Dresden

Tipps

Ab 8. März: Alle zwei Stunden von Dresden über Berlin nach Rostock

Dresden GemäldegalerieBlick in das Innere des Zwinger Foto: Weirauch

Die Deutsche Bahn baut ihr Angebot im Osten deutlich aus: Ab diesem Sonntag, 8. März, fahren zwischen Rostock, Berlin und Dresden neue weiße Doppelstockzüge – und das im Zwei-Stunden-Takt. Damit stehen täglich 5.000 zusätzliche Plätze für Fahrgäste zur Verfügung. Für die Menschen in der Region heißt das: Mehr Fernverkehr und mehr Komfort. Die neuen Züge haben zwei Reisecafés, WLAN, Platz für Fahrräder und einen Familienbereich.

Intercity-Doppelstockzüge

Reise

Dresden – Tourismus im Aufwind

Dresden GemäldegalerieBlick in das Innere des Zwinger Foto: Weirauch

Corinne Miseer hat einen der beneidenwertesten Jobs in der  deutschen Tourismusbranche. Sie ist seit kurzem Chefin der Dresden Marketing GmbH. Neben der Landeshauptstadt vermarkten die rund 20 Mitarbeiter/innen des Unternehmens auch das Elbland, da von Pirna bis Torgau reicht, mit. Und das mit zunehmendem Erfolg, wie die erfahrene Tourismusmanagerin mitteilte.

Dresden Gemäldegalerie
Corinne Miseer ist Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH Foto: Weirauch

Touristisches Rekordjahr für Dresden Elbland

Reise

Dresden – Ausstellungen 2020

Dresden GemäldegalerieBlick in das Innere des Zwinger Foto: Weirauch

Immer wieder gern sind wir in Dresden. So auch im kommenden Jahr 2020. Zu Dresdens Ausstellungs-Highlights zählt die mit Spannung erwartete Wiedereröffnung der Gemäldegalerie Alte Meister und der Skulpturensammlung am 29. Februar 2020.

Dresden Gemäldegalerie
Fürstlich zur Gemäldegalerie

Was es noch 2020 in Dresden zu sehen und zu erleben gibt, erfahrt ihr hier:

Reise

Dresden – Highlights im Herbst und Winter 2020/21

DresdenStriezelmarkt in Dresden © Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung / Foto: Sylvio Dittrich

Genuss entdecken – Weinbau im Elbland

Klein und fein und mit jahrhundertelanger Geschichte: Entlang der Sächsischen Weinstraße zwischen Pirna und Diesbar-Seußlitz stehen nicht große Rebflächen und viele Hektoliter im Vordergrund. In einem der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands konzentriert man sich lieber auf den feinen Geschmack. Insgesamt 15 Elbland-Winzer wurden 2018 vom Gault&Millau-Weinguide prämiert. Neben den edlen Tropfen steht immer auch das Erlebnis Wein im Vordergrund: bei den Tagen des offenen Weingutes (29. und 30. August 2020), bei geführten Weinbergswanderungen und auf den Weinfesten im Herbst, zum Beispiel in Radebeul und Meißen (25. bis 27. September 2020).

Was 2020 noch alles in Dresden spannend ist, erfahrt hier hier:

Reise

Highlight: Königliche Paraderäume in Dresden eröffnet

Dresden

Es ist so weit. Am Samstag, den 28. September 2019, werden die Königlichen Paraderäume Augusts des Starken und das Porzellankabinett im Turmzimmer eröffnet. Damit erlebt der 1986 begonnene Wiederaufbau des Dresdner Residenzschlosses seine Krönung. Vor einigen Tagen gab uns Dr. Dirk Syndram, der Direktor des Grünen Gewölbes und der Rüstkammer,  bereits einen Einblick. Die repräsentative Raumfolge im Westflügel – vom Kurfürst-König persönlich als zeremonielles Herzstück seiner Residenz konzipiert – führt das Publikum im musealen Schlossrundgang zum Höhepunkt fürstlicher Prachtentfaltung. Die aufwendig rekonstruierten Räume werden gemeinsam mit originalen Kunstwerken aus mehreren Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) zu einem einzigartigen musealen Ensemble. Im harmonischen Zusammenspiel von Wandtextilien, Gemälden, kostbaren Prunkmöbeln und Porzellanen, prächtigen Staatsgewändern und den Herrschaftsinsignien Augusts des Starken werden sowohl die europäische Kunstfertigkeit des frühen 18. Jahrhunderts als auch die höfische Repräsentationskultur wieder erlebbar.

