Tipps

Experten der Verbraucherzentralen sowie von Stiftung Warentest und Guter Rat geben hier Tipps zu Reisen, Gesundheit, Ernährung und Internet.

Tipps

Der Knigge für die Sauna

Finnische SaunaAuch von der Sauna aus schaut man auf den Golfplatz Foto: Best Western Plus Hotel Baltic Hill

Im winter ist Sauna für mich ein Muss. Schwitzen, aber richtig: Gerade im Winter hat die Sauna wieder Hochkonjunktur. Für viele gibt es nichts Schöneres als nach einem Outdoor-Ausflug oder während eines entspannenden Wellness-Wochenendes zu zweit die heiße Luft zu genießen. Doch ob Anfänger oder Profi – in der Sauna gibt es ein paar Punkte zu beachten. Oft habe ich mich gefragt, ob es anstössig ist,  Badehose oder Badeanzug in der Sauna anzulassen. Was muß man noch so beachten beim Saunabesuch ?

Damit der Saunagang so richtig entspannend bleibt und ganz ohne peinliche Fauxpas auskommt hat das Portal weekend4two die wichtigsten Regeln zusammengestellt.

Der Knigge für die Schwitzstube

❏ Was tun, wenn der Chef in die Sauna kommt?

Was in Finnland den Teamgeist stärkt, ist hierzulande eine eher unbeliebte Vorstellung: Kollegen oder Vorgesetzten in der Sauna zu begegnen. Dennoch gilt es für Saunagänger spontanen Fluchtimpulsen zu widerstehen. Auch die unerwünschte Begegnung zu ignorieren, wäre stillos. Ratsam ist es, einige unverfängliche Worte miteinander zu wechseln und sich dabei soweit möglich mit einem Handtuch zu bedecken. Damit sich die Blicke nicht zu oft kreuzen, ist eine Position mit ähnlicher Blickrichtung hilfreich.

Wellness Natur in Garmisch - Partenkirchen, Foto: -® Staudacherhof
Wellness Natur in Garmisch – Partenkirchen, Foto: -® Staudacherhof

❏ Wie viel Abstand zum Nächsten ist angemessen?

Die Sauna ist sehr voll und nur noch wenige Plätze sind frei: Neuankömmlinge fragen trotzdem, bevor sie sich neben jemand anderen setzen, ob es für die Person in Ordnung ist. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Kollegen, Bekannten oder eine gänzlich unbekannte Person handelt. Die Faustregel lautet: eine Armlänge Abstand zum Nächsten.

Design Wellness am Rhein ® arcona Living

❏ Wo gucke ich in der Sauna hin?

In die Sauna kommen alle, um sich zu entspannen und wohlzufühlen. Kontraproduktiv ist es, sich beobachtet zu fühlen. Anstarren und anzügliche Blicke sind in jedem Fall absolutes Tabu und kann schnell zu Missstimmungen führen und als sexuelle Belästigung gelten. Blickkontakt und ein kurzes Mustern der Mitstreiter in der Sauna geht aber in Ordnung.

Bodensee-Therme Konstanz ® sauna 47-¦ Hotel
Bodensee-Therme Konstanz ® sauna 47-¦ Hotel

❏Wieviel Romantik ist erlaubt?

Auch wenn es vielleicht verlockend erscheint, ist eine Sauna nicht der richtige Ort für romantische Annäherungsversuche. Das kann das Gegenüber falsch verstehen und sorgt nicht gerade für eine entspannte Atmosphäre. Auch verliebte Saunagänger lassen daher unbedingt die Finger vom Partner – Kuscheln und Küssen sind in der Sauna nicht gerne gesehen.

Romantik pur in der Steiermark ® Maiers Oststeirischen Hof

❏ Welche Hygieneregeln sind vorab zu beachten?

Ob der Körper beim Saunieren tatsächlich Giftstoffe ausschwemmt oder nicht, darüber sind sich die Experten nicht einig. Tatsache ist, dass Saunagänger jede Menge Schweiß verlieren. Daher achten geübte Saunierer bereits vor dem Gang in die Sauna darauf, auf Knoblauch, Zwiebeln und Alkohol zu verzichten. Auch Parfums haben nichts in der Sauna zu suchen – die obligatorische Dusche vor dem Saunagang schafft Abhilfe.

Wellnesshotel im Harz ® Hotel Romantischer Winkel_ro-fotografie

❏Ist Grüßen in der Sauna üblich?

