Hotels

Ob exklusives 5-Sterne-Hotel, budget-Hotel oder Schlafen auf dem Heu oder im Kohlebergwerk. Hier werden ausgefallene Übernachtungen vorgestellt. Genussvoll geht es in Brauereien und in Weinbergen zu, die wir besucht haben.

Hotels

BIO HOTELS eröffnen die Saison

BIO HOTEL LenzenBIO HOTEL Lenzen Foto: BIO HOTEL

Endlich raus: Waldspaziergänge und Fahrradtouren genießen, mit dem Kanu auf dem See unterwegs sein und anschließend den Tag in einem Landgasthof ausklingen lassen: Noch nie hat man Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern so sehr vermisst wie in den letzten Wochen. Die Sehnsucht nach einem Wochenendausflug in die Natur wurde mit dem schönen Frühlingswetter immer größer. Nun ist es endlich soweit: Wir dürfen wieder ins Umland inklusive Übernachtung reisen.

BIO HOTELS: Pioniere des nachhaltigen Tourismus

Hotels

Hotel FREIgeist Einbeck: wohnen im Industrial – Style

Einbeck NiedersachsenBlick vom PS Speicher auf das FREIgeist Foto: Weirauch

Die Stadt Einbeck in Niedersachsen hat mich um ein Vielfaches überrascht. Bisher kannte ich Einbeck nur durch das gleichnamige Bier. Nach meinem Besuch dort blieb mir Weiteres im Gedächtnis haften. Dazu gehören die sehenswerte Altstadt, der PS.Speicher mit einen international einmaligen Sammlung von Oldtimern sowie das gegenüberliegende FREIgeist Hotel.  Darüber will ich euch heute hier berichten.

Hotel FREIgeist Einbeck gehört zu BW Signature Collection

Das Hotel FREIgeist Einbeck gehört zur BW Signature Collection by Best Western. Das innovative Designhotel liegt direkt gegenüber der Einbecker Erlebnisausstellung PS.SPEICHER, das den geschäftsführenden Gesellschafter der FREIgeist Hotels Georg Rosentreter zum Industrial-Stil des Hauses inspirierte. Stylisch im Innern des FREIgeist Foto: Weirauch

Stylisch im Innern des FREIgeist Foto: Weirauch

Hotels

Victor´s Residenz Hotel Saarbrücken

Vicrors Saarbrücken 2 (5)

(Werbung) Als Urlaubsgebiet ist das Saarland eher weniger bekannt. Von Berlin aus mit dem Auto ca. 700 Kilometer entfernt – gute 7 Stunden mit dem Auto – für einen Kurztripp zu weit. Also planen wir ca. 8 Tage ein, überlegen, wo wir Stationen einlegen wollen, suchen uns Hotels und los geht’s. Schnell merken wir, dass an unseren Stationsorten bei der Internetrecherche immer wieder ein Hotel Victor´s auftaucht. Und so entsteht bei uns der Wunsch, das Saarland mit der Hotelgruppe Victor´s zu erkunden. Mal sehen, ob und wie das klappt. Da uns die Anfahrt mit rund 750 Kilometern zu weit ist, machen wir einen ersten Stopp in Leipzig. Direkt am Hauptbahnhof gelegen, etwas in die Jahre gekommen, dennoch eine feine „Adresse“. Abends zieht es uns noch in die Stadt, bei fast sommerlichen Temperaturen, sitzen viele Gäste noch in den Außenbereichen der Gaststätten. Leipzig „lebt“ auch am Abend. RB Leipzig hat gewonnen, da ist gute Laune Pflicht.

Was wir im Saarland erlebten

Hotels

Radisson Blu Hotel Rostock mit traumhaftem Hafenblick

Rostock Radisson blu (11)Auch im Premiumzimmer dominiert das maritime Blau Foto: Weirauch

Trübes Wetter im Januar – der Winter scheint einen großen Bogen um unseren Landstrich zu machen. Den Kopf frei bekommen, tief durchatmen, Kraft tanken für die kommenden Monate – wo gelingt uns das außerhalb der eigenen vier Wände am besten? – An der Ostsee. Vorsichtshalber nehmen wir auch Regenstiefel mit. Das teilweise aprilverdächtige Wetter kündigt auch für die nächsten Tage Regen an. Frei nach dem Motto, schlechtes Wetter gibt es nicht, nur schlechte Kleidung, machen wir uns für drei Tage auf den Weg. Vorher haben wir uns im Internet ein Quartier gesucht. Unsere Vorgaben: Ostseenähe, Wellnessangebote (Sauna), gute Einkaufsmöglichkeiten.

Wir entschieden uns für das Radisson Blu Hotel Rostock. Hier berichte ich über unseren Besuch: