Reise

2022 feiert Gouda 750 Jahre Stadtrechte 

Gouda von oben, Foto VVV GoudaBlick auf Gouda, Quelle VVV Gouda

Am 19. Juli 1272 verlieh Florens V., Graf von Holland, der Stadt Gouda ihre Stadtrechte. Rechtsprechung und Glaubensfreiheit wurden den Bewohnern der südholländischen Stadt zugesprochen. Wirtschaftlich entwickelte sich die Stadt schnell zu einem bedeutenden Handelszentrum. Im Jahr 2022 feiert Gouda unter dem Motto Geef Gouda door (Reiche Gouda weiter)! 750 Jahre Stadtrechte. Wenn im April 2022 auch die Käsemarktsaison startet, wird die Stadt bis Mitte September ganz im Zeichen des Jubiläums stehen. Für die Feierlichkeiten hat Gouda ein buntes Programm mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und Angeboten zusammengestellt: Die berühmte Sint-Janskerk (Sankt- Johannes-Kirche) wird umgebaut und in ihren alten Zustand des 16. Jahrhunderts zurückversetzt, als sie noch eine katholische Kirche war. Sie kann mithilfe von AR (augmented reality) auf neuartige Weise erkundet werden. 

Berühmte Käsebäuerin

Ein besonderes Highlight wird eine Tour sein, auf der man der berühmten Käsebäuerin immer und immer wieder begegnen kann: in Form von lebensgroßen Figuren, die an verschiedenen Orten in der Stadt aufgestellt werden. Dieses Wahrzeichen Goudas ist weltweit bekannt. Ein weiterer Höhepunkt des Programmes ist ein Zusammenkommen von 200 historischen Segel- und Handelsschiffen im Juli 2022. Des Weiteren warten verschiedene Ausstellungen, Street Art, Führungen, ebenso wie Theater- und Sportprogramme und kulinarische Highlights auf die Besucher. 

Wöchentlicher Käsemarkt

In der Käsestadt Gouda darf auch der wöchentliche Käsemarkt natürlich nicht fehlen. Während des Festprogrammes findet dieser jeden Donnerstag statt und versetzt die Besucher zurück in die Zeit, in der der Käsehandel auf dem Marktplatz das Stadtbild und die Geschichte Goudas prägte. 

Markt in Gouda, Quelle VVV Gouda

Gouda bei Kerzenlicht

Schon ab Ende 2021 werden einige Veranstaltungen im Gouda750-Stil präsentiert. Der Zotte Zaterdag (Verrückter Samstag), ein mittelalterliches Festival im Oktober macht den Anfang, gefolgt von Gouda bij Kaarslicht (Gouda bei Kerzenlicht) im Dezember. Sie geben einen Vorgeschmack auf das vielfältige Jubiläumsprogramm 2022. Insgesamt sind bereits mehr als 130 Aktivitäten geplant. Die Festlichkeiten werden Mitte September 2022 mit einem großen Festakt abgeschlossen. 

In Gouda gibt es noch viele andere, spannende Attraktionen. Eine Gilde-Stadtführung, die Gouda Cheese Experience, in der Käse in traditioneller und moderner Weise aufgegriffen wird, und eine Kaffee-Käse-Verköstigung sind nur eine kleine Auswahl an touristischen Angeboten der Stadt. Selbst einen eigens für das Jubiläum kreierten Käse wird es geben. 

Niederländische Spezialität: Sirupwaffeln 

Und auch auf den Spuren anderer lokaler Delikatessen kann man wandeln, etwa in der Siroopwafelfabriek aus dem Jahr 1810. Hier kann man noch heute lernen, wie man Siroopwafels backt. Die runden platten Waffeln mit der Lage Sirup dazwischen sind eine absolute niederländische Spezialität. In der ersten Fairtrade-Straße der Niederlande zeigt sich Gouda auch von seiner verantwortungsbewussten Seite. Dort können unter anderem fair gehandelte Kleidung und Lebensmittel erworben werden. 

Weitere Informationen unter:
www.gouda750.nl/de/
www.willkommeningouda.com/

Pressemitteilung: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC)

 

Hier besuchen wir ein UNESCO Weltkulturerbe in den Niederlanden