Auch wenn alle leicht bekleidet oder nackt sind – die Grundregeln der Höflichkeit haben weiterhin Bestand. Dazu zählt beispielsweise, beim Eintreten in die Sauna die Anwesenden kurz und freundlich zu begrüßen. Auch ist es angebracht, sich in der Sauna ruhig zu verhalten und sich höchstens leise zu unterhalten.

❏Welche Regeln gelten in der Sauna?

Damit das kollektive Schwitzen nicht unhygienisch wird, ist es eiserne Regel, sich ein Handtuch unterzulegen. So bleibt auch das Holz geschützt, da es nicht direkt mit dem Schweiß in Berührung kommt. Außerdem ist es wichtig, beim Rein- und Rausgehen schnell die Türe hinter sich zu schließen. So verhindern Saunagänger, dass zu viel warme Luft entweicht.

Romantik in der Bali Therme ® City Hotel Bosse

❏Klamotten aus oder an?

Badeklamotten in der Sauna an oder aus? Das hängt von den jeweiligen Sauna-Gepflogenheiten eines Landes ab. In Deutschland, Österreich und in der Schweiz gilt die Sauna als textilfreie Zone. Badebekleidung ist hier nicht gerne gesehen. Das gilt allerdings nicht außerhalb des Saunabereichs – im gastronomischen Bereich gehört es sich, seinen Körper mit einem Handtuch oder Bademantel zu bedecken.

Romantikurlaub an der Mosel ® Victor's Residenz-Hotel Schloss Berg
Romantikurlaub an der Mosel ® Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg

Mit rund 15.000 Buchungen jährlich ist weekend4two, ein Unternehmen der Invit Travel GmbH, Schweizer Marktführer für Kurzurlaube zu zweit. Im Jahr 2008 gegründet, hat sich weekend4two mit der Vermittlung von sorgfältig zusammengestellten Pauschal-Arrangements für Wochenend- und Kurzreisen in der Touristik-Industrie fest etabliert. 2014 gewann das Unternehmen den MILESTONE Tourismuspreis Schweiz, 2016 wurde es mit dem Swiss E-Commerce Award ausgezeichnet.

Hier einige Tipps für gute Wellnesshotels und Erlebnissaunen:

+ Deutschlands erste Kindersauna gibt es im Erzgebirge. dort machen Bergleute den Aufguss.

Bergmann_Sauna_aufguss in Badegerten Eibenstock_Foto_TVE_studio2media
Bergmann Saunaufguss in Badegerten Eibenstock Foto: TVE_studio2media

+ Posthotel Achenkirch in Österreich

Eine von Wasser umringte Feuerstelle, eine Brücke zwischen Soledom, Drachensauna, Tempelsauna und Eisbrunnen - ein asiatisch inspirierter Ort der Stille für Reinigung und Erneuerung. Foto: PR/Posthotel
Eine von Wasser umringte Feuerstelle, eine Brücke zwischen Soledom, Drachensauna, Tempelsauna und Eisbrunnen – ein asiatisch inspirierter Ort der Stille für Reinigung und Erneuerung. Foto: PR/Posthotel

+ Hotel Schindelbruch im Harz

Badehaus im Resort Schindelbruch im Harz, Foto: Schindelbruch
Badehaus im Resort Schindelbruch im Harz, Foto: Schindelbruch

+ eine Sauna mit Blick auf den Golfplatz gibt es auf Usedom

Auch von der Sauna aus schaut man auf den Golfplatz Foto: Best Western Plus Hotel Baltic Hill
Auch von der Sauna aus schaut man auf den Golfplatz Foto: Best Western Plus Hotel Baltic Hill

 

+ eine schwimmende Sauna gibt es auf der Arosa bella (während einer Fahrt auf der Donau) erlebt.

Blick aus der Sauna auf der Arosa bella auf budapest, Foto: D.Weirauch
Blick aus der Sauna auf der Arosa bella auf budapest, Foto: D.Weirauch

Die aktuellen Bewertungen im relax guide befinden sich hier.

Demnächst berichten wir hier über unsere Erlebnisse im Spreewald Thermenhotel in Burg/Spreewald

Blick in die Spreewaldtherme in Burg, Foto: Spreewaldtherme Burg
Blick in die Spreewaldtherme in Burg, Foto: Spreewaldtherme Burg

sowie im Parkhotel de Wiemsel in Ootmarsum in den Niederlanden.

