Tipps

Experten der Verbraucherzentralen sowie von Stiftung Warentest und Guter Rat geben hier Tipps zu Reisen, Gesundheit, Ernährung und Internet.

Tipps

Emirates präsentiert die besten Golfplätze in Dubai

2017-06-20_Emirates_A380_Credit_EmiratesDer Emirates A 380, Foto: Emirates

Starauflauf in Eichenried bei München: Ab dem 21. Juni jagt Europas Golf-Elite dort dem Gewinnerscheck über 333.330 Euro hinterher, der dem Sieger der 29. BMW International Open winkt. Emirates, Hauptsponsor des Turniers und offizieller Airline-Partner von 25 internationalen Golfturnieren auf der ganzen Welt, hat anlässlich des prestigeträchtigen und traditionsreichsten Events der European Tour auf deutschem Boden eine Liste mit den besten Golfplätzen in Dubai erstellt. Das Emirat bietet eine große Platz-Vielfalt, von denen jeder einzelne ein besonderes Golf-Erlebnis verspricht: Von natürlich gehaltenen und perfekt gepflegten Plätzen etwas außerhalb des Stadtzentrums über luxuriöse Clubs im Herzen der Innenstadt bis zu einzigartigen Flutlicht-Plätzen.

Emirates Golf Club, Emirates Hills

Als Veranstalter der von der European Tour zertifizierten Omega Dubai Desert Classic und der Omega Dubai Ladies Masters zählt der Emirates Golf Club zweifelsohne zu den Pflicht-Anlagen der Stadt. Der 1988 eröffnete Club ist mit seinen zwei 18-Loch-Golfplätzen sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler eine Herausforderung. Der Faldo-Kurs auf dem Gelände ist der einzige in seiner Größenordnung, der mit Flutlichtanlagen ausgestattet ist und so auch Nachtschwärmern eine Golfpartie ermöglicht – ideal für die heißen Sommermonate.

Emirates_Golf Club, Foto: Dubai_Tourism
Emirates_Golf Club, Foto: Dubai_Tourism

Els Club, Dubai Sports City

Der inmitten der Dubai Sports City gelegene Els Club ist die kurze Fahrt vom Stadtzentrum definitiv wert. Der Platz wurde in enger Zusammenarbeit mit dem südafrikanischen Profispieler und der ehemaligen Nummer Eins Ernie „The Big Easy“ Els entwickelt und verlangt selbst erfahrenen Golfern einiges ab. Er weist Elemente von Els‘ Lieblingsgolfplätzen auf der ganzen Welt auf, wie etwa die Bunker aus Royal Melbourne oder Greens, die denen des US-amerikanischen Pinehurst No.2-Resorts nachempfunden sind.

The Address Montgomerie, Emirates Hills

Zweifellos einer der luxuriösesten und nachgefragtesten Golfplätze in Dubai ist das Address Montgomerie inmitten der Emirates Hills. Genau wie der Els Club wurde auch diese Anlage mithilfe eines Profigolfers entwickelt. Der Schotte Colin Montgomerie hat dem Platz nicht nur seinen Namen gegeben, sondern auch seine Expertise in die Gestaltung einfließen lassen. Das Resultat ist beeindruckend: 20 Hektar Seen, 37 Hektar Gärten und mehr als 8 Bunker sorgen garantiert für eine spannende Partie.

Dubai_Creek_Golf_Club_1_Credit_Dubai_Tourism
Dubai_Creek_Golf_Club_, Foto: Dubai_Tourism

Jumeirah Golf Estates, Green Community

Die luxuriöse Wohn- und Golfanlage verfügt über zwei Plätze, die jeweils einem bestimmten Umwelt-Motto folgen: „Fire“ und „Earth“. Auf der „Earth“-Anlage, die die Fülle der Natur mit ihren zahlreichen Seen, Bäumen und Büschen widerspiegelt, wird das Abschlussturnier der European Tour, die DP World Tour Championship, ausgetragen. Die „Fire“-Anlage ist mit ihren zahlreichen Hügeln und Vorsprüngen ein Stück anspruchsvoller und verlangt eine gut durchdachte Spielstrategie. Beide Plätze wurden übrigens von Greg Norman, einem australischen Profigolfer, designt.

