Reise

Estland: Tallinn mit dem Fahrrad entdecken

Tipps für Fahrradtouren

1.Soft-Bikingtour: Tallinn – Estlands Juwel erkunden

Vorbei am Turm Dicke Margarete auf den Domberg mit schönem Blick auf Tallinns Unterstadt; weiter zur Domkirche und zur Alexander-Newski-Kathedrale; anschließend zum Rathausplatz, Kaffeestopp und Besichtigung einer der ältesten Apotheken Europas; weiter Richtung Sängerwiese; auf Waldwegen zum Birgittenkloster; entlang der Ostseeküste zum Olympiahafen; auf Radwegen zurück zum Schiff. Länge: 30 Kilometer

Estland Tallinn
Die Alexander-Newski-Kathedrale, Foto: DWeirauch

2. Pedelec-Bikingtour: Tallinn – Estlands malerische Küste mit “Rückenwind”

Mit dem Pedelec zur Sängerwiese; auf Waldwegen zum Birgittenkloster und weiter entlang der Küste; Rückfahrt entlang der Ostseeküste zum Olympiahafen; auf Radwegen bis ins Zentrum von Tallinn mit Kaffeestopp; vorbei am Turm Dicke Margarte auf den Domberg mit schönem Blick auf Tallinns Unterstadt, weiter zur Domkirche, zur Alexander-Newski-Kathedrale und zum Rathausplatz; Rückfahrt zum Schiff. Länge: 30 Kilometer

Estland Tallinn
Die Stadtmauer von Tallin, Foto: D.Weirauch

3. Schnupper-Bikingtour: Tallin per Bike zur Sängerwiese

Entlang der Ostseeküste zum Olympiahafen; weiter zur Sängerwiese; durch die Parkanlage zum Barockschloss Katharinental; anschließend zum Rathausplatz; vorbei am Turm Dicke Margarete. Länge: 17 Kilometer

AIDA im Hafen von Tallinn

Reise-Info zu Tallinn

Anreise

Mit Easyjet ab Berlin-Schönefeld nach Tallinn (www.easyjet.com). Von Frankfurt und Hamburg mit Estonian Air (www.estonian-air.com)

Vorwahl für Estland: 003 72

Übernachtung

Unique Stay Hotel: Mit Innenhof und Design-Café. Alle Zimmer mit Computer und Internet.

Genießen

Must Lammas: Kaukasisches Restaurant mit vile Platz und hohen Decken. Chicken Kebap und Soßen sehr zu empfehlen. www.must-lammas.ee

Ausgehen

Valli Baar: Kneipe mit Tradition, Gedrängel um einen großen Tresen, authentisch (Müürivahe 14)
Stereo: Szenebar, alles in Weiß, junges Publikum (Harju 6, www.stereolounge.ee)

Einkaufen

Hoochi Mama: Kleines estnisches Designerlabel mit eigenem Laden im riesigen “Viru Shopping Center”, bunt und extravagant

Nicht verpassen

Bustour: Großartig für einen ersten Überblick über die sehr verschiedenen Viertel der Stadt. 16 Haltestellen, man kann ein- und aussteigen, wo man will. www.citytour.ee
Fahrradverleih: Ideal für eine Tour zum Pirita-Strand. Dort kann man sich auch ein Boot ausleihen und ein Stück auf dem Pirita-Fluss durch die Natur paddeln. www.citybike.ee

Info

Tallinn Tourist Information Center: Niguliste 2/Kullassepa 4, www.tourism.tallinn.ee

hier weitere Beiträge auf einfachraus.eu zu Estland