Tipps

Experten der Verbraucherzentralen sowie von Stiftung Warentest geben Tipps zu Reisen, Gesundheit, Ernährung und Internet.

ReiseTipps

Experimente mit Äpfeln und Essenzen auf dem Kohl-Hof

Kohl - Ritten (13)

Von weitem sieht es aus, als ob Weinreben die Berghänge begrünen. Kommt man dem Kohl – Bergapfelsafthof in Unterinn auf dem Ritten in Südtirol aber näher, sieht man Äpfel der verschiedensten Sorten in den mannshohen Bäumen in satten Farben rot und grün hängen. Bald ist Erntezeit und aus den Äpfeln mit fruchtiger Süße, erfrischender Säure und faszinierenden Aromen produziert der Kohlhof gesunden, naturreinen Bergapfelsaft in vielen Sorten. Nicht so wie herkömmlich nach dem Motto: alle Äpfel in die Presse und dann ist gut. Nein, so ein Mischmasch gibt es bei Thomas Kohl nicht. Nach allerhöchsten Qualitätskriterien hergestellt, werden die Äpfel auf fast 1000 Metern Seehöhe am Ritten in Südtirol handgepflückt. Danach auf dem Kohlhof (der früher Troidnerhof hieß) gepresst und durch schonende Pasteurisierung haltbar gemacht. Früher war es ein Bauernhof, mittlerweile ein Mekka für Apfelsaftfreunde.

Apfelsommelier Thomas Kohl
Apfelsommelier Thomas Kohl, Foto: Kohlhof
1 Stunde wegTipps

Südwestkirchhof in Stahnsdorf zeigt Modell einstigen Bahnhofs

Verwaltungsgebäude SWKVerwaltungsgebäude des Südwestkirchhofs in Stahnsdorf, ©Weirauch

Vor mehr als 100 Jahren fuhr der so genannte Witwenexpress im 20 Minuten Takt von Wannsee nach Stahnsdorf. Nach einer Investition von 2,5 Millionen Reichsmark und im Auftrag der Berliner Stadtsynode nahm 1913 die Friedhofsbahn ihren Betrieb auf. Sie verband den neuen Zentralfriedhof mit 21 Kirchengemeinden im Berliner Südwesten. Ab 1929 fuhr die S-Bahn elektrifiziert und verkehrte im 20 Minutentakt bis zu ihrer Stilllegung im Jahr 1961 und dem Bau der Berliner Mauer zwischen ihrem Endbahnhof gegenüber dem Haupteingang am Rudolf Breitscheid Platz und dem Bahnhof Berlin Wannsee.

Blick von den Gleisen auf den Bahnhof in Stahnsdorf, Archiv Ihlefeld
Blick von den Gleisen auf den Bahnhof in Stahnsdorf, ©Archiv Ihlefeld
ReiseTipps

Weihnachten in Tschechien

Handwerkskunst auf dem Weihnachtsmarkt in Cesky Krumlov, Foto: Czech tourismWeihnachtsmarkt in Cesky Krumlov, Foto: Czech tourism

Der Nikolaus in Begleitung von Engel und Teufel, der historisch gewandete Laternenanzünder auf der Prager Karlsbrücke und eine Fischschuppe als Glücksbringer fürs neue Jahr: Es gibt Weihnachtsbräuche im Nachbarland, die sich auf interessante Art von den hiesigen abheben. Doch auch dort gibt es Wohlbekanntes: So prägen auch in Tschechien Weihnachtsmärkte mit Verkaufsständen und Buden mit winterlichen Spezialitäten die festlich geschmückten Stadtkulissen.

Zauberhafte Weihnachtsmärkte in Prag

In der Weihnachtszeit legt sich über die tschechische Hauptstadt Prag mit ihrer historischen Kulisse ein besonderer Zauber, der von zahlreichen Weihnachtsmärkten getragen wird.

