A-Rosa

Reise

Mit A-Rosa Luna nach Arles

Arles - Panorama - ArenaArles - Panorama - Arena

Es ist wie ein kleines Abenteuer, abends auf unserer Rhône-Flussreise irgendwo einschlafen und am nächsten Morgen woanders aufwachen. Diesmal sind wir mit der A-Rosa Luna nachts gegen 3.30 Uhr in Arles in Südfrankreich angekommen. Als wir aus unserem Fenster schauen, gucken wir auf Schaustellerwagen, die den Markt vor der Stadtmauer am Quai Lamartine umrahmen. Diese Aussicht ist nicht so prickelnd, deshalb begebe ich mich nach einem ausgiebigen Frühstück „auf Wanderschaft“, um Arles, die „quirlige Kleinstadt am Rand der Camargue“, auf eigene Faust zu erkunden.

Reise

Mit A-Rosa Luna erlebt: Pérouges

PerougesStraßenszenerie: Mittelalter pur

Obwohl Lyon schon eine tolle Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten ist, wollten wir uns während der Fahrt mit der A-Rosa Luna auch die Umgebung der Provence anschauen. Unsere Wahl im Ausflugskatalog (den bekommt jeder Reisende vor der Fahrt mit der A-Rosa Luna zugeschickt) fiel auf  Pérouges in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Nach rund 45 Minuten Fahrt erreichten wir einen der spektakulärsten Orte Frankreichs: Pérouges. Schon die 30 Kilometer Anfahrt von Lyon aus bietet spektakuläre Ausblicke. Die Bauern im Umland erzeugen den kulinarischen Reichtum, den wir  in Lyon erlebten: Käse, Getreide, Wein usw.. Die Region Rhône-Alpes mit ihrer Hauptstadt Lyon ist aber auch eine gastronomische Entdeckung wert. Es warten: Sterneköche, wunderschöne Restaurants auf dem Land und in mittelalterlichen Dörfern und vor allem die Weine des Beaujolais und die Grands Crus der Côtes du Rhône. Und nun nähern wir uns Pérouges.

Fotografen lieben Perouges
Fotografen lieben Perouges
Reise

Lyon – Stadt der Seide

Lyon

Nach nach dem „Port Talk – Route Rendz-vous“ mit Monika Metral entschieden wir uns kurzfristig für die thematische Stadtführung „Stadt der Seide – Tour durch Lyon“. Etwas Glück muss man manchmal allerdings bei den „last minute“ Buchungen an Bord haben.

Diesmal startete die Exkursion in Vienne, 30 Kilometer südlich von Lyon gelegen. Bus und Stadtführerin Ilka nahmen uns pünktlich um 9 Uhr – nur wenige Meter vom Schiff entfernt – in Empfang. Vom Süden kommen wir durch das größte Industriegebiet Lyons hinein in das 496 Hektar große UNESCO-Weltkulturerbe.

Lyon ist weltweit bekannt für seine Kompetenz, Kreativität und hochwertige Verarbeitung in der Seidenherstellung. Bereits im 16. Jahrhundert wurde in Lyon zum ersten Mal Seide gewebt. Seine glanzvollen Zeiten erlebte Lyon im 17. Jahrhundert. Damals belieferten die hier ansässigen Seidenweber ganz Europa mit dem kostbaren Stoff.

Le Atelier de Soierie

Genet Gerrary zeigt das zu druckende Motiv
Genet Gerrary zeigt das zu druckende Motiv
Reise

Die Top 3 romantischsten Orte am und auf dem Flus

arosa-bella (25)

A-ROSA Tipps zum Valentinstag

Es ist wenig überraschend, dass Blumen das häufigste Geschenk am Valentinstag sind. So schenken über 60 Prozent der Befragten am liebsten Blumen. An Bord der A-ROSA Schiffe geht dies auch ohne Valentinstag. Das ist auch bei A-Rosa so. Denn bei jeder Einschiffung werden die Gäste mit einer roten Rose von der Crew begrüßt. Neben der Rosen-Romantik haben auch einige Fahrtgebiete, die von den elf A-ROSA Schiffen bereist werden, einen hohen Romantik-Faktor.

