Masuren

Reise

Hausbooturlaub in Masuren boomt

Masuren001Mit dem Hausboot auf den Masurischen Seen,

Unter den Bedingungen von Corona wächst die Sehnsucht nach Urlaub im eigenen Heim – ob im Ferienhaus, im Wohnmobil oder auf dem Wasser. Weil bei vielen deutschen Charterfirmen die Hausboote für die kommende Saison bereits weitgehend ausgebucht sind, blickt mancher auch ins benachbarte Ausland. Die Großen Masurischen Seen im Nordosten Polens haben sich zu einem beliebten Hausboot-Revier entwickelt. Doch lange warten sollte man auch dort nicht, rät Robert Kempa, Tourismus-Chef im größten Ferienzentrum Giżycko (Lötzen). Denn auch die Polen selbst sind in diesem Jahr ganz heiß auf Ferien mit Abstand auf dem Wasser.

Nur noch wenige Angebote für die Saison 2021 verfügbar

MobilitätReise

Mit MS Classic Lady und Rad auf und an den Masurischen Seen

ClassicladyUrlaub in Masuren auf Classic Lady von DNV-tours

Nikolaiken (Mikolajki), Lötzen (Gizycko), Krutinnen (Krutyn), Eckertsdorf (Wojnowo), Galkowo, Rastenburg(Ketrzyn) und weitere Orte stehen auf dem Programm einer kombinierten Rad- und Schiffsreise in der Masurischen Seenplatte. Wie funktioniert eigentlich in Corona-Zeiten die Fahrt mit dem Schiff auf den Masurischen Seen? Polen wurde bislang verschont von Corona-Hotspots, wie ich im Vorfeld der 7-tägigen Reise gelesen habe. Also machte ich im September 2020 die Probe auf’s Exempel. Mit mir trafen weitere 28 Masuren-Entdecker auf der Classic Lady von DNV-Tours in Nikolaiken ein. Schon während der vierstündigen Fahrt mit dem Bus von Warschau aus wurden die Gäste vom Reiseleiter auf Fiebersymptome getestet. Auch hatten alle Passagiere einen Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand ausgefüllt. Der Reiseveranstalter DNV-Touristik hatte im Vorfeld Informationen zum Hygiene- und Sicherheitskonzept auf MS CLASSIC Lady zugeschickt.

Warum Schiff und Fahrrad in Masuren so erholsam sind

Reise

Weltfußballer Robert Lewandowski baut Wasserwelt

Masuren-Lötzen (6)Die Drehbrücke in Lötzen ist eine Hauptattraktion

Robert Lewandowski, Bayern Münchens Starstürmer, steigt in das Tourismus- und Gastgewerbe ein. Der gebürtige Warschauer hat wie viele Hauptstädter ein Faible für die Masurischen Seen und will dort investieren. Im Ferienort  Giżycko (Lötzen) hat unlängst der Bau der Anlage „Wodny Świat“ (Wasserwelt) begonnen. Gemeinsam mit weiteren Investoren will der 32-jährige dort in den kommenden Jahren ein Erlebnisresort rund um das Element Wasser entstehen lassen. Unlängst war einfachraus.eu in Lötzen und nahm an einer Rad- und Schiffsreise mit der Classic Lady von DNV-Tours teil. Überall hörten wir nur Gutes über das vielfältige Engagement des berühmten Fußballers.

Was Robert Lewandowski plant

Reise

Pilgern in Polen – Mehr als 5.000 Kilometer lange Jakosbswege

Masuren.Polen (11)Pilgerzeichen vor Kirche Ketrzyn/Rastenburg

In Polen gibt es 5000 Kilometer Pilgerwege. Immer öfter erklingt in Polen auf den Jakobswegen Polens immer häufiger der internationale Pilgergruß „Buen Camino“. Emil Mendyk ist Vorsitzender des Vereins der Freunde des Jakobswegs in Polen, der sich dort um rund die Hälfte des Netzes von Jakobswegen kümmert. Andere Teile werden von lokalen und regionalen Initiativen betreut. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer sorgen dafür, dass die Wege gepflegt werden. Mit Hilfe von regionalen Fördermitteln konnte allein im vergangenen Jahr auf rund 600 Kilometer Länge die Beschilderung erneuert werden.

Jakobswege sind digital erfasst

Reise

In Polen geringes Corona-Risiko

MasurenRadfahren zur Feste Boyen

Aktualisierung am 14.10.2020:

Mehr Corona-Schutzmaßnahmen in Polen

Nachdem auch in Polen in den vergangenen Wochen die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen stark gestiegen ist, hat die polnische Regierung die Schutzmaßnahmen verstärkt. So wurde für das gesamte Land die Corona-Warnampel auf gelb geschaltet. Damit muss eine Mund-Nasenbedeckung an allen öffentlichen Orten getragen werden. Zugleich gibt es Begrenzungen bei den Teilnehmerzahlen für Restaurants, Kinos, Theatern, Freizeitparks oder bei Veranstaltungen. Für private Veranstaltungen gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 75 Personen. Mit Stand vom 12. Oktober steht für 38 der 380 Land- und Stadtkreise die Corona-Warnampel auf rot, weil dort die Zahl der Neuinfizierten in den vergangenen 14 Tagen über zwölf je 10.000 Bewohner lag. In diesen Regionen müssen die Bars und Restaurants schon um 22 Uhr schließen, außerdem dürfen dort keine Messen, Konferenzen oder Ausstellungen stattfinden und die Höchstzahl der Teilnehmer bei privaten Veranstaltungen ist auf 50 beschränkt. Aktuell ist Polen nicht als Risikogebiet eingestuft, sodass Reisen dorthin für Bundesbürger uneingeschränkt möglich sind. www.polen.travel

Reise

Verträumte Landschaft: Masuren

ClassicladyBlick auf Nikolaiken in Masuren

Masuren im Nordostens Polen wird auch oft als „Land der 1000 Seen“ beschrieben. In Wahrheit gibt es auf den rund 25.000 Quadratkilometern der Wojewodschaft Ermland-Masuren über 3000 kleine und größere Seen. Sehenswerte Städte in Masuren sind unter anderem Lyck (Ełk), Johannisburg (Pisz), Sensburg (Mrągowo), Rastenburg (Kętrzyn), Angerburg (Węgorzewo), Treuburg (Olecko), Lötzen (Giżycko) und Nikolaiken (Mikołajki). Allenstein (Olsztyn) kann man als Tor nach Masuren bezeichnen. Von Masuren bis Danzig sind es rund 200 Kilometer. Die Straßen sind gut ausgebaut.

Hier gibt es eine interessante Rad-Schiffsreise in den Masuren

 

Wo die Schiffe über Berge fahren: Oberlandkanal

error: Content is protected !!