegen unmittelbar zusammen. So grenzen die Museen in einer alten Vaubanschen Kaserne ebenso wie das Theater am Ring direkt in die Altstadt. Und da wir durch unsere Kameras als Touristen geoutet werden, sprechen uns auch freundliche Menschen an. „Na, gefällt Ihnen die Stadt so wie uns?“ Natürlich, wir sind begeistert. Und bekommen auch gleich noch ein paar Tipps mit auf den Weg. Das Geburtshaus des Marschall Ney und das Städtische Museum, das sich in einer ehemaligen Kaserne befindet, sollen wir uns unbedingt ansehen.

Zurrück ins Hotel. Das Hotel verfügt über 127 Zimmer und Suiten. Der Hotelkomplex besteht aus zwei Gebäuden: Aus dem Hauptgebäude mit 88 Zimmern und aus der Dependance auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit 39 Suiten und Apartments.

Bleibet nicht nur bei Touristen ist The Grill im Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel
Beliebt nicht nur bei Touristen ist The Grill im Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel

Die 39 Suiten und Apartments in der Dependance sind individuell ganz unterschiedlich eingerichtet und bieten dem Gast Raum genügend Raum für einen Wohlfühlaufenthalt. Sie lassen sich drei Themen zuordnen: „Reise um die Welt“, „Leben wie Gott in Frankreich“ und „Wundervolle Modernität“. Vier Apartments verfügen über eine eigene Küche, und elf Suiten sind mit einer Küchenzeile ausgestattet. Bereits die Namen wie Snowwhite, Gerard oder Soho regen die Phantasie an – die Einrichtung mit Geschmack und viel Liebe zum Detail tut ein Übriges.

Meisterhaft zubereitet: ein Steak in The Grill des Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel
Meisterhaft zubereitet: ein Steak in The Grill des Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel

Im renovierten Restaurant THE GRILL im Haupthaus werden den Hotelgästen internationale Spezialitäten gereicht. Vor allem, wie der Name bereits verrät, köstliche Grillgerichte. Die Karte reicht von Black Agnus, Cheeseburger über Texellamm bis hin zum Rockslide-Brownie. Auch die Weinkarte kann sich sehen lassen. Und an der Victor´s Bar in der Lobby hat man eine große Auswahl an Cocktails.

Allroundtalent Ahmad Jlussi ist Azubi im Victor´s Saarlouis, Foto: Weirauch
Allroundtalent Ahmad Jlussi ist Azubi im Victor´s Saarlouis, Foto: Weirauch
Blick von der Sauna-Terrasse des Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel
Blick von der Sauna-Terrasse des Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Foto: Victor´s Residenz-Hotel
Gebürtig in Saarlouis ist Katja Schäfer die beste Kennerin ihrer Heimat, Foto: Weirauch
Gebürtig in Saarlouis ist Katja Schäfer die beste Kennerin ihrer Heimat, Foto: Weirauch

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Nicht nur für Tagungen, sondern auch für einen Kurzurlaub bietet sich dieses Hotel an. Das Saarlouiser Victor´s hält für seine Gäste eine Reihe unterschiedlicher Angebote bereit.  An Ausflugszielen in die Umgebung mangelt es nicht: Villeroy & Boch in Mettlach und in Bous, Zweibrücken (The Style Outlets) oder das pzulsierende Metz (Factory-Outlet-Center Marques Avenue und das Centre Pomidou Metz) liegen ganz in der Nähe.

Blick vom Baumnwipfelpfad auf die Saarschleife, Foto: Kärstin Weirauch
Blick vom Baunwipfelpfad auf die Saarschleife, Foto: Kärstin Weirauch

Auch die Saarschleife mit dem beliebten Aussichtspunkt Coef und dem Baumwipfelpfad gilt es zu entdecken. Luxemburg mit seinem kosmopolitischen Charme oder Trier mit seiner einzigartigen Historie und das facettenreiche Saarbrücken sind immer einen Abstecher wert. Die nähere Umgebung von Saarlouis könne Gäste auch mit dem Fahrrad erkunden. Die Radwege entlang der Saar sind gut ausgeschildert und auch für ungeübte Radfahrer leicht zu bewältigen. Ein Fahrradverleih wird im Hotel angeboten.

THE CLUB

THE CLUB – die exklusive Event-Location, die sich im Gebäude der Dependance befindet – bietet ein buntes kulturelles Programm an, von Musicals über Krimidinner bis hin zu Lifemusik und Comedyshows. Ein im Veranstaltungspreis enthaltenes Menü rundet den jeweiligen Showabend ab. Hotelgäste können sich zu den Events im Vorfeld anmelden, Details und Preise sind der Website zu entnehen.

Ort für Veranstaltungen in Saarlouis "The Club", Foto: Victor´s Residenz-Hotel
Ort für Veranstaltungen in Saarlouis “The Club”, Foto: Victor´s Residenz-Hotel

Informationen Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis

  • Victor´s Residenz-Hotel Saarlouis, Bahnhofsallee 4, 66740 Saarlouis
  • Tel. +49 6831 980-0
  • E-Mail: info.saarlouis@victors.de
  • www.victors.de

In der Tiefgarage stehen den Gästen gegen Gebühr Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die Nutzung der hoteleigenen Sauna und des Fitness-Bereichs ist gratis.

Hier unser Bericht über weitere Victor`s Hotels im Saarland, in Sachsen und Thüringen.

Die Recherche in den Hotels wurde unterstützt von den Victor´s Residenz-Hotels. Vielen Dank!!!

Facebooktwittergoogle_plusmail
Kommentieren