Reise

Einen Tag in Bad Essen im Osnabrücker Land

BadEssen

Die Herbstferien stehen vor der Tür. Wohin in Corona-Zeiten? Lohnt sich eine kurze Auszeit in Bad Essen. Essen ist bekannt, aber Bad Essen? Für mich war Bad Essen in Niedersachsen bislang. Dabei gehört es schon seit 2016 zum internationalen Cittaslow-Netzwerk. Auch davon hatten wir bisher noch nichts gehört. Cittaslow steht für „einfach gutes Leben für Bürger und Besucher, die Regionales schätzen, die einfachen Dinge genießen, Natur mit allen Sinnen erleben, nachhaltig handeln, Geschwindigkeit rausnehmen und Mitmenschen achten“. Und dafür steht Bad Essen. Den Wert der kleinen Dinge lieben wir auch. Also einfach mal ein Wochenende entschleunigen in der wunderschönen pittoresken Stadt Bad Essen. Viele liebevoll restaurierte mittelalterliche Häuser lassen den ersten Spaziergang durch die Stadt nicht langweilig werden. Im Terra.vita: Naturpark und UNESCO Geopark begegnen uns Familien, Kurgäste, Jogger, jüngere und ältere Menschen – alle entspannt und freundlich. Das liegt nicht nur am herbstlichen Sonnentag.

Ein besonderes Erlebnis: Wassermühle Bad Essen

Wir machen einen Halt in der Wassermühle. Idyllisch gelegen führt uns der Müller Thomas Bochniak in eines der ältesten Handwerke ein. Wo kann man außerhalb des Mühlentages ein technisches Denkmal in voller Funktion erleben? Fast wie bei Wilhelm Busch sieht die kleine „Alte Wassermühle“ aus, das Wasserrad dreht sich, die Mahlsteine mahlen das Korn, gerade wird Dinkel gemahlen.

Mühle Bad Essen Niedersachsen Ist der Mahlgang abgeschlossen, dann können die Gäste das frisch gemahlene Dinkelmehl gleich kaufen. Wir haben leider nicht mehr so viel Zeit, entscheiden uns deshalb für das am Vormittag gemahlene Vollkornmehl. Zumindest können wir noch zuschauen, wie der Müller es in eine Tüte, die das Abbild der „Alten Mühle“ wiedergibt, „schippt“ – wie früher im Kaufmannsladen. Ein schönes Souvenir, das uns zu Hause noch ein wenig länger an das schöne Wochenende erinnern wird.Mühle Bad Essen Niedersachsen

Sonntags, 14 – 17 Uhr, Mühlenführungen in der Alten Wassermühle in Bad Essen

Bad Essener Sole für Haut und Seele

Natürlich zieht es uns auch in die SoleArena im Park von Bad Essen. 2010 zur Landesgartenschau angelegt, ist sie ein nachhaltiges Produkt, das nicht nur den Kurgästen ein besonderes Erlebnis bietet. Ein morgendliche Spaziergang mit einem Aufenthalt in der SoleArena ist ein Muss für jeden Gast in Bad Essen. In der SoleArena rieselt die hochwertige Bad Essener Sole über den Schwarzdorn des Gradierwerkes und wird zusätzlich ultrafein vernebelt. In Corona-Zeiten ein wahrer Genuss, mal tief durchzuatmen. Bad Essen hat Europas mineralreichste Solequelle mit einer außergewöhnlichen Mineralisierung von 31,8 Prozent. Ihr Salzgehalt ist höher als der des Toten Meeres. Ein weiteres nachhaltiges Mitbringsel aus Bad Essen ist sein Urmeersalz, das „absolut naturbelassen ist und vorzüglich schmecken soll“.

