Reise

Serbiens Wellnesshotel “Fontana” in Vrnjačka Banja

Fontana Serbien (22)

Der Service im Hotel „Fontana“ in Vrnjačka Banja spricht für sich. Selten habe ich so viel Gastfreundschaft erlebt, wie in diesem von dem jungen Direktor Dorde Makuljevic geleiteten Vier-Sterne-Plus-Hotel.  Das will ich kurz erklären. Auf der Fahrt nach Vrnjačka Banja gab es ein Malheur, meine helle Hose und das Jackett waren mit einer undefinierbaren Soße vollgekleckert. Kaum im Hotel „Fontana“ angekommen fragte ich vorsichtig nach, ob es eine Möglichkeit der Reinigung bis zum nächsten Morgen gebe. Kein Problem, so die Antwort der freundlichen Rezeptionistin. Nein, nicht bis zum nächsten Tag, in etwa einer Stunde sei alles wieder sauber, versprach die junge Dame. Und so passierte es auch. Pünktlich zum Abendessen waren die Sachen frisch gebügelt  und ohne irgendeine Spur von Flecken auf dem Zimmer. Das gehört in Deutschland längst nicht zum Leistungskatalog der gehobenen Gastronomie. Überhaupt haben mich Hotel „Fontana“ und der Kurort mit dem schwer auszusprechenden Namen Vrnjačka Banja während meiner jüngsten Serbien-Reise positiv überrascht.

Blick aus der Suite Richtung Kirche
Blick aus der Suite Richtung Kirche

Hoteldirektor Dorde Makuljevic und stellv. Direktorin Marina begrüßen die Gäste
Hoteldirektor Dorde Makuljevic und stellv. Direktorin Marina begrüßen die Gäste

Die Lage des Hotels “Fontan” inmitten des berühmten Kurortes, in der Nähe des Flusses Vrnjačka sowie des gut gepflegten Kurparks und der bis in die Abendstunden belebten Promenade ist optimal.

Die Kombination aus Tradition und Moderne, Luxus und Erschwinglichkeit ist ein idealer Ort für einen Urlaub mit Familie, romantischen Momenten, Geschäfts- und Sportveranstaltungen. Das in den letzten zwei Jahren für rund vier Millionen Euro aufwändig sanierte „Fontana“ hat 175 Zimmer und 37 Suiten verschiedener Kategorie. Einige davon sind behindertengerecht.

Vrnjačka Banja „Königin der Kurorte“

Die Stadt wird in Serbien auch als „Königin der Kurorte“ oder „Königin des Kurorttourismus“ bezeichnet. Bekannt ist Vrnjačka Banja auch für seinen ausschweifenden und farbenfrohen Karneval. Der Name des Kurortes ist auch Verpflichtung zur Fortsetzung einer sehr langen Tradition. Allein der großzügige Wellnessbereich gehört zu den größten und bekanntesten Spas in Serbien. Gesundheitstouristen kamen schon zu allen Zeiten. in frühen Jahrhunderten. An der heißen Quelle des Mineralwassers bauten die Römer vom 2. bis 4. Jahrhundert ihr eigenes Heiligtum: Aquae Orcinae. Das brachten archäologische Funde zutage.

Heute ist Vrnjačka Banja der größte Kurort in Serbien und verfügt, wie der junge Bürgermeister Boban Durovic` berichtete, zahlreiche Hotels. Weitere kommen in den nächsten Jahren hinzu. Durch das angrenzende Wintersportzentrum Goč sind die Hotels und Restaurants ganzjährig geöffnet. Die umgebung lädt zu Wanderungen und Ausflüge ein, befinden sich einige der wichtigsten Denkmale der serbischen Kultur, darunter Klöster mit monumentaler Freskenmalerei, von denen einige als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt, in der Region.

In der Stadt finden regelmäßig Konzerte und Musikveranstaltungen unterschiedlicher und überwiegend nationaler Musikrichtungen statt, darunter Folklore, die serbische Brass-Musik, Turbo-Folk, aber auch Rockmusik oder klassische Musik.

