Reise

Neue Eiswelt in Karls Erlebnisdorf mit Helden der Kindheit

seifenblasen-maedchen1-jpegeisweltEin Seifenblasen - Mädchen in der Eiswelt, Foto: Karls Erlebnis-Dorf

Europas größte Eisfiguren-Ausstellung öffnet am 3. Dezember Es ist mal wieder soweit – die Kälte hält Einzug, behutsam wird uns der Schnee in sein weißes Kleid einhüllen. Für Karls Erlebnisdorf bei Elstal ist genau diese Zeit des Jahres der Startschuss für eine ganz besondere Aktion. Denn Künstler aus aller Welt haben wieder tollkühne Eis-Kreationen entworfen. Ab dem morgigen Samstag startet die 2, Auflage von Karls-„Eiswelt“ in Elstal an der B 5.

Das Thema diesmal: „Helden der Kindheit“

Auf 2.000 Quadratmetern und minus zehn Grad wird eine ine abwechslungsreiche Winterwelt präsentiert. Zu sehen sind unter anderem Sherlock Holmes, der auf Spurensuche geht, gegenüber thront eine spektakuläre Murmelbahn, von oben versprüht eine grazile Eisprinzessin ihren Zauber. Manchmal kann man  Farben entdecken, die man mit vorher nie in Verbindung gebracht hätte.

Der japanische Künstler Junichi Nakamura beim Bearbeiten eines Eisblocks in der Eiswelt, Foto:Karls Erlebnis-Dorf
Der japanische Künstler Junichi Nakamura beim Bearbeiten eines Eisblocks in der Eiswelt, Foto:Karls Erlebnis-Dorf

Was für eine eisig-schöne Entdeckungsreise: Direkt am Eingang wird man von einem Anblick empfangen, der harmonischer kaum sein könnte. Zurück in die Zeit der Kindheit: Hunderte Seifenblasen umgeben die Besucher. Anschließend öffnet sich die Tür zu einem ganz besonderen Kinderzimmer: was für ein wunderbar kühles Chaos hier herrscht – es soll den Besuchern, so verspricht Nadja Schriever von Karls Erlebnisdorf, den Kopf verdrehen. Denn Zauberwürfel, Teddybär, Matrioschka, Aufziehmarienkäfer und Kinderbett aus Eis sorgen dafür, dass Staunen Hochkonjunktur hat.

Größte Eisskulpturenschau Europas

Frau Schriever verspricht: „Wagen Sie sich weiter ins Innere der Eiswelt vor – und lernen Sie an verschiedenen Ecken und Enden eines gewaltigen Eislabyrinthes mit Drehtunnel Computerspielhelden wie Mario, Donkey Kong oder Zelda kennen.“

„Stein auf Stein“ heißt die nächste Attraktion. Was sich dahinter verbirgt? Eine aufwendig modellierte Legolandschaft aus Eis. Angesicht zu Angesicht mit den Helden aus Film und Fernsehen? „Klar doch! Wir lassen Sandmann, Superhelden und die Schneekönigin für Sie formen.“

Psssst! War da ein Geräusch? Keine Angst, trauen Sie sich, um die Ecke zu spitzen. Die eisigen Geister und Gespenster, die Sie unter dem Motto „Dunkle Träume“ in ihren Bann ziehen werden, sind gar nicht so kaltherzig und hinterlistig, wie sie aussehen. Sie verstehen sich sogar mit den Märchenfiguren, die unaufgefordert in die Szenerie platzen. Rotkäppchen haben sie sogar den Weg nach Hause gezeigt – und Schneewittchen einen Apfel spendiert.

Ganz links in der Eiswelt geht es für Murmeln mit Karacho durch eine riesige Bahn aus Eis. Daneben sorgen Marionette und Puppentheater für behagliche Ablenkung. Fuchs, Eule oder Albatros? Beim Eis-Origami beweisen sich unsere Künstler auf asiatisch. Eine Herausforderung, die Köpfchen und Körper erfordert. Kunstvoll bleibt es – denn ein eisiges Kaleidoskop lädt ein, spannende Farben und Formen zu entdecken.

Zu guter Letzt bringt ein durchsichtiges Aufziehauto Schwung in die Bude – während sich die Modelleisenbahn gemächlich ihren Weg durch eine prachtvolle Schneelandschaft bahnt. Nach dieser spannenden Expedition haben Sie eine Erfrischung verdient – schlürfen Sie ein leckeres Getränk an der Eisbar – natürlich aus Eisgläsern. Und dann geht’s für eine flotte Runde auf die Eisbahn.

Die 2. Berliner Eiswelt in Elstal trägt den Titel: "Helden der Kindheit", Foto: PR KArls
Die 2. Berliner Eiswelt in Elstal trägt den Titel: “Helden der Kindheit”, Foto: PR KArls
  • Karls Eiswelt: Alles auf einen Blick:

  • Wo?  Karls Erlebnis-Dorf
  • Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal bei Berlin
  • Hier geht es zu Karls Erlebnisdorf in Elstal bei Berlin.
  • Eintritt: Die Eintrittskarte ist eine Dauerkarte, diese gilt bis zum Ende der Eiswelt im Sommer 2017. Dauerkarte Erwachsene: 8,50 Euro, Dauerkarte Kinder (>90 cm Körpergröße bis 13 Jahren): 6,50 Euro, Kinder mit einer Körpergröße bis 90 cm haben freien Eintritt.
  • Auch in diesem Jahr gibt es wieder Doppel-Dauerkarten für die Eiswelt. Das heißt, die Karte gilt sowohl für die 2. Eiswelt in Elstal als auch für die 14. Eiswelt in Rövershagen. Und das dauerhaft, bis zum Ende der Show am 29.10.2017.
  • Tel.: 038202/4050
  • geöffnet: 08:00 – 19:00 auch an Feiertagen
  • hier die Öffnungszeiten während der Feiertage.
  • Anfahrt: Aus Richtung Nord und Süd A 10 (Berliner Ring), Abfahrt 26: Berlin-Spandau, anschließend B5 Richtung Berlin-Spandau/-Zentrum. 2. Ausfahrt: Elstal / Olympisches Dorf
    Öffentliche Verkehrsmittel: RE 4 Berlin Hbf. – Rathenow oder RB 13 Berlin-Spandau – Wustermark, Ausstieg am Bahnhof Elstal. Bus-Linie 668 Bf. Elstal bis Haltestelle „Zum Erlebnis-Dorf“, Buslinie A05 ab Berlin Zoologischer Garten direkt zu Karls Erlebnis-Dorf
  • Beliebtes Maskottchen, Karlchen vom Karls Erlebnishof in Elstal bei Potsdam, Foto: D.Weirauch
    Beliebtes Maskottchen, Karlchen vom Karls Erlebnishof in Elstal bei Potsdam, Foto: D.Weirauch

    IMG_0194

 

Hier weitere Infos zu Karls Eiswelt.

Facebooktwittergoogle_plusmail
Kommentieren