Dresden

Reise

Reisetrend: Was bringt der Herbst?

Dresden-18 (8)

Es ist nun nicht mehr weit bis zum Herbst. Am 23. September ist kalendarischer Herbstbeginn. Die Inlands-Kurzurlauber haben bereits im Sommer eine riesige Reise-Leidenschaft an den Tag gelegt. Jetzt darf man gespannt sein, wohin es die Bundesbürger in den kommenden Monaten zieht. Kurzurlaub.de, der Marktführer für Kurzreisen in Deutschland, wirft einen Blick auf die aktuellen Herbsttrends.

Dresden liegt vorn

Bislang steht Dresden in der Zeit zwischen Herbstanfang und Winterbeginn (21. Dezember 2018) in der Gunst der Kurzurlauber ganz oben auf der Wunschliste. „Dresden bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten“, erklärt Richard Kulaschewitz, Leiter der Hotelierbetreuung bei Kurzurlaub.de. Er fährt fort: „Das historische Zentrum mit der Dresdner Frauenkirche ist nur eines von vielen Highlights. Und auch die reizvolle Umgebung der sächsischen Landeshauptstadt hat es in sich.“

Elbphilharmonie auf Platz 2

Knapp dahinter folgt Hamburg, einen Rang vor Berlin. Kulaschewitz: „Die Elbphilharmonie in Hamburg wurde gerade erst vom amerikanischen ‚Time-Magazine‘ als einer der großartigsten Orte der Welt ‚geadelt‘.“

Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt.
Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt. Foto: Weirauch

Das gelang Berlin zwar in diesem Jahr nicht, dafür gibt es hier andere Dinge zu erleben. „Reichstag, Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Tiergarten, Schloss Charlottenburg, Kurfürstendamm, East Side Gallery, Potsdamer Platz, Gendarmenmarkt oder Berliner Dom – die Aufzählung könnte man fast beliebig fortführen“, so der Reise-Experte.

Leipzig auf Platz 5

Auf Platz fünf ist Leipzig zu finden. „Schön sind zum Beispiel die Alte Handelsbörse am Rand des Naschmarktes und der Augustusplatz mit seinen vielen Bauwerken. Davon profitieren natürlich auch die Leipziger Hotels“, weiß Kulaschewitz.

Ostsee und Harz

Mit Heringsdorf und Zingst folgen in den Top-10 zwei Ostsee-Orte. „Die Küstenregionen laden im Herbst zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein, bei denen sich die Gäste gerne eine frische Brise um die Nase wehen lassen und die Zeit für einen Wellnessurlaub nutzen“, so der Reise-Spezialist.

Blick vom Brocken auf Wernigerode, Foto: D.Weirauchp
Blick vom Brocken auf Wernigerode, Foto: D.Weirauch

Auf Position sieben der bislang getätigten Herbstbuchungen findet sich Wernigerode im Harz wieder. Auf Rang acht schließt sich Oberwiesenthal (Erzgebirge) an. Auf Platz neun ist München zu finden. Den zehnten Platz nimmt Lahnstein in Rheinland-Pfalz ein.

Die bisher am häufigsten gebuchten Herbst-Reiseziele bei Kurzurlaub.de in der Übersicht:

  1. Dresden
  2. Hamburg
  3. Berlin
  4. Leipzig
  5. Heringsdorf
  6. Zingst
  7. Wernigerode
  8. Oberwiesenthal
  9. München
  10. Lahnstein

Über Kurzurlaub.de: Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Hotels

Tipps für Pfingsten von kurzurlaub.de

Gewandhaus-Aussen-07Geswndhaus in Dresden an der Ringstraße 1, Foto: Seaside Hotels

Millionen Deutsche nutzen dieses Jahr wieder die Pfingst-Feiertage für einen Kurzurlaub im eigenen Land. Kurzurlaub.de, Marktführer für Kurzreisen in Deutschland, schaut in die eigenen Buchungsdaten, um die Dauerbrenner unter den Pfingst-Reisezielen zu finden. Herausgekommen ist eine TOP-10-Liste der beliebtesten Reiseziele in Deutschland.