Dubai Creek Golf & Yacht Club, Dubai Creek

Durch die zentrale City-Lage bietet dieser Golfplatz herrliche Blicke auf die Dubai Creek und dominiert stellenweise das pittoreske Ufer. Mit zahlreichen Wasser- und Sandhindernissen sowie Dattel- und Kokosnuss-Palmen ausgestattet, hat der 18-Loch-Platz für alle Golf- Enthusiasten ungeachtet ihres Handicaps etwas zu bieten. Für Spieler, die sich nach einer anstrengenden Partie stärken möchten, ist das ehrwürdige Klubhaus mit seinem extravaganten und typisch arabischen Segeln nachempfundenen Design, die perfekte Dinner-Adresse.

Arabian Ranches Golf Club, Arabian Ranches

Der einzigartige Golfclub inmitten der begehrten Lifestyle-Destination Arabian Ranches befindet sich nur einen Sprung von Dubais Sehenswürdigkeiten und Attraktionen entfernt. Golfer jeglichen Handicaps genießen hier das natürliche Arrangement der Löcher durch die zahlreichen Sanddünen des 18-Loch-Platzes. Der zu einem Großteil von Profigolfer Ian Baker-Finch im Jahr 2004 designte Club bietet neben einer außergewöhnlichen Partie Golf auch gemütliche Gästezimmer im luxuriösen Klubhaus, das im spanisch-kolonialen Design gehalten ist.

Der Emirates A 380, Foto: Emirates
Der Emirates A 380, Foto: Emirates

Infos zu Emirates

Emirates verbindet mit jeweils drei täglichen Liniendiensten ab Frankfurt und München sowie jeweils zwei täglichen Flügen ab Düsseldorf und Hamburg Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Die Fluggesellschaft mit Sitz in Dubai unterstützt erstklassige Sportevents und Kulturveranstaltungen und ist eine der weltweit bekanntesten Airline-Marken. Das Streckennetz umfasst 156 Destinationen in 83 Ländern auf sechs Kontinenten. Emirates fliegt seit 1987 ab Deutschland, inspiriert zum Reisen und fördert Handelsbeziehungen weltweit. Emirates betreibt zwei der drei täglichen Verbindungen ab Frankfurt sowie alle täglichen Flüge ab München und Düsseldorf mit seinem Flaggschiff Airbus A380.

Weitere Informationen unter www.emirates.de,

Tipps

Alpenkräutertage auf dem Sonnenplateau Mieming

Foto: Innsbruck TourismusFoto: Innsbruck Tourismus

Urlaubstage in einer einmaligen Umgebung, die wie geschaffen ist, die Natur mit allen Sinnen zu erleben – das bieten die Alpenkräutertage in der Region Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte. Zur schönsten Frühsommerzeit, wenn sich die Augen kaum sattsehen können am frischen Grün, bittet die Region 30 km westlich von Innsbruck zum Kräuter-Stelldichein.

Foto: Innsbruck Tourismus

Sehen, riechen, schmecken, fühlen und genießen

Für viele sind Mai und Juni die beste Zeit, um die einmalige Natur in den Bergen zu erleben. Nach den kalten Tagen, setzt die Natur alles dran, um ihrer Pracht besonders rasch zu entfalten. An den Bächen und Wiesen, auf den Almen und Berghängen – überall bahnt sich das frische Grün seinen Weg. Das Sonnenplateau Mieming spielt nun alle seine Vorzüge aus: Mehr als 2.000 Sonnenstunden im Jahr in idealer Höhenlage zwischen 850 und 1000m machen das liebliche Plateau am Fuße der Mieminger Kette bzw. der Hohen Munde zum perfekten „Alpenkräutergarten“. Nicht nur die Tiere auf den Almen freuen sich über die köstlichen Gräser und Blumen, die hier gedeihen: Für alle Kräuterkenner präsentiert sich eine Fülle von Ingredienzien für köstliche Kräutergerichte und natürliche Gesundheits- bzw. Schönheitsmittel.

