Weihnachten

Tipps

Christmas Garden Münster

Christmas Garden Berlin 2018-Lichtermeer©Christmas Garden Deutschland

Vor kurzem begann der Vorverkauf für Christmas Garden in Münster. einfachraus.eu stellt das vorweihnahctliche Lichtfest vor.
„Mit der Dämmerung beginnt die magische Reise …“ Unter diesem Motto öffnet der Allwetterzoo Münster ab dem 15. November 2019 bis zum 5. Januar 2020 abends seine Pforten für einen ganz besonderen Spaziergang im Christmas Garden Münster. Im Londoner Royal Botanic Garden Kew 2014 unter dem Titel Christmas at Kew berühmt geworden, feierte der Christmas Garden in Deutschland im Botanischen Garten Berlin seit 2016 und seit dem letzten Jahr auch in der Wilhelma in Stuttgart und in Schloss und Park Pillnitz in Dresden bereits überwältigende Erfolge.

Seerosenteich im Christmas Garden Dresden 2018

Allwetterzoo als leuchtende Märchenlandschaft

Die Sensation ist perfekt, denn der Allwetterzoo Münster verwandelt sich in diesem Winter erstmals in eine leuchtende Märchenlandschaft mit atemberaubenden Lichtspielen, beeindruckend inszenierter Flora und Fauna und fantasievollen Leuchtfiguren. Auf einem etwa zwei Kilometer langen Rundweg können Familien, Freunde und Pärchen einen wunderbaren und besinnlichen Abend in zauberhafter Umgebung voller Entdeckungen verbringen. Millionen von Lichtpunkten und bunte Illuminationen tauchen den traditionsreichen Zoo in ein vorweihnachtliches Glanzmeer, das es dort so noch nicht gegeben hat und damit die dunkle Jahreszeit erleuchten wird!

Schlittenfahrt
Schlittenfahrt
Tipps

Christmas Garden in Berlin

Christmas Garden Berlin 2018-Eleganz im Lichterglanz©Christmas Garden DeutschlandEleganz im Lichterglanz

Der Christmas Garden bringt Licht in die dunkle Jahreszeit und lädt dazu ein, durchzuatmen und in aller Ruhe die Vorfreude auf Weihnachten zu genießen!

Vom 14/15.11.2019 bis 05./06.01.2020 dürfen sich kleine und große Weihnachtsfans in insgesamt vier Städten auf einen illuminierten Rundgang für alle Sinne freuen, denn „mit der Dämmerung beginnt die magische Reise …“. In diesem Jahr setzen die Macher und kreativen Köpfe des Christmas Garden verstärkt den Fokus darauf, die Besonderheiten des jeweiligen Geländes anhand der Installationen hervorzuheben und damit die vielen Gästen bereits bekannte Architektur in ganz neuem Licht erstrahlen zu lassen.

In Berlin (Botanischer Garten Berlin), Dresden (Schloss & Park Pillnitz) und Stuttgart (Wilhelma) werden komplett neue leuchtende Arrangements und originelle Ausschmückungen die besonderen Standorte verzaubern.  In diesem Jahr neu in der Christmas Garden Familie: Münster (Allwetterzoo).

Über den Christmas Garden Berlin

Chhristmas Garden Berlin 2018

Christmas Garden im Botanischen Garten Berlin 2018

Reise

Weihnachtsland Erzgebirge

weihnachtenweihnachten_nachtwaechter_zwoenitz_wolfgang_thieme - kopie„Nachtwächter in Zwönitz“ (Tourismusverband Erzgebirge e.V./W.Thieme)

