Potsdam

Museum Barberini in Potsdam öffnet

ortrud_westheider-_direktorin_des_museums_barberini-_mit_blick_auf_das_museum_von_der_freundschaftsinsel_aus_pressebarberini_mundDr. Ortrud Westheider, Direktorin des Museums Barberini, PressePhoto: Helge Mundt

Das Kunstjahr beginnt mit einem Paukenschlag. Am 23. Januar 2017 eröffnet Potsdams neues Kunstmuseum, das Museum Barberini am Alten Markt, dem historischen Zentrum der Stadt.

Museum Barberini in Potsdam öffnet

In den vergangenen drei Jahren wurde im Herzen Potsdams ein Stück Kulturgeschichte wiedererrichtet. Damit gehört das Ensemble um den Alten Markt zu den schönsten Plätzen Europas.

Blick von der Nikolaikirche hinüber zum Museum Barberini, Photo Helge Mundt
Blick von der Nikolaikirche hinüber zum Museum Barberini, Photo Helge Mundt

Das Museum Barberini eröffnet mit den Ausstellungen Impressionismus. Die Kunst der Landschaft sowie Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky und gibt Einblicke in seine Sammlung. Insgesamt werden über 170 Werke gezeigt (23.1.–28.5.17).

Museum Barberini Veranstaltungsraum mit Medienwand
Museum Barberini Veranstaltungsraum mit Medienwand Pressefoto Barberini: Helge Mund

Das Haus zeigt unter der Leitung der Direktorin Dr. Ortrud Westheider Ausstellungen in internationalen Kooperationen, die einzelne Themen, Künstler oder Epochen vorstellen. Grundlage für die Präsentationen von den Alten Meistern bis ins 21. Jahrhundert ist die Sammlung von Mäzen Hasso Plattner.

Museum Barberini in Potsdam öffnet

Sammlungsbereiche sind der Impressionismus, die Amerikanische Moderne, Kunst der DDR-Zeit und Malerei nach 1989.

Museum Barberini, Rückansicht, Photo: Helge Mundt
Museum Barberini, Rückansicht, Photo: Helge Mundt

Informationen

Wo: Museum Barberini, Alter Markt, Humboldtstr. 5–6, 14467 Potsdam

Wann geöffnet: Mo & Mi–So 11–19 Uhr, jeder erste Do im Monat 11–21 Uhr, Di geschlossen (Sonderöffnungszeit am Di 24.1.2017, 11–19 Uhr,  Mo–Fr (außer Di) für Kindergärten und Schulen nach Anmeldung 9–11 Uhr

Eintritt: 14, erm. 10 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei, Jahreskarte Einzelperson: 30 Euro, Jahreskarte Paare: 50 Euro, Young Friend (unter 35 Jahre) 20 Euro

Online-Tickets auch unter www.museum-barberini.com

Palais Barberini im Abendlich, Foto: D.Weirauch
Palais Barberini im Abendlich, Foto: D.Weirauch