Im Schatten großer Bäume: Pool des Parkhotels de Wiemsel, Foto: Parkhotel de Wiemsel
Blick auf den Pool des Parkhotels de Wiemsel, Foto: Parkhotel de Wiemsel
ReiseTipps

Flugangst: Die Angst fliegt mit

SunExpress (2)Neues Flugzeug vom Typ Boeing 737-800 NG von SunExpress mit der Kennung TC-SOH im Minion-Looki, Foto: Sun-Express

Die Angst fliegt mit.  Die Urlaubspiraten-Umfrage zum sichersten Verkehrsmittel der Welt

Kein Grund zur Sorge: Das Jahr 2017 war in der Geschichte der zivilen Luftfahrt das sicherste aller Zeiten.* Trotzdem haben viele Reisende einen ständigen Begleiter: 40 Prozent der Deutschen leiden – mehr oder weniger intensiv – unter Flugangst. Das ist das Ergebnis einer www.Urlaubspiraten.de -Studie mit über 5.600 Teilnehmern in Deutschland.

Wann die Angst am größten ist

Für fast zwölf Prozent der Deutschen gehört die Angst zu jedem Flug dazu. Von ihnen findet über die Hälfte ihre Angst selbst übertrieben oder sogar unnötig und jeder Zweite versucht sie vor anderen zu verheimlichen. Knapp 30 Prozent der Befragten leiden hingegen nur unter bestimmten Umständen an Aviophobie. Für die meisten sind die Gründe dafür die fehlende Kontrolle über die Situation (65 Prozent), die Angst vor einem Flugzeugunglück (57 Prozent) oder Geräusche, die als seltsam und verdächtig wahrgenommen werden (44 Prozent). Situationen wie Turbulenzen, schlechte Wetterbedingungen oder allgemein fehlendes Vertrauen in die Technik lösen diese Angst dann ganz konkret aus. Auch die Sicherheitskontrolle am Flughafen beruhigt viele Reisende nicht: 46 Prozent der Befragten fühlen sich im Anschluss der Kontrollen nicht sicherer.

Beruhigungsmittel und Ablenkungsmanöver

Um während der Reise die Symptome der Angst zu mindern, versuchen die meisten Befragten sich auf etwas anderes zu konzentrieren und beobachten beispielsweise das Flugpersonal. Etwa jeder Sechste greift zu beruhigenden Medikamenten. Meditation oder Alkohol sind für jeweils zehn Prozent wirksame Methoden gegen die Angst.

Erfolgreiche Angstbewältigung

Zehn Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihre Flugangst bereits erfolgreich bekämpft haben. Für die meisten war häufiges Fliegen mit Abstand die wirksamste Methode (68 Prozent). Außerdem war eine intensive Auseinandersetzung mit der Angst und dem Luftfahrtumfeld für fast 20 Prozent hilfreich. Nur wenige greifen zu Medikamenten, wenden Techniken wie Hypnose an oder machen eine Therapie, um die Flugangst dauerhaft zu bekämpfen.

Top 3 Tipps gegen Flugangst

  1. Häufiges Fliegen – das führt dazu, dass das Fliegen zur Normalität wird und immer wieder erfahren werden kann, dass es harmlos ist.
  2. Auseinandersetzung mit der Thematik – gründliche Recherche nimmt die Angst vor dem Fliegen, da Prozesse, Geräusche und sogar Turbulenzen besser verstanden werden.
  3. Das Fliegen zu einem positiven Erlebnis machen – ein gutes Buch, die Lieblingsmusik oder ein beruhigendes Glas Wein entspannen und bringen positive Stimmung.

Über die HolidayPirates Group

Die HolidayPirates Group ist eines der am schnellsten wachsenden Reiseunternehmen in Europa. Das Unternehmen unterhält Webseiten in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Spanien, Schweiz und den USA. Hier finden Interessenten die besten Reise-Angebote, tagesaktuell von einer Vielzahl an Veranstalterseiten aus den Bereichen Flüge, Pauschalreisen und Hotels zusammengestellt. Außerdem gibt es Informationen zu Gutscheinaktionen sowie Bahn- und Busreisen. Jedes der zur HolidayPirates Group gehörenden Reiseportale arbeitet dabei vollkommen unabhängig von den jeweiligen Veranstaltern und Partnern. Die HolidayPirates Group wird betrieben in Partnerschaft mit der 6Minutes Media, zu der unter anderem auch die Shopping-Community mydealz.de gehört und beschäftigt derzeit 220 Mitarbeiter. Das Reiseschnäppchen-Portal wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, etwa als Webseite des Jahres 2013 und 2014 sowie für die Best Travel Industry App 2015 + 2016 und als Testsieger 2015 und 2017 von Vergleich.org.

