Best AgerReise

Kuren im serbischen Kurort der Könige: Banja Koviljaca

Serbien Kuren

Zur Kur nach Banja Koviljaca? Wo liegt das denn? Habe ich ja noch nie gehört. In Serbien – zur Kur? Solche Fragen bekam ich gestellt, als ich meinen Bekannten erzählte, dass ich nach Serbien zur Kur fahren wolle. Nein, das ist doch unmöglich ? Serbien verbinde ich nicht mit einem Kurort – eher mit einer ziemlich brutalen Krimiserie, die zurzeit im Fernsehen läuft. Viel Mut für eine Reise in den Kurort Banja Koviljaca machten die Antworten aus meinem Bekanntenkreis nicht. Aber ich bin immer offen für Neues, erst recht, wenn es sich nach großen politischen Umbrüchen entwickelt hat. Denn ähnlich wie im östlichen Teil Deutschland gab und gibt es seit einigen Jahren eine gründerzeitähnliche Aufbaustimmung in Serbien, die durchaus auch Gutes und Neues entstehen lässt. Im einzigen derzeit in meiner Buchhandlung erhältlichen Serbien-Reiseführer (Trescher Verlag), finde ich gerade einmal fünf magere Zeilen über Banja Koviljaca. Darin werden der gepflegte Park, die Badeanlagen, das Rehazentrum und die zahlreichen privaten Unterkünfte wohlwollend erwähnt. Und das der Kurort unmittelbar am Drinaufer zu Füßen des Berges Gucèvo (779 Meter) liege. Der Ort befinde sich in einer sehr ruhigen Gegend mit viel Waldreichtum. Mehr erfährt man über den einstigen “Kurort der serbischen Könige” nicht.

Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača

Royal Spa (Königlicher Kurort)

Umso gespannter sind wir, als wir (Horst von Touristik aktuell und Eva von doceva) Mitte Juli dort eintreffen. Schon auf dem Parkplatz sehen wir Autos mit Kennzeichen aus Aurich und Emden, also ist der Kurort doch nicht so unbekannt, wie angenommen. Worin liegt seine Magie beziehungsweise die Heilkraft ? Ob es die intensive medizinische Behandlung in dem ausgedehnten mitten im Grünen gelegenen Kurkomplex sei ? Sicher ist es auch der günstige Preis, der deutsche Kurgäste anzieht. Serbien hat sich den Gesundheitstourismus auch für deutsche Gäste auf die Fahnen geschrieben. Darüber erfahrt ihr in den nächsten Tagen mehr auf einfachraus.eu.

Das Team um den Chefarzt Dr. Aleksandar Kokic, MD MSc MA

Banja Koviljaca im Westen von Serbien gelegen, ist ein Paradies für jene Gäste, die Ruhe und Entschleunigung vom Stress des Alltags suchen. Die Natur, der dahinplätschernde Fluss Drina und der nahe Berg Gucevo bieten Möglichkeiten für verschiedene Arten von Aktivurlaub. Das milde Klima bietet darüber hinaus eine weitere Grundlage für ein einmaliges Erlebnis während eines „Kur“-aufenthalts“.

Der Kurort Koviljača (im altserbischen „stärkendes Heilgras“) wurde am 1. August 1898 durch Dekret der serbischen Regierung zum Königsbad mit Namen „Banja Koviljača“. An die Besuche der serbischen Königsfamilie erinnern historische Fotos.

Auch wir stellen uns zu einem Gruppenfoto vor der Freitreppe auf.

Gepflegter Park und Springbrunnen

Eine der größten Parkanlagen Serbiens mit einer wunderschönen Pflanzenwelt und einem berühmten Springbrunnen (dieser wurde in den 60er Jahren von japanischen Spezialisten gebaut) ist in Banja Koviljaca zu finden.

Hier kann man die Seele baumeln lassen … Gut erhaltene Gebäude aus dem vergangenen Jahrhundert geben dem Kurort ein traditionelles Aussehen und bezaubern durch ihre Einmaligkeit. Sie geben Banja Koviljaca den Beinamen Royal Spa.

