Dresden

Reise

Reisetrend: Was bringt der Herbst?

Dresden-18 (8)

Es ist nun nicht mehr weit bis zum Herbst. Am 23. September ist kalendarischer Herbstbeginn. Die Inlands-Kurzurlauber haben bereits im Sommer eine riesige Reise-Leidenschaft an den Tag gelegt. Jetzt darf man gespannt sein, wohin es die Bundesbürger in den kommenden Monaten zieht. Kurzurlaub.de, der Marktführer für Kurzreisen in Deutschland, wirft einen Blick auf die aktuellen Herbsttrends.

Dresden liegt vorn

Bislang steht Dresden in der Zeit zwischen Herbstanfang und Winterbeginn (21. Dezember 2018) in der Gunst der Kurzurlauber ganz oben auf der Wunschliste. „Dresden bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten“, erklärt Richard Kulaschewitz, Leiter der Hotelierbetreuung bei Kurzurlaub.de. Er fährt fort: „Das historische Zentrum mit der Dresdner Frauenkirche ist nur eines von vielen Highlights. Und auch die reizvolle Umgebung der sächsischen Landeshauptstadt hat es in sich.“

Elbphilharmonie auf Platz 2

Knapp dahinter folgt Hamburg, einen Rang vor Berlin. Kulaschewitz: „Die Elbphilharmonie in Hamburg wurde gerade erst vom amerikanischen ‚Time-Magazine‘ als einer der großartigsten Orte der Welt ‚geadelt‘.“

Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt.
Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt. Foto: Weirauch

Das gelang Berlin zwar in diesem Jahr nicht, dafür gibt es hier andere Dinge zu erleben. „Reichstag, Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Tiergarten, Schloss Charlottenburg, Kurfürstendamm, East Side Gallery, Potsdamer Platz, Gendarmenmarkt oder Berliner Dom – die Aufzählung könnte man fast beliebig fortführen“, so der Reise-Experte.

Leipzig auf Platz 5

Auf Platz fünf ist Leipzig zu finden. „Schön sind zum Beispiel die Alte Handelsbörse am Rand des Naschmarktes und der Augustusplatz mit seinen vielen Bauwerken. Davon profitieren natürlich auch die Leipziger Hotels“, weiß Kulaschewitz.

Ostsee und Harz

Mit Heringsdorf und Zingst folgen in den Top-10 zwei Ostsee-Orte. „Die Küstenregionen laden im Herbst zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein, bei denen sich die Gäste gerne eine frische Brise um die Nase wehen lassen und die Zeit für einen Wellnessurlaub nutzen“, so der Reise-Spezialist.

Blick vom Brocken auf Wernigerode, Foto: D.Weirauchp
Blick vom Brocken auf Wernigerode, Foto: D.Weirauch

Auf Position sieben der bislang getätigten Herbstbuchungen findet sich Wernigerode im Harz wieder. Auf Rang acht schließt sich Oberwiesenthal (Erzgebirge) an. Auf Platz neun ist München zu finden. Den zehnten Platz nimmt Lahnstein in Rheinland-Pfalz ein.

Die bisher am häufigsten gebuchten Herbst-Reiseziele bei Kurzurlaub.de in der Übersicht:

  1. Dresden
  2. Hamburg
  3. Berlin
  4. Leipzig
  5. Heringsdorf
  6. Zingst
  7. Wernigerode
  8. Oberwiesenthal
  9. München
  10. Lahnstein

Über Kurzurlaub.de: Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Hotels

Tipps für Pfingsten von kurzurlaub.de

Gewandhaus-Aussen-07Außenansicht des Gesandhaus in Dresden an der Ringstraße 1, Foto: Seaside Hotels

Millionen Deutsche nutzen dieses Jahr wieder die Pfingst-Feiertage für einen Kurzurlaub im eigenen Land. Kurzurlaub.de, Marktführer für Kurzreisen in Deutschland, schaut in die eigenen Buchungsdaten, um die Dauerbrenner unter den Pfingst-Reisezielen zu finden. Herausgekommen ist eine TOP-10-Liste der beliebtesten Reiseziele in Deutschland.

Dresden erzielte in den letzten zwei Jahren bei unseren Hotelpartnern die meisten Buchungen für Pfingsten und gehört auch dieses Jahr wieder zu den beliebtesten Reisezielen“ weiß Richard Kulaschewitz, Leiter der Hotelierbetreuung bei Kurzurlaub.de, zu berichten.

Frauenkirche_Dresden_(c)_Katja_Fouad-VollmerTMGS
Frauenkirche_Dresden_(c)_Katja_Fouad-VollmerTMGS

„Die Stadt glänzt mit Grünanlagen, wie dem Großen Garten, die ideal für entspannte Spaziergänge unterm frischen Frühlingsgrün sind. Zudem sind einzigartige Naturlandschaften, wie die Dresdner Heide und die Moritzburger Teichlandschaft, mit ihren sanften Hügeln und Himmelsteichen schnell von der Barockstadt aus zu erreichen. Gleiches gilt für die Sächsische Schweiz.“

Auf Platz zwei behauptet sich Berlin. „Die Metropole bietet erstaunlich viele Orte der Ruhe und Natur. Im Westen der Stadt ist der Grunewald ein schönes Ausflugsziel: Im Ökowerk am Teufelssee gibt es leckeres Bio-Eis und einen Naturgarten, der See selber ist ideal für den ersten Sprung ins kühle Nass. Vom nahen Drachenberg bietet sich ein wunderbarer Blick über die Stadt“, so Kulaschewitz.

