Gesundheitstourismus

Best AgerReise

Kuren im serbischen Kurort der Könige: Banja Koviljaca

Serbien Kuren

Zur Kur nach Banja Koviljaca? Wo liegt das denn? Habe ich ja noch nie gehört. In Serbien – zur Kur? Solche Fragen bekam ich gestellt, als ich meinen Bekannten erzählte, dass ich nach Serbien zur Kur fahren wolle. Nein, das ist doch unmöglich ? Serbien verbinde ich nicht mit einem Kurort – eher mit einer ziemlich brutalen Krimiserie, die zurzeit im Fernsehen läuft. Viel Mut für eine Reise in den Kurort Banja Koviljaca machten die Antworten aus meinem Bekanntenkreis nicht. Aber ich bin immer offen für Neues, erst recht, wenn es sich nach großen politischen Umbrüchen entwickelt hat. Denn ähnlich wie im östlichen Teil Deutschland gab und gibt es seit einigen Jahren eine gründerzeitähnliche Aufbaustimmung in Serbien, die durchaus auch Gutes und Neues entstehen lässt. Im einzigen derzeit in meiner Buchhandlung erhältlichen Serbien-Reiseführer (Trescher Verlag), finde ich gerade einmal fünf magere Zeilen über Banja Koviljaca. Darin werden der gepflegte Park, die Badeanlagen, das Rehazentrum und die zahlreichen privaten Unterkünfte wohlwollend erwähnt. Und das der Kurort unmittelbar am Drinaufer zu Füßen des Berges Gucèvo (779 Meter) liege. Der Ort befinde sich in einer sehr ruhigen Gegend mit viel Waldreichtum. Mehr erfährt man über den einstigen “Kurort der serbischen Könige” nicht.

Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača

Royal Spa (Königlicher Kurort)

Umso gespannter sind wir, als wir (Horst von Touristik aktuell und Eva von doceva) Mitte Juli dort eintreffen. Schon auf dem Parkplatz sehen wir Autos mit Kennzeichen aus Aurich und Emden, also ist der Kurort doch nicht so unbekannt, wie angenommen. Worin liegt seine Magie beziehungsweise die Heilkraft ? Ob es die intensive medizinische Behandlung in dem ausgedehnten mitten im Grünen gelegenen Kurkomplex sei ? Sicher ist es auch der günstige Preis, der deutsche Kurgäste anzieht. Serbien hat sich den Gesundheitstourismus auch für deutsche Gäste auf die Fahnen geschrieben. Darüber erfahrt ihr in den nächsten Tagen mehr auf einfachraus.eu.

Das Team um den Chefarzt Dr. Aleksandar Kokic, MD MSc MA