Tipps

Sieben Dinge, die Kreuzfahrer nie vergessen sollten         

iphone2016alles-2015monacoBlick auf den Hafen von Monaco mit der neuen Mein Schiff 5 von Tui Cruises, Foto: Weirauch

Nichts verschusseln 

Wohl jeder war schon auf einem Kreuzfahrtschiff. Oder träumt von einer Kreuzfahrt.

Kosmetik, Kleidung, Geschenke: Auf modernen Kreuzfahrtschiffen sind die meisten Dinge für den täglichen Gebrauch erhältlich. So sind die vergessene Zahnpasta oder das Medikament für Reisekrankheit keine Herausforderungen auf hoher See. Essentiell sind Papiere wie Reise- oder Impfpass, die immer dabei sein sollten. Aber es gibt noch mehr Dinge, die Passagiere auf der Nicht-vergessen-Checkliste haben sollten. Zum internationalen „Hab-ich-vergessen-Tag“ am 2. Juli hat www.Cruneo.de, das weltweit einzige Vergleichsportal für Kreuzfahrten, eine ultimative Merkliste für Seereisen erstellt — Augenzwinkern inklusive.

Vor der Reise

Aus Versehen zwischen Lack und Leder: Buchung prüfen!

Vor der Abreise lohnt sich ein Blick auf den Reisetermin und die Buchung — vor allem, wenn Partner oder Freunde die Reise organisiert haben. Denn auch renommierte Reedereien bieten kuriose Motto-Reisen wie Heavy Metal-, Fetisch- oder Schlagerkreuzfahrten, die regelmäßig stattfinden. Also lohnt sich der Blick auf die Bestätigung, bevor man sich unvorbereitet zwischen Kostümierten auf hoher See wiederfindet.

 Wechselgeld nicht vergessen!

Gut vorbereitet sind Kreuzfahrer, die vor der Reise kleine Beträge in den Landeswährungen der jeweiligen Zielhäfen besorgen und mitnehmen. Denn nicht jedes Geschäft akzeptiert den Euro. So sind Reisende immer bereit für kleine Ausgaben oder Trinkgelder und können beispielsweise auch spontan ein Taxi nehmen, wenn sie bei Landausflügen auf eigene Faust losgezogen sind.

Funchal auf Madeira
Blick von einem Kreuzfahrtschiff auf Funchal, Foto: D.Weirauch

An Bord des Kreuzfahrtschiffes

Orientierungslos zwischen Backbord und Steuerbord: Den Weg wiederfinden! Auf großen Kreuzfahrtschiffen ist es nicht immer einfach, die eigene Kabine wieder zu finden. Brotkrumen zu streuen ist als Tipp für alle, die den Weg vergessen haben, aber nicht ratsam. Ein Tipp von Cruneo: Kreuzfahrer können sich anhand der Bars und Restaurants orientieren und sich diese prägnanten Orte auf dem Weg zur eigenen Kabine einprägen.

Romantik an der Reling

Zwischen Landprogramm, Büffets und zahlreichen Aktivitäten an Bord gerät schon mal die Romantik in Vergessenheit. Darum stehen auf jeder „To Do“-Liste einer Schiffsreise für zwei auch gemeinsame Sonnenunter- oder Aufgänge an Deck. Auch das „König der Welt spielen“ vorne am Bug, wie Kate Winslet und Leonardo DiCaprio in dem Filmklassiker Titantic, kommt in der Regel beim weiblichen Geschlecht gut an. Zwar ist dieser Bereich in der Regel der Besatzung vorbehalten, aber es gibt ein paar Ausnahmen: So befindet sich zum Beispiel die Bar auf der AIDAprima und der AIDAperla am Bug.