Mauer-Panorama in Berlin, Foto: Weirauch
Mauer-Panorama in Berlin, Foto: Weirauch

Der dritte Platz, Hamburg, besitzt mit dem Miniaturwunderland eines der beliebtesten Urlaubsziele Deutschlands. „Doch auch an Parks ist Hamburg reich: Planten un Blomen war bereits Ort hochkarätiger Gartenschauen. Der Stadtpark Hamburg bietet auf 148 Hektar Ruhe und Erholung. Elbabwärts lädt das Falkensteiner Ufer, Hamburgs schönster Strand, zum Sonne tanken und Lustwandeln ein“, berichtet Kulaschewitz.

 

Hamburgs neue Attraktion: Elbphilharmonie Foto: Weirauch
Hamburgs neue Attraktion: Elbphilharmonie Foto: Weirauch

Lahnstein schafft es auf den vierten Platz. „Das Rheinstädtchen grenzt an Koblenz und liegt mitten im Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal. Hier verführen Sehenswürdigkeiten wie die Burg Eltz zu Ausflügen.“ Auf der fünften Position behauptet sich Potsdam. „Brandenburgs Landeshauptstadt lockt mit Havelseen und historischen Parks wie dem Lustgarten und Sanssouci. Seit 2001 bietet sich die Tropenhalle Biosphäre Potsdam zudem als wetterfestes Ausflugsziel an.“

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, auf Position sechs, glänzt als Städtereiseziel mit Neuem Rathaus, idyllischen Altstadtgassen, den Herrenhäuser Gärten und dem Maschsee. Auf dem siebten Platz folgt Bad Salzuflen. „Das Staatsbad liegt am Teutoburger Wald und beeindruckt mit einer Altstadt, die reich an Fachwerkhäusern ist“, erläutert Kulaschewitz. Die Hansestadt Rostock, auf Platz acht, feiert dieses Jahr ihr 800-Jahre-Jubiläum. „Mit dem Rostocker Zoo verfügt die Ostseestadt über einen der besten Zoos Deutschlands und mit dem Botanischen Garten und der IGA über gleich zwei Orte der Gartenkunst.“

Ein beliebter Dauerbrenner ist auch Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Richard Kulaschewitz kennt die Gründe: „Das Seeheilbad verfügt über einen langen Ostseestrand und grenzt direkt an den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.“

Bayerns Landeshauptstadt München schafft es souverän auf den zehnten Platz. „Mit dem Englischen Garten bietet die Isarstadt einen der weltgrößten Parks. Aber auch Flaucher, Tierpark Hellabrunn und Schlosspark Nymphenburg sind ideal fürs Durchatmen im Grünen.“

Die Kellner haben zu schleppen zum Oktoberfest in München (c) pixabay
Die Kellner haben zu schleppen  in München (c) pixabay

Pfingstangebote bei Kurzurlaub.de: https://www.kurzurlaub.de/pfingsten.html.

Über Kurzurlaub.de: Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Hotels

Hotelempfehlung: Seaside Gewandhaus Dresden

Dresden-18 (8)

Dresden. der Name strahlt weithin. Auch Dank des Wiederaufbaues der Frauenkirche. Der Aufbau war nur durch das beispiellose weltweite Engagement vieler Spender möglich. Die zwischen 1993 und 2005 aus einem riesigen Trümmerberg wiedererstandene Frauenkirche zieht  Millionen Gäste in ihren Bann. Auch wir haben beigetragen zu diesem Erfolg. Mehrere Spendenuhren aus der 15. und 16. Edition mit der Vision der aus den Ruinen wiedererstandenen barocken Kirche und einem kleinen Stein begleiten uns seit Jahren.

Karten für ein Konzert indem berühmten Gotteshaus sind für ein Wochenende während der Saison kaum zu erhalten. Also haben wir unseren Wunsch, ein Konzert in der Dresdner Frauenkirche zu erleben, in die Wochenmitte gelegt. Der „Orgelzyklus“ führt mittwochs zu den Orgeln in der Kreuzkirche, den Kulturpalast, der Kathedrale und eben auch der Frauenkirche.

Luther_Frauenkirche Dresden_(c)_Frank Exß /TMGS
Luther Frauenkirche Dresden(c) Frank Exß /TMGS

Wir wollten natürlich in der Nähe der Frauenkirche wohnen, um auch ein wenig Dresdner Flair im Winter zu erleben. Durch Bekannte erhielten wir den Tipp, doch mal im Seaside Hotel „Gewandhaus“ zu logieren. Ja das passte zu Motto, Altes mit Neuem zu verbinden. Während Frauenkirche und ein Großteil der Dresdner Gebäude durch den Bombenangriff kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges dem Erdboden gleichmacht wurden, standen die Umfassungsmauern des altehrwürdigen Gewandhauses der Tuchmacher an der Ringstraße 1, nach dem Inferno noch. Im alten „Gewand“ entstanden neue Häuser, die ihren Besuchern Freude bringen. Das Gotteshaus strahlt im Innern, sobald der Gast es betritt. Aber auch das Gewandhaus strahlt, sobald man eintritt.

Außenansicht des Gesandhaus in Dresden an der Ringstraße 1, Foto: Seaside Hotels
Außenansicht des Gesandhaus in Dresden an der Ringstraße 1, Foto: Seaside Hotels

❏ Ankunft im Gewandhaus

Freundliche Rezeptionistinnen empfingen uns, das Einchecken war im Nu vorüber. Das lichtdurchflutete glasüberdachte Atrium empfing uns und lenkte unsere Blicke auf die Emporen mit den Balkonen. Hier kann man sich zurückträumen in die Zeit als im Mittelalter die schönen edlen Gewänder im Mittelpunkt des Interesses der Käufer und Verkäufer standen.

