Niederlande

Reise

Weihnachten in den Niederlanden

Weihnachtsmarkt in Leiden, Foto: LEIDEN MARKETINGWeihnachtsmarkt in Leiden, Foto: LEIDEN MARKETING
Weihnachten in Niederlande: Gouda , Foto: NL Tourismus
Weihnachten in Niederlande: Gouda , Foto: NL Tourismus

Im Winter warten die Niederlande mit besonderen Veranstaltungen auf: von der Ankunft des Nikolauses mit einer Dampflok über das festlich von Kerzenschein erleuchtete Gouda bis hin zu schwimmenden Weihnachtsmärkten.

Ankunft von Sinterklaas in Apeldoorn

Niederländer wissen: sobald Sinterklaas im Land ist, fängt die Weihnachtszeit an. Der nationale Empfang des niederländischen Nikolauses, welcher der Tradition nach aus Spanien anreist, findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt. Am Samstag, 16. November, werden Sinterklaas und seine Helfer, die „Pieten“, um zwölf Uhr am Hauptbahnhof in Apeldoorn (Provinz Gelderland) erwartet, wo er mit einer alten Dampflokomotive ankommt. Das weihnachtliche Spektakel stellt für viele niederländische Kinder den Höhepunkt der Weihnachtszeit dar. Natürlich sind auch deutsche Familien willkommen, um Sinterklaas live zu erleben.

Weitere Informationen:  Sinterklaas in Apeldoorn, Stationsplein, 7311 NZ Apeldoorn, 12-13.15 Uhr, Zugang gratis,

Winterpaleis Het Loo: Die hohe Kunst des Tafelschmucks

Weihnachtszauber im Winterpalais Het Loo, ©NBTC
Reise

Ausflugstipp: Blumenpark Keukenhof

Keukenhof

Eigentlich lohnt der berühmte Blumenpark Keukenhof in Lisse (Südholland) einen Besuch in jedem Jahr. Vor fünf Jahren war ich dort.

Am 21. März 2019 öffnet der Park zum 70. Mal seine Pforten. Bei der Schließung acht Wochen später, am 19. Mai 2019, werden mehr als eine Million Besucher aus aller Welt die internationale Blumenausstellung besucht haben. Jedes Jahr wird der Park neu gestaltet und steht unter einem bestimmten Motto. Diese Jahr steht das Thema “Flower Power” im Mittelpunkt der Präsentation.

Ursprünglich ein Schaufenster der Blumenzüchter

Der Park war ursprünglich eine Initiative von zehn Zwiebelzüchtern und Exporteuren, die ein Schaufenster für die Blumenzwiebelzucht gestalten wollten. Als idealen Standort hierfür suchten sie 1949 den Garten rund um das Schloss Keukenhof aus. Damals lag der Schwerpunkt bei den Blumenzwiebeln, doch heute hat Keukenhof viel mehr zu bieten. Besucher können hier Bäume, Sträucher, Pflanzen und Schnittblumen erleben. Darüber hinaus ist Keukenhof mit ca. 100 Kunstwerken der gröüte Skulpturengarten der Niederlande. 40 Gärtner pflanzen jedes Jahr sieben Millionen Blumenzwiebeln. Die werden von Hunderten von Hoflieferanten geliefert und nach der Saison wieder aus dem Boden genommen, damit im Herbst der Zyklus von Pflanzen, Blüte und Ernte erneut beginnen kann.

Reise

Rembrandt und das Goldene Zeitalter der Niederlande

p1220171Die Grachten in Leiden sind eine Augenweide.

Das niederländische Goldene Zeitalter im 17. Jahrhundert war eine Periode voller Reichtum für die Niederlande. Der Handel mit Ländern in Europa und aus aller Welt stieg sprunghaft an. Städte, die Schiffe nach Asien, Afrika und Amerika schickten, waren die reichsten in Holland, und die Geschichte dieser Städte ist noch bis heute anhand der Häuser, der Kanäle, der Kirchen, der Stadtmauern und der Häfen erkennbar. Auch Kunst und Wissenschaft blühten auf.

Reise

Erlebenswert: Groningen

Groningen1 (2)

Abstecher vom Best Western Hotel Aduard nach Groningen. Von der ländlichen Idylle des 7 Kilometer von Groningen entfernten Landhotels Aduard zog es uns für einen Tag nach Groningen. Uns faszinierte, wie unkompliziert und schnell wir durch P+R Reisen vom Best Western Hotel Aduard nach Groningen kamen, wir hätten die Tour auch mit dem Fahrrad machen können, aber wir hatten uns für den Tag viel vorgenommen. Die größte Überraschung des Tages war für uns der Bahnhof Groningen, gebaut 1896 und bis heute sehr gut erhalten. Hier macht das Ankommen wegen des historischen Ambientes Spaß. Architekturinteressierte sollten hier Zeit einplanen und sich den historischen Wartesaal sowie den danebenliegenden Warteraum mit dem Starbugs Cafe anschauen. Auch ein Blick in die Bahnhofsfiliale des Albert-Hein-Marktes lohnt sich.

Hotels

Erholen im Parkhotel de Wiemsel

01_Parkhotel de Wiemsel Eingang Winter_previewParkhotel de Wiemsel: Eingang Winter: (c) Arie Kwast

Es gehört zu den beliebtesten Hotels in den Niederlanden: das Parkhotel de Wiemsel in der Region Twente. Man nennt die Region auch Dinkelland.Bis zur deutschen Grenze sind es nur wenige Kilometer. Nordhorn und Bad Bentheim sind beliebte Ausflugsziele in der  Euroregion. Zudem eine ideale Fahrradgegend. Mit dem kleinen Künstlerort Ootmarsum mit seinen Galerien und Cafés bietet sich das Parkhotel de Wiemsel perfekt für einen Mehrtagesurlaub an. Es ist zudem perfekt für einen Wellnessurlaub. Für jeden ist also etwas dabei.

Hotels

Empfehlenswertes Best Western Plus Hotel Restaurant Aduard

Idylle pur: Best Western Hotel Aduard Foto: WeirauchIdylle pur: Best Western Hotel Aduard Foto: Weirauch

(Werbung) Aus dem beschaulichen Leeuwarden (Europäische Kulturhauptstadt 2018) über das quirlige Groningen kommend, legen wir auf dem Weg nach Deutschland einen Zwischenstopp im Best Western Plus Hotel Restaurant Aduard ein. Es liegt zwar direkt an der vielbefahrenen N 355, wir tauchen dennoch in eine Ruheoase ein. Die Stille und der unverbaute Blick in die weite Landschaft mit in der Ferne liegenden Bauernhöfen inklusive der Möglichkeit, Vögel zu beobachten, sind die eine positive Überraschung. Weitere werden folgen. Wir besuchten das Best Western Plus Hotel Restaurant Aduard.

error: Content is protected !!