Mobilität

Dieter Weirauch geht u.a. der Frage nach, wie man am günstigsten Fahrräder in Autos verstauen kann. Wolfgang Will beleuchtet Eisenbahn und Luftfahrt.

Mobilität

BER endlich in Betrieb

BER-LandseiteBER-Landseite © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Was bei der Grundsteinlegung im September 2006 für das Jahr 2011 vorgesehen war, ist nun endlich im Oktober 2020 vollbracht worden – der BER wurde in Betrieb genommen. Um ein Urteil gleich zu Beginn zu fällen – Berlins neuer Flughafen kann sich nicht nur sehen lassen, er ist sogar eine Attraktion auch für Nichtflieger.

Blick von der Besucherterrasse
Blick auf die Besucherterrasse

Diesen Eindruck vermittelt bereits der große Bahnhof unter dem Terminal. Auf seinen sechs Bahnsteigen stehen  grau-mosaikartige Säulen, die das Gebäude darüber tragen. Sie sind jeweils als Zwillinge angeordnet und wirken allein deshalb schon als Blickfang. Eine architektonische Meisterleistung, so meinen Architekturkritiker. Von diesem Bahnhof geht es mittels Rolltreppen oder Fahrstühlen direkt in die Haupthalle des Flughafens. Hier begegnen einem die ersten Geschäfte.

BER – Attraktion auch für Nichtflieger

Mobilität

Tegel war praktisch und klein, der BER ist eine wahre Schönheit

BER-LandseiteBER-Landseite © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Der deutschen Hauptstadt steht die große Wende bevor. Es gibt eine Schließung, es gibt eine Eröffnung, wobei die verdienten und geplanten größeren Festlichkeiten Corona-bedingt ausfallen oder viel bescheidener ausfallen müssen. Tegel geht, BER kommt. Wehmut also mischt sich mit Freude und Hoffnung. Tegel war praktisch und klein und platzte letztlich aus allen Nähten, der BER dagegen präsentiert sich als eine wahre Schönheit – weniger an der eher eintönigen Außenarchitektur zu erkennen als im Innenbereich.

Was am neuen Berliner Airport gefällt 

Mobilität

Tschüss Tegel – Wolfgang Wills Gedanken zur Schließung

FlughafenBER (2)

Berlin ist Flughafenschließungen schon in der Vergangenheit gewöhnt,  schließlich gab es deren einige. Eine besondere aber steht bevor. Dabei geht es um Tegel, den vielleicht einzigen Airport der Welt, von dem man weiß, dass da Liebe mit im Spiel ist. Und zwar die wirklich große Liebe. Das werden auch jene bestätigen, die dieses Ende herbei sehnen, weil sie der Lärm nervt. Tegel letztlich ist nicht nur Millionen Berlinern ans Herz gewachsen, das gilt auch für weitere Millionen in aller Welt. Da kommen Liebe, Verehrung und Bewunderung zusammen, denn dieser Flugplatz, der am  8. November vom Netz geht, ist ein wahres Juwel. In vieler, vieler Hinsicht . . .Tegel-Panorama

Warum bei Tegel Liebe im Spiel ist ?

MobilitätReise

Mit MS Classic Lady und Rad auf und an den Masurischen Seen

ClassicladyUrlaub in Masuren auf Classic Lady von DNV-tours

Nikolaiken (Mikolajki), Lötzen (Gizycko), Krutinnen (Krutyn), Eckertsdorf (Wojnowo), Galkowo, Rastenburg(Ketrzyn) und weitere Orte stehen auf dem Programm einer kombinierten Rad- und Schiffsreise in der Masurischen Seenplatte. Wie funktioniert eigentlich in Corona-Zeiten die Fahrt mit dem Schiff auf den Masurischen Seen? Polen wurde bislang verschont von Corona-Hotspots, wie ich im Vorfeld der 7-tägigen Reise gelesen habe. Also machte ich im September 2020 die Probe auf’s Exempel. Mit mir trafen weitere 28 Masuren-Entdecker auf der Classic Lady von DNV-Tours in Nikolaiken ein. Schon während der vierstündigen Fahrt mit dem Bus von Warschau aus wurden die Gäste vom Reiseleiter auf Fiebersymptome getestet. Auch hatten alle Passagiere einen Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand ausgefüllt. Der Reiseveranstalter DNV-Touristik hatte im Vorfeld Informationen zum Hygiene- und Sicherheitskonzept auf MS CLASSIC Lady zugeschickt.

Warum Schiff und Fahrrad in Masuren so erholsam sind

MobilitätReiseTipps

Corona und Reisebeschränkungen: Folgen für das Visum

Visa StockfotoMartin Sanchez: https://unsplash.com/photos/Tzoe6VCvQYg/ Convertkit: https://unsplash.com/photos/htQznS-Rx7w

(Werbung) Die Einreisebeschränkungen wegen Corona haben Folgen für Visa und Reisegenehmigungen. ESTAs und eTAs werden nach wie vor erteilt, viele Visa nicht.

Corona und Reisebeschränkungen: Folgen für das Visum

Die meisten Länder außerhalb Europas haben Einreisebeschränkungen für ausländische Reisende eingeführt. Kanada zum Beispiel hat ein totales Einreiseverbot, während in den USA nur ein Verbot für Reisende aus dem Schengen-Raum gilt. Die Reisegenehmigungen für diese Länder, die eTA Kanada und das ESTA USA können jedoch weiterhin beantragt werden.

Reisbeschränkungen in Kanada und die Folgen für die eTA 

Mobilität

Mit MS »Sans Souci« auf dem “Amazonas des Nordens”

MS San souci (17)Im Cockpit von MS Sans Souci: Kapitän Peter Grunewald Foto: Weirauch
  • Flussschiff im kommenden Jahr zwei Mal auf der Peene, dem Amazonas des Nordes
  • MS »Sans Souci« nimmt Kurs auf Peene, Greifswalder Bodden und Ostsee

Es ist eine Flussreise der besonderen Art:  zwei Mal nimmt MS »Sans Souci« für Plantours Kreuzfahrten im kommenden Jahr Kurs auf der Peene, dem  “Amazonas des Nordens”. Im Juni und Oktober gleitet das kleine Boutique-Schiff den Küstenstrom hinauf, 85 Kilometer landeinwärts bis zum Kummerower See. Kaum ein Fluss in Deutschland ist von so viel wilder Natur umgeben wie die Peene.

Kapitän Peter Grunewald im Juni 2020 Foto: Weirauch
Kapitän Peter Grunewald Foto: Weirauch

MS Sans Souci: Kurs auf Peene, Greifswalder Bodden und Ostsee