Kuren im serbischen Kurort der Könige: Banja Koviljaca

Wer möchte das nicht? Die Heilwirkung von Banja Koviljaca geht zurück auf die heilenden Kräfte von Heilschlamm (Peloid) und Thermomineralwasser. Diese unterstützen die Behandlung von vielen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats. Dieses tut Kindern und Erwachsenen gleichermaßen wohl. Heilschlamm und Wasser sind natürliche und organische Produkte, die sehr gute therapeutische Wirkungen bei der erfolgreichen Behandlung zahlreicher rheumatischer Erkrankungen erzielen. Ihre Qualität und wohltuende Wirkung wurde auch durch den Internationalen Verband Balneoklimatologen bestätigt.

 

Spezialkrankenhaus für Rehabilitation

Das Reha-Zentrum Banja Koviljaca ist eine moderne und weltweit renommierte medizinische Einrichtung, die mit ihrem Team von medizinischen Experten im Bereich Rehabilitation und Prävention erfolgreich tätig ist.

Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Chefarzt Dr. Aleksandar Jokic gehört zu den führenden Balneologen weltweit
Chefarzt Dr. Aleksandar Jokic gehört zu den führenden Balneologen weltweit

Es verfügt sowohl über moderne Diagnostik und Labore. Durch die Anwendung der neuesten Forschungsergebnisse physikaler Medizin und Rehabilitation und durch die Verwendung natürlicher Heilungsmittel bietet das Reha-Zentrum verschiedene Programme zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen, Bandscheibenvorfall, Lymphödem, neurologischen und Muskelerkrankungen, Erkrankungen peripherer Arterien und Venen sowie die Therapie zur Osteoporose.

Kinder in Banja Koviljaca

Seit 1989 gibt es auch für Kinder eine Rehabilitationsstation. Sie befindet sich in einem separatem Gebäude, wo die Kinder und ihre Eltern sowie Begleiter untergebracht sind und verschiedenen therapeutische Anwendungen durchgeführt werden. Für Kinder ab dem ersten Lebensjahr wird der schwefelhaltige Peloid von Banja Koviljaca in der Behandlung von verschiedenen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats verwendet. Peloid hilft auch in der Behandlung von Läsionen peripherer Nerven und des Zentralnervensystems und neuropathischen Erkrankungen, erworbenen Deformitäten der Wirbelsäule und Wachstumskrankheiten, Verzögerung psychomotorischer Entwicklung, Zuständen nach Hüftoperationen sowie Geburtsverletzungen.

Wohnen in Banja Koviljaca

Im Reha-Zentrum wohnen die Kurgäste in den historischen, traditionellen Villen Herzegowina und Dalmatien. Die Hauptkrankenstation befindet sich im sogenannten Neuen Gebäude. Darüber hinaus werden verschiedene Wohnstandards angeboten, vom Einzelzimmer bis zur kleinen Wohnung mit Kitchenette. Jedes Zimmer und Appartement verfügt über ein eigenen Bad, Fernsehen, Klimaanlage, WLAN-Internet und Telefon mit Durchwahlnummer. Alle Häuser sind, so auch das Schwefelbad „König Peter I.”, in dem balneologische Anwendungen stattfinden, sind durch einen unterirdischen “Bademantelgang” verbunden.

Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Ein unterirdischer "Bademantelgang" verbindet die einzelnen Häuser
Ein unterirdischer “Bademantelgang” verbindet die einzelnen Häuser

Ausgewogene Ernährung

Zu einer erfolgreichen Erholung gehört eine gesunde Ernährung. Dafür sorgt in Banja Koviljaca ein Team von engagierten und kreativen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Es steht laut Prospekt des Kurzentrums für kulinarische Innovationen, die die Grundsätze einer gesunden Ernährung beherzigen. Ernährungsberater/innen erarbeiten individuelle Ernährungspläne für jeden einzelnen Gast. Lebensmittelkombinationen und Zubereitungsverfahren sind sorgfältig ausgewogen, Qualität und Geschmack der servierten Mahlzeiten stehen im Mittelpunkt.

