Kreuzfahrt

Reise

Sehenswürdigkeiten in Lyon mit A-Rosa- Luna

Lyon

Hier beginnt unser Spaziergang durch Lyon. In der Antike war Lyon die Hauptstadt Galliens. 2000 Jahre später behauptet sich die Stadt zwischen Saône und Rhône als Frankreichs drittgrößte Metropole. Seine glanzvollen Zeiten, von denen noch heute die vielen Palais zeugen, erlebte Lyon (506.000 Einwohner) im 17. Jahrhundert. Damals belieferten die hier ansässigen Seidenweber ganz Europa mit dem kostbaren Stoff. Hier geht es zu unserem Beitrag zu Lyon und Seide.

Vieux Lyon, die Altstadt am westlichen Ufer der Saône, am Fuß des Hügels Fourvière, gehört mit seinen Gassen, gassenartigen Hausdurchgängen und liebevoll restaurierten Häusern aus dem 15. bis 17. Jahrhundert zum Weltkulturerbe der UNESCO, ebenso die Viertel Presqu`îder, Halbinsel zwischen Saône und Rhône, mit ihren belebten und prachtvollen Plätzen.

Reise

Lyon – Stadt der Seide

Lyon

Nach nach dem „Port Talk – Route Rendz-vous“ mit Monika Metral entschieden wir uns kurzfristig für die thematische Stadtführung „Stadt der Seide – Tour durch Lyon“. Etwas Glück muss man manchmal allerdings bei den „last minute“ Buchungen an Bord haben.

Diesmal startete die Exkursion in Vienne, 30 Kilometer südlich von Lyon gelegen. Bus und Stadtführerin Ilka nahmen uns pünktlich um 9 Uhr – nur wenige Meter vom Schiff entfernt – in Empfang. Vom Süden kommen wir durch das größte Industriegebiet Lyons hinein in das 496 Hektar große UNESCO-Weltkulturerbe.

Lyon ist weltweit bekannt für seine Kompetenz, Kreativität und hochwertige Verarbeitung in der Seidenherstellung. Bereits im 16. Jahrhundert wurde in Lyon zum ersten Mal Seide gewebt. Seine glanzvollen Zeiten erlebte Lyon im 17. Jahrhundert. Damals belieferten die hier ansässigen Seidenweber ganz Europa mit dem kostbaren Stoff.

Le Atelier de Soierie

Genet Gerrary zeigt das zu druckende Motiv
Genet Gerrary zeigt das zu druckende Motiv
Reise

Mit A-Rosa Luna in die Camargue

Camargue (5)

Die berühmten Camargue-Stiere.
Die berühmten Camargue-Stiere.

Nicht ganz. Aber fast kamen wir auf unserer Flusskreuzfahrt mit der A-Rosa Luna bis in die Camargue. Vom beschaulichen Arles aus in Südfrankreich fuhren wir mit einem Jeep durch die nahezu unberührte Landschaft der Camargue.

Reise

Mit A-Rosa Luna: Only Lyon

45C94588-3CC0-4E60-A262-5E18DE7027BC

Bereits der “A-Rosa-Hafenführer Lyon”, den jeder Gast als Abendlektüre zur Vorbereitung auf den Ausflug am nächsten Tag erhält, macht neugierig auf einen Stadtrundgang. Der Liegeplatz der A-Rosa Luna am Bernard Quai ist so zentral gelegen, dass wir uns entschließen, die Lyoner Altstadt selbst zu erkunden. An der Badeanstalt vorbei überqueren wir nach einem kleinen Fußweg die Rhône über die Brücke Pont de la Guillotiere.

Reise

Mit A-Rosa Luna nach Viviers

A321606C-9E63-47DA-BCE7-D1D232B38E84

Viviers – Insidertipp

Bei schönstem Sonnenschein möchte man das Sonnendeck eigentlich nicht verlassen. Aber die A-Rosa Luna liegt so günstig am Kai, dass mit wenigen Schritten die Altstadt von Viviers erreicht ist. Wer es sportlicher mag, kann auch die Fahrradtour Viviers wählen.

Die A-Rosa Luna liegt im Hafen von Viviers
Die A-Rosa Luna liegt im Hafen von Viviers

Die Oberstadt mit der Kathedrale Saint-Vincent

Kathedrale Saint-Vincent
Kathedrale Saint-Vincent
Reise

A-ROSA künftig mit Batterieantrieb auf dem Rhein

Vertrag-Neubau_c_A-ROSASimon Provoost (l.), Geschäftsführer der Concordia Damen Werft, und Jörg Eichler (r.), Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH, haben für den A-ROSA Neubau zahlreiche Innovationen entwickelt. Foto: A-ROSA/Tom Kohler

Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat bei der Concordia Damen Werft in den Niederlanden einen Schiffsneubau zur Auslieferung im Frühjahr 2021 in Auftrag gegeben. Danach wird der Neubau vorwiegend auf dem nördlichen Rhein eingesetzt und läuft von Köln aus Amsterdam, Rotterdam, Brügge und Antwerpen an. Schon seit Jahren setzt A-ROSA neue Standards für die Branche. „Das neue A-ROSA Schiff ist ein Feuerwerk an Innovationen, die es so weltweit noch auf keinem Fluss gibt. Es wird genau auf unser Städtereisen-Konzept für die ganze Familie abgestimmt sein. Damit leiten wir eine neue Ära des Reisens ein, welche die perfekte Mischung aus Erleben und Erholen bietet. Mit 135 Meter Länge, 17,7 Meter Breite und einem vierten Deck bietet es mehr Platz, um die Erwartungen unserer Gäste nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen!“, bringt es Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH, auf den Punkt.