Bei Landgängen

Landausflug unfreiwillig verlängert: Abfahrtszeit des Schiffes merken! Die sogenannten „Back to board“-Zeiten zu vergessen, bringt jeden Kreuzfahrer in eine missliche Lage. Denn wer auf einer Kreuzfahrt zu spät in den Hafen zurückkommt, erträgt unter Umständen den Spott der Mitreisenden. Die stehen an der Reling des abfahrenden Schiffs und winken. Hat das Schiff einmal abgelegt, ist es zu spät und die Kosten für die alternative Weiterreise zum nächsten Hafen tragen die Passagiere. Kreuzfahrt-Gestrandeten behilflich ist der Hafen-Agent der jeweiligen Reederei.

Mein Schiff 4,
Mein Schiff 4

Vorsicht vor Montezumas Rache

An Bord von Kreuzfahrtschiffen lässt es sich schlemmen. Die Hygiene und Qualität der Speisen ist hoch. Unangenehme Überraschungen, die auf den Magen schlagen, bringen Kreuzfahrer daher eher bei Landgängen in südlichen Gefilden mit an Deck. Daher nicht vergessen: das Essen beim Landgang — vor allem Salate oder nicht ganz Durchgegartes — mit entsprechender Vorsicht zu genießen.

Kulturschock vermeiden: Die Etikette wahren!

Kreuzfahrer begegnen im jedem Hafen einer anderen Kultur und neuen lokalen Gepflogenheiten. Daher sollten Reisende nicht vergessen, fremde Kulturen zu respektieren und sich auf Land und Leute einzustellen. Dazu zählt beispielsweise kein Selfie vor heiligen Stätten zu machen, sich an die Kleidungsgewohnheiten zu halten oder höflich zu fragen, bevor man ein Foto von Einheimischen macht.

Auch Der touris6tzik Gäste fahren gern mit der AIDA-Flotte, Foto: D.Weirauch

Über Cruneo

Cruneo ist die weltweit einzige Suchmaschine für Kreuzfahrten. Das unabhängige Portal vergleicht bis zu 45.000 tagesaktuelle Angebote zahlreicher Reedereien und von zwölf Reiseportalen. Zu den Partnern von Cruneo gehören unter anderen die Kreuzfahrtportale e-hoi.de und kreuzfahrten.de, die Veranstalter Berge & Meer und Windrose sowie die Kreuzfahrtanbieter Seereisedienst.de und Sonnenklar.tv.

Mehr Informationen: www.Cruneo-Kreuzfahrtvergleich.de

Tipps

Pharisäerhof bietet „Urlaub frei Schnauze“

phariserhofdogs-paradise-a

Immer mehr Familien wünschen sich eine Auszeit gemeinsam mit dem geliebten Hund. „Urlaub frei Schnauze“ heißt es im Pharisäerhof in Nordstrand an der Nordsee. Neben Hundefreilauf mit Teich und hoteleigenem Hunde-Spa haben das Gastgeberehepaar Scheler nun gemeinsam mit der Physiotherapeutin Andrea Deutsch ein neues Angebot für ihre hundebegeisterten Gäste kreiert: Der Rundum Gesund Nachmittag.

Ein Eldorado für Hundeliebhaber ist der Pharisäerhof, foto: Pharisäerhof
der Pharisäerhof in Nordfriesland, Foto: Pharisäerhof

„Austoben auf Nordstrand“

Entspannung im Urlaub also auch für den Vierbeiner – Gangbildanalyse, Massage und Muskelaufbautraining stehen jeden Mittwoch für 30 Euro pro Hund auf dem Programm. Passend dazu ist das Arrangement „Austoben auf Nordstrand“ für drei Nächte in der Hauptsaison ab 165 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Weitere Infos und Buchungen: www.pharisaeerhof.de

Bis Ende Oktober steht das neue Nachmittagsprogramm „Rundum Gesund“ jeden Mittwoch im Pharisäerhof in Nordfriesland für Urlauber mit Hunden bereit. Gemeinsam mit Physiotherapeutin Andrea Deutsch hat sich das Gastgeberpaar Detlef und Kirsten Scheler – selber Besitzer von drei Hunden – dieses neue Angebot für die Fellnasen einfallen lassen.

Ein Eldorado für Hundeliebhaber ist der Pharisäerhof, foto: Pharisäerhof

Auf dem Entspannungsplan steht als erstes eine Gangbildanalyse, durch die erkannt wird, wo der Hund Probleme hat. Dann werden Massagetechniken eingeübt, die der Hundehalter später auch jederzeit bei seinem Liebling anwenden kann. Und – wenn es der Hund benötigt – wird gezeigt, wie Muskelaufbautraining richtig umgesetzt werden sollte. Start ist jeden Mittwoch um 14 Uhr – buchbar durchgängig noch bis Ende Oktober. Für die Dauer von zwei Stunden kostet der Kurs 30 Euro pro Hund, bei Mehrhundehaltern jeder weitere Hund 15 Euro.

