Reiseführer

Bücher

Buchtipp: Reiseführer für die Prignitz

Schloss Wolfshagen in der PrignitzSchloss Wolfshagen in der Prignitz

Eigentlich ist der soeben erschienene Reiseführer „Prignitz. Ein Wegbegleiter“ auch ein kurzweiliges Geschichtsbuch. So viele Episoden, Erklärungen, Rätselauflösungen und Reisetipps habe ich selten kompakt gefunden. Buchtipp: Reiseführer für die Prignitz Das vom Brandenburgkenner Joachim Nölte verfasste und reich illustrierte Buch stellt die Region im Nordwesten Brandenburgs in ihrer gesamten historischen Ausdehnung entlang Elbe, Stepenitz und Dosse dar. Gut erläutert: Das Königsgrab von Seddin (C): D.Weirauch der Reiseführer, in der beliebten "Wegbegleiter-Reihe" von der  Berliner Edition terra herausgegeben, umfasst den Landkreis Prignitz, den westlichen Teil des Landkreises Ostprignitz-Ruppin sowie zusätzlich Dömitz in Mecklenburg-Vorpommern und das Wendland in Niedersachsen. Es ist für mich...

Reise

Prignitzer Spezialiät: Knieper

Knieperimg_5441Knieper aus der Prignitz, Foto: D. Weirauch

Der „Knieperkohl“ hat nun nicht nur in der Prignitz Hochsaison, sondern auch auf der 80. Internationalen Grünen Woche in Berlin, der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Die erwarteten rund 400.000 Besucher können das deftige und zugleich gesunde Prignitzer „Nationalgericht“ mit langer Historie in allen denkbaren Variationen vom 16. bis 25. Januar am Prignitzstand genießen. Dort werden ausgewählte Gastronomen täglich live kochen. Besucher der Grünen Woche können vom 16. bis 25. Januar Prignitzer Spezialitäten in Berlin genießen „Das Wichtigste an unserem Stand ist eigentlich der Herd, auf dem die Leckereien direkt vor den Augen des Publikums zubereitet werden. Wir...

Bücher

Reiseführer: Die Havel

Havel-2014_9783897942769

Über die Elbe gibt es einen fulminanten Band. Nun auch über die Havel. Manfred Reschke, bekannt als Verfasser der 66-Seen-Wanderung (Trescher),  hat jetzt eine aktualisierte Auflage des Reiseführers „Die Havel“ vorgelegt. Ein lohnenswertes Buch. Auf ihrem Weg von der Quelle in Mecklenburg durch Berlin, Potsdam und Brandenburg an der Havel bis zur Mündung in die Elbe durchfließt oder bildet sie mehr als 50 Seen. Diese einzigartige Wasserlandschaft eröffnet vor allem Wassersportlern zahlreiche Möglichkeiten. Aber auch von einem der vielen Ausflugsschiffe, den Dampfern, lassen sich die schönen Aussichten auf Gewässer und Uferlandschaften genießen. Fahrradtouristen können die den Fluss auf dem Havelradweg...

Reise

Fahren mit dem Ballon

ballonp1610657

Soeben noch waren die Gänse auf dem Feld. Minuten später setzt der Ballon von Skyballooning aus Treuenbrietzen zur Landung an. Ein Schauspiel, das wohl jeden in seinen Bann zieht. Was mögen die Ballonfahrer im Havelland heute gesehen haben ? Sebastian Harnisch verriet es mir: "Es war eine sehr schöne Fahrt mit Start in Göttin dann an der Dominsel Brandneburg und dem Beetzsee vorbei mit Kurs auf Klein Kreutz und einer tiefen Überquerung der Havel. Dann sind wir wieder auf ca. 700m aufgestiegen und in östliche Richtung nach Roskow gefahren, wo wir dann auf dieser schönen Wiese landen konnten. Alles in...