Immer wieder fahren wir in das Erzgebirge: Schneeberg, Freiberg, Schwarzenberg, Pobershau oder auch Annaberg-Buchholz. Letztes Jahr stand Chemnitz auf der Tagesordnung. 2018 ging es in die schöne Silberstadt Freiberg. Mit Blick auf den ersten Advent ist die Vorfreude im Erzgebirge überall spürbar. Die Weihnachtsmärkte sind vorbereitet, Plätzchen & Stollenbäcker sind fleißig am Werk und alles wird liebevoll dekoriert. Ab dem 1. Advent drehen sich die Pyramiden wieder,  die Schwibbögen sowie Bergmann- & Engel schmücken die Fenster und lassen das gesamte Erzgebirge in einem warmen Lichterglanz erstrahlen.  Die Bergmannsvereine rüsten sich für die vielen Termine der Bergparaden, die Chöre und Orchester stimmen sich musikalisch auf die schönste Zeit des Jahres ein.

Heimat der Traditionen

Feierliche Klänge begleiten in diesen Tagen die Bergmänner in ihren prächtigen Trachten durch die Städte & Orte. Bei diesen imposanten Bergparaden ahnt der Betrachter, welch wertvolle Arbeit die Bergleute einst verrichteten.

Reise

Viele tschechische Städte laden zu Weihnachtsmärkten

WeihnachtsmarktPrag_LiborSvacekBlick auf den Weihnachtsmarkt von Prag Foto: LiborSvacek

Viele tschechische Städte laden zu Weihnachtsmärkten

Für Liebhaber weihnachtlicher Romantik ist Prag ein Muss. Über viele Plätze der Goldenen Stadt weht in den Adventswochen der Duft von Glühwein und Punsch, überall erklingen traditionelle Weihnachtslieder, die Koledy. Der Weihnachtsmarkt auf dem Altstädter Ring gehört zu den größten und stimmungsvollsten in Europa. Auch vielen kleinere Städte Tschechiens laden in der Adventszeit zu Märkten, weihnachtlichen Konzerten und Ausstellungen ein.

Blick auf den Weihnachtsmarkt von Prag Foto: LiborSvacek
Blick auf den Weihnachtsmarkt von Prag Foto: LiborSvacek

Der Reigen der Weihnachtsmärkte beginnt in Prag schon am 20. November auf dem Náměstí Míru (Friedensplatz) im bürgerlichen Viertel Vinohrady. Bis zum 24. Dezember werden rund um die Ludmilla-Kirche Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck angeboten. Vom 23. November bis zum 6. Januar bildet auch die Prager Burg die stimmungsvolle Kulisse für einen Weihnachtsmarkt. Auf dem Staroměstské náměstí (Altstädter Ring) wird traditionell am 1. Dezember der offizielle Weihnachtsbaum feierlich „entzündet“. Der dortige Weihnachtsmarkt dauert bis zum 6. Januar und zählt zu den größten in Europa. Neben handwerklichen Vorführungen gibt es ein tägliches Unterhaltungsprogramm. Zu den romantischsten Vierteln Prags gehört die Kampa-Insel gleich neben der Karlsbrücke. Vom 7. Dezember bis 6. Januar können Besucher auf dem dortigen Weihnachtsmarkt geschnitzte Holzpuppen, Glasfiguren und andere originelle Geschenke finden. Um den Plastikmüll zu vermeiden, gibt es auf allen größeren Märkten nur noch Teller, Becher und Besteck aus hundertprozentig kompostierbarem Material.

Verwöhnt wird der Bär auf dem Weihnahctsmarkt in Czesky Krumlov, Foto: czech tourism
Verwöhnt wird der Bär auf dem Weihnachtsmarkt in Czesky Krumlov, Foto: czech tourism

Weihnachtlich wird es auch auf vielen Prager Bühnen. So steht im Nationaltheater am 6. Dezember Tschaikowskis Nussknacker-Ballett auf dem Programm, im Rudolfinum wird am 15. Dezember Bachs Weihnachts-Oratorium aufgeführt, die Prager Philharmoniker laden am 19. und 20. Dezember zu ihrem Weihnachtskonzert ein. „Jesus Christ Superstar“ steht am 20. Dezember auf dem Programm des Musicaltheaters in Karlín.