Die Top 3 der romantischsten Orte am und auf dem Fluss hat die A-ROSA Reederei zusammengestellt.

Schöne Orte: Sonnendeck oder  Sauna

Wo anders lässt sich das sanfte Dahingleiten besonders gut genießen als auf dem Sonnendeck? Das Deck bietet – je nach Schiff – Platz für Sonnenliegen, Swimmingpool und einen Restaurant-Außenbereich. Und damit viel Potenzial für romantische Stunden wie etwa beim Sundowner mit Aussicht auf die Flusslandschaft oder unverstelltem Blick auf den Sternenhimmel.

Ein besonders schöner Platz an Bord von A-ROSA VIVA, A-ROSA AQUA und A-ROSA BRAVA: Der direkt am Bug gelegene Whirlpool.

Während die Schleusen durchfahren werden, bietet der Pool Abwechslung, Foto: Weirauch
Während die Schleusen durchfahren werden, bietet der Pool Abwechslung, Foto: Weirauch

36 Kilometer wie auf der Postkarte

Über die Wachau lässt sich viel Mystisches und Historisches erzählen. Vor allem aber lädt das schmale, 36 Kilometer lange Tal zum Träumen ein. Gerade dann, wenn im Frühjahr die Marillengärten blühen. Am westlichen Eingang zur Kulturlandschaft auf einem Felsplateau liegt das Stift Melk, das mit seinen Prunksälen wie dem Marmorsaal, der Bibliothek sowie der Aussicht auf das Donautal seine Besucher fasziniert.

Vier A-ROSA Schiffe bereisen die Donau auf 14 unterschiedlich langen Routen. Die längste Strecke führt bis zum Donaudelta. Hier mein Bericht zum Stift Melk.

Frankreich, mon amour

Romantische Orte gibt es überall auf der Welt. Aber nur eine Metropole trägt den Titel „Stadt der Liebe“. Vielleicht weil es hier besonders viele romantische Plätze gibt. So befindet sich im Pariser Bezirk Montmatre „Le mur des je t’aime“. Zwei Künstler haben auf einer Mauer die Worte „Ich liebe Dich“ in fast 300 verschiedenen Sprachen festgehalten. Acht unterschiedlich lange Reisen auf der Seine mit Ein- und Ausschiffung in Paris bietet die A-ROSA Flussschiff GmbH in der kommenden Saison an. Darunter erstmals die 9-Nächte Reise „Seine Intensive“ sowie die 7-Nächte Reise „Seine Gourmet“.

Die A-ROSA VIVA in Caudebec-en-Caux auf der Seine-Tour, Foto: A-ROSA
Die A-ROSA VIVA in Caudebec-en-Caux auf der Seine-Tour, Foto: A-ROSA

Apropos wenn es um das perfekte Valentinstagsgeschenk geht, so gehen Wunsch und Wirklichkeit manchmal auseinander. Denn auf Platz eins der meistgewünschten Geschenke landet, laut einer Umfrage von Statista aus dem Jahr 2016, ein gemeinsamer Urlaub. Wer noch das perfekte Präsent sucht, der findet weitere Informationen im Reisebüro, über das A-ROSA Service-Center unter der 0381-202 6001 oder auf www.a-rosa.de.

