Corona

Tipps

Coronakrise in Europa – Hilfe vom Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ)

Lufthansa FlugzeugSymbolfoto Foto: D.Weirauch

Urlaube können nicht stattfinden, Großveranstaltungen sind abgesagt, im Internet lauern Gefahren durch Betrüger. In diesen schwierigen Tagen benötigen Verbraucher nicht nur in Gesundheitsfragen konkrete Antworten. Auf seiner Website beantwortet das EVZ häufig gestellte Fragen zum Reisen, zu Event-Tickets, zu Betrugsmaschen und anderen Themen rund um Corona.

Coronakrise in Europa – Hilfe vom Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ)

Tipps

Keine Corona-Kulanz für Stammkunden

RB 21 Eisenbahn Zug

Keine Corona-Kulanz für Stammkunden

Verbraucherzentrale sammelt weitere Beschwerden von Kunden im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

Derzeit können oder wollen viele Menschen Busse und Bahnen nicht nutzen und fragen sich, was mit ihren Abos ist. Verkehrsverbünde in anderen Regionen haben Kulanzregelungen eingeführt. Aber in Berlin-Brandenburg verweist man bislang trotz Corona nur auf die Beförderungsbedingungen. Inhaberinnen und Inhaber von Zeitkarten können der Verbraucherzentrale ihre Beschwerden schicken.

Lest hier, wie man sich wehren kann

Reise

China: Mit Mobilität und Touristik zur Weltmacht

Es bedarf heutzutage keiner riesigen Militärmacht, um die Weltherrschaft anzustreben und etwa den demokratischen Westen zu dominieren – solche Szenarien des Kalten Krieges sind Geschichte. Die Gewaltherrscher und Menschenverachter unserer Tage gehen weitaus intelligenter vor, um die Weltherrschaft zu erzielen und den Demokratien den Garaus zu machen. China zeigt das der Welt sehr überzeugend: Es bedient sich der Touristik und der Mobilität wie auch seiner Milliardenvermögen, um zumindest die nichtamerikanische freie Welt unter seine Kontrolle zu bringen. Die seitens Pekings angekündigte „neue Seidenstraße“, die längst in Betrieb ist, spricht dabei für sich selbst. Die Chinesen kaufen und investieren außerhalb ihres Herrschaftsbereichs geradezu weltmeisterlich. Sie gehen dabei durchaus strategisch vor – was ein ziemlich unbekannt gebliebenes Beispiel aus Thüringen zeigt:

China: Mit Mobilität und Touristik zur Weltmacht

Reise

“Hey Joe” am 1. Mai online vom Marktplatz in Wrocław

Breslauer_Zwerg_Foto_RadekMichalski_StadtWrocławBreslauer_Zwerg_Foto_RadekMichalski_StadtWrocław

Was als verrückte Idee begann, entwickelte sich zu einem Dauerbrenner. Jedes Jahr am 1. Mai treffen sich Tausende Gitarrenspieler auf dem historischen Marktplatz von Wrocław (Breslau), um gemeinsam „Hey Joe“ von Jimi Hendrix zu spielen. Von dem Corona-Virus wollen sich die Veranstalter nicht unterkriegen lassen und peilen dieses Jahr einen neuen Weltrekord im Netz an.

Was 2021 geplant ist

PotsdamTipps

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci mit “Flower Power”

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci verschoben

Aufgrund der anhaltend hohen Risikobewertungen im Zusammenhang mit Covid-19 verschieben die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci ihr Programm auf 2021

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die Musikfestspiele arbeiten derzeit bereits unter Hochdruck daran, die Ausweichtermine für das Folgejahr zu vereinbaren und geben diese sobald möglich auf der Homepage und an geeigneter Stelle bekannt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Weit über Potsdam bekannt sind die Musikfestspiele  Potsdam Sanssouci. Ein Blumenkinderfest im märkischen Sand: Vom 12.-28. Juni 2020 folgen die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci unter dem Motto »Flower Power« gesellschaftlichen Utopien, jungen Revolutionen und der symbolischen Kraft der Blumen.

Schlosstheater im Neuen Palais wieder bespielbar

Höhepunkt wird die Wiedereröffnungspremiere des Schlosstheaters im Neuen Palais sein: Georg Philipp Telemanns »Pastorelle en musique« unter der Leitung der diesjährigen Telemann-Preisträgerin und  Musikfestspiel-Intendantin Dorothee Oberlinger am 20. Juni.

Hier lest ihr mehr zu den diesjährigen Musikfestpielen Potsdam Sanssouci