In vergangene Zeiten führt eine Ausstellung in der Bethlehemskapelle in der Prager Altstadt zurück. Dort wird vom 24. November bis 2. Januar unter anderem historisches Holzspielzeug ausgestellt. Handgeschnitzte Krippen aus der Kleinstadt Třešť (Triesch) sind vom 30. November bis 2. Februar im Heinrichsturm in der Prager Neustadt zu sehen. Veganer dürfen sich über die Veggie-Weihnachten freuen. Für sie werden am 8. Dezember in der Galerie Mánes in der Altstadt Süßes und Herzhaftes sowie Geschenkartikel ganz ohne tierische Bestandteile angeboten. Streetfood von 20 Köchen, ausgewählte Produkte von tschechischen Designern, dazu Livemusik und DJs sowie beheizte Iglus erwartet die Besucher vom 22. November bis 23. Dezember auf dem Wintermarkt von Manifesto im Prager Stadtviertel Florenc. (www.prague.eu)

Weihnachtsmarkt Brünn Foto: Jiří Kružík

In Brünn ärgerten sich vor einigen Jahren einige Studenten über die schlechte Qualität des handelsüblichen Glühweins – und kreierten ihren eigenen Turbomošt mit Apfelwein aus den Weißen Karpaten, Apfel, Zimt, Nelken und Sternanis. Das Ergebnis kam an und heute sind die Brünner Weihnachtsmärkte ohne Turbomošt kaum denkbar. Kreativ zeigte sich auch die Brünner Stadtverwaltung, als sie flächendeckend Pfandbecher einführte. So konnten allein im vergangenen Jahr fast 200.000 Liter Abfall vermieden werden. Nebenbei sind die bunten Becher zu einem beliebten Souvenir geworden.

Weihnachten in Prag
Weihnachten in Prag an der Nikolauskirche, Foto: Czech tourism, Martin Marak

Die Weihnachtsmärkte in Brünn dauern vom 23. November bis zum 28. Dezember. Besucher haben die Wahl: Besinnlich und genussvoll geht es bei der Gourmet-Weihnacht auf dem Dominikánské náměstí (Dominikanerplatz) zu, wo örtliche Gastronomen in ihre stimmungsvollen Freiluftrestaurants einladen. Kinder können sich derweil in den Weihnachtswerkstätten vergnügen. Den Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes auf dem Náměstí Svobody (Freiheitsplatz) bildet die weiße Kuppel der Winterbar, in der in diesem Jahr auch Punsch nach uralten Rezepten ausgeschenkt wird. Der traditionelle Weihnachtsbaum kontrastiert mit modernen Lichtinstallationen. Abends erklingt Musik unterschiedlicher Genres von Gospel über Blues, Swing, Jazz und Ethno bis Rock. Originelle Weihnachtsgeschenke abseits des Mainstreams findet man bei den Design-Tagen, die vom 4. bis 23. Dezember auf dem Platz stattfinden. (www.gotobrno.cz)

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt inCesky Krumlov, Foto: Czech tourism
Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt inCesky Krumlov, Foto: Czech tourism

Vom 30. November bis 6. Januar bilden die barocken und Renaissancebauten in der Altstadt von Český Krumlov (Krumau) die Kulissen für einen zauberhaften Weihnachtsmarkt. Zu den Höhepunkten in der UNESCO-Welterbestadt gehört der Umzug der Engel am 7. Dezember. Am 23. Dezember stellen Bürger und Ensembles der Stadt die Weihnachtsgeschichte in der lebenden Krippe im Schlosshof dar. Weihnachtliche Konzerte erklingen in den Klöstern, Kirchen und der Synagoge von Krumau. (www.ckrumlov.cz)

Weihnachtsmarkt in Olomouc. Foto: CzechTourism/Libore Svacek
Weihnachtsmarkt in Olomouc. Foto: CzechTourism/Libore Svacek