Foto: Innsbruck Tourismus

Bei den Alpenkräutertagen können Gäste selber in diese wunderbare Welt eintauchen und vom Wissen ausgebildeter, erfahrener Kräuterpädagogen profitieren: An 2 Tagen stehen eine Kräuterexkursion, Kräuterkosmetik und ein Kräuter-Koch-Workshop auf dem Programm. Im Rahmen der „Kräuterexkursion“ – oder besser gesagt bei einem wundervollen Spaziergang durch die Wiesen und Wälder der Region, der zu den Kräuterschätzen führt – werden die oft unscheinbaren Pflanzen nicht nur genau bestimmt, sondern auch die besten Wildkräuter gepflückt und anschließend verarbeitet und verkostet. Beim Kräuter-Kosmetik-Workshop lernen die Teilnehmer, welche hervorragenden Alternativen Lärchenpech, Ringelblume & Co. darstellen und bereiten anschließend gemeinsam Pflegeprodukte und Essenzen zu. Der geheime „Höhepunkt“ des Programms ist für viele Teilnehmer der Kräuter-Kochworkshop: Köstliche Kräutersüppchen, Kräuter-Aufstriche und mehr werden zubereitet und viele Tipps und Tricks (inklusive Rezeptheft) für die Kräuterküche daheim verraten.

Unterkünfte ganz nach Wunsch

Egal ob man im Hotel oder in einer kleinen Pension wohnen möchte – im Rahmen der Alpenkräutertage findet jeder seine Lieblingsunterkunft: 10 ausgesuchte Betriebe in der Region, für die das Thema Natur und Nachhaltigkeit schon immer einen besonders großen Stellenwert hatte – vom Bio-Hotel über ein 5-Sterne-Resort bis hin zum Landgasthof – sind Partner der Alpenkräutertage. Zusätzlich genießen alle Gäste viele Vorteile, die die Welcome Card Welcome bietet. 3 Übernachtungen inkl. Frühstück und Programm sind bereits ab € 169,- pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Die nächsten Module finden im Herbst statt. Die genauen Termine werden ab Juli  auf der Website www.alpenkräutertage.com. bekanntgegeben.

 

hier Informationen zur Region Sonnenplateau & Tirol Mitte

 

Tipps

Willkommen in „LUMMERLAND“!

Lokomotive EMMA in Lummerland im Filmpark Babelsberg_Foto_Manfred ThomasLokomotive EMMA in Lummerland im Filmpark Foto: Filmpark Babelsberg (Manfred Thomas)

Eine Insel mit zwei Bergen steht seit heute im Filmpark Babelsberg. Die Kulisse von Jim Knopf und Lummerland lädt Große und Kleine zum entdecken und träumen ein. Bei Jim Knopf denke ich immer an Sonntage und die Augsburger Puppenkiste. Nächstes Jahr kommt die Verfilmung in die Kinos, und die Kulisse wird vielleicht noch für einen zweiten Teil verwendet.

Eingangsbereich Filmpark Babelsberg mit Flimmy, Foto: Filmpark Babelsberg
Eingangsbereich Filmpark Babelsberg mit Flimmy, Foto: Filmpark Babelsberg

Die Backlot-Tour ist einer der wichtigsten Programmpunkte im Filmpark Babelsberg. Als neues Highlight der Tour präsentiert der Filmpark seinem Publikum in Co-Produktion und Partnerschaft mit der Rat Pack Filmproduktion GmbH, Malao Film und der Warner Bros. Entertainment GmbH, die Außendekoration „LUMMERLAND“ aus der Kinofilmproduktion „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“.

Willkommen in „LUMMERLAND“!

Die literarische Vorlage lieferte Bestsellerautor Michael Ende. Die neue Major-Attraktion ist ein herausragendes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen dem Filmpark Babelsberg und den Produzenten des Films vor Ort. Auf der Insel „LUMMERLAND“, gelegen zwischen der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und dem Deutschen Rundfunkarchiv/ Rundfunk Berlin-Brandenburg können Filmpark-Besucher noch vor Kinostart hinter die Kulissen dieser aufwendigen Produktion schauen.

Besuch in LUMMERLAND_Foto_MANFRED THOMAS
Besuch in LUMMERLAND_Foto_MANFRED THOMAS

Die Form der Zusammenarbeit hat erfolgreiche Tradition im Filmpark Babelsberg. Wunderbare Außendekorationen wie “DIE DREI MUSKETIERE IN 3D” (Constantin Film) oder das “Original GZSZAußenset“ (UFA Serial Drama) zeigen die erfolgreichen Synergien aus Filmproduktion und touristischem Entertainment.

