Brandenburg

Schlösser und Burgen

Brauchen wir Schloss Meseberg als Gästehaus der Regierung?

Meseberg (51)

Heute und morgen tagt wieder einmal das Bundeskabinett auf Schloss Meseberg. Ansonsten steht Schloss Meseberg, das Gästehaus der Bundesregierung, größtenteils leer. Es liegt auf dem Lande, 70 Kilometer nördlich Berlins – das Schloss Meseberg. Die Lage am Huwenowsee ist idyllisch. Schloss Meseberg befindet sich am Rande des kleinen gleichnamigen Dorfes. Dort leben nur 150 Einwohner. Lange Zeit verfiel es. Wie so viele architektonische Kleinode in der untergegangenen DDR. Die in München ansässige Messerschmitt-Stiftung renovierte das Barockschloss für 25 Millionen Euro und überlässt es für wenigstens zwei Jahrzehnte der Bundesregierung. Die steckte noch einmal knapp 20 Millionen in den Bau und nutzt ihn seit 2007 als Gästehaus der Bundesregierung. Unterhaltskosten jährlich: 3,85 Millionen, plus Personalkosten  von mehr als 500.000 Euro pro Jahr.

Schloss Meseberg in Brandenburg
Blick auf das restaurierte Schloss

Kritik vom Steuerzahlerbund

1 Stunde wegTipps

Erstes Kürbis-Food-Festival bei Karls

Kuerbis-Festival-Roev Foto: KarlsKuerbis-Festival-Roev Foto: Karls

Manche mögen Karls, andere nicht. Wir gehören zu den bekennenden Fans von Karls. Lecker statt langweilig: Dass eine liebevolle und kreative Zubereitung von Kürbisgerichten selbst den größten Kürbismuffel weich werden lässt, beweisen Karls Erlebnis-Dörfer während ihres ersten Kürbis-Food-Festivals. Zwischen dem 7. September und 3. November 2019 haben Besucher an den Karls-Standorten in Rövershagen bei Rostock, Zirkow auf Rügen, Koserow auf Usedom, Elstal bei Berlin und Warnsdorf bei Lübeck die Möglichkeit, sich acht außergewöhnliche Köstlichkeiten aus Kürbissen auf der Zunge zergehen zu lassen. Dabei kann jeder selbst entscheiden, wo und an welchem Tag er die perfekt abgeschmeckten Kürbisgerichte verköstigen möchte – das Ticket ist während der gesamten Kürbiszeit und in allen Karls Erlebnis-Dörfern gültig.

Süß und herzhaft

Kuerbis-Roesti-Burger Foto: Karls
BücherFontane

Brandenburger Notizen: Fontane – Krüger – Kienzle

Schloss Paretz Foto: WeirauchSchloss Paretz Foto: Weirauch

Brandenburger Notizen: Fontane – Krüger – Kienzle

Noch bis zum 30. Juni 2019 ist die Ausstellung Brandenburger Notizen: Fontane – Krüger – Kienzle im Museum und Galerie Falkensee zu sehen. Nicht mehr viel Zeit, um Fontanesche Wanderorte in einer reizvollen fotografischen Ausstellung erleben zu können. Wer es nicht mehr schaffen sollte, sich bis zum Ende der gelungenen schwarz-weiß Fotoausstellung den Fontaneschen Wanderungen auf diesem Wege zu nähern, dem empfehle ich den gleichnamigen Begleitband zur Ausstellung in die Hand zu nehmen.

Klosterruine Lindow, Foto: Weirauch
1 Stunde weg

Karls: Neue Wassererlebniswelt

17D78D97-4A7F-4FF7-98E2-047D92D47446

Die neue Erlebniswelt bereitet Vorfreude auf den Sommer: Mit Karls „Sause-Land” eröffnete jetzt eine große Wassererlebniswelt in Karls Erlebnis-Dorf Elstal. Karls gehört neben Filmpark Babelsberg und Tropical Islands zu den größten Freizeitattraktionen in der Region Berlin-Brandenburg. Ostern wird es sicher richtig voll dort am Rande von Berlin…

Foto: D. Horn
1 Stunde weg

Spargelanstich in Brandenburg

Spargel2Beelitzer Spargelfrauen mit der Spargelkönigin, Foto: D.Horn

Schon traditionell lud der Beelitzer Spargel e.V. zu Saisonbeginn viel Prominenz aus Politik, Verwaltung, Medien, Kultur und Wirtschaft in einen seiner Mitgliedsbetriebe. In diesem Jahr ist der größte Beelitzer Spargelproduzent, der Spargel- und Erlebnishof Klaistow, Gastgeber dieses Events. Als Produktbotschafterin ist die diesjährige Spargelkönigin Kristin Reich dabei. Die 21-Jährige Tourismus- und Eventmanagerin kennt sich mit dem Gemüse gut aus. Sie ist nicht nur Beelitzerin, sondern arbeitet auch auf dem Spargelhof in Klaistow.

Fotos: Dietmar Horn

PotsdamReise

Ostern in Brandenburg erleben

Osterlämmer

Es wird langsam Zeit, um die Osterausflüge zu planen. einfachraus, so wie unsere Seite heißt. Und nicht immer muß man weit reisen, um etwas zu erleben. hier einige Ostertipps:Am 19. April ist Karfreitag, am 21. April Ostersonntag und am 22. April ist Ostermontag.

Landesgartenschau in Wittstock/Dosse

Am Gründonnerstag (18. April 2019) wird die Landesgartenschau in Wittstock/Dosse feierlich eröffnet – also pünktlich zu den Osterfeiertagen. Spielt das Wetter mit, können Gartenfreunde zwischen prächtigen Rabatten, Themengärten, Apfelhain und Rosengarten entlang der historischen Stadtmauer flanieren.  Die Gartenschau wird inmitten des historischen Altstadtkerns mit seiner vollständig erhaltenden Stadtmauer ausgetragen. Hier liegt auch die alte Bischofsburg mit dem interessanten Museum des Dreißigjährigen Krieges. Die Prginitz hat eine Menge zu bieten. Schaut hier.

In der Bischofsburg von Wittstock befindet sich die einmalige Schau zum Dreißigjährigen Krieg.
Blick auf die Bischofsburg von Wittstock

Im Internet: Landesgartenschau 2019 in Wittstock/Dosse

Ostern in Lübben

Auf der Schlossinsel Lübben findet am Ostersamstag (20. April 2019) von 10 bis 18 Uhr das alljährliche Osterfest statt. Musik, eine Osterwerkstatt zum Mitmachen und das traditionelle “Waleien” stehen auf dem Programm. Dazu gibt es einen großen Markt mit Dekoständen und natürlich kulinarische Köstlichkeiten der Region. Um 14 Uhr wird die neue Kahnsaison mit der feierlichen Rudelübergabe an die Kahnfährmänner eingeläutet.