Rund um die barocke Dreifaltigkeitssäule am zentralen Platz Horní náměstí in Olomouc (Olmütz) duftet es vom 23. November bis zum 24. Dezember nach Weihnachten. Besonders stolz sind die Olmützer auf ihre unzähligen Sorten von Punsch. An den Verkaufsständen gibt es Kunsthandwerkliches und weihnachtlichen Schmuck. Jeden Tag stehen Musiker und Bands auf der Bühne, das Programm reicht von traditionellen Weihnachtsliedern bis Jazz und Rock. Auf dem benachbarten Dolní náměstí können Besucher bis 31.Dezember kostenlos die Eisfläche nutzen. (www.tourism.olomouc.eu)

Schloss in Olomouc, Foto: Czech tourism, Libor Svacek
Schloss in Olomouc, Foto: Czech tourism, Libor Svacek

Weihnachtsmärkte finden auch in vielen anderen Städten Tschechiens statt. Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen bietet CzechTourism unter www.czechtourism.com

 

 

 

 

Reise

Adventszeit in Kitzbühel

Kitzbüheler Advent04 ©Michael WerlbergerMehr als 30 dekorierte Holzhütten bieten Tiroler Köstlichkeiten und traditionelle Handwerkskunst an ©Michael Werlberger

Winter-Romantik in Kitzbühel. Jenseits der Pisten zeigt sich die wohl legendärste Sportstadt der Alpen von ihrer beschaulichen Seite.

einfachraus.eu war dort und wir gibt einige Tipps:

Fast jeder kennt die legendärste Sportstadt der Alpen. Seit mehr als 125 Jahren wird hier Skigeschichte geschrieben. Die weltbesten Abfahrtsläufer kämpfen alljährlich beim Hahnenkammrennen Ende Januar um Hundertstel Sekunden. Am 26. Januar 2019 ist es wieder so weit. Dann bebt Kitzbühel. Das ist die prominente Seite. Denn Kitzbühel ist mehr als Hahnenkamm und Streif.

Der himmlische Advent am Rasmushof, direkt am Zieleinlauf des Hahnenkammrennens
Der himmlische Advent am Rasmushof, direkt am Zieleinlauf des Hahnenkammrennens
Reise

Elfenparade, Lichterzauber und Eisbildhauer

Weihnachtsmarkt in Danzig. Foto: Maciej Nicgorski/www.gdansk.plWeihnachtsmarkt in Danzig. Foto: Maciej Nicgorski/www.gdansk.pl

Vor zwei Jahrzehnten waren Weihnachtsmärkte im Nachbarland Polen nahezu unbekannt, heute haben Besucher die Qual der Wahl. Überall im Land finden stimmungsvolle Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit statt. Ein Überblick:

Einer der schönsten und größten polnischen Weihnachtsmärkte beginnt am 23. November in der niederschlesischen Metropole Wrocław (Breslau). Erstmals werden die mehr als 250 festlich geschmückten Buden bis zum 31. Dezember geöffnet sein. Rund um den historischen Marktplatz und den benachbarten plac Solny (Salzmarkt) erwarten die Besucher neben kulinarischen und kunsthandwerklichen Angeboten zahlreichen Performances, Konzerte und Mitmachaktionen. Zu den Höhepunkten zählen die Show „Märchenhaftes Weihnachten“, das feierliche „Entzünden“ des Weihnachtsbaumes am 6. Dezember sowie die Paraden des Nikolaus, der Elfen und der Weihnachtssinger. Am Heiligabend findet das offizielle Weihnachtsfest der Stadt für Arme und Bedürftige statt. www.jarmarkbozonarodzeniowy.com

Elfenparade, Lichterzauber und Eisbildhauer

Der Weihnachtsmarkt in der Ostseemetropole Gdańsk (Danzig) findet vom 1. bis 23. Dezember auf dem Targ Węglowy (Kohlenmarkt) statt. Eine Neuheit ist der Food Court mit kulinarischen Leckereien aus der ganzen Welt. Neu ist auch das doppelstöckige historisierende „Danziger Karussell“. Einen guten Überblick über das weihnachtliche Geschehen bekommen Besucher vom festlich geschmückten Amber Sky, einem 50 Meter hohen Riesenrad. Außerdem gibt es eine überdimensionale handgefertigte Weihnachtspyramide, einen Eishügel zum Rodeln und einen Nikolausschlitten mit lebendigen Rentieren.