Vrnjačka Banja
Orthodoxe Kirche von Vrnjačka Banja

Das Hotel „Fontana“ hat eine bewegte Geschichte. Erbaut wurde es 1965 und gehörte im damaligen Jugoslawien zu den vorzeigehotels. Nach der erfolgreichen Privatisierung im Mai 2017 begann die komplette Sanierung und Umgestaltung zu einem hotel der Spitzenklasse. Generalmanager Dorde Makuljevic` lobt: „ Obwohl das Hotel in neuem Glanz erstrahlt, hat es die alten traditionellen Werte bewahrt, die sind  Qualitätsservice, langjährige Tradition und eine fantastische Lage.“

 Wellness & Spa Center “Fontana”

Das modern ausgestattete Wellness & Spa Center “Fontana” ist ein Ort, um dem Alltag zu entfliehen, eine Oase der Ruhe und des Genusses in einer entspannten Umgebung. Die Einrichtungen des Fontana Wellness & Spa Centers, kombiniert mit professionellem und freundlichem Personal, garantieren ein einzigartiges Erlebnis.

Die Gäste genießen in ruhiger Atmosphäre die großzügigen Innenpools mit Wassertemperaturen bis 32 Grad sowie die Saunalandschaft mit russischer und finnischer Sauna sowie eine Biosauna. Weiterhin gibt es Salzzimmer, Erlebnisduschen und andere Annehmlichkeiten. Es ist alles vorhanden zur Regeneration. Mehrere Masseurinnen und Masseure sowie eine Kosmetikabteilung erfüllt (fast) jeden Wunsch.

Unbedingt empfehle ich einen Spaziergang durch den Ort entlang des kleinen Flusses. Wer will kann auch mit einer Bummelbahn fahren, die einen Rundkurs absolviert.

Lebendig geht es auf der Promenade von Vrnjacka Banja zu
Lebendig geht es auf der Promenade von Vrnjacka Banja zu

Ein Schlüssel zum Herzen

Wer vom Hotel „Fontana“ Richtung Fußgängerzone geht, der sieht auf der rechten Seite die orthodoxe Kirche und gelangt linkerhand über eine kleine brücke. Dort lohnt Innehalten. Tausende Liebesschlösser zieren diese Brücke.

Teil der Brücke mit Tausenden von „Liebesschlössern“.

Das Bauwerk gilt als Ursprungsbrücke aller Brücken, an denen Verliebte auf Ewigkeit ihre Schlösser anbringen. Die Geschichte geht so: Eine Legende erzählt von einer Liebe, die durch den Ersten Weltkrieg zerstört wurde. Die Kriegswirren brachten den Offizier Elja nach Griechenland, wo er sich in ein anderes Mädchen verliebte und sie heiratete. Aber seine erste große Liebe Nada konnte ihn nicht vergessen. Bis ans Ende ihres Lebens wartete sie auf ihn an der Brücke, an der sie sich immer getroffen hatte. Deshalb begannen die jungen Frauen damals, als sie sahen, wie die junge Nada allmählich verblühte, nachts heimlich auf die Brücke zu kommen und die Herzen ihrer Geliebten mit Schlössern „an die Brücke zu schließen.“

Lesetipp: Die Foodbloggerin Dr. Eva Schäfers schreibt auf Ihrer Seite über das wunderbare Essen in Serbien.

Freundlicher Empfang im Hotel Fontana
Freundlicher Empfang im Hotel Fontana

Weitere Informationen zum Hotel „Fontana“

  • Adresse: Hotel Fontana
  • Cara Dušana 2
  • Vrnjačka Banja
  • 36210, Serbien
  • Tel. +381 36 612153
  • Mail: rezervacije@fontanabanja.com
  • prodaja@fontanabanja.com
  • Homepage:  https://fontanavrnjackabanja.com
Serbische Musikanten bringen Folklore zu Gehör

Hier geht es zum Veranstaltungsangebot

Facebooktwittermail