1 Stunde weg

Trauben vom Polarkreis: Brandenburg ist Weinland

Weingut Jean Leon in KatalonienWeingut Jean Leon in Katalonien

Weinland Brandenburg: Trauben vom Polarkreis. So titelte der rbb jetzt. In der Tat: durch die Klimaerwärmung verschieben sich die Anbaugrenzen von Wein. Die märkische Sonne lässt sehr gute Traubenqualitäten reifen. Immerhin bietet die kontinentale Lage mehr Sonnenstunden als Rheinhessen oder Rheinland-Pfalz. Die hier gekelterten Weine überzeugen bei den Weinproben, erlangen Preise bei Weinprämierungen und haben ihre Stammkundschaft gefunden. Trauben vom Polarkreis: Brandenburg ist Weinland Das Brandenburger Agrarministerium stellt in seiner neuen Broschüre „WeinLand Brandenburg“ die Anbaugebiete zwischen Löcknitz und Elster, Elbe und Oder vor. In jüngster Zeit sind noch einige Kleinststandorte dazu gekommen. Obwohl die Rebfläche in Brandenburg nur sehr...

1 Stunde wegBücher

Havelland – Ein Wegbegleiter

Schloss RibbeckBlick auf Schloss Ribbeck im Havelland, Foto: D.Weirauch

Das Buch zur Buga 2015. Havelland – jeder war schon mal da. Ob Tagesausflug oder Kurzurlaub, Wanderung oder Radtour, das Havelland gehört zu den beliebtesten Zielen der Berliner. Aber wer kennt die Region zwischen Berlin-Spandau und Havelberg wirklich? Ein Reiseführer aus dem terrapress Verlag schafft nun Abhilfe. 2015 findet die BUGA in der Havelregion  statt. Havelland - Ein Wegbegleiter Erstmals bietet mit „Havelland. Ein Wegbegleiter“ ein klassischer Reiseführer Tipps und Anregungen für die Fahrten ins Havelland. Er ist im Berliner Verlag terra press erschienen. Auf 280 Seiten werden Ausflugsziele, Stadtkerne und Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Tourenbeschreibungen, Serviceinformationen, Anekdoten, Fotos und Orientierungskarten lassen...

Potsdam

Besuch bei Karl Foerster

Karl Foerster Garten Potsdam

Besuch bei Karl Foerster.  Sein Garten und Haus sind ein Mekka für Gartenfreunde. Zumal es in der benachbarten Gärtnerei jede Menge Pflanzen gibt.  Und Tipps gratis dazu. 1910 erwarb Karl Foerster in Potsdam-Bornim, nördlich von Park Sanssouci, ein 5.000 Quadratmeter großes Areal. Die Gegend gehörte zu der von Peter Joseph Lenné verschönerten Landschaft um Potsdam. 1911 wurde das Wohnhaus im Landhausstil errichtet und bis 1912 entstanden auf dem ehemaligen Ackergelände ein Schaugarten und eine Anzuchts- und Versuchsfläche für Stauden. Hier testete Foerster viele seiner Züchtungen auf ihre Widerstandsfähigkeit und Frosthärte. Der Garten und das Wohnhaus stehen seit 1981 unter Denkmalschutz....

1 Stunde weg

Berliner Mauer-Radweg

sacrow-img_1684

Mit dem "Berliner Mauer-Radweg" soll die Teilung Berlins im wahrsten Sinne des Wortes "erfahrbar" werden. Entlang des ehemaligen Mauerstreifens führt eine Fahrradroute auf politisch-historischen Spuren. Mauerstreifzüge Denn "Wo stand eigentlich die Mauer?" fragen nicht nur Berlin-Touristen. Auch in diesen Jahr finden die Berliner Mauerstreifzüge wieder statt, zu denen die Berliner Abgeordnetenhausfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unter der Leitung des Europaabgeordneten Michael Cramer einlädt. Die Mauerstreifzüge beginnen jeweils im Zwei-Wochen-Rhythmus an einem Samstag um 14 Uhr und finden bei jedem Wetter statt. Sie sind zwischen 20 und 30 Kilometer lang und werden nach Möglichkeit durch eine kleine Rast in einem Biergarten...

