Bornstedt

Potsdam

Herbstausflug: Unterwegs auf dem Bornstedter Friedhof

Bornstedt (1)

Schon Theodor Fontane beschrieb in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg das Grab des 1690 in Neuwied geborenen Heinrich Wilhelm Wagenführer (21. September 1690 – 9. September 1758), der wie auf der Grabplatte zu lesen ist, „…in vergnügter Ehe mit der hinter lassenen betrüb.ten Frau Witwe der Hochedlen und Hochacht.baren Frau Maria Johanna gebohrener Califice 21 Jahre gelebt und sein Alter gebracht auf 67 Jahre […] zu Potsdam den 9 ten Septem: 1758 in seinem Erlöser seelig entschlaffen …“

Bornstedter Friedhof Potsdam
Nicht leicht zu entziffern: Inschrift auf der Grabplatte von Heinrich Wilhelm Wagenführer

Eines der ältesten Soldatengräber Bornstedts