Reise

Auf der Spur der Greifenherzöge in Pommern

panorama stettin  PanoramaBlick auf die Silhouette von Stettin mit dem Schloss.

Wo wurde der einzige König aus dem Geschlecht der Pommernherzöge geboren? Gab es das sagenumwobene Vineta wirklich? Wann starb der letzte Greifenherzog? Kleine und große Geschichtsfans können auf der Suche nach Antworten ihren Urlaub in Pommern künftig noch aktiver gestalten. Die Woiwodschaften Zachodniopomorskie (Westpommern) und Pomorskie (Pommern) bieten ihnen im Rahmen der „Greifenroute“ neue Geocaches, spannende Questing-Spiele und einen Roman, der Geschichte und Gegenwart miteinander verknüpft.

Technikmuseum Stettin Wappen Greifen
Wappen der Stadt Stettin zeigt den Kopf des roten Greifen

Was auf der “Greifenroute” sehenswert ist

Potsdam

Sanssouci: Mohrenrondell heißt wieder erstes Rondell

Sanssouci.Potsdam.Mohren (4)

Mittels QR-Code können Besucher des Parkes Sanssouci in Potsdam sich jetzt näher mit der Geschichte des “Ersten Rondells”, dem früheren Mohrenrondell (gelegen an der Hauptachse des Parkes) beschäftigen. Man gelangt nun auf eine Themenseite, die mit der Webseite der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten verlinkt ist. Dadurch erfährt man Einzelheiten zur Geschichte der sich auf hohen Postamenten aufgestellten Bildnisbüsten afrikanischer Frauen und Männer sowie der römischen Kaiser Titus Vespasianus und Marc Aurel. Mohren.Potsdam.Sanssouci

Was es mit dem Mohrenrondell auf sich hat

Der preußische König Friedrich der Große plante persönlich 1746 die Gestaltung dieses Rondells. Aufgestellt wurden Büsten eines römischen Kaisers, eines Philosophen und vier afrikanischer Personen in antiken Gewändern. Die Bildnisse schwarzer Menschen stehen hier wohl für ein nobles, aber auch naives Afrika, das angeblich erst durch Europäer zivilisiert wurde. Das Zusammenspiel der Figuren weist auf das Selbstverständnis des Königs hin: Er sah sich in der Nachfolge antiker Herrscher als rechtmäßiger Gestalter der menschlichen Ordnung.

Im 20. Jahrhundert etablierte sich der Name „Mohrenrondell“. Die Bezeichnungen „Mohr / Mohrin“ können aber auf Menschen abwertend oder verletzend wirken. Deshalb erhielt der Platz einen seiner früheren Namen, „Erstes Rondell“, zurück, so die Stiftung in ihrer Presseinformation.

Hier nähere Informationen auf der Webseite der Stiftung 

Die Zusammenstellung der Büsten berührt auch die aktuellen Debatten zum Umgang mit Rassismus, Versklavung und kolonialer Vergangenheit. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg nimmt an diesen Diskussionen teil und setzt sich kritisch mit der Geschichte der Schlösser und Gärten auseinander. Dabei werden Objekte der Sammlung, deren Präsentation sowie historische Bezeichnungen auch hinsichtlich ihrer kolonialen Zusammenhänge untersucht.

Reise

Auf den Spuren von Rembrandt und Pilgrim Fathers in Leiden

Leiden NiederlandeDie Grachten in Leiden sind eine Augenweide

Unser Fernweh ist in Coronazeiten groß. Und es macht uns traurig, unsere heimliche Geliebte – die holländische Stadt Leiden – derzeit nicht besuchen zu können. Unsere erste Bekanntschaft begann, als wir unseren studentischen Sohn vor mehr als 10 Jahren dort besuchten. Wir erlebten Leiden als lebendige, quirlige Stadt. Junge Leute, die aus allen Straßen und Gassen mit ihren Fahrrädern unterwegs zur Universität waren. Alle Brückenübergänge waren mit Fahrrädern „dekoriert“, Autos parkten nur Millimeter entfernt von den Grachten, farbenfrohe, schmucke Patrizierhäuser, alte Stadttore, mit kleinen und größeren Booten belebte Grachten, an denen und auf ihnen Studenten das neue Studienjahr begrüßten. Und die vielen farbenfrohen Anpflanzungen machten uns die Stadt symphatisch, außerdem schien sie uns nicht so mit Urlaubern überlaufen – ruhig und entspannt eben. Leiden Niederlande Holland

Tipps für einen Besuch in Leiden

1 Stunde wegReise

Offene Kirchen 2021 – Die Mark Brandenburg erkunden

Kirche

So vielfältig, wie uns das Coronavirus bereits seit einem Jahr in unserem Denken, Fühlen und Handeln beeinträchtigt hat, es hat aber auch etwas Positives in uns ausgelöst: Unsere Sinne sind für Erkundenswertes in der nächsten Umgebung geschärft worden. Als wir vor 10 Jahren, im März 2011, mit unserer Homepage unter dem Motto „Einfach raus“ starteten, ahnten wir nicht, wie gern wir zehn Jahre später „einfach mal raus“ in unser nahes Umfeld starten würden. In den zurückliegenden 10 Jahren haben wir uns nicht nur auf die Tipps guter Reiseführer, Freunde und Kollegen verlassen.

Offene Kirchen – liebevoller Ratgeber

Reise

In Polen öffnen im Mai die Hotels wieder

Polen.Kamien.Pommern Ostsee PolenSeebrücke von Kamień Pomorski/ Cammin

Lockdown oder lockern, die Diskussionen bewegen die Menschen und nicht zuletzt die Reisebranche. Polen hat jetzt einen dezidierten Plan für Öffnungen im Mai vorgelegt. Darüber informierte das Polnische Fremdenverkehrsamt.

In Polen können Hotels wieder öffnen.

error: Content is protected !!