Blick in die Rezeption im Seaside Gewandhaus Dresdene Foto: Seaside Hotels
Blick in die Rezeption im Seaside Gewandhaus Dresdene Foto: Seaside Hotels

❏ Gläserne Patisserie lädt ein

Heute kann man hier linkerhand im Kuchenatelier bei einer Tasse Kaffee und einem Stück der beliebten Dresdner Eierschecke, die in der hoteleigenen Patisserie hergestellt wird, eine erste Pause einlegen.

Süße Momente können die Gäste im vom Pariser Architekturbüro Studio Catoir designten „Kuchen Atelier“ verbringen. An der Rückseite des Hotels zur „Weißen Gasse“ hin befindet sich eine gläserne Patisserie, die freie Sicht auf die kreativen Backkünstler bietet.

Chefpatissier Dirk Günther verwöhnt Genießer mit raffiniert verzierten Torten, Macarons sowie Kuchenspezialitäten, die man auch mitnehmen kann. Man trifft hier neben Hotelgästen auch Dresdner Laufkundschaft. Natürlich probieren die Gäste auch die berühmte Dresdner Eierschecke.

Anna-Maria Müller und Dirk Günther vom Kuchenatelier im Seaside Gewandhaus Dresden Foto: Weirauch
Anna-Maria Müller und Dirk Günther vom Kuchenatelier im Seaside Gewandhaus Dresden Foto: Weirauch

❏ Die Zimmer im Gewandhaus

Auch die Zimmer, zu betreten durch mächtige dunkle Holztüren, strahlen Noblesse aus. Insgesamt stehen 97 komfortable Zimmer und Suiten unterschiedlicher Kategorien zur Verfügung.  In den Suiten und Zimmern laden Nespressomaschinen zum Kaffee zwischendurch ein.

Blick in eine Suite im Gewandhaus Dresden, Foto: Seaside
Blick in eine Suite im Gewandhaus Dresden, Foto: Seaside

Das großzügige Zimmer verwöhnt seine Gäste durch seine stilvolle Ausstattung. In warmen Grüntönen sind Vorhänge und Sitzgelegenheit ausgestattet. Das Interieur passt sich gut der hohen Räumlichkeit an. Das der Gast im Gewandhaus logiert, ist im eingewebten G an der Rückwand des Bettes sichtbar.

Schon von weitem zieht das Gewandhaus Dresden die Blicke auf sich. Umgeben von DDR-Plattenbauten ist das schick restaurierte barocke Gebäude ein echter Hingucker am Rande der Dresdner Altstadt. Das Gebäude in unmittelbarer Nähe des Dresdner Rathauses war einst ein Tuchmacherhaus. Das Haus gilt als Spätwerk des Dresdner Barock und wurde von Johann Georg Schmidt und Johann Friedrich Knöbel erbaut.

Schon seit den 1970er Jahren ein Inter- Hotel, wurde das Gewandhaus nach 1990 erweitert und bis 2014 von Radisson Blue betrieben. Nach Übernahme durch die Hamburger Seaside Gruppe eröffnete es im Sommer 2015 neu.

Attraktiv: Lichtdurchflutetes Atrium

Die Neugestaltung unter der Leitung von GM Florian Leisegang kann rundum als gelungen angesehen werden. Die alte denkmalgeschützte Struktur des Gebäudes blieb erhalten. Für die Verbindung von alt und neu zeichnete das Düsseldorfer Architekturbüro STUDIO architects zuständig. Seit 2015 ist das Gewandhaus Dresden das zweite deutsche Hotel der Autograph Collection, einer Gruppe individueller Boutique-Hotels weltweit.

Blick in das Atrium des Seaside Dresden, Foto: Seaside Hotels
Blick in das Atrium des Seaside Dresden, Foto: Seaside Hotels

Foto: Seaside Hotels

Der einstige Manufakturcharakter des ehemaligen Hauses der Tuchmachergilde ist im Innern allgegenwärtig. Exklusive Stoffe der modernen Designermöbel erinnern an edle Gewänder, Leuchten aus brüniertem Messing und Elemente aus antikem Leder erzeugen eine harmonische Symbiose historischer und moderner Stile.

❏ Bäder im Seaside

Besonders edel sind die Badezimmer: feinster italienischer Marmor ziert die Wände. Im großzügigen Bad steht die Whirlpool-Badewanne im Mittelpunkt.

Bad im Gewandhaus Dresden, Foto: Seaside
Bad im Gewandhaus Dresden Foto: Seaside, Foto: D.Weirauch

Zudem verfügt das Hotel über eine Bibliothek und fünf modern ausgestattete Tagungsräume für bis zu 100 Personen. Das angrenzende Atrium kann zum charmanten „Meeting im Garten“ genutzt werden.

 ❏ Edler Steakgenuss in der [m]eatery

Edler Steakgenuss im Restaurant [m]eatery und feine Patisserie-Kunstwerke im auch für Gäste von außerhalb zugänglichen „Kuchen Atelier“ sichern dem Gewandhaus in Dresdens Gourmetszene einen festen Platz.

 

Blick in den Reifeschrank des [m]eatery Seaside Gewandhaus Dresden Foto: Seaside Hotel
Blick in den Reifeschrank des [m]eatery Seaside Gewandhaus Dresden Foto: Seaside Hotel
In der für ihre exklusiven Steaks aus der hauseigenen Reifezelle bekannten [m]eatery erleben Gäste Fleischgenuss auf höchstem Niveau. Restaurants mit dem [m]eatery-Konzept gibt es in Hamburg und Stuttgart. Von Genießern geschätzt sind die geschmacksintensiven dry-aged Steaks aus der hauseigenen Reifezelle. Und: Im Eingangsbereich des Restaurants können die Gäste die gereiften Rinderrücken im gläsernen Reifeschrank betrachten. Auf der Speisekarte stehen neben den edlen Steaks auch frische Fischspezialitäten vom Grill, Burger sowie erlesene Weine und coole Drinks.