Die A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock ist mit ihren modernen Kreuzfahrtschiffen auf die Fahrtgebiete von Donau, Rhein/Main/Mosel sowie Rhône/Saône spezialisiert und bietet hier vielfältige Städte- und Naturreisen an. Seit März 2017 gibt es auch erstmals Reisen auf der Seine, mit Start-und Zielhafen Paris. Mit einem abwechslungsreichen Programm – auch für Familien – und moderner Ausstattung an Bord, laden die elf Premium-Schiffe zum Entspannen, Genießen und Erleben ein. Mit dem Tarif „Premium alles inklusive“ können die Gäste sich zurücklehnen und verwöhnen lassen. Denn hier trifft maximaler Genuss auf maximalen Komfort: Mit abwechslungsreichen Buffets, hochwertigen Getränken, Nutzung des SPA- und Fitnessbereichs und vielen weiteren Inklusivleistungen für einen Rundum-sorglos-Urlaub.

Hier geht es zu den einzelnen Stationen meiner Reise auf der Donau mit A-ROSA Bella.

 

 

Reise

Mit A-ROSA Bella nach Szentendre

Szentendre (45)

Ein lebendiges Museum, genau das scheint die kleine künstlerstadt szentedere auf den ersten Blick zu sein. Schmucke Gässchen, nicht nur einfach asphaltiert, sondern liebevoll gepflastert, in kräftigen Farben sauber verputzte Häuschen mit blitzsauberen Vorhängen hinter den geputzten Fensterscheiben und jede Menge Gotteshäuser. einfach sehenswert.

Man geht dort gerne durch die Gassen. So präsentiert sich das im 15. Jahrhundert gegründete und nach der Türkenvertreibung im 17. Jahrhundert nochmals neu erreichtete Szentendre als Schuckkästchen am Donauknie.

Insgesamt sieben griechisch-orthodoxe und katholische Kirchen haben die einst vor den Türken geflohenen Siedler aus Serbien, Dalmatien und Griechenland hinterlassen. Und dazu noch jene allgegenwärtige Atmosphäre südländischer Lebensart, die wie ein heiterer Glanz über den barocken Dächern der “heimlichen Hauptstadt ungarischer Künstler” liegt.

Künstlerdorf Szentendre

Tatsächlich haben sich kreative Geister an dem stimmungsvollen Platz unweit von Budapest seit jeher wohl gefühlt. Bildhauer und Maler, Keramiker und Skulpteure, aber auch Schriftsteller und Poeten. Sie alle zog und zieht es seit langem hierher. Dass somit auch Touristen voll auf ihre Rechnung kommen, liegt auf der Hand.

Abgesehen von den allesamt sehenswerten Kirchen mit ihren prachtvollen Ikonostasen und Rokoko-Ausschmückungen lädt nahzu jedes Gässchen zu einer näheren Betrachtung ein. Etwa 3 Kilometer nordwestlich der Kleinstadt befindet sich ein ethnographisches Freilichtmuseum (Skansen), im Winter ein verschlafener Ort, in dem ganzjährig Bauernhäuser aus ganz Ungarn als typische Architekturbeispiele gezeigt werden.

In den Sommermonaten jedoch geht es hier hoch her – mit Winzerfesten und Workshops, bei denen man uralte Handwerkskunst wie Korbflechten, Kerzengießen oder Wollweben erlernen kann.

Hier geht es zu weiteren Stationen der Fahrt mit AROSA Bella auf der Donau: nach Esztergom.

das  AROSA – Paket  „Donau Klassiker“

Flusskreuzfahrten-Anbieter A-Rosa hat mehrere Donau-Kreuzfahrten im Programm. eine Übersicht findet sich auf der Homepage des in Rostock ansässigen Unternehmens. 

Die Recherche entlang der Donau wurde unterstützt von der A-ROSA Flussschiff GmbH. Meine Meinung zu den einzelnen Stationen wurde dadurch nicht beeinflusst.

Hier die nächste Station der Fahrt mit der AROSA Bella: Wien.

