Reisetrend: Was bringt der Herbst?

Es ist nun nicht mehr weit bis zum Herbst. Am 23. September ist kalendarischer Herbstbeginn. Die Inlands-Kurzurlauber haben bereits im Sommer eine riesige Reise-Leidenschaft an den Tag gelegt. Jetzt darf man gespannt sein, wohin es die Bundesbürger in den kommenden Monaten zieht. Kurzurlaub.de, der Marktführer für Kurzreisen in Deutschland, wirft einen Blick auf die aktuellen Herbsttrends.

Dresden liegt vorn

Bislang steht Dresden in der Zeit zwischen Herbstanfang und Winterbeginn (21. Dezember 2018) in der Gunst der Kurzurlauber ganz oben auf der Wunschliste. „Dresden bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten“, erklärt Richard Kulaschewitz, Leiter der Hotelierbetreuung bei Kurzurlaub.de. Er fährt fort: „Das historische Zentrum mit der Dresdner Frauenkirche ist nur eines von vielen Highlights. Und auch die reizvolle Umgebung der sächsischen Landeshauptstadt hat es in sich.“

Elbphilharmonie auf Platz 2

Knapp dahinter folgt Hamburg, einen Rang vor Berlin. Kulaschewitz: „Die Elbphilharmonie in Hamburg wurde gerade erst vom amerikanischen ‚Time-Magazine‘ als einer der großartigsten Orte der Welt ‚geadelt‘.“

Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt.
Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist das neue Konzerthaus ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und für Gäste aus der ganzen Welt. Foto: Weirauch

Das gelang Berlin zwar in diesem Jahr nicht, dafür gibt es hier andere Dinge zu erleben. „Reichstag, Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Tiergarten, Schloss Charlottenburg, Kurfürstendamm, East Side Gallery, Potsdamer Platz, Gendarmenmarkt oder Berliner Dom – die Aufzählung könnte man fast beliebig fortführen“, so der Reise-Experte.

Leipzig auf Platz 5

Auf Platz fünf ist Leipzig zu finden. „Schön sind zum Beispiel die Alte Handelsbörse am Rand des Naschmarktes und der Augustusplatz mit seinen vielen Bauwerken. Davon profitieren natürlich auch die Leipziger Hotels“, weiß Kulaschewitz.

Ostsee und Harz

Mit Heringsdorf und Zingst folgen in den Top-10 zwei Ostsee-Orte. „Die Küstenregionen laden im Herbst zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein, bei denen sich die Gäste gerne eine frische Brise um die Nase wehen lassen und die Zeit für einen Wellnessurlaub nutzen“, so der Reise-Spezialist.

Blick vom Brocken auf Wernigerode, Foto: D.Weirauchp
Blick vom Brocken auf Wernigerode, Foto: D.Weirauch

Auf Position sieben der bislang getätigten Herbstbuchungen findet sich Wernigerode im Harz wieder. Auf Rang acht schließt sich Oberwiesenthal (Erzgebirge) an. Auf Platz neun ist München zu finden. Den zehnten Platz nimmt Lahnstein in Rheinland-Pfalz ein.

Die bisher am häufigsten gebuchten Herbst-Reiseziele bei Kurzurlaub.de in der Übersicht:

  1. Dresden
  2. Hamburg
  3. Berlin
  4. Leipzig
  5. Heringsdorf
  6. Zingst
  7. Wernigerode
  8. Oberwiesenthal
  9. München
  10. Lahnstein

Über Kurzurlaub.de: Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Facebooktwittergoogle_plusmail
  • |
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.