Dresden erzielte in den letzten zwei Jahren bei unseren Hotelpartnern die meisten Buchungen für Pfingsten und gehört auch dieses Jahr wieder zu den beliebtesten Reisezielen“ weiß Richard Kulaschewitz, Leiter der Hotelierbetreuung bei Kurzurlaub.de, zu berichten.

Frauenkirche_Dresden_(c)_Katja_Fouad-VollmerTMGS
Frauenkirche_Dresden_(c)_Katja_Fouad-VollmerTMGS

„Die Stadt glänzt mit Grünanlagen, wie dem Großen Garten, die ideal für entspannte Spaziergänge unterm frischen Frühlingsgrün sind. Zudem sind einzigartige Naturlandschaften, wie die Dresdner Heide und die Moritzburger Teichlandschaft, mit ihren sanften Hügeln und Himmelsteichen schnell von der Barockstadt aus zu erreichen. Gleiches gilt für die Sächsische Schweiz.“

Auf Platz zwei behauptet sich Berlin. „Die Metropole bietet erstaunlich viele Orte der Ruhe und Natur. Im Westen der Stadt ist der Grunewald ein schönes Ausflugsziel: Im Ökowerk am Teufelssee gibt es leckeres Bio-Eis und einen Naturgarten, der See selber ist ideal für den ersten Sprung ins kühle Nass. Vom nahen Drachenberg bietet sich ein wunderbarer Blick über die Stadt“, so Kulaschewitz.

Mauer-Panorama in Berlin, Foto: Weirauch
Mauer-Panorama in Berlin, Foto: Weirauch

Der dritte Platz, Hamburg, besitzt mit dem Miniaturwunderland eines der beliebtesten Urlaubsziele Deutschlands. „Doch auch an Parks ist Hamburg reich: Planten un Blomen war bereits Ort hochkarätiger Gartenschauen. Der Stadtpark Hamburg bietet auf 148 Hektar Ruhe und Erholung. Elbabwärts lädt das Falkensteiner Ufer, Hamburgs schönster Strand, zum Sonne tanken und Lustwandeln ein“, berichtet Kulaschewitz.

Hamburgs neue Attraktion: Elbphilharmonie Foto: Weirauch
Hamburgs neue Attraktion: Elbphilharmonie Foto: Weirauch

Lahnstein schafft es auf den vierten Platz. „Das Rheinstädtchen grenzt an Koblenz und liegt mitten im Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal. Hier verführen Sehenswürdigkeiten wie die Burg Eltz zu Ausflügen.“ Auf der fünften Position behauptet sich Potsdam. „Brandenburgs Landeshauptstadt lockt mit Havelseen und historischen Parks wie dem Lustgarten und Sanssouci. Seit 2001 bietet sich die Tropenhalle Biosphäre Potsdam zudem als wetterfestes Ausflugsziel an.“

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, auf Position sechs, glänzt als Städtereiseziel mit Neuem Rathaus, idyllischen Altstadtgassen, den Herrenhäuser Gärten und dem Maschsee. Auf dem siebten Platz folgt Bad Salzuflen. „Das Staatsbad liegt am Teutoburger Wald und beeindruckt mit einer Altstadt, die reich an Fachwerkhäusern ist“, erläutert Kulaschewitz. Die Hansestadt Rostock, auf Platz acht, feiert dieses Jahr ihr 800-Jahre-Jubiläum. „Mit dem Rostocker Zoo verfügt die Ostseestadt über einen der besten Zoos Deutschlands und mit dem Botanischen Garten und der IGA über gleich zwei Orte der Gartenkunst.“

Ein beliebter Dauerbrenner ist auch Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Richard Kulaschewitz kennt die Gründe: „Das Seeheilbad verfügt über einen langen Ostseestrand und grenzt direkt an den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.“

Bayerns Landeshauptstadt München schafft es souverän auf den zehnten Platz. „Mit dem Englischen Garten bietet die Isarstadt einen der weltgrößten Parks. Aber auch Flaucher, Tierpark Hellabrunn und Schlosspark Nymphenburg sind ideal fürs Durchatmen im Grünen.“

Die Kellner haben zu schleppen zum Oktoberfest in München (c) pixabay
Die Kellner haben zu schleppen  in München (c) pixabay

Pfingstangebote bei Kurzurlaub.de: https://www.kurzurlaub.de/pfingsten.html.