(m)eatery bar + restaurant

Hier gibt es die besten Steaks der Stadt in einer stylish edlen Atmosphäre. Die Herkunftsregionen der [m]eatery Rinder sind die saftigsten Weiden von Europa, USA und weiteren ausgewählten Ländern. Unsere Spelzialität ist das europäische [m]eatery Weideland, das nach alter Handwerkskunst in der hauseigenen Dry-Aging-Box vom Küchenteam des Restaurants gereift wird. Nur das perfekte Zusammenspiel von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftzirkulation lässt das Fleisch unglaublich zart und geschmacksintensiv werden. Die mit großer Sorgfalt, Erfahrung und Geduld gereiften und ausgesuchten Steaks werden auf den gewünschten Grillgrad zubereitet.

  • Kontakt und Reservierung
  • [m]eatery bar + restaurant
    Ringstraße 1, 01067 Dresden
    Tel. 0351 494980
    www.dresden.meatery.de
  • Öffnungszeiten
    So-Do 18 bis 23 Uhr
    Fr-Sa  18 bis 24 Uhr

Foto: Seaside Hotels

Für Stammgäste bietet die [m]eatery außerdem einen ganz besonderen Service: ein französisches Steakmesser mit Namensgravur. Dieses wird in einer gläsernen Vitrine aufbewahrt und dient als persönliches Besteck für den Gast bei seinem nächsten Besuch.

❏  Abschalten im Spa

Ruhe und Erholung findet man im modernen Spa. Im kleinen, aber feinen Entspannungsbereich rund um die Themen Wasser, Urlaub und Exotik entführen imitierte Nilpferd- und Krokodil köpfe an der Wand und eine Palmen darstellende Decke die Erholungssuchenden in eine paradiesische Welt. Neben einem von einer dreidimensionalen Blätterwand aus Stein, Metall und Spiegeln umrahmten Schwimmbad verfügt der tropische Spa über eine Sauna, ein Dampfbad sowie moderne Fitnessgeräte. Der fitnessruam könnte größer sein, auch wäre ein Tauchbad für die sauna nagebracht.

Wellnesspool im Gewandhaus Dresden Foto: Seaside
Wellnesspool im Gewandhaus Dresden Foto: Seaside

❏ Preise und Infos

Die Zimmerpreise für das Gewandhaus Dresden beginnen je nach Größe und Ausstattung der Suiten und Zimmer ab 100 Euro.

Fazit: Für die Dresdner Luxushotellerie ist das Gewandhaus eine Bereicherung. Weitere Seaside Hotels gibt es unter anderem in Leipzig, Hamburg,  Gran Canaria (Grand Hotel ResidenciaL), Lanzarote (Los Jameos Playa), St. Peter-Ording (AALERNHÜS hotel & spa) sowie  in Chemnitz (Residenz Hotel). Das Gewandhaus Dresden gehört zur Autograph Collection. Das 5-Sterne-Haus der Seaside Hotel Gruppe ist damit, neben dem Hotel am Steinplatz in Berlin, das zweite Hotel der Autograph Collection in Deutschland.

❏ Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Hotels

Unweit berühmter Sehenswürdigkeiten, so Frauenkirche, Semperoper und dem Fürstenzug, bietet das Gewandhaus Dresden seinen Gästen unaufdringlichen Luxus in geschichtsträchtiger Atmosphäre.

Frauenkirche_Dresden_(c)_Katja_Fouad-VollmerTMGS
Frauenkirche Dresden (c)Katja Fouad-VollmerTMGS

Durch die zentrale Lage ist das in den Jahren 1768 bis 1770 errichtete Barock-Gebäude des heutigen Seaside Gewandhaus zudem optimaler Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang durch die sächsische Metropole. Die berühmte Kreuzkirche erreicht man über die Kreuzgasse in knapp fünf Minuten. Vom Turm der Kreuzkirche hat man den wohl besten Blick über die Skyline von Dresden.

Nah am Dresdner Striezelmarkt

Der berühmte Dresdner Striezelmarkt, der während der Vorweihnachtszeit abgehalten wird, befindet sich nur rund 500 Meter vom Hotel entfernt. Der Dresdner Flughafen liegt nur neun Kilometer entfernt, der Hauptbahnhof keine zwei Kilometer, die Wilsdruffer Straße befindet sich um die Ecke. Ein kostenpflichtiger Parkplatz liegt direkt dem Hotel gegenüber.

© Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung / Foto: Sylvio Dittrich
Striezelmarkt in Dresden © Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung / Foto: Sylvio Dittrich

❏  Was auffiel: Kompetenter Service

Wer die Stadt erkunden möchte, aber noch den einen oder anderen Tipp benötigt, kann sich an die Mitarbeiter des Concierge-Teams wenden, die nützliche Ratschläge geben können. Die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt. Wir erlebten ein überaus freundliches Team: zurückhaltend und kompetent. Die Bar ist ebenfalls lobenswert, obwohl unser Zeitplan es nicht zuließ, die Cocktails zu probieren. Ein Grund um wieder einmal dem Gewandhaus Dresden einen Besuch abzustatten.

Gewandhaus Hotel Dresden – Informationen

  • Adresse: Ringstraße 1, 01067 Dresden
  • Telefon: 0/351 49 49 36 36
  • Internet: gewandhaus-hotel.de
  • Restaurant: 0351/49 49 80, E-Mail:  dresden@meatery.de
  • Parken: genügend Plätze gegenüber dem Hotel

Die Seaside Hotels unterstützten unsere Recherche in Dresden. Wir haben auch das Seaside Parkhotel in Leipzig besucht, hier der Bericht.