Hotels

Ausspannen im A-ROSA Scharmützelsee

A-ROSABlick auf das A-Rosa im Winter: Blick auf den Eingangsbereich

Blick auf das A-Rosa im Winter: Blick auf den Eingangsbereich © Promo / Frank Moritz

Das A-ROSA Scharmützelsee, im Osten von Berlin gelegen, ist mehr als ein Wochenendziel. Vor allem der über 4000 Quadratmeter große Wellness-Bereich mit Saunalandschaft, Pools und Spa-Suiten für Ayurveda, Beauty, Massage und verschiedene Pflegeanwendungen punktet bei den Gästen. Zudem ist das 2004 eröffnete A-ROSA Scharmützelsee mit seiner Kombination an Golfplätzen einzigartig.

arosa-scharmuetzelsee-fotogalerie-wellness-innenpool-spa-rosa-neu

A-ROSA Scharmützelsee: Resort am Märkischen Meer

Das beliebte Resort befindet sich direkt am westlichen Ufer des Scharmützelsees. Der Dichter Theodor Fontane schwärmte von dem Gewässer als Märkisches Meer. Da das A-ROSA in weitgehend unberührter Natur erbaut wurde und vom Durchgangsverkehr verschont bleibt, ist Ruhe garantiert. Das ganze Jahr über lockt die idyllische Landschaft zu Spaziergängen, Radtouren und Ausritten. 190 komfortable Zimmer und Suiten hat das Resort in einer stilvollen und weiträumigen Anlage.

Kulinarisches Angebot

Das etwa eine Autostunde von Berlin entfernte A-ROSA ist auch kulinarisch gut aufgestellt. Das Angebot reicht von regionalen Spezialitäten bis hin zum Frontcooking. Und die drei Restaurants des Resorts vereinen abwechslungsreiche Gaumenfreuden mit herrlichen Ausblicken in die Natur.

AROSA Scharmützelsee, Foto: A-Rosa

Die Restaurants lassen kaum einen kulinarischen Wunsch offen: Das Marktrestaurant lockt mit abwechslungsreichen Themenbuffets und unterhaltsamem Frontcooking. Hier nehmen Gäste auch das reichhaltige Frühstücksbuffet ein, natürlich mit Blick auf den Scharmützelsee.

Villa am See im Gault-Millau

Zu den besten Restaurants im Umland von Berlin gehört die Villa am See. Das im Gault Millau 2016 mit einer Kochmütze bedachte Restaurant serviert leichte internationale Küche und regionale Klassiker, begleitet von Weinen bekannter deutscher und internationaler Winzer. Küchenchef Matthias Rösch ist „Brandenburger Meisterkoch“. Das Restaurant besticht auch durch sein maritimes Interieur und die großzügige Seeterrasse.

A-Rosa - Scharmützelsee

Restaurant am Golfplatz

Das Restaurant Greenside schließlich liegt am 18. Loch des Arnold-Palmer-Golfplatzes und ist ein legeres À-la-carte-Restaurant mit Gerichten aus dem Steinofen, nationalen Klassikern und internationalen Gerichten.

Gemütlicher Treffpunkt des Resorts ist die Bar am Marktplatz mit Lounge und Kaminzimmer. In der Vitalbar am Pool gibt es frisch gepresste Säfte und Snacks. Die Enoteca ist ein Weinhandel, der auch Beratung und Schulungen bietet.

AROSA - Scharmützelsee

Vielfältiges Freizeitangebot im Spa

Wohlfühlstunden im großzügigen SPA – Bereich, sportliche Herausforderungen beim Golf, Tennis oder auf dem Wasser stellen ein vielseitiges Freizeitangebot dar. Dazu gibt es ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein.

Hamam und Rasulbad

Die großzügige Spa-Landschaft, in sanften Grün- und Brauntönen gehalten, nimmt die Umgebung der unberührten Natur am Scharmützelsee auf und spiegelt sie in seinem Interieur wider. Panoramafenster öffnen den Blick ins Weite und sorgen für eine wohltuende Atmosphäre. Es gibt sieben Saunen und ein Hamam mit Rasulbad, mehrere Pools, darunter das ganzjährig beheizte 20-Meter Außenbecken und der neue Entspannungs-Pool mit Unterwassermusik und Lichteffekten.