Über Kurzurlaub.de: Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Hotels

Hotelempfehlung: Seaside Gewandhaus Dresden

Dresden-18 (8)

Dresden. der Name strahlt weithin. Auch Dank des Wiederaufbaues der Frauenkirche. Der Aufbau war nur durch das beispiellose weltweite Engagement vieler Spender möglich. Die zwischen 1993 und 2005 aus einem riesigen Trümmerberg wiedererstandene Frauenkirche zieht  Millionen Gäste in ihren Bann. Auch wir haben beigetragen zu diesem Erfolg. Mehrere Spendenuhren aus der 15. und 16. Edition mit der Vision der aus den Ruinen wiedererstandenen barocken Kirche und einem kleinen Stein begleiten uns seit Jahren. Karten für ein Konzert indem berühmten Gotteshaus sind für ein Wochenende während der Saison kaum zu erhalten. Also haben wir unseren Wunsch, ein Konzert in der Dresdner Frauenkirche zu erleben, in die Wochenmitte gelegt. Der „Orgelzyklus“ führt mittwochs zu den Orgeln in der Kreuzkirche, den Kulturpalast, der Kathedrale und eben auch der Frauenkirche.

Luther_Frauenkirche Dresden_(c)_Frank Exß /TMGS
Luther Frauenkirche Dresden(c) Frank Exß /TMGS
Reise

800 Jahre Dresdner Kreuzchor

Kreuzchor-p1940233-958x619

In diesem Jahr wird der Dresdner Kreuzchor 800 Jahre alt. Vor einigen Wochen besuchte ich den Chor in Dresden und war begeistert.

Dresdner Kreuzchor: In der Welt zu Gast

Unter dem Motto „In der Welt zu Gast. In Dresden zu Hause“ wird dieser denkwürdige Geburtstag über das ganze Jahr 2016 gefeiert. Auftakt der Feiern war am 21. Dezember 2015 das Adventskonzert, das erstmals unter freiem Himmel im Dresdner Fußballstadion gestaltet wird. Rund 15.000 Besucher erlebten diesen eindrucksvollen auftritt. Das Konzert wollten die Kruzianer als Dank an die Dresdner verstanden wissen, die den Chor seit 800 Jahren in ihren Herzen tragen. An diesem Abend erklangen Weihnachtslieder zum Mitsingen für die ganze Familie.

Wichtigster Auftrittsort ist die Kreuzkirche

Der Dresdner Kreuzchor und Dresden gehören zusammen. Denn der Chor ist städtisch und hat seinen Hauptauftrittsort in der evangelischen Kreuzkirche am Altmarkt von Dresden. Während einer Vielzahl verschiedener Konzerte und Festgottesdienste erleben die Besucher die Klarheit und Einzigartigkeit der Stimmen der Kruzianer. Der weltberühmte Chor gibt Dresden Gesicht, Stimme und Seele.

Älteste städtische Kulturinstitution

Die Kreuzkirche dient als eindrucksvoller Bau für die Chorkonzerte, die von bis zu 3000 Zuhörern besucht werden. Der Dresdner Kreuzchor prägt damit als älteste städtische Kulturinstitution das musikalische Leben Dresdens in besonderer Weise, zählt er doch zu den künstlerisch höchst anerkannten Ensembles seiner Art. Den  Ruf der Kulturmetropole verbreitet der Chor als Botschafter in alle Welt.

Auch die Kreuzschule feiert Jubiläum

Derzeit singen 128 Jungen im Alter zwischen neun und 19 Jahren in dem Ensemble, das als Lateinschule an der „capella sanctae crucis“, der heutigen Kreuzkirche, gegründet wurde. Da das Gebäude der einstigen Kreuzschule während der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 zerstört wurde, bezog der Chor nach verschiedenen Provisorien ein neues Domizil in der Dornblüthstraße im Dresdner Stadtteil Striesen. Die Kreuzschule ist ein evangelisches Gymnasium.

