Potsdam

Reiseführer: Die Havel

Havel-2014_9783897942769

Über die Elbe gibt es einen fulminanten Band. Nun auch über die Havel. Manfred Reschke, bekannt als Verfasser der 66-Seen-Wanderung (Trescher),  hat jetzt eine aktualisierte Auflage des Reiseführers „Die Havel“ vorgelegt. Ein lohnenswertes Buch. Auf ihrem Weg von der Quelle in Mecklenburg durch Berlin, Potsdam und Brandenburg an der Havel bis zur Mündung in die Elbe durchfließt oder bildet sie mehr als 50 Seen. Diese einzigartige Wasserlandschaft eröffnet vor allem Wassersportlern zahlreiche Möglichkeiten. Aber auch von einem der vielen Ausflugsschiffe, den Dampfern, lassen sich die schönen Aussichten auf Gewässer und Uferlandschaften genießen. Fahrradtouristen können die den Fluss auf dem Havelradweg entdecken, und für Wanderer sind verschiedene reizvolle Routen gegeben.

Schiffsgeschichten und Havellauf

Die gut ausgebaute Infrastruktur der Region erlaubt sowohl mehrtägige Boots-, Rad- oder Wandertouren als auch einzelne Ausflüge zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten per Bahn, Bus oder Pkw. Denn neben der schönen Landschaft locken auch Kulturdenkmäler wie Dorfkirchen, Gutshäuser und Schlösser an die Ufer der Havel. Vorgestellt werden natürlich die Städte der BUGA 2015, u.a. Havelberg und Brandenburg.

Dieser Reiseführer von Manfred Reschke beschreibt alle Regionen und Städte an der Havel und gibt zahlreiche Tipps für (Wasser-)Wanderer und Radfahrer sowie Hinweise zu barrierefreien Strecken am Fluss, zu Einkehrmöglichkeiten, Unterkünften, Badestellen und Museen.

Neben vielen Ortsgeshcichten und Begebenheiten am Rande des Flusses beschreibt Manfred Reschke kenntnisreich die Geschichte verschiedener Schiffe am Havellauf. Im Kapitel „Schiffe erzählen Geschichte“ spürt er dem oft originellen Namen der Schiffe nach. Dazu gehören die „Royal Louise“, die seit 2004 wieder als Nachbau auf der Havel unterwegs ist, oder der in Zehdenick ankernde Frachtkahn „Carola“. Ausführlich wird die Geschichte von „Hertha“ erzählt, die einst Namensgeber für den gleichnamigen Berliner Fußballklub war. Die Berliner Klassiker „Feengrotte“ und „Kohlhase“ werden vorgestellt. Vermisst habe ich die Dampfschiffe „Nordstern“ (Eigner ist Lothar Bischoff aus Brandenburg/Havel) und „Gustav“ von der Potsdamer Reederei Haveldampfschiffahrt. Auch hätte ich mir ein frischeres Layout (mit mehr Untertiteln) gewünscht.

Info:

Die Havel, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2014, 300 Seiten, 215 Farbfotos und historische Abbildungen, 22 Stadtpläne und Übersichtskarten, Preis: 14,95 Euro

Trescher-Verlag im Internet: www.trescher-verlag.de

Facebooktwittermail
error: Content is protected !!