Holland

Reise

UNESCO-Welterbe: Wouda-Pumpwerk (Woudagemaal) in Niederlande

PumpwerkNLBlick auf die imposante Anlage mit dem 60 Meter hohen Schornstein

Heute geht es nach Lemmer, zum UNESCO Weltkulturerbe Woudagemaal am IJsselmeer. Es feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag ist. Wenn man in Friesland ist, muss man sich das Woudagemaal anschauen, denn es ist ein einzigartiges Kulturdenkmal der Wasserwirtschaft. Schon von weitem zieht der 60 Meter hohe Schornstein die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich. Ein Meisterwerk der Wasserbaukunst erwartet uns. Ingenieur Dirk Frederik Wouda war maßgeblich an dem größten niederländischen Wasserbauprojekt des 20. Jahrhunderts beteiligt.  Im Oktober 2020 ist das älteste mit Dampfmaschinen angetriebene Dampfpumpwerk der Welt an drei Tagen wieder in Betrieb. ein Meisterwerk der Ingenieurkunst.  Viel Millionen Liter Wasser, in etwa 28.000 volle  Badewannen, pumpt das Woudagemaal in der Minute. Vier  riesige Dampfmaschinen treiben die acht gewaltigen schöpfwerks-Pumpen an.

Warum das Dampfpumpwerk entstand ?

Reise

Überraschungen in Flevoland: Urk, Schokland und Wouda-Pumpwerk

Urk

Reisen in Corona-Zeiten ist schwierig, aber nicht aussichtslos. Wir vermeiden Großstädte, ziehen uns zurück in die Natur, suchen Stille und genießen, beobachten, hören zu. Und sind neugierig auf neue Bücher, Museen, Ausstellungen und Gegenden, die wir noch nicht kennen. Gern sind wir am Wasser, zu allen Jahreszeiten fühlen wir uns in wasserreichen Gegenden sehr wohl. Die Hotspots Ostsee und Nordsee waren in diesem Sommer dicht. Also warum nicht mal in die Niederlande ausweichen, in die Provinz Flevoland. Ijsselmeer, Zuidersee, Markenmeer … Wasser, Wasser. Auch im Spätsommer eine Reise wert. Bei unserer letzten Reise in die Niederlande wurden wir auf ein Prospekt aufmerksam, das wir nicht achtlos zur Seite legten.

Auf Urk oder in Urk?

Reise

Gärtnerei Joosten in Rutten in der Provinz Flevoland

Gärtnereirutten

Tulpen aus Holland oder der größte Blumenpark der Welt, der Keukenhof, gehören wohl mit zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, die sofort für gute Laune sorgen, denkt man an einen Besuch in den Niederlanden. Doch auch in der Provinz Flevoland, in der Gemeinde Noordoostpolder gibt es im Dorf Rutten die Gärtnerei Joosten, die mit ihren Blumen nicht nur in ihrer Provinz für gute Laune sorgt. Tulpen den Holländern, Iris und Hemerocallis den Flevoländern … Die Gärtnerei Joosten verfügt über eine der größten Kollektionen dieser Blumen. Vom 1. April bis 1. August sind diese in einem prächtigen Schaugarten auf mehr als 2800 Quadratmetern zu beschauen. Im Juli kann man die einfach blühenden Taglilien auch als Hemerocallis Diner genießen.

Europas berühmte Taglilien-Gärtnerei

Reise

Fünf Fakten über die Niederlande

NiederlandeFoto: Josef Weirauch

Obwohl im Moment noch dringend von Urlaubsreisen in die Niederlande abgeraten wird, kann man die Zeit nutzen, um mehr über unser kleines Nachbarland zu erfahren. Das Niederländische Büro für Tourismus präsentiert fünf meist unbekannte Fakten über die Niederlande: Von Fietsen und Boerenkaas bis hin zu neuen Social-Media-Trends.

Fahrradfahren  in den Niederlanden ist Kult

Reise

Weihnachten in den Niederlanden

Leiden Weihnachten holland
Weihnachten in Niederlande: Gouda , Foto: NL Tourismus
Weihnachten in Niederlande: Gouda , Foto: NL Tourismus

Im Winter warten die Niederlande mit besonderen Veranstaltungen auf: von der Ankunft des Nikolauses mit einer Dampflok über das festlich von Kerzenschein erleuchtete Gouda bis hin zu schwimmenden Weihnachtsmärkten.

Reise

Rembrandt und das Goldene Zeitalter der Niederlande

p1220171Die Grachten in Leiden sind eine Augenweide. Foto: Weirauch

Das niederländische Goldene Zeitalter im 17. Jahrhundert war eine Periode voller Reichtum für die Niederlande. Der Handel mit Ländern in Europa und aus aller Welt stieg sprunghaft an. Städte, die Schiffe nach Asien, Afrika und Amerika schickten, waren die reichsten in Holland, und die Geschichte dieser Städte ist noch bis heute anhand der Häuser, der Kanäle, der Kirchen, der Stadtmauern und der Häfen erkennbar. Auch Kunst und Wissenschaft blühten auf.