Mit einem nennenswerten Finanzbeitrag hat der Filmpark Babelsberg die Dekoration am Standort möglich gemacht. „LUMMERLAND“ wird für die nächsten drei Jahre im Rahmen der Backlot-Tour zu besichtigen sein. Dem Produzenten wird die Kulisse für eine mögliche Fortsetzung und weitere Dreharbeiten ab 2018 zur Verfügung stehen.

Bis zum Kinostart im Frühjahr 2018 werden voraussichtlich 400 000 bis 500 000 Filmpark-Besucher „LUMMERLAND” sehen. Das wird auch die Zuschauerzahlen beflügeln. Wenn die Hälfte davon ins Kino geht, werden Verleih und Produzent einen profitablen Nutzen ziehen. So können die Potenziale der

Ausflugsdestination Filmpark Babelsberg in weitere Produktionen eingebracht und Produzenten vom Standort Babelsberg begeistert werden.

Weitere Infos:

Filmpark Babelsberg, Großbeerenstr. 200

14482 Potsdam

E-Mail: info@filmpark.de

www.filmpark-babelsberg.de

Stuntshow im Vulkan, Foto: Filmpark Babelsberg
Stuntshow im Vulkan, Foto: Filmpark Babelsberg
Tipps

Der Filmpark Babelsberg startet in die Saison 2017…

Eingangsbereich Filmpark Babelsberg mit FlimmyEingangsbereich Filmpark Babelsberg mit Flimmy, Foto: Filmpark Babelsberg

… mit neuen Originalsets und Themenfesten aus der Schatztruhe des Films

Ab 8. April heißt es wieder: Komm mit hinter die Kulissen! Exklusive Originalsets aktueller Filmproduktionen wurden für die neue Saison in Szene gesetzt. Die erfolgreichsten Events der Vorjahre werden 2017 ihr Remake finden. Neue Themenfeste kommen aus der filmischen Schatztruhe.

Die Backlot-Tour, eine Führung durch Originalkulissen Babelsberger Produktionen, wird 2017 noch attraktiver. Zusätzlich zum original GZSZ-Außenset, der Berliner Mauer aus dem “Baader Meinhof Komplex” und dem Military Camp aus “The Monuments Men” ist ab 14. April 2017 auch das neue Außenset „Lummerland“ zu bestaunen. Das Set entstand als Drehort der Kinoverfilmung „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, die 2018 Premiere feiert.

Lokomotive EMMA in Lummerland im Filmpark Babelsberg_Foto_Manfred Thomas
Lokomotive EMMA in Lummerland im Filmpark Babelsberg_Foto_Manfred Thomas

Volle acht Stunden „Hasenspaß“ gibt es am Ostersonntag. Zur Walpurgisnacht am 30. April lässt der Fantasy-Film grüßen. Elfen, Faune und Fabelwesen treiben ihren Schabernack.  Das große Hexenfeuer wird zur Nacht entfacht!

Der Osterhase im Filmpark Babelsberg, Foto: Filmpark Babelsberg

Auch der 55. Geburtstag von Pittiplatsch (17. Juni), das Märchenhafte Kinderfest (24. und 25. Juni), der Cosplay-Fantag (15. Juli), Kinderhalloween (31. Oktober) und die monatlichen GZSZ-Autogrammstunden (Auftakt am 30. April mit Janina Uhse) stehen auf dem Themenplan.

Filmpark Babelsberg feiert 55. Geburtstag von Pittiplatsch, Fest am 17. Juni 2017, Foto: Filmpark Babelsberg_Manfred Thomas

Die Horrornächte, alljährlicher Publikumshit im Oktober, gehen mit sieben spannenden Nächten in die 8. Runde. Ab Freitag, 13. Oktober, heißt es wieder: „Schrei, wenn du kannst!“ Und die Monsterfamilie soll weiter wachsen! Schon zur Walpurgisnacht am 30. April findet das erste Casting statt.