Hier geht es zu weiteren Sehenswürdigkeiten in Dresden

Hotels

Bülow Palais – Barock und Moderne

Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais_Foto Sebastian Thiel-2Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais, Foto: Sebastian Thiel

Im Barockviertel der Dresdner-Neustadt verwöhnt seit 2010 die Fünfsterne-Superior-Herberge Bülow Palais den anspruchsvollen Gast mit gehobener Gastronomie, edlem Ambiente und persönlichem Service. Das im barocken Stil gebaute Luxushotel liegt ruhig und dennoch in zentraler Lage der sächsischen Landeshauptstadt. Die weltbekannten Sehenswürdigkeiten Frauenkirche, Semperoper und Zwinger sind vom Bülow Palais aus fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.

Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais, Foto: Sebastian Thiel
Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais, Foto: Sebastian Thiel

1993 begann mit der Eröffnung des Romantik-Hotels Bülow Residenz auch die Geschichte von dem hier vorgestellten Hotel Bülow Palais. Neben der Bülow-Residenz gab es eine Freifläche, auf der in früheren Jahren einmal das Pfarrhaus der gegenüberliegenden evangelischen Dreikönigskirche stand. In ihr wurde unter anderem 1899 Erich Kästner getauft. Dieses Gelände nutzte die Bülow Residenz als hoteleigenen Parkplatz.

Gourmetrestaurant Caroussel Es bietet je nach Bestuhlung für ca. 50 Personen Platz. Serviert wird auf Meissner Porzellan. Klaus Lorke (Photographer) © Klaus Lorke No Limit Fotodesign
Gourmetrestaurant Caroussel: Es bietet je nach Bestuhlung für ca. 50 Personen Platz. Serviert wird auf Meissner Porzellan.
Klaus Lorke (Photographer) © Klaus Lorke No Limit Fotodesign

Wenige Jahre später wollten die Eigentümer der Bülow Residenz, das Stuttgarter Ehepaar Monika und Horst Bülow, weiter expandieren und suchten nach einem passenden Objekt. Und sie entschieden sich die als Parkplatz genutzte Fläche der Bülow Residenz in der Königstraße 14 zur neuen Adresse für ihr Projekt Bülow Palais. Im März 2010 war es dann soweit und das neue vierstöckige Bülow Palais wurde eröffnet. Geleitet wird das Haus seitdem von Ralf J. Kutzner, der von 2012 bis heute im “Schlummer Atlas der Top 50 Hoteliers” vertreten ist.

Das Bülow Palais liegt mitten im romantischen Barockviertel der Dresdner Neustadt und gehört zur Relais & Chateaux Hotelgruppe. Es ist das größte noch erhaltene Barockviertel in Deutschland und wird als Wohn- und Geschäftsviertel genutzt. Die liebevoll restaurierten Häuser beherbergen ausschließlich inhabergeführte Geschäfte für Mode, Antiquitäten, Galerien, Ateliers, museale Einrichtungen und viele Restaurants und Cafés.

❏ Der Empfangsbereich im Bülow Palais

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Der weitläufige Empfangsbereich im Bülow Palais   Foto: Frank Moritz

Der Gast erfährt bei Ankunft von der ersten Minute an einen sehr persönlichen Service durch das aufmerksame und kompetente Personal. Dieser Service zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Haus. Die freundliche Begrüßung und ein gereichtes Glas Sekt gehören genauso dazu, wie der Gepäckservice aufs Zimmer oder das Parken des Autos in der hoteleigenen Tiefgarage. Die Mitarbeiter im Bülow Palais vermitteln dem Ankommenden schnell das Gefühl hier willkommen zu sein. Insgesamt 80 Angestellte und Auszubildende sorgen sich um das Wohl der Gäste.

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Kunst im Bülow Palais   Foto: Frank Moritz

Schon in der großzügigen Lobby wird dem Gast des Hauses der individuelle Einrichtungsstil des Bülow Palais offeriert: Barock trifft auf Moderne. Das “rote Sofa” etwa im Gegenspiel zur modernen Kunst. Oder die Designersessel und der vergoldete Fahrstuhl. Familie Bülow hat mit Kunstwerken und wertvollen Antiquitäten aus der privaten Sammlung ihre Handschrift im gesamten Haus hinterlassen.

❏ Die Zimmer im Bülow Palais

Deluxe Doppelzimmer im Bülow Palais    Foto: Frank Moritz

Insgesamt verfügt das Bülow Palais über 58 klimatisierte Zimmer, die sich alle in den unteren drei Etagen des Hauses befinden. Eine Flasche Wasser, ein Obstteller und ein persönliches Willkommensschreiben vom Hoteldirektor erwarten die Gäste auf dem Zimmer. Annehmlichkeiten wie der Schuhputzservice, eine Tageszeitung, der Abdeckservice und die morgendlich unter der Tür durchgeschobene persönliche Karte mit dem Wetterbericht werden gerne angenommen.

Einen Balkon oder eine Terrasse wird man in den Zimmer vergeblich suchen, was in den Bauvorschriften des Denkmalschutzes bei der Gestaltung der barocken Außenfassade begründet liegt.

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Sitzecke und Schreibtisch im Deluxe Doppelzimmer   Foto: Frank Moritz

Die Einzel- und Doppelzimmer kosten ab 125 Euro und haben alle eine sehr angenehme Größe. Zur Ausstattung gehört unter anderem ein Flatscreen, Telefon, ein großzügiges Bad, Safe, Minibar, Sitzecke, antike Möbel, ein Schreibtisch und kostenfreies W-LAN. Braune Farbtöne verleihen den Räumen ihre angenehme und wohlige Atmosphäre. Die Eigentümerin Frau Bülow war bei der Auswahl und Gestaltung der Inneneinrichtung federführend und verlieh den Zimmern ihren besonderen romantischen Charme.

