Erzgebirge

Reise

Traumwelt bei Wendt & Kühn in Seiffen

Seiffen (58)

Die Adventszeit ist eine Zeit zum Träumen und zum Erinnern an Kindheitstage. Wir brsuchen in diesem Jahr Orte, wo die Erinnerungen besonders stark sind. Und wo wir Inspirationen für das Kommende erhalten. Der Besuch im Weihnachtsland erreicht seinen Höhepunkt im Erzgebirge. Wir sind in Seiffen, diesem magischen Ort:

2002 erwarb das Gebäude mit bewegter Geschichte in der Hauptstraße 97 in Seiffen
2002 erwarb Wendt & Kühn das Gebäude mit bewegter Geschichte in der Hauptstraße 97 in Seiffen
Reise

Erzgebirge Weihnachten 2019

weihnachtenweihnachten_nachtwaechter_zwoenitz_wolfgang_thieme - kopie„Nachtwächter in Zwönitz“ (Tourismusverband Erzgebirge e.V./W.Thieme)

Das Erzgebirge mit all seiner Pracht und Seele erlebt man in einmaliger Atmosphäre zur Weihnachtszeit, welche traditionell mit dem Pyramidenanschieben zum ersten Advent beginnt und zu Maria Lichtmess am 02. Februar endet. Rund 500 weihnachtliche Veranstaltungen machen das Erzgebirge zum „Weihnachtsland“ schlechthin.

Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz, Foto: Tourismusverband Erzgebirge (Dirk Rueckschloss)
Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz, Foto: Tourismusverband Erzgebirge (Dirk Rueckschloss)

Ab diesem Jahr gesellt sich eine weitere Portion Stolz und Freude zu den weihnachtlichen Traditionen & Ritualen, denn die Region feiert Welterbe. Am 6. Juli 2019 erhielt die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří den UNESCO-Welterbe Titel, dies darf über- & untertage entdeckt werden.

Reise

Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří ist UNESCO-Welterbe

ErzgebirgeAussengelände des Besucherbergwerkes Markus-Röhling-Stolln, Foto: Weirauch

Jubel, Freude und Erleichterung verbreiten sich, als heute das UNESCO-Welterbekomitee zur 43. Tagung in Baku, Aserbaidschan seine Entscheidung verkündet: die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří wird zum Welterbe erklärt. Damit finden über 20 Jahre Bemühungen auf dem Weg zum Welterbe ihren ersehnten Höhepunkt. Über 800 Jahre Bergbau führten im Erzgebirge zu einer einzigartigen Beziehung zwischen Mensch und Natur, die eine montane transnationale Kulturlandschaft von universellem Wert hervorbrachte. Die Stätte gilt als herausragendes Zentrum wissenschaftlich-technologischer Bergbauinnovation und als einzigartige montane Kulturlandschaft.

Noch heute erzählen traditionelle Bergparaden überall in der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří von der jahrhundertelangen Bergbautradition.

Reise

7 Tops im Erzgebirge

Aussichtsbahn Viadukt Markersbach2_TVE_Uwe_Meinhold. - Kopie (1)Fotograf / Quelle Tourismusverband Aussichtsbahn Viadukt e.V./Uwe Meinhold

“Glück Auf” im Erzgebirge: Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Sachzeugen des Bergbaus, faszinierende Bergstädte, imposante Sakralbauten, Besucherbergwerke und Kunstwerke mit bergmännischem Bezug wie im Erzgebirge. Sie bilden eine europaweit einzigartige Kulturlandschaft voller Traditionen und Vielfalt, derentwegen die Region den UNESCO-Welterbe-Titel anstrebt. Eine Entscheidung zur Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste wird im Sommer 2019 erwartet. Die Zeugen der verschiedenen Bergbauepochen reihen sich – wie Perlen an einer Schnur – entlang der Sächsisch-Böhmischen SILBERSTRASSE, sie gilt als längste Ferienstraße Sachsens.  Mit Sondervorführungen in Museen & Bergwerken, geführten Wanderungen sowie zahlreichen Mitmachmöglichkeiten laden die Bergbau Erlebnistage am 01. und 02. Juni 2019 ein, die 800-jährige Bergbaugeschichte des Erzgebirges zu entdecken!

Reise

” Elf Punkte- Ein Zauber” entdecken.

Der Grünhainichener Engel® erhält seinen elften Punkt. Bild-Quelle, ruemmlerfotografie

Wendt & Kühn gehört zu den renommiertesten Unternehmen im Kunstgewerbe.  Liebhaber und Sammler schätzen die aufwendig hergestellten Figuren und Spieldosen, gefertigt nach überlieferten Entwürfen der Gründerinnen Grete & Olly Wendt. In der Weihnachtszeit hatte einfachraus.eu das Erlebniszentrum in seiffen besucht. Hier könnt ihr näheres über unseren Besuch dort erfahren. Im Mai 2019 kann man den Mythos und das zeitlos schöne Erbe exklusiv bei der Reise ” Elf Punkte- Ein Zauber” entdecken.

