Havelland

1 Stunde weg

Ausflugstipp: Storchenrunde um den Beetzsee und weiter weg

Storchenradweg0 (25)

Dieser Tage sind wir auf dem Storchenradweg rund um den Beetzsee in Brandenburg unterwegs. Der 34 Kilometer lange Weg, den man Wandern oder per Rad erleben kann, ist lohnenswert. Er birgt neben vielen Storchennestern auch weitere Überraschungen, wie alte sehenswerte Dorfkirchen und Mühlen. Der Tourismusverband Havelland wirbt auf seiner Seite u.a. wie folgt für den Storchenradweg: “Der Storchenradweg rund um den Beetzsee hält, was der Name verspricht.

StorchenwanderwegIn fast jedem Dorf ist hier im Sommer auch ein Storchenpaar zu Hause. Nach dem Start in Brandenburg an der Havel geht es zunächst nach Mötzow, wo das Domstiftsgut je nach Saison frischen Spargel, Erdbeeren, Blaubeeren und Bohnen anbietet. Nächstes Ziel ist das romantische Lünow, das mitten im Vogelschutzgebiet liegt. Über den Lünower Streng, der den Beetzsee mit dem Riewendsee verbindet, gelangen Sie zum westlichen Seeufer nach Ketzür. Hier können Sie töpfern, Ihren eigenen Most herstellen lassen oder das Innere der denkmalgeschützten Kirche bewundern. Auch eine havellandtypische Bockwindmühle steht in Ketzür.”

Kommt also mit auf die Strecke und genießt den Anblick der Jungstörche. Ab und an lohnen auch Abstecher in weitere Orte, wie Barnewitz oder ….

Selbst einen Fischer haben wir auf dem Beetzsee bei seiner Arbeit beobachten können. Und in einem von buddhistischen Mönchen liebevoll betriebenen Cafe „Backwahn“ leckeren Kuchen probiert.

Ausgangspunkt ist die Stadt Brandenburg/Havel, die schon einen eigenen zweitägigen Aufenthalt wert wäre.

Hier einige Impressionen

1 Stunde weg

Quer durch den Westen Brandenburgs

terrapress. (2)

Drei volle Ladungen Brandenburg bieten die soeben erschienenen Reisemagazine „Quer durch Brandenburg“ aus dem Verlag terra press. Passend zum Beginn der bevorstehenden Sommerferien. Die handlichen Reisemagazine enthalten jede Menge Tipps für alle, die die neuen Corona-Lockerungen rund um Berlin genießen wollen: in und auf dem Wasser, per Radtour, auf Wanderwegen, in Freizeitparks usw. Alle Angaben wurden auf die aktuellen Gegebenheiten hin geprüft. Weil es sehr viele Möglichkeiten im Bundesland mit den meisten Seen gibt, wurde Brandenburg in NORDEN, OSTEN und WESTEN aufgeteilt. Jedes Heft kostet 2,80 Euro und ist im Zeitschriftenhandel, vor allem an Bahnhöfen, zwischen München und Hamburg zu haben.

Warum man “Quer durch Brandenburg!“ lesen sollte

1 Stunde weg

Ferientipp: Karls wieder grenzenlos erleben

Karls Erdbeerhof 2020 (7)

Mit Abstand beste Ferienzeit“: Karls wieder grenzenlos erleben

Pünktlich zum Start der Sommerferien: Unter dem Motto „Mit Abstand beste Ferienzeit bei Karls“ können in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin ab sofort wieder alle Attraktionen und Erlebnisse besucht und erlebt werden. Auch Karls beliebte Kindergeburtstage werden wieder organisiert und zwischen Achterbahn, Spielspeicher und Kinderbauernhof ausgelassen gefeiert.

Was es zu sehen gibt

1 Stunde weg

Die Störche sind da

Störche18 (29)

Sie sind ein Zeichen für den Frühling: die vielen Störche im Havelland und in der Prignitz, aber auch in anderen Gegenden des Landes Brandenburg. Mancherorts kann man sie in ihren Nestern per Webcam beobachten. Die spannendste Webcam entdeckten wir in Fohrde bei Brandenburg/Havel. Dort wird das Treiben von zwei Storchenhorsten ins Internet übertragen. Wir brauchen einfach nicht mehr raus, sondern schauen auf einfachraus.de, was uns die Störche so bieten.

Die Störche von Barnewitz
Die Störche von Barnewitz Foto: Weirauch

Hier seht ihr Einblicke in das Storchenleben

Im Havelland  sind fast alle Horste von den Störchen wieder belegt. So in den zu Potsdam gehörenden Ortsteilen Grube und Fahrland, in den Havellanddörfern Barnewitz, Buckow, Fohrde, Gortz, Roskow und Päwesin. In Bagow bei Brandenburg/Havel wartet man auf das Stochenpaar noch. Eingekehrt sind sie auch in Ribbeck und in Kremmen.

Fontane

Auf Entdeckungstour in Ribbeck im Havelland

…Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,….. wohl fast jeder von uns hat die Ballade von Theodor Fontane in der Schule gelernt. Es lohnt also wieder einmal von Berlin oder Potsdam hinaus in das kleine Dorf an der B5 zu fahren. Gehört doch Ribbeck im Fontane-Jubiläum zu den attraktivsten Besuchermagneten im Land Brandenburg. Und wer von außerhalb kommt und unweit des berühmten Birnbaumes des Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland übernachten möchte, kann das auch. Sowhl in Ribbeck als auch im benachbarten Groß Behnitz gibt es Pensionen und Hotels.

Lest hier, was wir in Ribbeck erlebt haben

1 Stunde weg

Karls Erlebnis-Dorf mit Lichter-Show

Karls Erdbeerhof - 18 (17)

(Werbung) Ab 16. November 2019 startet Karls Erlebnis-Dorf in Elstal in den Erlebnis-Winter. Für Winterfreuden sorgen täglichen Shows von Star-Lichtkünstlern, Eislaufbahn und Weihnachtspostamt. Es wird besinnlich, es wird bunt und es wird aufregend im sechsten Erlebnis-Winter von Karls. Kleine und große Gäste haben wieder die Möglichkeit, eine abwechslungsreiche Advents- und Weihnachtszeit auf dem Lande zu erleben. Bis zum 1. März 2020 warten im festlich geschmückten Erlebnis-Dorf in Elstal jede Menge wärmende Feuerschalen, Probierstände mit köstlichem Erdbeerglühwein und stimmungsvolle Lichtspiele zwischen beleuchteten Tannen und tuckernden Traktoren auf kleine und große Gäste.

Deutschlandpremiere für Lichter-Show