Kreuzchor-p1940232-958x619

 

Gemeinsame Konzerte mit Staatskapelle Dresden

Neben den von den Eltern der Kruzianer aufgebrachten Gebühren und einem großen Zuschuss der Stadt Dresden werden Chor und Schule durch Partner unterstützt. Dazu gehören unter anderem die Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne, die Porzellanmanufaktur Meissen sowie die gläserne Manufaktur Dresden. Oft gibt es gemeinsame Konzerte mit der Staatskapelle Dresden.

Wie man Kruzianer wird

Der Weg zum gefeierten Kruzianer ist lang. Manche Hürden gilt es zu überwinden. Eine Musiklehrerin der Kreuzschule schaut sich im Musikunterricht der Schulen in Dresden und der Umgebung nach musischen Talenten um.

So kam auch Mauro Leon Mitzscherling an die Kreuzschule. Der 11-jährige besucht im Jahr 2015 die 6. Klasse und ist einer von 128 Kruzianern. Aufgewachsen im kleinen Ort Dohna bei Pirna wurde er von der Talentefinderin „entdeckt“ und bestand in der 3. Klasse die erste Aufnahmeprüfung. Die 4. Klasse absolvierte er an der Kreuzschule als Probejahr.

„Als ich in die 5. Klasse übernommen wurde, wusste ich: Ich habe es geschafft.“ erzählt der Cellist, der aus einer Musikerfamilie stammt. Auch sein Bruder lernt und singt an Kreuzschule und Kreuzchor.

Kreuzchor-p1940287-958x619

100 Auftritte im Jahr

Bei 100 Auftritten im Jahr gibt es extra Lehrpläne, damit die Knaben auch schulisch mithalten können. Um das zu bewältigen, ist eiserne Disziplin notwendig. Selbst im Speisesaal an der Kreuzschule herrschen strenge Sitten, wie Mauro Leon berichtet. Dort gibt es einen „Tischobersten“, und wer sich schlecht benimmt, der wird mit Sonderaufgaben „belohnt“.

Kreuzchor-p1940316-958x619

Kreuzchor weltweit gefeiert

Aber, wer sich einmal für das Leben als Kruzianer entschieden habe, dem bringen die Anstrengungen Vorteile. So entstehen Freundschaften, die meist ein Leben lang halten. Und viele Reisen führen den Kreuzchor in die Konzertsäle und Kirchen auf der Welt. Und es nicht so, dass Kino gehen oder Fußball spielen verpönt sind. „Nein, das zählt auch zu meinen Hobbies“, bekennt Mauro Leon freimütig.

Dresdner Kreuzchor und Kreuzschule – Infos

  • Konzerte in der Kreuzkirche, Tickets unter: kreuzchor.com/termine-tickets/
  • Besichtigungen der Kreuzschule jeweils zum Tag der offenen Tür (Infos unter kreuzgymnasium.evangelische-schulen-sachsen.de)
  • Adresse: Evangelisches Kreuzgymnasium, Dornblüthstraße 4, 01277 Dresden, Tel:0351/315 35 20
Reise

Besuch bei Lange & Söhne in Dresden

Lange & Söhne in DresdenGesehen bei Lange & Söhne in Dresden: 1815 JAHRESKALENDER in Rotgold Foto: Lange & Söhne

Wenige Schritte von der Dresdner Frauenkirche entfernt kommen Uhrenliebhaber in der  Boutique von A. Lange & Söhne auf ihre Kosten. Ein Securitymitarbeiter öffnet freundlich die Tür. Im Flagshipstore von Lange & Söhne in Dresden geht es dezent zu. Interessenten können die aktuelle Kollektion der Feinuhrmacherei der im sächsischen Glashütte beheimateten Firma kennenlernen und sich mit den Ursprüngen und Werte der Traditionsmarke vertraut machen.