Frankreich

Reise

A-ROSA künftig mit Batterieantrieb auf dem Rhein

Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat bei der Concordia Damen Werft in den Niederlanden einen Schiffsneubau zur Auslieferung im Frühjahr 2021 in Auftrag gegeben. Danach wird der Neubau vorwiegend auf dem nördlichen Rhein eingesetzt und läuft von Köln aus Amsterdam, Rotterdam, Brügge und Antwerpen an. Schon seit Jahren setzt A-ROSA neue Standards für die Branche. „Das neue A-ROSA Schiff ist ein Feuerwerk an Innovationen, die es so weltweit noch auf keinem Fluss gibt. Es wird genau auf unser Städtereisen-Konzept für die ganze Familie abgestimmt sein. Damit leiten wir eine neue Ära des Reisens ein, welche die perfekte Mischung aus Erleben und Erholen bietet. Mit 135 Meter Länge, 17,7 Meter Breite und einem vierten Deck bietet es mehr Platz, um die Erwartungen unserer Gäste nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen!“, bringt es Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH, auf den Punkt.

Reise

Mit “Seine Comtesse” in Paris

Paris (6)

Kaum eine andere Metropole ist so mit Klischees befrachtet wie Paris. Doch die französische Hauptstadt verharrt nicht im Glanz vergangener “gloire und grandeur”, sondern stellt sich kosmopolitisch der Zukunft. Wir waren mit der “Seine Comtess” von nicko cruises auf der Seine unterwegs und natürlich auch in Paris. Hier unser erster Blogbeitrag: Mit “Seine Comtesse” in Paris

Reise

Mit nicko cruises hinauf zum Montmartre

Paris (16)

Paris war die letzte Station unserer achttägigen Reise mit der MS Seine Comtesse. In loser Folge stellen wir einige Stationen der Tour mit nicko cruises vor. Heute: Paris und Mit Nicko Cruises  hinauf zum Montmartre.

Das quirlige Montmartre-Viertel gehört einfach dazu, wenn man nach Paris reist. Allerdings hat es nicht mehr viel zu tun mit dem malerisch gewachsenen Quartier aus der Zeit um die Jahrhundertwende. Rund um die “höchste” Erhebung der Metropole warten “Touristenfänger” auf ihre Kundschaft. Auch unsere Stadtführerin warnt vor Taschendieben und Hütchenspielern.

Reise

Seine Comtesse – Kreuzfahrtleitung Sabine Hinz

nicko (13)Erfahren auf vielen Weltmeeren und Flüssen: Sabine Hinz, die Kreuzfahrtleitung auf der Seine Comtesse Foto. K.Weirau

„Die Stimme kennst Du doch!“ sagte mir mein Innerstes, als ich im Juni 2018 in Paris an Bord der „Seine Comtesse“ ging. Sympathisch, unaufdringlich, aber durchaus bestimmend, begrüßte Sabine Hinz, die Kreuzfahrtleiterin des Schiffs, die Gäste. Unsere Laune war nicht die Beste an dem Nachmittag. Wir hatten eine stressige Anreise hinter uns (der Taxifahrer, der uns vom Flughafen an den Anlegeplatz am Quai Citroën brachte, fand das Schiff nicht und wir mussten fast 1000 Meter mit Gepäck teilweise über Baustellen gehen).