Potsdam

LebensArt in Kartzow

Kartzow-erge (4)Schlosspark Kartzow im April: LebensArt

Bereits in wenigen Wochen werden die Weichen für die Gartensaison 2018 gestellt. Passend zur beginnenden Vegetationsperiode kommt die bekannte Ausstellung LebensArt in den Schlosspark von Schloss Kartzow bei Potsdam. Vom 13. bis 15. April können sich Gartenfreunde – und solche, die es werden wollen – neue Inspirationen holen.

Der Frühling beginnt ….

mit der LebensArt

Der Stadtgarten, bei dem Hinterhöfe, Dachterrassen und Balkone zu kleinen grünen Oasen werden, ist im Trend. Kräuter und Nutzpflanzen bilden mit Stauden und Blumen eine Einheit. Moderne Pflanzgefäße, kleine Brunnen und hochwertige Möbel machen die Freiluftoase zum zweiten Wohnzimmer im Freien. Multifunktion ist dabei Trumpf: Hochwertige Tische, die zusätzlich über eine Grillfunktion verfügen, sorgen für viel Spaß in geselliger Runde. All das und noch viel mehr bietet die LebensArt im Schlosspark auf Schloss Kartzow.

Auch in Sachen Farbe gibt es einen neuen Trend: Grün ist die Farbe der Saison! Frisches Frühlingsgrün harmoniert dabei wunderbar mit dunklen Olivtönen. Mit zusätzlichen Farben lässt sich der grüne Look variieren: Mit blau wird es maritim, mit gelb farbenfroh strahlend und mit dezenten Grautönen modern. Witzige Accessoires, wie Gartenzwerge in Neon-Farben, bringen ein Augenzwinkern in den gar nicht spießigen Stadtgarten.

 Aktuelle Gartentrends

Speziell für Gartenneulinge ist die LebensArt im Schlosspark von Schloss Kartzow ein lohnendes Ziel. Fachgärtnereien beraten vor Ort, welche speziellen Anforderungen die Pflanzen an ihre neue Umgebung stellen. Dass ein blühender Garten gar nicht aufwendig sein muss, vermittelt Niels Gade von HeucheraWelt aus Stahnsdorf. Neben dem Purpurglöckchen, das auch an schattigen Standorten aufs Beste gedeiht, bietet er die Staude des Jahres 2018, die Hemerocallis, an. Die Taglilie, wie sie auch genannt wird, ist in puncto Pflegeleichtigkeit und Schönheit den meisten Pflanzen weit überlegen. Einmal gepflanzt und ordentlich gedüngt verlangt sie nicht mehr und nicht weniger als eine gute Wasserversorgung und einen windgeschützten Standort. Da sie auch im Topf kultiviert werden kann ist die Taglilie ideal für den Balkon und bestens geeignet für Berufstätige und Garteneinsteiger.

Zusätzliche Tipps bietet Niels Gade in seinen täglichen Staudensprechstunden, die er direkt an seinem Stand hält. Mit 70 Sorten der blühfreudigen Staude kommt er nach Schloss Kartzow, da ist garantiert für jeden die passende Sorte oder Farbe dabei.

Sonderschau TierArt

Ein weiterer Trend, den die Macher der LebensArt erstmals präsentieren, ist das Thema TierArt. Mit einer Sonderschau, an der sich rund zehn Firmen beteiligen, wird des Deutschen liebstes Kind, der Hund oder die Katze, entsprechend gewürdigt. Hochwertiges Zubehör wie handgefertigte Leinen und Halsbänder, Reisetaschen und Betten und sogar Modisches wie wärmende Hundemäntel warten hier auf ihre neuen Besitzer. Sogar luxuriöse Katzenkratzbäume für Stubentiger werden angeboten. Auch die Ernährung der lieben Kleinen kommt nicht zu kurz: gesunde Leckerlis aus Insekten, hausgemachte Kekse aus kleinen Manufakturen und spezielle Nahrungs-ergänzungsmittel für das gesunde Tier ergänzen das Angebot. Hinzu kommt die passende Unterhaltung, die von der Ernährungsberatung bis hin zu Vorführungen jede Menge zu bieten hat. Wie der spielerisch wirkende Hundesport Dog-Agility aussieht und dass dabei nicht nur Hunde fit werden sondern auch der Mensch sportlich gefordert ist, zeigen die Mitglieder des Vereins Potsdamer Hundesportler e.V. mit ihren tierischen Partnern in täglichen Vorführungen.

„Beste Unterhaltung mit Vorführungen, Musik und Kleinkunst, verbunden mit einem schönen Einkaufserlebnis im Freien und hochwertiger Gastronomie, das ist die LebensArt“, zeigt sich Projektleiter Kevin Holstein vom Veranstalter Das AgenturHaus GmbH (Lübeck) überzeugt. Für eine umfassende Vielfalt sorgen dabei die Händler, die von nah und fern in den Schlosspark kommen. Wie er bestätigt, haben bereits zum jetzigen frühen Zeitpunkt mehr als 90 Aussteller fest zugesagt. „Freie Plätze werden langsam rar, aber ein paar schöne Flächen für Unternehmen aus der Region haben wir noch in petto“, so Holstein. Traditionell liegt der Schwerpunkt der LebensArt im Bereich Garten und Einrichtung. Aber auch Handwerksbetriebe, die sich dem gehobenen Innenausbau widmen, und kleine Manufakturen haben noch gute Chancen auf eine schöne Ausstellungsfläche, wie er anmerkt. Er empfiehlt dennoch all´ jenen eine rasche Kontaktaufnahme, die mit dabei sein möchten.

Informationen zur LebensArt

Die LebensArt im Schlosspark von Schloss Kartzow ist vom 13. bis 15. April jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene beträgt acht, ermäßigt sieben Euro. Kinder bis einschließlich 15 Jahre erhalten in Begleitung Erwachsener – freien Eintritt. Weitere Informationen können unter 0451- 899 06 456 beziehungsweise per E-Mail an holstein@das-agenturhaus.de und im Internet unter www.lebensart-messe.de abgerufen werden.

Schloss Kartzow am Rande von Potsdam, Foto: D.Weirauch
Schloss Kartzow am Rande von Potsdam, Foto: D.Weirauch
Facebooktwittergoogle_plusmail