Weihnachtsmarkt in Danzig, Foto: polentravel
Weihnachtsmarkt in Danzig, Foto: polentravel

Auf dem Długi Targ (Langer Markt) steht der städtische Weihnachtsbaum, dessen Lichter am 5. Dezember feierlich entzündet werden. www.bozonarodzeniowy.gda.pl

In Warszawa (Warschau) gibt es mehrere winterlich-weihnachtliche Angebote. Bereits am 24. November verwandelt sich das Nationalstadion im Stadtteil Praga in ein Wintermärchen. Besucher können dort nach Herzenslust dem Wintersport frönen. Auf sie warten zwei Eislaufbahnen, ein Rodelhügel, ein Curlingplatz, Bumper Cars und ein Weihnachtsdorf mit Drinks und Leckereien. Im unterirdischen Parkdeck eröffnet der größte Skatepark der Hauptstadt. Märchenhaft erleuchtet sind Gärten und Park des Sommerschlosses der polnischen Könige im Stadtteil Wilanów. Der „Wintergarten des Königs“ verzaubert die Umgebung des Barockschlosses mit Lichtinstallationen. Neu ist der „Musikalische Traumgarten“ auf der unteren Terrasse des Barockgartens. Zu den Klängen von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ oder Tschaikowskis „Nussknacker“ verzaubern animierte Lichtinstallationen. Die Schlossfassade dient in den Abendstunden von Freitag bis Sonntag als Projektionsfläche für verschiedene 3D-Mappings zu Legenden rund um die polnischen Könige. Der Lichtergarten ist bis zum 24. Februar geöffnet. www.warsawtour.pl

Weihnachtliches Warschau (Foto von 2017). Foto: it Warszawa / www.warsawtour.pl
Weihnachtliches Warschau (Foto von 2017). Foto: it Warszawa / www.warsawtour.pl

Der Weihnachtsmarkt auf dem Rynek Główny (Hauptmarkt) von Kraków (Krakau) zählt zu den traditionsreichsten im ganzen Land. Vom 30. November bis 26. Dezember laden mehr als 80 festlich geschmückte Stände zum Flanieren ein. Zum Begleitprogramm gehören Sternsingerdarbietungen, eine Inszenierung der altpolnischen Totenfeier “Dziady“ und eine Weihnachtstafel mit den Honoratioren der Stadt. Einer der Höhepunkte ist der seit 1937 stattfindende Wettbewerb um die schönste Weihnachtskrippe. Bei der 76. Auflage werden am 6. Dezember rund 160 Hobby- und Profikünstler ihre Kunstwerke präsentieren. Bis Februar können die preisgekrönten Krippen in der Krakauer Altstadt besichtigt werden. Bereits zum zweiten Mal findet im Trendviertel Podgórze der „Weihnachtsmarkt der besonderen Dinge“ statt. Rund 40 Künstler und Kunsthandwerker bieten dort am 1. und 2. Dezember ihre Arbeiten an. www.krakow.travel

Weihnachtsmarkt in Breslau. Foto: Krzysztof Szymoniak/www.wroclaw.pl
Weihnachtsmarkt in Breslau. Foto: Krzysztof Szymoniak/www.wroclaw.pl

