Kreuzfahrt

Reise

Mit A-Rosa Luna nach Arles

Arles - Panorama - ArenaArles - Panorama - Arena

Es ist wie ein kleines Abenteuer, abends auf unserer Rhône-Flussreise irgendwo einschlafen und am nächsten Morgen woanders aufwachen. Diesmal sind wir mit der A-Rosa Luna nachts gegen 3.30 Uhr in Arles in Südfrankreich angekommen. Als wir aus unserem Fenster schauen, gucken wir auf Schaustellerwagen, die den Markt vor der Stadtmauer am Quai Lamartine umrahmen. Diese Aussicht ist nicht so prickelnd, deshalb begebe ich mich nach einem ausgiebigen Frühstück „auf Wanderschaft“, um Arles, die „quirlige Kleinstadt am Rand der Camargue“, auf eigene Faust zu erkunden.

Best AgerReise

Flusskreuzfahrt mit A-Rosa Luna …

1B93ADAF-121E-4061-99BE-CF640D17B7FD

Mit A-Rosa Luna auf der Rhône unterwegs

Der Frühling zeigt sich schon von seiner schönsten Seite. Wir haben Lust auf eine kurze Flusskreuzfahrt, gerade in der Vorsaison – so sind unsere bisherigen Erfahrungen – gibt es gute Gründe, um auf „Entdeckungsfahrt“ zu gehen. Diesmal wollen wir uns Städte anschauen, die an der Rhône in Frankreich liegen. Lyon – Avignon – Arles – A-Rosa bietet eine Rhône-Flusskreuzfahrt mit fünf Übernachtungen an. Schnell entscheiden wir uns für diese Tour. Wir müssen uns um nichts mehr kümmern. Das stimmt nicht ganz, unser „Ausflugsprogramm“ müssen/können wir noch selbst bestimmen. Wir möchte so viel wie möglich sehen: viel Natur und Tiere, alte Städte, Land und Leute … Vorweg, unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Reise

Sehenswürdigkeiten in Lyon mit A-Rosa- Luna

Lyon

Hier beginnt unser Spaziergang durch Lyon. In der Antike war Lyon die Hauptstadt Galliens. 2000 Jahre später behauptet sich die Stadt zwischen Saône und Rhône als Frankreichs drittgrößte Metropole. Seine glanzvollen Zeiten, von denen noch heute die vielen Palais zeugen, erlebte Lyon (506.000 Einwohner) im 17. Jahrhundert. Damals belieferten die hier ansässigen Seidenweber ganz Europa mit dem kostbaren Stoff. Hier geht es zu unserem Beitrag zu Lyon und Seide.

Vieux Lyon, die Altstadt am westlichen Ufer der Saône, am Fuß des Hügels Fourvière, gehört mit seinen Gassen, gassenartigen Hausdurchgängen und liebevoll restaurierten Häusern aus dem 15. bis 17. Jahrhundert zum Weltkulturerbe der UNESCO, ebenso die Viertel Presqu`îder, Halbinsel zwischen Saône und Rhône, mit ihren belebten und prachtvollen Plätzen.

Reise

Lyon – Stadt der Seide

Lyon

Nach nach dem „Port Talk – Route Rendz-vous“ mit Monika Metral entschieden wir uns kurzfristig für die thematische Stadtführung „Stadt der Seide – Tour durch Lyon“. Etwas Glück muss man manchmal allerdings bei den „last minute“ Buchungen an Bord haben.

Diesmal startete die Exkursion in Vienne, 30 Kilometer südlich von Lyon gelegen. Bus und Stadtführerin Ilka nahmen uns pünktlich um 9 Uhr – nur wenige Meter vom Schiff entfernt – in Empfang. Vom Süden kommen wir durch das größte Industriegebiet Lyons hinein in das 496 Hektar große UNESCO-Weltkulturerbe.

Lyon ist weltweit bekannt für seine Kompetenz, Kreativität und hochwertige Verarbeitung in der Seidenherstellung. Bereits im 16. Jahrhundert wurde in Lyon zum ersten Mal Seide gewebt. Seine glanzvollen Zeiten erlebte Lyon im 17. Jahrhundert. Damals belieferten die hier ansässigen Seidenweber ganz Europa mit dem kostbaren Stoff.

Le Atelier de Soierie

Genet Gerrary zeigt das zu druckende Motiv
Genet Gerrary zeigt das zu druckende Motiv
Reise

Mit A-Rosa Luna in die Camargue

Camargue (5)

Die berühmten Camargue-Stiere.
Die berühmten Camargue-Stiere.

Nicht ganz. Aber fast kamen wir auf unserer Flusskreuzfahrt mit der A-Rosa Luna bis in die Camargue. Vom beschaulichen Arles aus in Südfrankreich fuhren wir mit einem Jeep durch die nahezu unberührte Landschaft der Camargue.

Reise

Mit A-Rosa Luna: Only Lyon

45C94588-3CC0-4E60-A262-5E18DE7027BC

Bereits der “A-Rosa-Hafenführer Lyon”, den jeder Gast als Abendlektüre zur Vorbereitung auf den Ausflug am nächsten Tag erhält, macht neugierig auf einen Stadtrundgang. Der Liegeplatz der A-Rosa Luna am Bernard Quai ist so zentral gelegen, dass wir uns entschließen, die Lyoner Altstadt selbst zu erkunden. An der Badeanstalt vorbei überqueren wir nach einem kleinen Fußweg die Rhône über die Brücke Pont de la Guillotiere.

error: Content is protected !!