ReiseSchlösser und Burgen

Gartenträume: Barock in der Börde – Hundisburg

Gartenträumeschloss und Barockgarten HundisburgGartenträumeschloss und Barockgarten Hundisburg, Foto: Gartenträume e.v.

Schon bei der Anfahrt durch die sanft hügelige Börde ist Schloss Hundisburg weithin sichtbar. Mit seinen Garten- und Parkanlagen aus dem Beginn des 18. Jahrhunderts ist es eines der bedeutendsten Kulturdenkmale Sachsen-Anhalts. Es empfängt seine Besucher mit dem größten und prächtigsten Barockgarten des Landes.

Um- und Neubau des barocken Gartens

Die Entstehung der Hundisburg reicht zurück bis in das 12. Jahrhundert. Ende des 17. Jahrhunderts veranlasste Johann Friedrich II. von Alvensleben den barocken Um- und Neubau des Schlosses und die Gestaltung des barocken Gartens. Der Magdeburger Kaufmann Johann Gottlob Nathusius erwarb 1810 das säkularisierte Kloster in  Althaldensleben und 1811 Schloss Hundisburg. Beide Besitzungen verband er mit einem rund 100 Hektar großen Park im Stil englischer Landschaftsgärten.

Hundisburg_KULTUR-Landschaft Haldensleben Hundisburg e.V., Dr.-Ing. Harald Blanke(1)
Hundisburg_KULTUR-Landschaft Haldensleben Hundisburg e.V., Dr.-Ing. Harald Blanke(1)

Aufwand und Pracht des barocken Gartens, Größe und landschaftliche Schönheit des Parks sowie über 150 einheimische und fremdländische Gehölzarten machen zu jeder Jahreszeit einen Besuch lohnenswert.

Schloss Hundisburg Sachsen-Anhalt
Dr. Harald Blanke, Chef der Schloss- und Gartenverwaltung

Auch das Schloss steht den Besuchern offen. Es beherbergt heute zwei Kunstsammlungen, die Bibliothek der Familie von Alvensleben, eine Außenstelle des Standesamtes Haldensleben, ein Café-Restaurant sowie das „Haus des Waldes“.

Hundisburg Sachsen-anhalt
Schloss Hundisburg

Hauptsaal im neuen Glanz

Der Hauptsaal des Schlosses erstrahlt seit 2011 in neuem Glanz. Die von Christoph Wetzel gearbeiteten Stuckdecken und Deckengemälde (der Künstler wirkte auch bei der Kuppelsanierung der Dresdener Frauenkirche mit) wurden rekonstruiert. Höhepunkt im attraktiven Veranstaltungsprogramm ist die jährlich Anfang August stattfindende Sommermusikakademie. Sie gilt als das wichtigste Musikereignis im Umland der Landeshauptstadt Magdeburg. Schloss Hundisburg bietet mit seinen Seminarräumen, Konzertsälen und Übernachtungsmöglichkeiten ideale Proben- und Aufführungsbedingungen.

Hundisburg_KULTUR-Landschaft Haldensleben Hundisburg e.V
Hundisburg_ Foto: Gartenträume/KULTUR-Landschaft Haldensleben Hundisburg e.V

Weitere Informationen: www.schloss-hundisburg.de