Mobilität

E-Mobilität an der Romantischen Straße

Weikersheim-E-Ladestation-2 Bildquelle Pressebüro BerghoffBildquelle Pressebüro Berghoff

Die Mobilität der Zukunft wird elektrisch, das ist beschlossene Sache. Das E-Fahrzeug-Zeitalter ist also angebrochen und nimmt Fahrt auf, ob wir wollen oder nicht. Und was braucht der E-Auto- und E-Bike-Fahrer/in als Basis? Eine ausreichend dichte Ladeinfrastruktur, nicht nur im Alltag, sondern besonders auch im Urlaub, wenn man mit seinem „Stromer“ unterwegs ist. Entlang der Romantischen Straße, Deutschlands bekanntester und beliebtester Qualitätsferienstraße, findet der „E-Urlauber“ schon heute eine große Anzahl von Ladestationen, die ihm Flexibilität und Sicherheit in der individuellen Routenplanung ermöglichen. Darüber hinaus planen viele Städte und Gemeinden an der Romantischen Straße einen weiteren Ausbau der bestehenden E-Ladeinfrastruktur. 

72 E-Bike-Ladestationen

Auf den 460 Kilometern zwischen Würzburg und Füssen kann man derzeit sein E-Fahrrad an rund 72 öffentlich zugänglichen E-Bike-Ladestationen mit neuer Power versehen. Auch 20 Hotels und 5 Campingplätze gehören dazu. Das entspricht durchschnittlich alle 6,5 Kilometer eine E-Bike-Lademöglichkeit. Besonders Orte wie Feuchtwangen, Röttingen, Steingaden und Weikersheim werden die E-Bike-Ladeinfrastruktur weiter ausbauen. 

Weikersheim-E-Ladestation, Bildquelle Pressebüro Berghoff

84 E-Auto-Ladestationen

Auch bei den Lademöglichkeiten für E-Autos ist bereits ein relativ dichtes Netz vorhanden. Zu den 84 Stationen, von denen 78 öffentlich zugänglich sind, werden in Kürze vor allem in Friedberg, Nördlingen, Peiting, Röttingen und Steingaden weitere E-Auto-Ladestationen hinzukommen, um dem zu erwartenden E-Auto-Zuwachs gerecht zu werden. Denn im Februar 2021 war bereits jeder fünfte Neuwagen ein E-Auto oder ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug. Besonders intensiv widmet sich zum Beispiel auch die Stadt Füssen dem Thema Ladeinfrastruktur. Neben zwei öffentlichen E-Bike-Ladestationen an den Tourist-Informationen in Füssen und Hopfen am See gibt es bereits 4 bett + bike zertifizierte Hotels, die sich besonders auch auf die Bedürfnisse von E-Bike-Reisenden eingestellt haben. Mit 13 E-Auto-Ladestationen ist man auch für die E-Urlauber mit vier Rädern gut aufgestellt. Die Tourismus-Informationen der Städte und Gemeinden entlang der Romantischen Straße halten Informationen zu den Lademöglichkeiten für Gäste bereit.

EU will einheitliches Symbolsystem einführen

Und um der Typen- und Stecker-Vielfalt Herr zu werden, will die Europäische Union ab 20. März 2021 ein einheitliches Symbolsystem einführen, das E-Autos, Stromsäulen und Ladekabel kennzeichnet und Verwechslungen vermeidet. AC-, CCS- oder DC-Laden, Typ-2-Stecker oder Supercharger: An der Romantischen Straße findet jeder sein passendes Power-Erlebnis. Weitere attraktive Programme, Orte und Sehenswürdigkeiten findet man auch in den verschiedenen Infopaketen, die bei der Romantische Straße Touristik Arbeitsgemeinschaft bestellt werden können.

Wieskirche-Steingaden-PRB
Wieskirche in Steingaden Foto: Pressebüro Berghoff

Weitere Informationen: www.romantischestrasse.de 

Foto: E-Ladestation in Weikersheim ©PRB.

Presseinformation: Romantische Straße Touristik Arbeitsgemeinschaft GbR, Segringer Straße 19, 91550 Dinkelsbühl, www.romantischestrasse.de 

Hier ein weiterer Beitrag zur Romantischen Straße