In der Erlebniswelt am Firmenstandort in Grünhainichen erzählen einzigartige Elfpunkte-Engel und Blumenkinder eine faszinierende Geschichte, die 1915 begann. Im bekannten Spielzeugdorf Seiffen, keine Autostunde entfernt, bietet die Wendt & Kühn-Figurenwelt liebevoll inszenierte Figurenarrangements, die zu stilvollen Dekorationen und geschmackvollen Geschenken inspirieren. In der Kreativ Galerie wird man außerdem selbst zum Künstler.

Stammhaus der Manufaktur Wendt & Kühn in Grünhainichen und Sitz der Wendt & Kühn-Welt_Bild-Quelle, Juliane Mostertz(1)
Stammhaus der Manufaktur Wendt & Kühn in Grünhainichen und Sitz der Wendt & Kühn-Welt_Bild-Quelle, Juliane Mostertz(1)

Für jene, die den Mythos von Wendt & Kühn hautnah erleben möchten, empfiehlt sich das exklusive Reiseangebot “Elf Punkte – Ein Zauber” vom 9. bis 12. Mai 2019, wo man außergewöhnliche Einblicke in die Geschichte, die Fertigung und die Heimat der Blumenkinder, Engel und Spieldosen erhält. Zudem gibt es tolle Erkundungen im berühmten Spielzeugdorf Seiffen sowie am Firmenstandort von Wendt & Kühn in Grünhainichen. Auch ein Ausflug auf das naheliegende Schloss Augustusburg, eines der schönsten Renaissanceschlösser Mitteleuropas, ist im Programm enthalten.

Blick in die Wendt & Kühn-Figurenwelt im bekannten Spielzeugdorf Seiffen._Bild-Quelle, Juliane Mostertz
Blick in die Wendt & Kühn-Figurenwelt im bekannten Spielzeugdorf Seiffen._Bild-Quelle, Juliane Mostertz

Informationen zum Programm

  • 3 Übernachtungen (vom 9. bis 12. Mai 2019) mit Halbpension im Hotel Erbgericht „Buntes Haus“ Seiffen
  • 2 x Mittagessen
  • Kurtaxe, Eintrittsgelder gemäß Programm, Erinnerungsgeschenk, Busfahrt zum Stammhaus in Grünhainichen und nach Augustusburg, Reisesicherungsschein
  • während des gesamten Programms Begleitung durch regionale Gästeführer

Der Preis

  • 369 Euro pro Person im Doppelzimmer, 36 Euro Einzelzimmerzuschlag

Donnerstag, 9. Mai 2019

  • Individuelle Anreise nach Seiffen
  • Begrüßung
  • Gemeinsames Abendessen
  • Vorstellung des Programms

Freitag, 10. Mai 2019

  • Empfang in Seiffen in der Wendt & Kühn-Figurenwelt
  • Besuch Spielzeugmuseum Seiffen
  • Gemeinsamer Mittagsimbiss
  • Zeit zur freien Verfügung
  • Möglichkeit zur Nutzung der Angebote in der „Kreativ-Galerie“ oder

geführte Wanderung zum Freilichtmuseum

  • Gemeinsames Abendessen
  • Bergkirche Seiffen mit Führung und kleinem Orgelspiel
  • Bei Interesse anschließend ein kleiner nächtlicher Rundgang durch Seiffen

Samstag, 11. Mai 2019

  • Gemeinsame Busfahrt nach Grünhainichen
  • Exklusive Führung durch die Manufaktur im Rahmen der Schautage
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Besuch Schloss Augustusburg mit Zeit zur freien Verfügung oder

Teilnahme an einem geführten Rundgang

  • Erzgebirgsfahrt zurück nach Seiffen
  • Gemeinsames Abendessen
  • Anschließend Impressionen vom Wochenende
  • Tipps für individuell nutzbare Zeit am Sonntag
  • Übergabe Erinnerungsgeschenk
  • Offizieller Abschluss des Wochenendes

Sonntag, 12. Mai 2019

  • Zeit zur freien Verfügung
  • Möglichkeit zur Nutzung der Angebote in der „Kreativ-Galerie“
  • Individuelle Abreise

Weitere Informationen & Kontakt:  Wendt & Kühn KG Telefon (037294) 86 128  www.wendt-kuehn.de/erleben

 

Begeisterte Teilnehmer der Wendt & Kühn-Reise
Begeisterte Teilnehmer der Wendt & Kühn-Reise

 

error: Content is protected !!