Ayurvedische Behandlungen

Es gibt zudem 22 Räume für Body- sowie Beauty-Anwendungen sowie Fitness- und Cardiogeräte. Die Gesundheits- und Wohlfühloase wurde 2015 komplett erneuert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf ayurvedischen Behandlungen. Der Spabereich steht zu bestimmten Zeiten auch Gästen von außerhalb offen. So kann es an Wochenenden dort schon einmal recht voll sein.

Allerdings ist es traumhaft, früh am morgen im Außenpool zu liegen und den Sonnenaufgang zu bestaunen. Denn disen Luxus haben nur Hotelgäste.

Preisgekröntes Golfresort

Als erstes Golfresort erhielt das A-ROSA Scharmützelsee im Jahr 2007 die Klassifizierung „5 Sterne Superior“ durch den Bundesverbands Deutscher Golfanlagen e.V.. Vom  Golfmagazin wurde das Resort 2013 als „Europas bestes Golfhotel“ ausgezeichnet und im Rahmen der World Travel Awards zu „Germany’s Leading Golf Resort“ gekürt.

Drei 18-Loch-Plätze

Das Angebot ist vielfältig: Die drei resorteigenen 18-Loch-Plätze, zwei Driving Ranges und ein 9-Loch-Kurzplatz bieten viel Abwechslung in landschaftlich reizvoller Umgebung. In der A-ROSA Golfschule stehen lizensierte Trainer bereit, die Anfänger geduldig an den Golfsport heranführen und Fortgeschrittenen den letzten Schliff geben. Nick Faldo und Arnold Palmer haben hier Plätze für die Ewigkeit geschaffen.

Yacht-Akademie Axel Schmidt

Der Scharmützelsee, wegen seiner Größe auch „Märkisches Meer“ genannt, ist ein erstklassiges Wassersportrevier. Nur 200 Meter vom Resort entfernt können Gäste in der Yacht-Akademie Axel Schmidt (YAAS) Segelkurse belegen, Motor- und Segelboote mieten und Touren mit der legendären RIVA, dem Rolls Royce unter den Booten, unternehmen. Der See lädt außerdem zum Surfen, Kajaking, Stand-up-Paddeln und Schwimmen ein.

Wöchentlich wechselndes Kursprogramm

Zu den täglich angebotenen Kursen im A-ROSA Scharmützelsee  zählen neben Aquafitness, Ganzkörpertraining für die Problemzonen (Bauch, Beine, Po), intensives Bauchtraining sowie Pilates und Yoga. Weiterhin lädt das Tenniszentrum mit sechs Außen- und sechs Hallenplätzen Spieler aller Leistungsniveaus ein.

Interessant ist die Gegend um das A-ROSA Scharmützelsee auch mit einem weitläufigen Wegenetz für Radfahrer, Wanderer und Reiter.

Kinder im A-Rosa willkommen

Für 3- bis 15-Jährige gibt es unterhaltsame Betreuung im Kinderclub ROSINIS, in den Ferienzeiten sorgen außerdem Sportcamps und -kurse für Spaß und Bewegung. Familienfreundliche Zimmer, Babyausstattung und ein Babysitter-Service runden das Angebot ab. Familienzeiten im SPA sorgen dafür, dass die Bedürfnisse von kleinen und großen Gästen gut harmonieren. Lobend wird immer wieder erwähnt, dass es für die kleinen ein eigenes Kinderbuffett gibt.

  • A-Rosa Scharmützelsee – Informationen
  •     Adresse: A-ROSA Scharmützelsee, Parkallee 3, 15526 Bad Saarow,
  •     Tel.: 033631 – 70
  •     Restaurant: u.a.: Villa am See, 15526 Bad Saarow, Parkallee 1, Tel.: 033631 62670
  •     Internet: www.a-rosa.de/scharmuetzelsee
error: Content is protected !!