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Suite im Bülow Palais    Foto: Frank Moritz

Für die Junior Suiten werden pro Nacht ab 185 Euro berechnet. Und wer es richtig krachen lassen möchte, für den gibt es noch zwei Palais Suiten von etwa 90 Quadratmetern, die ab 650 Euro gebucht werden können. Neben dem eleganten Wohnbereich gibt es noch zwei Bäder, Ankleideraum, ein zweites Schlafzimmer oder ein Esszimmer.

Neben den drei Zimmern für Allergiker mit Parkettfußboden und entsprechender Bettwäsche, gibt es im Bülow Palais auch ein barrierefreies Zimmer vom Feinsten. Sämtliche Zimmer können natürlich zur Einzel- oder Doppelnutzung gebucht werden.

❏ Räumlichkeiten

Egal ob für große oder kleine Feierlichkeiten, dass Bülow Palais bietet den passenden Rahmen mit individuell eingerichteten Räumlichkeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer unvergesslichen Trauung in der gegenüberliegenden Dreikönigskirche und anschließender Feier im stilvollen Ambiente des Bülow Palais? Natürlich ist das Bülow Palais auch bestens für Tagungen und Bankette ausgestattet. Vier Räume für bis 120 Personen stehen zur Verfügung.

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Cigar Lounge und Bülow`s Bistro    Foto: Frank Moritz

Bülow`s Bistro bietet täglich ab 11.30 Uhr eine leichte deutsche Küche und ein Lunchangebot. Von April bis September können Gäste auch auf der angrenzenden kleinen Terrasse Köstlichkeiten aus der hauseigenen Patisserie genießen. Übrigens sind sämtliche Einrichtungen im Bülow Palais auch für Nichthotelgäste zugänglich.

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Die Palais Bar    Foto: Frank Moritz

Neben dem Bistro befindet sich die im altenglischen Stil eingerichtete Cigar Lounge. Sie wurde auf speziellem Wunsch des Eigentümers Herrn Bülow gebaut, denn es ist der einzige Raum im Bülow Palais, wo geraucht werden darf. 30 verschiedene Zigarren und feinste Spirituosen erwarten den Kenner. Und dann ist da noch die Palais Bar gegenüber vom Bülow`s Bistro und der Cigar Lounge, in der es regelmäßig Live-Musik zu hören gibt. Hier wird besonderes Augenmerk auf erstklassige Rum- und Whiskysorten gelegt.

❏ Besonderer Service

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Ulrike Beyrich macht vieles im Bülow Palais möglich    Foto: Frank Moritz

Ulrike Beyrich vom Bülow Palais trägt die Goldenen Schlüssel und diese weisen sie als Mitglied der internationalen Vereinigung Les Clefs d’Or aus – einem internationalen Netzwerk von Hotelportiers. Die Mitglieder dieser Vereinigung fühlen sich berufen, dem Reisenden seinen Aufenthalt zu etwas Besonderem zu machen. Frau Beyrich macht viele Dinge für den Gast im Bülow Palais möglich. Sei es kurzfristig Karten für die Semperoper zu bekommen, individuelle Stadtführungen in vier Sprachen durchzuführen oder einfach nur schnell von A nach B zu kommen.

❏ Essen und Trinken

Bülow Palais Foto: Frank Moritz
Das Sternerestaurant Caroussel im Bülow Palais   Foto: Frank Moritz

Für kulinarische Hochgenüsse sorgen seit Mai 2013 der Küchenchef Benjamin Biedlingmaier und sein Team im Gourmetrestaurant Caroussel. Im einzigen Sternerestaurant von Dresden serviert er moderne Küche mit mediterranen Einflüssen. Das Caroussel bietet Platz für 24 Personen und wird von einem gläsernen Dach überspannt. Die weiß eingedeckten Tische haben einen angenehmen Abstand zueinander und gewähren so die Privatsphäre der Gäste. Der helle Raum strahlt ein Gefühl der Leichtigkeit und Eleganz aus, die sich auch auf die Speisen überträgt.

Benjamin Biedlingmeier vom Bülow-Palais in Dresden führt Sachsens Köche an, Foto: Primcom

Im Caroussel wird ausschließlich auf Meissener Porzellan aus der Serie “Wellenspiel Relief” gespeist. Es gibt ein Drei-, Sechs- oder Acht-Gänge-Menü zur Auswahl. Als Sommelière begleitete uns am Abend Jana Schellenberg mit sehr viel Kompetenz. Der empfohlene Weißwein vom Weingut Zimmerling und ein Rosésekt vom Weingut Schloss Proschwitz passten perfekt zum Menü. Beide Weingüter sind übrigens aus der näheren Umgebung. Auf der Weinkarte stehen über 500 Positionen, Schwerpunkt bilden Tropfen aus Deutschland, insbesondere aus Sachsen.

Cannelloni von der sächsischen Goldforelle aus dem 4-Gänge-Menü Bülow's Bistro_Foto Christian Lorenz

Cannelloni von der sächsischen Goldforelle aus dem 4-Gänge-Menü Bülow’s Bistro_Foto Christian Lorenz

❏ Wellness im Bülow Palais

In der vierten Etage des Bülow Palais befindet sich der 400 Quadratmeter große Spa-Bereich. Ein Fitnessraum mit modernen Maschinen und Tageslicht gehört genauso dazu, wie eine finnische Sauna, eine Aromasauna und eine Dampfsauna mit Blick nach draußen. Ein Eisbecken bringt den abkühlenden Effekt nach dem Saunieren. Vier Behandlungsräume stehen für klassisch-luxuriöse Verwöhnmassagen, Gesichtsbehandlungen oder auch Körperpackungen zur Verfügung.