  • Informationen zum Filmpark Babelsberg
  • geöffnet von: 8. April bis 7.November 2017, von 10 bis 18 Uhr
  • Ruhetage und Sonderöffnungszeiten unter www.filmpark-babelsberg.de
  • Weitere Informationen: Filmpark Babelsberg GmbH,
  • Info-Hotline: 0331 – 72 127 50,
  • Internet: www.filmpark-babelsberg.de
  • Stuntshow im Vulkan, Foto: Filmpark Babelsberg
    Stuntshow im Vulkan, Foto: Filmpark Babelsberg
Tipps

sonnenklar.TV erwartet Kundenansturm

travel Dubai , Beauty and luxury Dubaitravel Dubai , Beauty and luxury Dubai, Foto: Sonnenklar.TV

07eisebüros aufgepasst, die Kunden werden Schlange stehen: Ab 22. Juni 2017 ist sonnenklar.TV mit seiner größten Werbeaktion aller Zeiten in 40 Millionen Haushalten präsent und sorgt mit einer bundesweiten Zeitungsanzeige für einen Kunden-Run in die Reisebüros.

Dubai für alle137sonnenklar.TV stopft Sommerloch: In den nächsten Tagen rechnet der Sender mit einer nie dagewesenen Nachfrage in allen deutschen Reisebüros. Denn maximal bis zum 15. Juli gilt die Aktion „Dubai für alle“ – ein Luxusurlaub ab 1. November ins neu eröffnete 4-Sterne-Hotel TRYP by Wyndham Dubai – sieben Tage lang, inklusive Frühstücksbuffet und kostenlosen Ausflügen zu allen Highlights der Stadt, darunter in das weltberühmte „Atlantis the Palm“ mit Mittagessen im Spezialitätenrestaurant „Kaleidoscope“ sowie freier Eintritt in einen der drei Dubai Parks™ und ins Lost Chambers Aquarium.

Foto: Sonnenklar.TV
Foto: Sonnenklar.TV

Dabei sind zudem der Direktflug mit Condor ab und bis Köln/Bonn, Berlin Schönefeld, Stuttgart, München, Leipzig, Hannover, Basel oder mit Emirates ab und bis Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München nach Dubai.

modern city at dusk with huge road, foto. Sonnenklar.TV

Das Angebot, das mit einer einzigartigen Gesamtpreisersparnis von bis zu 813 Euro lockt, wird für einen Buchungsboom sorgen. Dafür garantiert der Reisesender sonnenklar.TV, der als einziges Touristikunternehmen am 22. Juni eine Anzeige in der BILD geschaltet hat.

 

Anlässlich des 65. Geburtstags der größten deutschen Tageszeitung erhalten 40 Millionen Haushalte bundesweit die Jubiläumsausgabe geschenkt. Eile ist also geboten, denn die Verfügbarkeit wird nach dem Erscheinen der Anzeige rapide nach unten gehen.

Das Beste: Alle Reisebüros in Deutschland mit FTI GROUP Agenturnummer können den exklusiven Urlaubskracher buchen. „Mit der Aktion ‚Dubai für alle‘ bieten wir Luxusurlaub zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit unserer prominenten Anzeigenplatzierung erreichen wir maximale Reichweite, von der besonders die Reisebüros profitieren. Beste Voraussetzungen, um direkt Umsatz zu generieren. Unsere Partner sollten sich jetzt auf eine erhöhte Kundennachfragen vorbereiten“, sagt Andreas Lambeck, Geschäftsführer sonnenklar.TV.

Das Angebot ab 499 Euro gilt im Reisezeitraum vom 1. November 2017 bis 24. Oktober 2018.

Sonnenklar_TV_Claim
Sonnenklar_TV_Claim

Über sonnenklar.TV

sonnenklar.TV ist mit einem Umsatz von 232 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2015/16 der Marktführer unter den deutschen Reiseshoppingsendern. Der TV-Kanal ist täglich 24 Stunden über Kabel und Satellit zu empfangen. Im Internet ist das Programm unter www.sonnenklar.tv als Livestream abrufbar. Zudem gibt es Sendefenster auf TV Berlin (Samstag und Sonntag von 9.00 bis 10.00 und 19.00 bis 20.00 Uhr), Donau TV (Montag bis Freitag von 12.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 16.00 Uhr), Family TV (Montag bis Samstag von 15.30 bis 16.30 Uhr und 19.15 bis 20.15 Uhr sowie Sonntag von 19.15 bis 20.15 Uhr), Isar TV (Montag bis Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.00 Uhr), Rhein-Main TV (Samstag und Sonntag von 21.00 bis 22.00 Uhr) sowie Potsdam TV (Samstag und Sonntag von 12.00 bis 14.00 Uhr). Der Sender ist auch über T-Home Entertainment und auf Amazon Fire TV empfangbar.

sonnenklar.TV wurde im Januar 2011 von Focus Money als Testsieger unter den Reiseanbietern mit Best-Price-Garantie und dem Gütesiegel „Garantiert Bester Preis“ ausgezeichnet. Der TÜV Saarland hat im Juni 2015 sonnenklar.TV die Gütesiegel „Service tested“ sowie „Preis /Leistung“ verliehen.