In Poznań (Posen) findet der Jarmark Betlejem Poznańskie (Posener Betlehemsmarkt) an zwei Orten statt. Vom 1. bis 21. Dezember laden rund 50 Aussteller auf den Alten Markt im Herzen der Altstadt ein. Bereits am 17. November beginnt der Weihnachtsmarkt auf dem plac Wolności in der historischen Neustadt. Eine ungewöhnliche Attraktion stellt dort die Silent Disco dar. Wer will, kann dort zur Musik per Kopfhörer ausgelassen tanzen, während die anderen Besucher den Markt ohne laute Beschallung genießen. Am 8. und 9. Dezember steht auf dem Alten Markt das 13. Festival der Eisbildhauer auf dem Programm. Profikünstler aus aller Welt schälen, schneiden, hämmern vor den Augen des Publikums aus mehreren Tonnen Eis faszinierende Kunstwerke um die Wette. www.poznan.travel

Katowice (Kattowitz) lädt vom 23. November bis 23. Dezember auf den neu gestalteten Marktplatz zum diesjährigen Weihnachtsmarkt ein. Neben zahlreichen Marktständen sorgt ein Programm mit Adventskonzerten, Nikolausbesuch und verschiedenen Mitmach-Workshops für weihnachtliche Stimmung. Auf die Kleinsten warten ein Märchendorf, eine Wintereisenbahn und Karussells. Außerdem steht Besuchern eine Eislaufbahn zur Verfügung.

Das Kulturhaus und Restaurant im Stadtteil Niekischacht
Das Kulturhaus und Restaurant im Stadtteil Niekischacht

Eine unvergleichliche Atmosphäre können Gäste vom 7. bis 9. Dezember im historischen Kattowitzer Bergarbeiterviertel Nikiszowiec (Nikischschacht) erleben. Rund 200 Aussteller bieten kulinarische und kunsthandwerkliche Erzeugnisse vor der Kulisse der engen Straßen mit ihren charakteristischen Backsteinhäusern an. www.katowice.eu

Das Begleitprogramm auf dem Weihnachtsmarkt in der UNESCO-Welterbestadt Toruń (Thorn) reicht vom Weihnachtskochkurs bis hin zum Eishockey-Workshop mit Stars vom Erstligisten KS Toruń. Große und kleine Besucher haben die Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung ihre eigenen Lebkuchen nach uralten Rezepten zu backen. (www.torun.pl) Auf dem Schloss der pommerschen Herzöge in Szczecin (Stettin) wird am 8. und 9. Dezember eine lebendige Krippe inszeniert. Dazu gibt es einen Kunsthandwerkermarkt und Bastelworkshops. (www.zamek.szczecin.pl) Bereits zum zehnten Mal findet der Adventsmarkt in der ermländisch-masurischen Hauptstadt Olsztyn (Allenstein) statt. Vom 13. bis 16. Dezember laden festliche Marktbuden und der finnisch-samische Nikolaus aus Rovaniemi zum Besuch ein. www.visit.olsztyn.eu

Zu den größten Veranstaltungen im Südwesten Polens gehört der Adventsmarkt im festlich dekorierten Schlosshotel von Łomnica (Lomnitz), eine Autostunde von Görlitz entfernt. An den beiden ersten Adventswochenenden präsentieren sich auf dem Gutshof und in der Eventscheune Aussteller mit kunsthandwerklichen und kulinarischen Produkten. Große und kleine Besucher können in der Weihnachtskugelwerkstatt oder der Backstube selbst Hand anlegen und sich von den Klängen des Bläserensembles verzaubern lassen. www.palac-lomnica.pl

Weihnachtsmann auf Schloss Lomnitz im Hirschberger Tal, Foto: Schloss Lomnitz
Weihnachtsmann auf Schloss Lomnitz im Hirschberger Tal, Foto: Schloss Lomnitz

Weitere Hinweise auf Veranstaltungen in ganz Polen gibt es beim Polnischen Fremdenverkehrsamt, www.polen.travel