Atemtherapie in der SoleArena im Solepark in Bad Essen: immer dienstags 13.30 – 13.50 Uhr kostenlos mit Gästekarte, ansonsten Tickets für 2 Euro in der Tourist-Information erhältlich.BadEssenPanorama

 

Tourist-Info Bad Essen
Lindenstraße 25, 49152 Bad Essen, Te. 05472 9492-0, www.badessen.infoMühle Bad Essen Niedersachsen

Übernachten in “Alte Apotheke”

Wir übernachteten natürlich auch in einem denkmalgeschützten Haus, im Hotel „Alte Apotheke“. Lea Kormeyer hält das Zepter in der schwierigen Corona-Zeit fest in der Hand. Die Jungunternehmerin hat mit Unterstützung ihrer Familie das alte mittelalterliche Fachwerkhaus topsaniert. Moderne Zimmer mit schönen alten Details erwarten die Gäste, knarrende Dielen, Fenster …, alte Türschlösser mit großen Schlüsseln, viele Töpfe aus der ehemaligen Apotheke sind originelle Hingucker. Warme erdige Farben an den Lehmwänden sorgen für ein guten Wohlbefinden. Angenehm, dass es statt eines süßen Betthupferl ein Stoffherz gibt. Das wird gleich mein Schlüsselanhänger und erinnert mich ab sofort täglich daran, in Bad Essen noch einmal einen längeren Stopp einzulegen.BadEssen Niedersachen Osnabrück

Empfangen werden die Gäste in der Officin der Alten Apotheke sehr freundlich von Lea Kormeyer. Heute als Rezeption mit kompletter Apothekeneinrichtung aus dem vergangenen Jahrhundert genutzt. Es fällt schwer, den Begrüßungsworten zu folgen, weil das Auge von den vielen schönen und historischen Dingen in den Apothekerregalen abgelenkt wird. Ob in dem ein oder anderen Gefäß mit den lateinischen Beschriftungen wohl noch Arzneien aufbewahrt werden? In jeder Hinsicht ein einzigartiges Hotel, ein Beispiel auch für faszinierende Handwerkskunst.

Bad Essen Alte Apotheke Niedersachsen
Früher Offizin -heute Rezeption

Aber auch die heimeligen Zimmer beeindrucken uns mit ihrem modernen Interieur. Die handgefertigten Betten aus Naturmaterialien sind ein Traum. So komfortabel muss auch die Bettenstatt der Prinzessin auf der Erbse gewesen sein – märchenhaft. Nach einem so gesunden Schlaf erwartet die Gäste am Morgen ein Frühstück nach Wahl. Es fehlt nichts. Am Vorabend stellt man „sein“ Frühstück anhand eines Vordrucks zusammen. Auch das ist Nachhaltigkeit, die bleiben sollte, denn es gibt so weniger Abfall. Lokale Produkte stehen im Vordergrund, alles schmeckt besonders gut, so kommt man gut in den Tag.BadEssen Niedersachen Osnabrück

Stadtrundgang durch Bad Essen

Die Alte Apotheke ist natürlich eine Sehenswürdigkeit in Bad Essen, klar dass das geschichtsträchtige Gebäude auch während des von Mai bis September immer sonntags stattfindenden Stadtrundgangs Anlaufpunkt ist (historische Ortsführung immer sonntags, 14.30 Uhr, ab Kirchplatz).

BadEssen Niedersachen OsnabrückSchnell ist man von der Alten Apotheke aus im mittelalterlichen Stadtkern von Bad Essen. Bei herrlichem Sommerwetter luden einige Restaurants mit Blick auf die Kirche zum Verweilen ein. Es gibt viel zu entdecken in dem liebenswürdigen Ort am Wiehengebirge, direkt am Mittellandkanal. Vielleicht kommen wir wieder hierher in diesen Glückort.

Der autonom fahrende Shuttlebus „Hubi“ in Bad Essen
Der autonom fahrende Shuttlebus „Hubi“ in Bad Essen

Anreise mit der Deutschen Bahn
Bad Essen liegt 7 Kilometer von Bohmte entfernt, einem Bahnhof an der Strecke Osnabrück/Bremen. Von Bohmte nach Bad Essen mit Taxi oder Bus. Anreisenden aus dem Raum Berlin-Hannover sollten über Osnabrück fahren. Busplan unter www.badessen.info

Mehr Informationen zum UNESCO-Geopark: www.geopark-terravita.de

Tipp: Radeln um Bad Essen ist kein Problem. Unter www.outdooractive.de kann man Radelstrecken herunterladen.

Hier geht es zum Osnabrücker Land

Hier ein weiteres außergewöhnliches Hotel: das Plumbohms in Bad Harzburg