Pharisäerhof – Alles da für eine tollen Urlaub mit Hund

Das Hotel Pharisäerhof ist seit Sommer 2013 auf der nordfriesischen Halbinsel Nordstrand für seine Gäste im Einsatz. Die Gastgeber kennen sich mit den Bedürfnissen von Hunden und ihren Besitzern bestens aus. Neben Saunen und Massage-Anwendungen für Herrchen und Frauchen bietet das Hotel eine wahres Hunde-Paradies – ein Hundefreilauf mit Teich auf rund 6.000 Quadratmeter Fläche und einen eigenen Hunde-Spa mit Badewanne und Fußbodenheizung.

Modern, hell und freundlich sind die 28 Zimmer im skandinavischen Landhausstil mit friesischen Elementen. Sie verfügen über Dusche, WC und Terrasse oder französischem Balkon sowie W-LAN und Sat-TV. Hunde residieren gratis und können sich auf das „Dog-Package“ mit Napf, Decke, „Leckerlies“ und einer kleinen Überraschung freuen. Neben dem Drei-Sterne Hotel bietet der Pharisäerhof seinen Gästen das „Café mit Schwips“, den Hofladen und eine gemütliche Gaststube.

Arrangement „Austoben auf Nordstrand“

Im Doppelzimmer übernachten Gäste in der Hauptsaison (noch bis 14.10.2017) mit dem Arrangement „Austoben auf Nordstrand“ für 165 Euro pro Person bei einer Buchung von drei Nächten. Die Verlängerungsnacht kostet 57 Euro pro Person. In der Nachsaison sind auch Buchungen mit nur zwei Nächten für 109 Euro pro Person im Doppelzimmer möglich. Nordseefrisches Frühstücksbuffet mit regionalen Köstlichkeiten, Kaffee und Kuchen bei der Ankunft, freies Parken, W-LAN, Saunanutzung inklusive Bademantel und Nordic-Walkingstöcke oder Fahrräder (nach Verfügbarkeit) für die Aufenthaltsdauer sind im Zimmer- oder Arrangementpreis eingeschlossen.

Weitere Informationen

unter https://pharisaeerhof.de/urlaub-mit-hund-nordsee/rundum-gesund-nachmittag/

 

Tipps

Ägypten: El Gouna, das neue Kurzreiseziel bei FTI

el-gouna-17Meisterköche sorgen in allen Restaurants für eine vielfältige Auswahl an Speisen. Foto: D. Weirauch

Für Reisen in das Land der Pharaonen hat FTI das zuvor schon umfassendste Flugprogramm des Marktes erneut auf das Doppelte der Größe von wöchentlich 68 auf 142 Verbindungen ab 25 Airports in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich nach Hurghada, Marsa Alam, Sharm El Sheikh und Luxor erweitert.

El-Gouna, 22 Kilometer nördlich von Hurghada, entstand komplett am Reißbrett. Foto: D. Weirauch

Darüber informierte heute Ralph Schiller, der Group Managing Director des Reisekonzerns FTI, in Berlin. Den Schwerpunkt mit über 70 Prozent des Flugprogramms machen die 102 Verbindungen des El-Gouna-Shuttles nach Hurghada aus. München, Düsseldorf und Frankfurt am Main werden dabei mehrfach sogar drei Mal täglich angeflogen. Die regionalen Airports Karlsruhe/Baden-Baden, Münster/Osnabrück, Niederrhein, Paderborn, Rostock-Laage sowie Graz und Linz sind neu angebunden.

Ägypten: 142 Flugverbindungen garantieren maximale Flexibilität

Damit wird die Lifestyle-Lagunenstadt El Gouna nahe Hurghada vergleichbar intensiv und flexibel bedient wie die beliebten Hotspots Mallorca oder Antalya und so zum Ziel auf der Weltkarte der Wochenendausflüge.

