UNESCO Welterbe:

Reise

Goslar – Herz des Harzes: alt und modern

Goslar.Harz.

Goslar gehört wie Quedlinburg, Halberstadt, Wernigerode, Aschersleben, Ilsenburg und den Brocken zu den Highlights jedes Harzbesuches. Goslar wird gern auch als Herz des Harzes bezeichnet. Vor 1000 Jahren mächtige Kaiserpfalz, heute zauberhaftes Fachwerkstädtchen – beim Bummel durch Goslars Zentrum finden sich hübsch restaurierte historische Bürgerhäuser ebenso wie moderne Architektur.  Nicht umsonst wird die einstige Kaiser-, Reichs- und Hansestadt Goslar auch das „nordische Rom“ oder die „Schatzkammer der Deutschen Kaiser“ genannt. Verfügt Goslar doch über eine historische Altstadt, eine fast intakte mittelalterliche Stadtbefestigung, zahlreiche Kirchen und Spitäler sowie die berühmte Kaiserpfalz. Und ein einzigartiges Besucherbergwerk, das einstige Silberbergwerk Rammelsberg am Rande der Stadt.

Blick auf die Kaiserpfalz
Blick auf die Kaiserpfalz

Was wir in Goslar erlebten

Reise

Star Wars – Besuch im Sand Tunesiens

Tunesien-

Als ich einem Kollegen unlängst erzählte, dass ich in den Süden von Tunesien fahre, da war seine erste Reaktion: “Schau Dir unbedingt die Stätten an, wo Star Wars gedreht wurde.” Und so ganz nebenbei fügte er hinzu, dass ich doch einige Fotos mitbringen möge. Damit könne ich nicht nur ihm, sondern auch seinen Söhnen ein große Freude machen. Soviel sei verraten, der Kollege bekommt die Bilder.

An einem Drehort von „Star Wars“ in den Dünen von Nefta
An einem Drehort von „Star Wars“ in den Dünen von Nefta bei Ong Jemel

Was man von Star Wars in Tunesien erleben kann

ReiseSchlösser und Burgen

20 Jahre Gartenträume an Saale-Unstrut

Gartenträume

Mittelalterliche Burgen, prächtige Dome und jahrhundertealte Weinberge prägen das Bild an Saale und Unstrut. Fast unentdeckt ist die Vielfalt an historischen Gärten. Im Netzwerk „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ sind die bedeutendsten Anlagen vereint. 2020 begeht die Initiative mit Festen und Konzerten ihren 20. Geburtstag. Auch sechs Gartendenkmale an der Saale-Unstrut feiern 20 Jahre Gartenträume an Saale-Unstrut mit.

Rückblick ins Jahr 2000

Reise

UNESCO-Weltkulturerbe: Fagus Werk

Fagus2019 (60)Der profundeste Kenner des Faguswerkes ist Herr Schünemann, Foto: Weirauch

Bauhaus und Moderne ist in aller Munde. Und das bereits im Jahr 1911. Vor 108 Jahren hat Architekt und Bauhausgründer Walter Gropius das Fagus-Werk im niedersächischen Alfeld (bei Hildesheim) errichtet. Noch heute eine geniale Architekltur. Das Fagus-Werk gilt weltweit als Ursprungsbaus der Moderne. Mit einer herausragenden Stahl-Glas-Architektur gelang es dem Architekten einem mittelständischen Betrieb ein völlig ungewohntes, vom Traditionellen abweichendes Erscheinungsbild zu geben. Seit mehr als 100 Jahren werden in diesem lebenden Denkmal Fagus-Schuhleisten produziert. Diese Fertigung wird heute durch die Unternehmensbereiche Elektronik und Maschinenbau ergänzt. Seit 2011 zählt das architektonische Meisterwerk zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Denkmal UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Ein multimediales und interaktives UNESCO-Besucherzentrum informiert an modernen Medienstationen über die Geschichte und Gegenwart des UNESCO-Welterbes Fagus-Werk. Eine Medienwand lädt zu einer Entdeckungsreise zu den Welterbestätten der Region und auf dem Globus ein.

ReiseSchlösser und Burgen

5 Sehenswürdigkeiten in Kassel: von Bergpark, Grimmwelt und Sepulkralkultur

Grimmuseum Kassel Foto: WeirauchBlick auf die Grimmheimat in Kassel, Foto: Weirauch

Kassel ist auch außerhalb der „documenta“, die alle fünf Jahre stattfindet (nächster Termin 2022), ein lohnenswertes Ziel. Attraktive Museen, schöne Grünanlagen mit Blick zur Fulda und die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Wilhelmshöhe mit Bergpark und Herkules machen einen Kurzurlaub zu einem besonderen Erlebnis. Wir waren an einem leider verregneten Sonntag da und wollen wiederkommen. Denn die Wasserspiele im Regen, das macht wenig Freude.  Die “documenta-Stadt” Kassel – Hauptstadt der deutschen Märchenstraße – überrascht mit einem vielfältigen Kunst,- Kultur und Freizeitangebot und gehört seit 2013 mit dem Bergpark Wilhelmshöhe zum UNESCO Weltkulturerbe.

Zu den Sehenswürdigkeiten, die man in Kassel gesehen haben muss, gehören unter anderem:

Reise

Chemnitz – mehr als die Stadt der Moderne

Chemnitz – mehr als die Stadt der Moderne

Bauhaus ist mehr als Architektur und lebte stets von den Menschen dahinter. Marianne Brandt ist ein Beispiel dafür, wie viel mehr Bauhaus sein kann. Sie wuchs in Chemnitz auf und kehrte später wieder hierher zurück. Die „Marianne-Brandt-Gesellschaft“ widmet der Künstlerin in ihrem ehemaligen Elternhaus pünktlich zum Bauhaus-Jubiläum 2019 neu gestaltete Studienräume. Selbstverständlich steht ihr Berühmtes Tee-Extraktkännchen im Mittelpunkt – und wird in Beziehung gesetzt zu Werken ihrer Zeitgenossen. Jedoch wird auch ihr Schaffen abseits des Metalls beleuchtet und reflektiert. Ihr zu Ehren findet aller 3 Jahre der Marianne-Brandt-Wettbewerb des Villa Arte e.V. statt, welcher 2019 unter dem Motto „Ich bin ganz von Glas“ steht. Junge Produktgestalter, Fotografen und Designer sind aufgerufen, ihre neuen Visionen für aktuelle Gestaltungsprozesse einzureichen.

Das Kaufhaus Schocken in Chemnitz von Erich Mendelsohn Foto: Weirauch
Das Kaufhaus Schocken in Chemnitz von Erich Mendelsohn Foto: Weirauch

Chemnitz kann Moderne