Grimmheimat

Hotels

Wo Historie und Moderne verschmelzen: Hotel Kloster Haydau

Kloster Haydau (9)

„Willkommen an einem besonderen Ort, wo die Wurzeln bewahrt und die Zukunft gestaltet werden.“ – So begrüßen Hoteldirektor Alexander Hess und sein Team die Gäste im Hotel Kloster Haydau. Freundlich nimmt man uns im lichtdurchfluteten Hotelfoyer an der Rezeption in Empfang. Immer im Blick: das ehemalige Kloster Haydau. Schon beim Gang vom Parkplatz kamen wir an den mittelalterlichen Gebäuden vorbei und erlebten mit der zeitgenössischen Architektur des Hotels einen Wow-Effekt. Wir tauchen sodann ein in eine Wohlfühlwelt, die uns für ein Wochenende eine wunderbare Oase für Entspannung und Entschleunigung vom Alltag bietet. Vor kurzem fragten uns Freunde, ob wir nicht einen Reise-Tipp zum Hochzeitstag hätten.

Reise

Melsungen in der Grimmheimat überrascht mit Charme

Rathaus_Flaggen_DSC07441Fachwerk-Rathaus in Melsungen, Foto: Stadt Melsungen

Warum lohnt sich eine Stippvisite in Melsungen? einfachraus.eu ging der Frage nach. Hier unser Ergebnis. Melsungen? Wo liegt denn dieser Ort? Ungläubig schauen uns unsere Bekannten an. Ja, wir fahren ganz bewusst nach Melsungen im heutigen Schwalm-Eder-Kreis in Hessen, Kreisstadt ist Homberg/Efze (Autokennzeichen HR). Denn dieses kleine Städtchenin der Grimmheimat bietet alles, was wir lieben – nicht nur in der Urlaubszeit. Liebenswerte, freundliche Menschen, die sich immer wieder neu erfinden, nicht nur an sich denken, sondern sich für ihre Heimat und ihre Menschen einsetzen. Und dann bietet die erstmals 802 urkundlich erwähnte mittelalterliche Stadt wunderschöne Fachwerkhäuser aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, Patrizierhäuser aus dem 17. Jahrhundert sowie Stadtmauer-Reste, die den alten Stadtkern Melsungens einst von einer ca. 8 Meter hohen Ringmauer umschlossen und mit Schießscharten, Türmen und Toren versehen waren und auf der Innenseite über einen ungedeckten Wehrgang zu begehen war. Reste der Stadtmauer sind heute noch sichtbar, z. B. in der Flämmergasse oder im Schlosspark. Trotz des regnerischen Besuchstages erlebten wir eine Menge während des kurzen Besuches.

Reise

Grimmheimat: Edersee-Atlantis

Ederseeatlantis (52)

Edersee-Atlantis ? Gehört hatten wir schon einmal davon. Aber gesehen bisher nicht. 

Die Bilder sprechen für sich. Seit Tagen ist die Brücke von Asel wieder zu sehen, aufgetaucht aus den Fluten der Talsperre.  Noch im Juli war nix zu sehen. Die Wasserknappheit dieses Sommers half nach. Die lang andauernde Trockenheit hat den Füllstand der Edertalsperre wieder auf ein Viertel sinken lassen, so dass die Edersee-Ruinen wieder zum Vorschein kommen. Die alte Aseler Brücke ist komplett zu sehen, die Überreste des Dorfs Berich sind trockenen Fußes zu erreichen.

ReiseTipps

Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld

In der Mitte Deutschlands gelegen, ist Bad Hersfeld ideal erreichbar und bietet eingebettet zwischen der Fulda und einer Mittelgebirgslandschaft optimale Bedingungen für einen abwechslungsreichen Urlaub.

59. Hessentag

Vom 7. Bis 16. Juni 2019 findet in der Kur- und Festspielstadt der 59. Hessentag statt. Unter dem Motto „Bad Hersfeld – faszinierend lebendig“ wird die Stadt zur heimlichen Landeshauptstadt. Zehn Tage Hessentag bedeuten nicht nur zehn Tage ausgelassene Stimmung. Konzerte, Musik und Party, sie stehen ebenso für Informationen rund um Landespolitik, Polizie, Bundeswehr, Hilfsorganisationen und Naturschutzverbände. Und Bad Hersfeld freut sich auf viele Besucher, will einmal mehr unter Beweis stellen, wie gastfreundlich diese Stadt ist, wie innovativ und traditionsbewusst zugleich.