Informationen:
Bülow Palais
Königstraße 14
01097 Dresden
Telefon: 0351-800 31 40
https://www.buelow-palais.de/luxushotel-dresden/

Reise

800 Jahre Dresdner Kreuzchor

Kreuzchor-p1940233-958x619

In diesem Jahr wird der Dresdner Kreuzchor 800 Jahre alt. Vor einigen Wochen besuchte ich den Chor in Dresden und war begeistert.

Dresdner Kreuzchor: In der Welt zu Gast

Unter dem Motto „In der Welt zu Gast. In Dresden zu Hause“ wird dieser denkwürdige Geburtstag über das ganze Jahr 2016 gefeiert. Auftakt der Feiern war am 21. Dezember 2015 das Adventskonzert, das erstmals unter freiem Himmel im Dresdner Fußballstadion gestaltet wird. Rund 15.000 Besucher erlebten diesen eindrucksvollen auftritt. Das Konzert wollten die Kruzianer als Dank an die Dresdner verstanden wissen, die den Chor seit 800 Jahren in ihren Herzen tragen. An diesem Abend erklangen Weihnachtslieder zum Mitsingen für die ganze Familie.

Wichtigster Auftrittsort ist die Kreuzkirche

Der Dresdner Kreuzchor und Dresden gehören zusammen. Denn der Chor ist städtisch und hat seinen Hauptauftrittsort in der evangelischen Kreuzkirche am Altmarkt von Dresden. Während einer Vielzahl verschiedener Konzerte und Festgottesdienste erleben die Besucher die Klarheit und Einzigartigkeit der Stimmen der Kruzianer. Der weltberühmte Chor gibt Dresden Gesicht, Stimme und Seele.

Älteste städtische Kulturinstitution

Die Kreuzkirche dient als eindrucksvoller Bau für die Chorkonzerte, die von bis zu 3000 Zuhörern besucht werden. Der Dresdner Kreuzchor prägt damit als älteste städtische Kulturinstitution das musikalische Leben Dresdens in besonderer Weise, zählt er doch zu den künstlerisch höchst anerkannten Ensembles seiner Art. Den  Ruf der Kulturmetropole verbreitet der Chor als Botschafter in alle Welt.

Auch die Kreuzschule feiert Jubiläum

Derzeit singen 128 Jungen im Alter zwischen neun und 19 Jahren in dem Ensemble, das als Lateinschule an der „capella sanctae crucis“, der heutigen Kreuzkirche, gegründet wurde. Da das Gebäude der einstigen Kreuzschule während der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 zerstört wurde, bezog der Chor nach verschiedenen Provisorien ein neues Domizil in der Dornblüthstraße im Dresdner Stadtteil Striesen. Die Kreuzschule ist ein evangelisches Gymnasium.

Kreuzchor-p1940232-958x619

 

Gemeinsame Konzerte mit Staatskapelle Dresden

Neben den von den Eltern der Kruzianer aufgebrachten Gebühren und einem großen Zuschuss der Stadt Dresden werden Chor und Schule durch Partner unterstützt. Dazu gehören unter anderem die Uhrenmanufaktur A. Lange & Söhne, die Porzellanmanufaktur Meissen sowie die gläserne Manufaktur Dresden. Oft gibt es gemeinsame Konzerte mit der Staatskapelle Dresden.

Wie man Kruzianer wird

Der Weg zum gefeierten Kruzianer ist lang. Manche Hürden gilt es zu überwinden. Eine Musiklehrerin der Kreuzschule schaut sich im Musikunterricht der Schulen in Dresden und der Umgebung nach musischen Talenten um.

So kam auch Mauro Leon Mitzscherling an die Kreuzschule. Der 11-jährige besucht im Jahr 2015 die 6. Klasse und ist einer von 128 Kruzianern. Aufgewachsen im kleinen Ort Dohna bei Pirna wurde er von der Talentefinderin „entdeckt“ und bestand in der 3. Klasse die erste Aufnahmeprüfung. Die 4. Klasse absolvierte er an der Kreuzschule als Probejahr.

„Als ich in die 5. Klasse übernommen wurde, wusste ich: Ich habe es geschafft.“ erzählt der Cellist, der aus einer Musikerfamilie stammt. Auch sein Bruder lernt und singt an Kreuzschule und Kreuzchor.

Kreuzchor-p1940287-958x619

100 Auftritte im Jahr

Bei 100 Auftritten im Jahr gibt es extra Lehrpläne, damit die Knaben auch schulisch mithalten können. Um das zu bewältigen, ist eiserne Disziplin notwendig. Selbst im Speisesaal an der Kreuzschule herrschen strenge Sitten, wie Mauro Leon berichtet. Dort gibt es einen „Tischobersten“, und wer sich schlecht benimmt, der wird mit Sonderaufgaben „belohnt“.

Kreuzchor-p1940316-958x619

Kreuzchor weltweit gefeiert

Aber, wer sich einmal für das Leben als Kruzianer entschieden habe, dem bringen die Anstrengungen Vorteile. So entstehen Freundschaften, die meist ein Leben lang halten. Und viele Reisen führen den Kreuzchor in die Konzertsäle und Kirchen auf der Welt. Und es nicht so, dass Kino gehen oder Fußball spielen verpönt sind. „Nein, das zählt auch zu meinen Hobbies“, bekennt Mauro Leon freimütig.

