Kalabrien

HotelsReise

Cosenza schmecken, genießen und übernachten

Cosenza-Gastronomie (53)

(Werbung) Kalabriens Küche ist so vielfältig wie seine Kultur. Traditionell, mit Produkten aus der Umgebung, ohne Schnickschnack, meist von Frauen zubereitet und von ihnen auch mit Stolz serviert. Ein aufmerksamer Service rundet die geselligen Abende ab, guter Wein, Wasser, oft ein Limonecello oder ein Espresso zum Abschluss, dürfen nicht fehlen. Alle Gänge eines Menüs werden zelebriert, meist beginnt man abends um 21 Uhr, selten ist der Gast vor Mitternacht zuhause. Restaurant "Sapore Leggero" Mit großem Engagement, Liebe zu ihrem Beruf und ihrer Stadt Cosenza erfüllten sich die Brüder Francesco und Fausto Crocco mit der Eröffnung ihres Restaurants „Sapore Leggero“ im...

Reise

Was man in Cosenza in Kalabrien gesehen haben sollte

Panoramka-Cosenza (1)Terrasse des Schlosses bietet den besten Rundblick auf Cosenza

Cosenza, die Stadt am Rand des Sila-Gebirges, liegt da wo die Flüsse Crati und Busento zusammenfließen. Cosenza ist zumindest Literaturkennern durch das Gedicht August von Platens „Das Grab am Busento“ bekannt. Demnach fand im Flussbett des Busento der berühmte Westgotenkönig Alarich sein Grab. Nachdem er Rom erobert und geplündert hatte, starb Alarich im Jahr 410 n. Chr. auf seinem Weg nach Sizilien in Cosenza. Sein Grab mit dem großen Schatz wurde bis heute nicht gefunden. Immer wieder wird danach gesucht. Cosenzas Altstadt hat viele nostalgisch anmutende Gassen, Treppen und  imposante Plätze. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören u.a. der  romanisch-gotische Dom. In...

HotelsReise

Entdeckungen im Sila-Gebirge in Kalabrien

Sila (54)

Giganten im Nationalpark Sila Ein Tagesausflug, etwa eine dreiviertelstündige Autofahrt von Cosenza entfernt, führte uns in das Sila-Gebirgsmassiv. Die etwa 1.500 Quadratkilometer umfassende Bergregion besteht aus drei Teilen, der Sila Grande, der Sila Piccola und der Sila Greca. Dem Sila-Gebirge entspringt auch der drittgrößte Italiens, der Crati, der durch Cosenza fließt. Im Schneeregen fuhren wir hinauf auf etwa 1400 Meter Höhe, etwas höher als der Brocken im Harz. Nach der Fahrt gab es eine kleine Pause, die wir mit einer kleinen Schneeballschlacht verbrachten. Doch der Schnee war so verlockend für uns, dass wir wie kleine Kinder eine leichte Schneeballschlacht machen...

Reise

Die unbekannte Perle Kalabriens: Cosenza

Cosenza - CArmen (5)

2019 ist die Höhlenstadt Matera in der Basilikata im südlichen Italien als Europäische Kulturhauptstadt in aller Munde. Vom Flughafen Bari in gut eineinhalb Stunden mit dem Taxi zu erreichen, bietet Matera ein abwechslungsreiches Programm, das ein umfangreiches Organisationsbüro mit finanzieller und logistischer Unterstützung der Europäischen Union auf den Weg gebracht hat. Von Matera bis nach Cosenza sind es noch einmal gut 2,5 Stunden. Man sollte dort einige Zeit bleiben. Es lohnt. einfachraus.eu war dort ... Geheimtipp Cosenza In unseren Augen hätte es auch Consenza, die Hauptstadt und kulturelle Metropole der gleichnamigen Provinz in der Region Kalabrien (Calabrien), verdient, in den...

error: Content is protected !!