Hier geht es zur Seite von sonnenklar.tv

Hier geht es zu einem Reisebericht, die Reise habe ich mit sonnenklar.tv. in das Tal der Könige gemacht.

Quelle: Sonnenklar.TV

 

ReiseTipps

Den Haag wieder vollständige Residenzstadt

Zeremonie Prinsjesdag in Den Haag_Quelle NBTCZeremonie Prinsjesdag in Den Haag_Quelle NBTC

König Willem-Alexander zieht um

Die niederländische Königsfamilie hat einen neuen Wohnsitz. Seit Mitte Januar wohnen König Willem-Alexander, Königin Maxima und ihre drei Töchtr offiziell in Schloss Huis ten Bosch in Den Haag, wie das Könnigshaus mitteilte. Mit dem Umzug ist Den Haag nun wieder Residenzstadt. Bisher lebte die Familie im modernen Landgut Elkenhorst, das nördlich von Den Haag liegt. In Huis ten Bosch wohnte bis 2014 die damalige Königin und heutige Prinzessin Beatrix. Seither wird das im 17. Jahrhundert gebaute Schloss renoviert. Es gibt noch laufende Bauarbeiten, diese sollen aber im Frühling abgeschlossen sein.

Den Haag ist seit mehr als vier Jahrhunderten Sitz des Königshauses: Das Zentrum von Den Haag präsentiert sich als royale Stadt mit zahlreichen historischen Dankmälern, Palästen und Königswegen. Alles begann im 16. Jahrhundert, als sich Prinz Maurits, einer der Söhne Wilhelms von Oranien, im Binnenhof niederließ. In den folgenden Jahrhunderten wurden verschiedene Wohn- und Arbeitspaläste gebaut, darunter Huis ten Bosch und Palas Noordeinde, welcher im Sommer für einige Tage für die Öffentlichkeit geöffnet ist. Weitere royale Sehenswürdigkeiten, die Touristen besichtigen können, sind: das Museum “Escher im Palast” im ehemaligen Winterpalast der Königin-Mutter Emma, die Königlichen Stallungen und der Palastgarten.

Apeldorn, Breda und Delft: drei königliche Städte

In Apeldoorn und Umgebung befinden sich neben der ehemaligen Sommerresidenz der Königsfamilie, dem heutigen Museum Palais Het Loo, auch andere Schlösser wie Kasteel Cannenburch, das heute ebenfalls ein Museum ist, oder Kasteel Rosendael mit seinem ausgedehnten Landschaftspark in unmittelbarer Nähe der Stadt.

Breda gilt als die Wiege des niederländischen Königshauses. Hier können Touristen die Grote Kerk besichtigen, welche von Heinrich III. von Nassau, einem der Vorfahren Wilhelm von Oraniens, erbaut wurde. Hier sind dessen Vorfahren bestattet. Der Begijnhof ist eine weitere Sehenswürdigkeit, die seit 1531 unter dem Schutz der Krone steht. Auch ist es in Breda möglich, in einem ehemaligen Stadtpalais, dem heutigen Hotel Nassau, zu übernachten. Das Stedelijk Museum Breda informiert über die Verbindung der royalen Familie zu der Stadt.

Am bekanntesten für ihre Verbindungen zum Königshaus ist die Stadt Delft. Hierher floh der “Vater des Vaterlands” Wilhelm I. von Oranien 1572, nachdem Breda von den Spaniern besetzt wurde und hier wurde er ermordet und begraben. Im Museum Prinsenhof kann man, neben verschiedenen Ausstellungen zu den Themen Wilhelm von Oranien, Delfter Blau und Delfter Meister, den Schauplatz dieses wichtigen geschichtlichen Ereignisses sehen (die Enschläge der Kugeln sind noch heute sichtbar). Das Grabmal des ersten Statthalters der Niederlande und der Grabkeller des Hauses Oranien-Nassau befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt in der Nieuwe Kerk.

Weitere Informationen
www.holland.com/koeniglichesholland

error: Content is protected !!