Dresdner Kreuzchor und Kreuzschule – Infos

  • Konzerte in der Kreuzkirche, Tickets unter: kreuzchor.com/termine-tickets/
  • Besichtigungen der Kreuzschule jeweils zum Tag der offenen Tür (Infos unter kreuzgymnasium.evangelische-schulen-sachsen.de)
  • Adresse: Evangelisches Kreuzgymnasium, Dornblüthstraße 4, 01277 Dresden, Tel:0351/315 35 20
Reise

Besuch bei Lange & Söhne in Dresden

Lange & Söhne in DresdenGesehen bei Lange & Söhne in Dresden: 1815 JAHRESKALENDER in Rotgold Foto: Lange & Söhne

Wenige Schritte von der Dresdner Frauenkirche entfernt kommen Uhrenliebhaber in der  Boutique von A. Lange & Söhne auf ihre Kosten. Ein Securitymitarbeiter öffnet freundlich die Tür. Im Flagshipstore von Lange & Söhne in Dresden geht es dezent zu. Interessenten können die aktuelle Kollektion der Feinuhrmacherei der im sächsischen Glashütte beheimateten Firma kennenlernen und sich mit den Ursprüngen und Werte der Traditionsmarke vertraut machen.

SAXONIA in Rotgold, Lange & Söhne in Dresden
SAXONIA in Rotgold, Foto: Lange & Söhne

Die edle Gestaltung der Räume nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die sächsische Heimat der Manufaktur. Das typische Lange-Grau der Vitrinen, eine kleine Bibliothek und ein Uhrmachertisch bestimmen die Atmosphäre des Geschäftes mit weniger als 40 Quadratmetern Fläche. Hier gibt es eine Erlebniswelt außerhalb der Manufaktur, in der die Zeit ein Zuhause hat.

Im Verkaufsraum von Lange & Söhne in Dresden

Im Verkaufsraum von Lange & Söhne haben Besucher die Möglichkeit, einen Meisteruhrmacher bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Mit Hilfe modernster Videotechnik können sie seine präzise Handarbeit auch auf großen Wandbildschirmen beobachten.

Nicht von ungefähr hat  Lange & Söhne eine treue und stetig wachsende Fangemeinde. Gehört Dresden doch zu den beliebtesten Touristenzielen Deutschlands. Wer Uhren von Lange & Söhne trägt, der macht das nicht aus Angeberei. „Unsere Uhren sind wertbeständig und vor allem für Sammler interessant“, erläutert Katrin Meusinger, Pressechefin von Lange & Söhne die Philosophie.

Lange & Söhne in Dresden war weltweit der erste Shop

Dresden war der weltweit erste Shop, eröffnet im Jahr 2007.  Neben Dresden gibt es derzeit nur in der Münchner Perusastraße einen exklusiven Shop von Lange & Söhne. Weltweit sind es zwölf. Über Vertriebspartner sind die handgefertigten Präzisionszeitmesser aus Sachsen mittlerweile in über 60 Ländern erhältlich.

Die vom  Dresdner Uhrmacher Ferdinand A. Lange 1845 begründete Firma stellt Uhren her, die heiß begehrt sind. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Unternehmen enteignet, und der Name A. Lange & Söhne geriet beinahe in Vergessenheit. Im Jahr 1990 wagte Walter Lange, der Urenkel von Ferdinand A. Lange, den Neubeginn. Heute werden bei Lange & Söhne in Glashütte von 500 Mitarbeitern pro Jahr nur wenige Tausend Armbanduhren aus Gold oder Platin hergestellt. In ihnen arbeiten ausschließlich selbst entwickelte und aufwendig von Hand dekorierte und montierte Uhrwerke. Die Firma gehört zu den besten Uhrenmarken der Welt.

3331_ALS_706_025_M_RS_popup, Lange & Söhne in Dresden
3331_ALS_706_025_M_RS_popup, Foto: Lange & Söhne

 

Die Erfolgsgeschichte von Lange & Söhne

Zu den größten Erfolgen von Lange & Söhne zählen innovative Zeitmesser wie die „LANGE 1“ mit dem ersten Großdatum in einer Serienarmbanduhr und die „LANGE ZEITWERK“ mit einer exakt springenden Ziffernanzeige von beispielhafter Klarheit. Beide Modelle sind mittlerweile zu Ikonen der traditionsreichen Marke geworden. Bei Lange & Söhne in Dresden beginnen die Preise für eine Uhr bei 13.000 Euro. Die teuerste Lange-Uhr kostet rund zwei Millionen Euro.

  • Info zu Lange & Söhne in Dresden

  • Adresse: Töpferstraße 8, 01067 Dresden
  • Telefon: 0351 48185051
  • Öffnungszeiten:
  • Mo – Fr. 10-19 Uhr
  • Homepage: Webseite von Lange und Söhne

    Glashütte nach der Wende: Zur rechten Zeit am rechten Ort

    Wenn Lange & Söhne in Glashütte nicht immer im Gunst seiner Zeit gestanden hatte, sollte sich das nach der Wende in den 1990ern mit einem Mal ändern. Der Grund dafür: Die Renaissance der mechanischen Armbanduhr begann. Gleichzeitig formatierten sich die Betriebe in Glashütte neu. Das Wissen, die hohe Handwerkskunst und mitunter uniquen Fähigkeiten der Uhrmacher hatten den kalten Krieg überwintern können, und der Einstieg in die soziale Marktwirtschaft gelang Glashütte, der Ort mit den besten, deutschen Spezialisten für die mechanische Uhrmacherkunst, beispiellos. 25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung: Glashütte – das Synonym für höchste Präzision – und das ist die Gegenwart. Das alles kann man bei Lange & Söhne in Dresden erfahren.

Wollt ihr mehr über Dresden wissen, so schaut hier.

Hier empfhehlenswerter Stadtführer zu Dresden aus dem Gmeiner Verlag.