Reise

Eiswelt im Karls Erlebnishof Elstal bei Berlin

Mittlerweile wurde die 5. Eiswelt eröffnet, hier geht es zum Text.

Eiskünstler haben aus mehr als 300 Tonnen Eis, Schnee, Sand und farbigem Eis eine Welt aus „1001 Nacht“ entstehen lassen. Eine Europa-Neuheit, denn eine Kombination aus den Elementen Eis und Sand hat es noch nie gegeben.

Größte Eisskulpturenschau Deutschlands

„Die schönsten Märchen aus 1001 Nacht“ –Eiskalte Höhepunkte zum Staunen, Mitmachen und Spaß haben. Zu sehen gibt es u.a.:  Die wild geschlängelte Eisrutsche „Cobra“ sorgt für unvergesslichen Rutsch-Spaß für Groß und Klein. Im Eis-Labyrinth sind kleine rote Karlchens versteckt – wer alle findet, auf den wartet am Ausgang eine Überraschung.

Im Anschluss an die Ausstellung kann man Souvenirs und kleine Andenken erwerben – So kann jeder ein Stück Eiszeit mit nach Hause nehmen. Wer das Erlebnis mit einer Pirouette ausklingen lassen möchte, ist auf der Karls Eislaufbahn gut aufgehoben. Schlittschuhe und Eislaufhilfen können kostenlos im Eiswerk ausgeliehen werden. Die Nutzung der Bahn ist im Eiszeit-Eintritt inklusive. Tipp: Wer mit seiner Doppel-Dauer-Karte beide Eiszeiten in Rövershagen bei Rostock und Elstal bei Berlin besucht, bekommt einen Gutschein für eine Tasse Tee, denn nach -10 Grad wärmt ein heißer Tee am besten.

  • Karls Eiswelt: Alles auf einen Blick:
  • Wann: bis 31.10.2016, täglich von 9-19 Uhr (letzter Einlass 18.30 Uhr)
    Wo: Karls Erlebnis-Dorf in Elstal, Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal
    Eintritt: 8,50 € Erwachsene, 6,50 € Kinder bis 13 Jahre. Gilt als Doppel-Dauer-Karte für beide Eiszeiten von Karls in Elstal und in Rövershagen, gültig für den benannten Zeitraum.
    Anfahrt: Aus Richtung Nord und Süd A 10 (Berliner Ring), Abfahrt 26: Berlin-Spandau, anschließend B5 Richtung Berlin-Spandau/-Zentrum. 2. Ausfahrt: Elstal / Olympisches Dorf
    Öffentliche Verkehrsmittel: RE 4 Berlin Hbf. – Rathenow oder RB 13 Berlin-Spandau – Wustermark, Ausstieg am Bahnhof Elstal. Bus-Linie 668 Bf. Elstal bis Haltestelle „Zum Erlebnis-Dorf“, Buslinie A05 ab Berlin Zoologischer Garten direkt zu Karls Erlebnis-Dorf

 

 

Kommentieren