Weihnachtsmarkt in Prag, ©CzechTourism, Libor Svacek
ReiseTipps

Weihnachten in den Niederlanden

Weihnachtsmarkt in Leiden, Foto: LEIDEN MARKETINGWeihnachtsmarkt in Leiden, Foto: LEIDEN MARKETING
Weihnachten in Niederlande: Gouda , Foto: NL Tourismus
Weihnachten in Niederlande: Gouda , Foto: NL Tourismus

Im Winter warten die Niederlande mit besonderen Veranstaltungen auf: von der Ankunft des Nikolauses mit einer Dampflok über das festlich von Kerzenschein erleuchtete Gouda bis hin zu schwimmenden Weihnachtsmärkten.

Ankunft von Sinterklaas in Apeldoorn

Niederländer wissen: sobald Sinterklaas im Land ist, fängt die Weihnachtszeit an. Der nationale Empfang des niederländischen Nikolauses, welcher der Tradition nach aus Spanien anreist, findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt. Am Samstag, 16. November, werden Sinterklaas und seine Helfer, die „Pieten“, um zwölf Uhr am Hauptbahnhof in Apeldoorn (Provinz Gelderland) erwartet, wo er mit einer alten Dampflokomotive ankommt. Das weihnachtliche Spektakel stellt für viele niederländische Kinder den Höhepunkt der Weihnachtszeit dar. Natürlich sind auch deutsche Familien willkommen, um Sinterklaas live zu erleben.

Weitere Informationen:  Sinterklaas in Apeldoorn, Stationsplein, 7311 NZ Apeldoorn, 12-13.15 Uhr, Zugang gratis,

Winterpaleis Het Loo: Die hohe Kunst des Tafelschmucks

Weihnachtszauber im Winterpalais Het Loo, ©NBTC
Tipps

Knieperkohl aus der Prignitz ist lecker

Knieperkohl Prignitz

In der Prignitz wird wieder gekniepert! Am 9. November wird die Knieperzeit mit einem regionalen Erzeugermarkt in Pritzwalk eröffnet. In der Prignitz ist Kohl nicht einfach nur Kohl: Hier kommt ab Mitte November der „Knieperkohl“ auf die Teller. Diese herzhafte, schmackhafte und zugleich gesunde regionale Spezialität hat eine lange Historie und gilt als Prignitzer „Nationalgericht“.

Die Kniepersaisoneröffnung findet am Samstag, dem 9. November, von 10 bis 16 Uhr mit einem regionalen Bauern-und  Handwerkermarkt sowie einem Familienfest mit vielen Aktionen unter dem Motto „Pritzwalk kniepert“ in Pritzwalk statt.

Knieperstadt Pritzwalk, Foto: Tourismusverband Prignitz
Knieperstadt Pritzwalk, Foto: Tourismusverband Prignitz
Tipps

Weihnachtsgeschenke, die glücklich machen

5_Bootsverleih Herrsching Ammersee c Kunz PR (1)Herrsching am Ammersee

Räucher- und Pralinenkurse, Schmankerlspaziergänge oder Gourmetwanderungen. Starnberg Ammersee macht Schluss mit Päckchenpanik und Geschenke-Blues

Nie wieder Socken! Weihnachtsgeschenke, die glücklich machen

Socken in Dunkelblau, Krawatten in Hellgrau, womöglich ein nützlicher Stabmixer? Lieblose Weihnachtsgeschenke können die Festtagsstimmung ziemlich trüben.

Originelle Geschenke bei der Tourist Information Starnberg?

Einander Zeit schenken, eine gemeinsame Unternehmung, ein Genuss-Erlebnis oder eines, bei dem sich ungeahnte Fähigkeiten auftun. Damit lässt sich am Heiligen Abend schon eher punkten. Egal, ob Pralinen herstellen, Gourmetwandern am See, einen Schmankerlspaziergang durchs Städtchen machen oder fangfrische Renken räuchern – die Region StarnbergAmmersee bietet zahlreiche Geschenkideen, die den alljährlichen Weihnachtsstress sowie miese Stimmung unterm Baum vermeiden.

Einfach einen Geschenkgutscheine bei der Tourist Information Starnberg unter Tel.: 08151/90 600 oder per Email an touristinfo@gwt-starnberg.de bestellen und für echte Freude bei den Lieben sorgen. Einlösbar sind die Gutscheine zu verschiedenen Terminen das ganze Jahr über.