Sehenswürdigkeiten

Reise

Mit “Seine Comtesse” in Paris

Paris (6)

Kaum eine andere Metropole ist so mit Klischees befrachtet wie Paris. Doch die französische Hauptstadt verharrt nicht im Glanz vergangener "gloire und grandeur", sondern stellt sich kosmopolitisch der Zukunft. Wir waren mit der "Seine Comtess" von nicko cruises auf der Seine unterwegs und natürlich auch in Paris. Hier unser erster Blogbeitrag: Mit "Seine Comtesse" in Paris   Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Paris ist natürlich der Eiffelturm. Von unserem Schiff, der „Seine Comtesse“, hatten wir stundenlang einen tollen Ausblick auf das 324 Meter hohe Wahrzeichen von Paris. Das von 1887 bis 1889 errichtete Bauwerk war einst das Eingangsportal und Aussichtsturm...

Reise

Jena – Sehenswürdigkeiten in der Stadt von Zeiss und Schiller

Blick auf Jena, Foto: WeirauchBlick auf Jena, Foto: Weirauch

„In Jene lebt sich’s bene,  und in Jena lebt sich’s gut.“ So lautet ein Studentenlied aus dem Jahr 1850. Der Text trifft heute wieder zu. Doch wer von ferne Jenas aus DDR-Zeiten stammenden Plattenbaugebiete an der Autobahn A4 erblickt, kann das nicht so recht glauben. einfachraus.eu war doert und hat sich in die statd verliebt. Lest selbst...  Jena – Sehenswürdigkeiten in der Stadt von Zeiss und Schiller Sehenswürdigkeiten in Jena Trotz des Versuchs, optimale Umgebung für Studenten zu sein, trotz Hightechstandort und Kulturhochburg hat es die Stadt an der Saale immer noch schwer, aus dem Schatten von Erfurt, Weimar oder Eisenach...

Reise

Fünf Gründe, warum nicht nur Hobbyarchäologen in die Prignitz fahren sollten

p1150469zeitschaetze-prignitz

Auf dem Schlachtfeld von Freyenstein: D.Weirauch Irgendwo da oben im Nordwesten des Landes Brandenburg liege die Prignitz, höre ich beim Nachfragen. Und dass die Elbe ihre eine Flanke begrenzt. Auch soll es dort in der Prignitz mehrere Städte wie Wittenberge, Perleberg, Pritzwalk, Wittstock und Kyritz geben. Aus dem  Landstrich, wo in einigen Dörfern noch gelegentlich Plattdeutsch gesprochen wird, sind nach 1990 sehr viele Menschen weggezogen. Wie die benachbarte Uckermark zählt die Prignitz zu den am dünnsten besiedelten Teilen Deutschlands. Archäologische Orte in der Prignitz. Auf der Grünen Woche ist jedes Jahr der Stand mit Knieperkohl immer dicht umlagert. Denn diese...

Reise

5 Gründe, um Luxemburg im Herbst zu besuchen

Stolz zeigt der Stadtführer ein Bild der großherzoglichen Famili,Stolz zeigt der Stadtführer ein Bild der großherzoglichen Familie, Foto: Weirauch

Bereits zweimal war Luxemburg Kulturhauptstadt Europas und steht zudem auf der Liste des UNESCO-Welterbes. 5 Gründe, um Luxemburg im Herbst zu besuchenDie Kasematten, die Kathedrale Notre-Dame de Luxembourg und der Paradeplatz sind nur einige von Luxemburgs Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale Unserer Lieben Frau sowie das Wahrzeichen der Stadt, die  Gëlle Fran, sollte man ebenso besuchen.5 Gründe, um Luxemburg im Herbst zu besuchen Sehenswürdigkeiten überwiegend in Stadt Luxemburg Mit einer Fläche von 2586 Quadratkilometern ist das Land Luxemburg einer der kleinsten Flächenstaaten der Erde und (nach Malta) das zweitkleinste Mitglied der Europäischen Union. Die Mehrzahl der Sehenswürdigkeiten befindet sich in der Hauptstadt...

Reise

Besuch in der Kulturhauptstadt Europas 2016: Breslau

Breslauer Zwerge6Kultige Breslauer Zwergee

Breslau (Wrcolaw) blüht auf, im wahrsten Sinne des Wortes. In den nächsten Monaten ist die Stadt an der Oder Kulturhauptstadt Europas. Ein Besuch lohnt. Mir haben es besonders die vielen Zwerge angetan, die man im Stadtbild entdecken kann. Sie sind so etwas wie ein Maskottchen. Besuch in der Kulturhauptstadt Europas 2016: Breslau Die Blume Europas“ nannte man Breslau einst. Das heutige Wrocław blüht nach Jahrzehnten der Vernachlässigung schöner als je zuvor. Mehr als 1000 Jahre alt ist die Stadt an der Oder und dennoch jung und vital geblieben. Lebendige Stadt mit viel Kultur Rund 100.000 Studenten prägen das Bild der...

Schlösser und Burgen

Burg Altena – eine der schönsten Burgen Europas

Handwerkburg altena aussenansicht oberer burghof foto klaus sauerlandBurg Altena- Oberer Burghof © Märkischer Kreis 2014 – Fotograf Klaus Sauerland

Kaum eine andere Region in Deutschland spiegelt den Wandel in der Zeit- und Kulturgeschichte so facettenreich wieder, wie die Region der Burg Altena im Märkischen Kreis. Die majestätische Residenzburg, die malerisch auf einem Felssporn über der Stadt Altena liegt, kann auf eine mehr als 1000 jährige Geschichte zurückblicken und ist durch ein hochmodernes Aufzugssystem in wenigen Minuten von der Stadt aus erreichbar. Sagenhaft sind ihre Anfänge in ottonischen Zeiten, wechselhaft die Geschichte zwischen Aufstieg und Verfall. Auch die Reformation prägte Westfalen und das Sauerland in besonderer Art und Weise. Martin Luther und seine Mitstreiter waren zwar nie in Westfalen, aber...