Lest hier, was es zu bestaunen gibt

Mobilität

“2xEierschecke. Der Dresden Elbland Podcast”

Die Idee ist witzig. Dresden macht von sich reden… Dresden Marketing GmbH geht mit „2xEierschecke. Der Dresden Elbland Podcast“ online.

Episode 1 bringt Unternehmerin Viola Klein und Sänger Felix Räuber beim Grillen an der Elbe ins Gespräch / Trompeter und Initiator Wiederaufbau Frauenkirche Dresden Ludwig Güttler und Schriftstellerin Sabine Ebert auch dabei

Heute geht der erste offizielle Dresden Elbland Podcast online. „Dresden und die Region Elbland auch akustisch erlebbar zu machen, das ist unser Ziel bei diesem Projekt. Zugleich ist es Teil unserer Onlinestrategie, mit neuen, innovativen Kommunikationsprojekten auch jüngere Menschen aus dem In- und Ausland für Dresden Elbland zu begeistern“, so Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der Dresden Marketing GmbH (DMG).

Jede Episode bringt zwei bekannte Persönlichkeiten miteinander ins Gespräch, die eine starke Verbindung zu Dresden Elbland haben, bspw. hier aufgewachsen oder beruflich verankert sind. „Wir freuen uns mit Viola Klein und Felix Räuber an den Start gehen zu können. Ihr Gespräch beim Grillen an der Elbe steckt voller wunderbarer Geschichten über ihr Leben und ihre Heimatstadt Dresden“ so Amann weiter. Für die erste Staffel konnte die DMG weitere bekannte Persönlichkeiten wie Ludwig Güttler und Sabine Ebert gewinnen.

Fotograf AmacGarbe für Dresden Marketing GmbH. Viola Klein und Felix Räuber (Mitte) im Gespräch für den Dresden Elbland Podcast der Dresden Marketing GmbH

Die beiden Protagonisten kennen sich in der Regel nicht oder nur entfernt. Um dem Gespräch den richtigen Anschub zu geben, bringt die DMG die zwei in eine Tätigkeit oder einen Ort, der für Dresden Elbland typisch ist. Die Unternehmerin Viola Klein und den Sänger Felix Räuber, bekannt geworden als Lead-Sänger der Band Polarkreis 18, hat die DMG an einen besonders schönen Grillplatz geschickt – am herrlichen Rosengarten mit freiem Blick auf die Elbwiesen und den Fluss. Beim Grillen von vegetarischem „Quietschekäse“ kommen sie ins Gespräch: über ihre Heimatstadt Dresden und ihre Leidenschaften – privat wie beruflich. Dabei entdecken sie Gemeinsamkeiten, können sich aber bei einem Punkt nicht einigen, welcher mit einer typischen regionalen Speise zu tun hat.

Für eine weiteren Episode hat die DMG den bekannten Trompeter und Initiator des Wiederaufbaus der Frauenkirche Ludwig Güttler und den Loop-Künstler Konrad Küchenmeister eingeladen, bei der Traditionsbäckerei Wippler in Pillnitz gemeinsam einen Original Dresdner Christstollen zu backen.

Veröffentlicht wird der Podcast auf allen üblichen Portalen wie Spotify, DEEZER, Apple- und GooglePodcasts ebenso wie über die offiziellen Online- und Social Media Portale von Dresden Elbland wie dem Dresden Magazin-Blog unter dresden-magazin.com. Die weiteren der insgesamt fünf Episoden folgen dann im Abstand von jeweils rund drei Wochen.

Unterstützt wird die DMG von der Dresdner Podcast-Produktionsfirma „EinfachTon“.

Podcast Feed Link zum Abonnieren:

https://dresden-elbland-podcast.podigee.io/feed/mp3

SPOTIFY

DEEZER

https://www.deezer.com/de/show/471772

Apple- und GooglePodcasts

Social Media:

https://www.facebook.com/visit.dresden

https://instagram.com/visit.dresden

youtube.com/visitdresdennow

Fotos: Dresden Marketing