Im Gegensatz zu den meisten gewachsenen Urlaubsorten am Roten Meer, ist El Gouna eine reine Kunststadt, die aus einem Guss errichtet wurde. Foto: Weirauch

Als Tipp für smarte Gäste aus den Regionen um Frankfurt am Main, Leipzig und Düsseldorf empfiehlt der Marktführer den neuen „Moonlight-Express“ nach Hurghada: Er startet komfortabel am Abend und die Gäste genießen nach Ankunft am Morgen den vollen Urlaubstag. Neue Inlandsflüge zwischen Hurghada und Luxor ermöglichen zudem Tagesausflüge oder Nil-Kurzkreuzfahrten für Einsteiger über drei oder vier Nächte, die das Tal der Könige, Abu Simbel oder den Assuan-Staudamm abdecken. Das Nilprogramm selbst erhält einen eigenen Magalog von 116 Seiten Umfang und präsentiert darin alle 25 Schiffe sowie deren sämtliche Routen und gibt unter dem Motto „Glanz der Kolonialzeit“ Tipps für den besonderen Nil-Hotelaufenthalt. Hier geht es zur Seite von FTI.

FTI weiter auf Erfolgskurs

Geballte Kompetenz: FTI-Gäste können zum Winter 2017/18 aus 24 Katalogen mit 6.050 Seiten für rund 100 Destinationen weltweit wählen. Drei zusätzliche Magaloge geben tiefere Einblicke zu Reisen auf dem Nil, zu Marokko und Salalah im Sultanat Oman. Die zu FTI GROUP gehörende Marke LABRANDA Hotels & Resorts, die im Herbst 2015 eingeführt wurde, baut der Veranstalter auf 44 Häuser aus. Neuester Zugang ist das LABRANDA TMT Bodrum an der Ägäis.

Unter der Flagge der LABRANDA Hotels & Resorts bietet die FTI GROUP gegenwärtig rund 10.000 Zimmer in sieben Ländern mit einer Kapazität für jährlich fast 900.000 Gäste. Ein weiteres Kapitel in der Geschichte der noch jungen Hotelgesellschaft wird momentan auf Fuerteventura geschrieben: Mit der derzeit noch im Bau befindlichen LABRANDA World wird der Veranstalter ein in Komfort und Größe einzigartiges Hotel-projekt auf den Kanarischen Inseln in Betrieb nehmen. Für die aktuelle Sommersaison verzeichnet die FTI GROUP im Veranstaltergeschäft, das die Marken FTI Touristik, 5vorFlug und BigXtra beinhaltet, ein Umsatzplus im zweistelligen Prozentbereich im Vergleich zum Vorjahr. Der Marktanteil der Gruppe ist in Deutschland laut aktueller Informationen des Marktforschungsunter-nehmens GfK für den laufenden Sommer um einen Prozentpunkt auf 11,4 Prozent gewachsen. Auf der Mittelstrecke gehören Ägypten, die Türkei, Zypern und Tunesien zu den Gewinnern mit den höchsten Zuwächsen. Darüber hinaus zählen Griechenland, Marokko und die Kanarischen Inseln zu den stärksten Zielen. Auf der Fernstrecke behaupten sich die USA, die Malediven, Mauritius, Neuseeland und Kanada.

Die Kataloge für den Winter 2017/18 sind ab Mitte Juli 2017 in den über 10.000 FTI-Partnerreisebüros sowie unter www.FTI.de erhältlich.

Sicherheitshinweise

Neben Tunesien befindet sich auch Ägypten nach der Serie von entsprechenden Ereignissen nach wie vor im Ausnahmezustand.

Tipps

Österreich: Urlaubsaktivitäten für Adrenalin-Junkies

radfahren_2© TVB Obertauern / Obertauern/ Salzburger Land/

Es gibt gute und schlechte Gründe, die das Herz schneller schlagen lassen. Der Tram hinterherlaufen und sie trotzdem nicht erwischen: schlecht. Sportliche Herausforderungen in grandiosen Naturlandschaften oder Action mit Nervenkitzel: gut. Die hier vorgeschlagenen Aktivitäten bringen das Blut auf positive Weise in Wallung.

x cross run mountain in Obertauern

Je Runde sind 9,2 Kilometer Strecke, 380 Höhenmeter und 14 Hindernisse wie Schlammgräben, Wasserbecken, Netze, Wasserrutschen, Kletterhürden und vieles mehr zu bewältigen, da darf man schon fragen „Are you strong enough?“ So lautet das Motto des „x cross run mountain“, des größten Hindernislaufes Österreichs, der am 8. Juli 2017 in Obertauern stattfindet.