, © D.Weirauch

Alle wichtigen Informationen rund um den Hessentag find Sie hier: www.hessentag2019.de

Bad Hersfelder Festspiele

Aber auch nach dem Hessentag hat Bad Hersfeld so einiges zu bieten: Die alljährlich stattfindenden Bad Hersfelder Festspiele stellen einen weiteren kulturellen Höhepunkt im Jahresveranstaltungskalender dar. Jedes Jahr im Sommer prägt die Stadt ein Mix aus Schauspiel, Musical und Konzerten. In der 69. Spielzeit stehen vom 5. Juli bis 1. September 2019 das Schauspiel „Der Prozess“, die Komödie „Shakespeare in Love“ sowie die Musicals „Hair“ und „Funny Girl“ auf dem Programm. Das einzigartige Ambiente der Stiftsruine verzaubert die Besucher jedes Jahr aufs Neue.

Weitere Informationen und Tickets erhalten Sie hier: www.bad-hersfelder-festspiele.de

Wissens- und Erlebniswelt wortreich

Die Wissens- und Erlebniswelt wortreich lädt seine Besucher ein, Sprache zu entdecken und Kommunikation zu erleben. Mitmachen und Ausprobieren stehen bei den rund 90 Mitmach-Stationen auf dem Programm. Spannende Spiele, kniffelige Wissenstests und interaktive Computerstationen sorgen für Spaß am kreativen Entdecken.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.wortreich-bad-hersfeld.de

Kurbad-Therme

Ein Besuch der Kurbad Therme verspricht Erholung und Entspannung pur. Neben Badelandschaft und Saunaparadies runden verschiedene Wellnessanwendungen wie Massagen und Bäder das Angebot ab.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.kurbad-therme.de

Kommen Sie nach Bad Hersfeld und lassen Sie sich vom Facettenreichtum der Fachwerkstadt überraschen. Atmen Sie tief durch und nehmen Sie eine Auszeit vom Alltag. Ob Wellness-, Familien-, Aktiv- oder Kurzurlaub – die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information freuen sich auf Ihren Besuch.

Tourist-Information
Am Markt 1, 36251 Bad Hersfeld
Tel.: 06621 201274
E-Mail: touristinfo@bad-hersfeld.de
www.bad-hersfeld.de

Reise

Botschafter für die Ahle Wurscht: Rolf Schott aus Melsungen

FuldaRadweg (18)Rolf Schotts zweites Berufsleben für die Ahle Wurscht, Foto: Weirauch

Lebenslanges Lernen – für Fleischermeister keine leeren Worte. Selbstbestimmt nimmt  Rolf Schott  mit 52 Jahren eine Lehre als Metzger in Angriff. Bezeichnet sich selbst als ältesten Lehrling Hessens. Wer lernt, bleibt jung, erst recht, wenn man weiß, wofür man lernt. Rolf Schott  ist der Schwiegersohn der traditionsreichen Melsunger Fleischerei Willi Ross in der Fritzlarer Straße 15 in Melsungen. Ich lernte ihn unlängst während einer Radtour auf dem Fulda-Radweg R 1 kennen. Es war spannend, was der frühere Bankmanager über die Ahle Wurscht (auch Ahle Worscht) erzählt hat. Von ihm wird man künftig hören, wenn es um die Köstlichkeit in der Grimmheimat Nordhessen geht. Mit seinem Entschluss, den Betrieb seiner Schwiegereltern weiterzuführen, ist auch in Melsungen und Umgebung die Ahle Wurscht als über die Region weit bekanntes Markenzeichen Hessens gesichert.

Präsentieren die Ahle Wurscht: Bianca und Rolf Schott, Foto: Fleischerei Ross
Präsentieren die Ahle Wurscht: Bianca und Rolf Schott, Foto: Fleischerei Ross
Reise

Weltberühmt: Buchenwald im Nationalpark Kellerwald – Edersee

Nationalpark Kellerwald - Edersee

Nationalpark Kellerwald - Edersee

Foto: D.Weirauch

Wer den Edersee besucht, sollte sich unbedingt auch Zeit nehmen für den einzigen Nationalpark Hessens, den Nationalpark Kellerwald-Edersee. Der Nationalpark schützt einen der größten Buchenwälder Mitteleuropas. Urige Wälder auf Bergkuppen und in Schluchten am Edersee, Felsen und Blockhalden, naturnahe Bäche und ruhige Wiesentäler sind die Schätze des Nationalparks.

Im Nationalpark Kellerwald-Edersee
Im Nationalpark Kellerwald-Edersee Foto: D.Weirauch

Unesco-Auszeichnung für den Kellerwald