Das team für Gastronomie

Besuch im Wellness-Center Kovilje

Und wo findet man in Banja Koviljaca die beste Entspannung? Im modernen und nach den neuesten  Standards eingerichteten Wellness-Center Kovilje im prächtigen Gebäude des Bades Peter I. Es gibt dort ein Freibad sowie ein toll ausgestattetes Hallenbad, mehrere Saunen, ein kleines Fitness-Center. Nach Sauna, Massage und Schwimmbadbesuch bekam ich an der Poolbar einen vegetarischen Drink serviert. Es ist eine Oase der Entschleunigung gleich mit den Wohltaten des Badens im warmen schwefelhaltigen Wasser, Schwimm- und Aromabädern, Schlammpackungen oder Massagen, der man sich nicht entziehen möchte. Jederzeit kann auch ein Team von Fachärzten konsultiert werden. Ws mir besonders auffiel ? Ein sehr freundliches, sehr gut ausgebildetes team kümmert sich mit großer Herzlichkeit  um die Belange seiner Gäste. Ich prophezeie: Am Ende einer Erholung/Kur reisen die Gäste erholt und entspannt zurück in ihren Heimatort. Viele von ihnen mit dem Gedanken, ein weiteres Mal nach Banja Koviljaca zurückzukommen.

Der Wellnesstempel in Banja Koviljaca

Um ehrlich zu sein. Auch ich spiele mit diesem Gedanken. Denn mein Kurzbesuch in diesem liebenswerten Ort währte nur einen Tag. Wir waren im Rahmen einer Pressexkursion des serbischen Gesundheitsministeriums unter dem Thema “Gesundheitstourismus in Serbien – attraktiv auch für deutsche Gäste” in  Banja Koviljaca.

Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača

Banja Koviljaca wirbt zu recht mit dem Slogan: „Die Kraft eines Wasserfalls liegt in der Vielzahl von Tropfen, die zusammen wirken.“

Warum nicht mal wieder Schach spielen ?
Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača

Hier weitere Informationen zu Banja Koviljaca – Spezialkrankenhaus für Rehabilitation

Adresse: Spezialisiertes Krankenhaus für Rehabilitation
Park 4
15316 Banja Koviljaca, Serbien

www.banjakoviljaca.rs
Banjakov@eunet.rs
Tel. +381 15818 270

Wellness Center Kovilje
Tel. +381 15895 266
wellness@banjakoviljaca.rs

Gefragter Gespächspartner: Dr. Aleksandar Jokic

Interessenten können Kuraufenthalte buchen bei

Medinatur Berlin

Französische Straße 28

10117 Berlin

Tel: 030/23909909

Homepage: http://medinatur.international/index.html

Mail: info@medinatur.berlin

Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača
Foto: Specijalna bolnica za rehabilitaciju Banja Koviljača

Das Essen – Die wahre Seele von Serbien

Das Essen wird in Serbien groß geschrieben. Die nationale Küche beinhaltet einen Reichtum an frischen, vorwiegend organischen Produkten und bietet dabei etwas für jeden Geschmack, einschließlich den von Vegetariern. Jede Region und fast jedes Restaurant verfügt über eigene Spezialitäten und besondere Gerichte.

Wo liegt Serbien?

Serbien liegt in Südosteuropa auf dem Balkan entlang der Donau. Das Land bildet die kürzeste Verbindung zwischen Europa, Asien, dem Nahen Osten und dem Mittelmeer. Serbien ist leicht erreichbar – sei es mit dem Flugzeug, Schiff oder auf der Straße.

+

https://www.einfachraus.eu/belgrad-ist-jung-und-lebendig/

+

https://www.einfachraus.eu/warum-man-in-serbien-kuren-sollte/

+

 

Hier folgen Flugverbindungen demnächst.

 

Facebooktwittermail
error: Content is protected !!