Für Teilnehmer wie Zuschauer ist der Lauf jedenfalls ein Riesenspaß, denn die Athleten zeigen ihre vorbildliche sportliche Haltung auch durch die ausgefallenen Kostüme, in denen sie an den Start gehen.  www.obertauern.com

Die Gusseisernen Männer und Frauen zieht’s nach Klagenfurt

Seit 1998 findet der mittlerweile legendäre IRONMAN AUSTRIA in Klagenfurt am Wörthersee statt, der nächste am 2. Juli 2017. In der Triathlon-Gemeinde gilt der Ironman Austria wegen des begeisterten Publikums und der reizvollen Streckenführung als einer der beliebtesten Wettkämpfe. Ein Highlight ist zum Beispiel das letzte Stück der Schwimmstrecke im Lendkanal, wo die Zuschauer die Sportler aus nächster Nähe anfeuern können.

Motorschiff Klagenfurt auf dem Wörthersee © Foto Tourismusregion Klagenfurt am Wörthersee, Pixelpoint Multimedi
Motorschiff Klagenfurt auf dem Wörthersee © Foto Tourismusregion Klagenfurt am Wörthersee, Pixelpoint Multimedi

Die Radroute weist zwei Tour-de-France-würdige Berganstiege pro Runde auf, die Laufstrecke führt entlang des Wörthersee-Ufers und durch die Innenstadt von Klagenfurt zum fulminanten Finish. www.visitklagenfurt.at

Hier unser Beitrag zum Bodypainting Festival in Klagenfurt.

Das Posthotel Achenkirch als Basecamp für Outdooraction

Mollig warm und wohltuend sind die Pools der Bäderlandschaft des Posthotels Achenkirch. Für weitergehende wassersportliche Ambitionen sind der Achensee sowie die Bäche und Flüsse der Region ein ideales Revier mit einer eindrucksvollen Bergkulisse obendrein. Wer Segeln, Kitesurfen, Stand-up-Paddeln oder Tauchen möchte, findet vor Ort viele Anbieter, die Kurse und Equipment bereitstellen.

Foto: D.Weirauch
Inmitten des Ortes steht das Posthotel Achenkirch. Foto: D.Weirauch
Inmitten des Ortes steht das Posthotel Achenkirch. Foto: D.Weirauch

Wasserreiche Flüsse und Bäche werden beim Canyoning, Raften und Wildwasserschwimmen erkundet. Erfahrene Guides des Posthotels bieten zum Beispiel Einführungen ins SUP und Tubing am Achensee und organisieren Ausflüge zum Canyoning oder Klettern. Wöchentlich finden auch Ausflüge in den Hochseilgarten statt. www.posthotel.at

Hier unser Hotecheck zum Posthotel Achenkirch.

Im Schleudergang durch die Luft in der Ferienregion Kronplatz

Wem fällt denn so was ein? So verwegen sich die Idee einer Menschenschleuder anhört, in der Ferienregion Kronplatz, im Klettergarten „Kronaction“ bei Pfalzen im Pustertal wurde sie 2015 verwirklicht. Die „Human SlingShot“ besteht aus zwei hohen Masten, dazwischen hängen elastische Seile mit Sicherungen für den Fluggast. Der wird sorgfältig angeschnallt und in Position gezogen. Wenn die Riesenzwille gespannt ist, wird die Halterung gelöst und das menschliche Geschoss saust waagrecht durch die Luft, dass es nur so zischt. Wem das noch nicht genug Action ist, der kann auf dem Gipfel des Kronplatz noch den SkyScraper, eine 15 Meter hohe Riesenschaukel testen. www.kronplatz.com

Alpinhotel Pacheiner – Gipfelwellness vs Nervenkitzel

Schwimmen und Saunieren mit Bergpanorama und himmlische Gipfelruhe, wenn die letzte Gondel ins Tal gefahren ist, genießen die Gäste des Alpinhotels Pacheiner auf der Kärntner Gerlitzen. Wenn ihnen zur Abwechslung der Sinn nach Action steht, haben sie es nicht weit zu Kärntens größtem Waldhochseilgarten bei der Mittelstation der Kanzelbahn. Im neuen Adventurepark erwarten sie mehrere leichte und mittlere Parcours sowie ein schwerer und ein extrem schwerer Parcours, dessen Krönung ein „Base Jump“ mit zehn Meter im freien Fall ist. 31 Flying Foxes sausen auf vier Routen in einem bis 18 Meter Höhe dahin. www.pacheiner.at