Norwegen

Reise

Auf den Spuren der Hanse in Bergen

AIDA (3)

Wie im Märchen fühlt man sich als Besucher im norwegischen Bergen, verzaubert und in einer anderen Welt. Und es macht doppelt Spaß, bei strahlendem Sonnenschein die liebenswerte Stadt zu erkunden. Ihre handelsgünstige Lage, eingebettet zwischen sieben Bergen am inneren Byfjord, zog im 14. Jahrhundert die deutsche Hanseflotte an. Mehr als 200 Jahre bestimmten die Hansekaufleute das Geschick Bergens. Eine Großhandelsfirma nahm direkt am Kai, unweit des Liegeplatzes der AIDAluna, ihre Tätigkeit auf. Der Stadtteil Bryggen mit seinen historischen Kaufmannshäusern und kleinen Höfen erinnert heute noch an das rege Treiben dieser Zeit. Das "Tyske Bryggen" (Deutsche Brücke) steht seit 1979 auf...

Reise

Stippvisite in Hammerfest

Hammerfest (2)

Nachdem uns die Sonne um Mitternacht am Nordkap begrüßte und die Nacht zum Tag werden ließ, freuten wir uns auf Hammerfest. Wie begegnet man einer norwegischen Stadt, in der unsere Vorfahren beim Rückzug der deutschen Wehrmacht 1944 in der Aktion „Verbrannte Erde“ nur die lutherische Friedhofskapelle von 1937 stehen ließen, die somit heute das älteste Gebäude von Hammerfest ist? Wie begegnen uns die Hammerfester Einwohner? Mit Argwohn, Zurückweisung, ja gar totaler Ablehnung? Wir laden ein zu: Stippvisite in Hammerfest Nördlichste katholische Kirche der Welt In der Touristeninformation diekt am Hafen wurden wir von einem jungen Mann in deutscher Sprache begrüßt,...

error: Content is protected !!