1 Stunde weg

Weingut Klosterhof Töplitz

Orangerie-Potsdam-p1350400 - kopieKirche von Töplitz

Weingut Klosterhof Töplitz: Besenwirtschaft Dort treffen wir Andreas Schultz,  neben Ludolf Artymowytsch und Grit Wellnitz einer der  Betreiber des Weingutes Klosterhof Töplitz, und kehren in die Besenwirtschaft ein. Auf dem Weinberg werden auf 2,3 Hektar verschiedene Weiß- und Rotweinsorten in Bioqualität angebaut. Wir steigen auf den 54 Meter hohen Weinberg und genießen den weiten Blick in das Havelland – einfach toll. Das Weingut ist das erste und einzige Brandenburger Bio-Weingut. Zurzeit wachsen auf dem 2,5 Hektar großen Weinberg 7.000 Rebstöcke, insgesamt 9.000 sollen es einmal werden. Regent, Bacchus, Weißburgunder, Cabernet Blanc und Pinotin Nebenher entdecken wir die ersten Knospen an...

Schlösser und Burgen

Auf Märkischer Schlössertour Kultur und Geschichte aktiv erleben

RF-0213-027-01_tmb_tourismus_marketing_brandenburg_05

Fotos: Weirauch und TMB Brandenburg Romantische Schlösser, geheimnisvolle Ruinen, repräsentative Herrenhäuser – sie alle sind Zeugen vergangener Zeiten und üben bis heute eine unglaubliche Faszination aus. So wechselvoll die Geschichte und unterschiedlich die Baustile von Herrschaftssitzen auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind beeindruckend und waren zu Glanzzeiten für das bürgerliche Volk unerreichbar. Heutzutage aber sind sie jedermann zugänglich und erlauben eine Zeitreise in vergangene Tage. Im Seenland Oder-Spree, östlich von Berlin, präsentieren sich auf engstem Raum so viele prachtvolle und gut restaurierte Adelssitze wie wohl nirgendwo sonst in Deutschland. Groß Rietz Schlösser und Herrenhäuser dieser kulturhistorisch interessanten Schlösser...

Bücher

Brandenburgs Eisenbahngeschichte

518iXLIbv-L._SX385_L & H-Verlag

Brandenburg war einst ein Bahnland. So jedenfalls stellt sich für mich die umfangreiche Recherche von Jörg Raach und Matthias Baxmann dar, die sie im Auftrag des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege, anfertigten. Das Buch „Faszination Eisenbahn – Eisenbahnkultur in Brandenburg“ (L & H Verlag) legt davon überzeugend Zeugnis ab. Der illustrierte Band beschreibt auf knapp 250 Seiten das sternförmig von Berlin ausgehende System Eisenbahn mit historisch bedeutsamen Strecken, so der niederschlesisch-märkischen von Berlin über Frankfurt (Oder) nach Breslau. Ebenso werden Bahnhofsbauten vorgestellt, von denen viele heute unter Denkmalschutz stehen. Es beleuchtet nicht allein die Infrastruktur als Voraussetzung von Mobilität, sondern auch...

Bücher

Der Potsdam-Band

Potsdam Stadtschloss Landtag BrandenburgFoto: Bachtage Potsdam

Fortunaportal Potsdam Das ist ein Buch. Schwergewichtig in der Tat: rund fünf Kilogramm schwer. Oder noch mehr ? Und fulminat, 30 x 40 Zentimeter. Der in Potsdam beheimatete Verlag “h.f.ullmann” hat mit dem opulenten Bild-Text-Band „Potsdam -  Kunst, Architektur und Landschaft“ die mit dem UNESCO-Welterbestatus geadelte Potsdamer Kulturlandschaft in XXL vorgelegt. Das Standardwerk für die nächsten Jahre, so die Meinung von Experten. Zwei Jahre hat der Fotograf Achim Bednorz mit der Dresdner Autorin Barbara Borngässer an dem Werk gearbeitet. Das Ergebnis adelt. Es ist wahrlich gelungen. Vor einer ausführlichen Rezension nur so viel: Neben den Schlössern und Gärten werden auf...