Kreuzfahrt

Mobilität

Kabinen für Global Dream entstehen in Wismar

Wismar KreuzfahrtschiffBlick in eine der Musterkabinen für die Global Dream, Foto: Weirauch

Die Kabinen für das Kreuzfahrtschiff „Global Dream“, das künftig zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt gehört,  werden in Wismar in Mecklenburg-Vorpommern, gefertigt. Einfachraus.eu schaute sich die Produktion in der am Rand von Wismar gelegenen  MV WERFTEN Fertigmodule GmbH, einer Tochter von MV-Werften (Gentin-Konzern) an. Täglich verlassen derzeit rund 20 Schiffskabinen Made in Wismar das Fertigungsband, vergleichbar einer Taktstraße im Autobau.

Reise

Mit nickoVision nach Linz – Stadt der Veränderung

Nickovision liegt vor LinzNickovision liegt vor Linz

Besser kann ein Kreuzfahrtschiff nicht anlegen. In Linz legte nickovision direkt am Kai, nur wenige Schritte vom Stadtzentrum an. Und nur wenige Meter gegenüber des Lentos Kunstmuseum. Besser geht nicht. Es istein Vorteil der flusskreuzer, dass sie meist -fast- in der stadt anlegen können, wir erlebten es in Linz, Wien und Melk. Auch in Bratuislava und Budapest ist es so.  Ein Grund kmehr mit diesen komfortablen schwimmenden Hotels zu verreisen.

Tipps

Kreuzfahrtschiff wird seetüchtiges Seniorenheim

Nicko.Vision 2019 - Donau (32)

Dieser Plan ist sicher nicht nur für pensionierte Kapitäne verlockend – ein Kreuzfahrtschiff als Alterssitz, als Seniorenheim. Schon Ende August soll es heißen „Ahoi – Leinen los“. Heimathafen wird der Rhein um Köln/Bonn. Geplant sind Flussreisen auf Rhein und Mosel sowie Besuche in angrenzenden Ländern, etwa Holland. Die Internetplattform TRAVELBOOK berichtete als erstes Medium von entsprechenden Plänen. Initiator des ungewöhnlichen, wohl auch einmaligen Plans ist der erst 23jährige Thady Alexander Thömmes. Er hat dafür die TED-cruises GmbH in 54568 Gerolstein gegründet (Heiligenstraße 4). Thömmes ist als Organisator von Gruppenkreuzfahrten in der Branche bekannt. Er hat bisher an knapp 100 Kreuzfahrten teilgenommen – Erfahrung also genug.

Reise

A-ROSA mit erweitertem Ausflugsangebot

eichsburg-Cochem_c_A-ROSA.jpg In der Reichsburg Cochem können Familien eine Geisterführung erleben. Foto: A-ROSA Flussschiff GmbHGeisterführung für Familien In der Reichsburg Cochem. Foto: A-ROSA Flussschiff GmbH

In der Saison 2020 steht für die A-ROSA Flussschiff GmbH die Aufwertung des Entertainment-Programms im Fokus. Neben den Maßnahmen im Hinblick auf die Unterhaltung an Bord, wie den neuen A-ROSA Themenreisen und des Singer-Songwriter-Contests, wurde auch das Angebot an Ausflügen deutlich erweitert.

67 neue Ausflüge bei A-Rosa Touren

Reise

A-ROSA startet mit Specials in die Saison

Ein schmuckes Schiff ist die A-Rosa Bella.Ein schmuckes Schiff auf der Donau ist die A-Rosa Bella. Foto: Weirauch

Dieses Jahr wird der Saisonstart bei A-ROSA besonders spannend und abwechslungsreich. Die neuen Specials „Krimi Cruise“, „Secret Event“, „Impro-Theater“ und „TV Noir“ beleben die Reisen im März und November 2020. „Unsere neu aufgelegten Themenreisen sind Teil unserer Entertainment-Strategie und werden von den Gästen sehr gut angenommen – einige Termine sind schon fast ausgebucht. Kein Wunder: die Touren bieten einen absoluten Mehrwert, der im normalen Reisepreis erhalten ist. Wir arbeiten derzeit daran, das Konzept für 2021 noch weiter auszubauen. Dann wird es bei A-ROSA im März und November nur noch Themenreisen geben“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH.

A-ROSA startet mit Specials in die Saison

Hotels

Wismar: Schlafen im Kreuzfahrtkabinenhotel von Radisson

Standard Zimmer 1 KrauleidisWie auf dem Kreuzfahrtschiff: Standardzimmer, Foto: Sebastian Krauleidis

Die nächste Kreuz- oder Flussschifffahrt ist noch weit entfernt. Die Sehnsucht danach vergeht nicht. Wie gut, dass es seit kurzem in Wismar, an der Ostsee in Mecklenburg-Pommern gelegen, ein neues Hotel – Radisson Park Inn – gibt. Es ist ein originelles Hotel, denn es besteht aus lauter Schiffskabinen.Wer bisher noch keine Kreuzfahrt unternommen hat, sollte sich zuvor hier einmieten. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf der einen Seite lernt man das Gefühl kennen, in einer Schiffskabine einen Kurzurlaub zu verbringen, auf der anderen Seite lernt man das Kreuzfahrtkonzept kennen, vom Hotel aus Stadt, Land und Leute kennenzulernen.

error: Content is protected !!