Hotels

Ob exklusives 5-Sterne-Hotel, budget-Hotel oder Schlafen auf dem Heu oder im Kohlebergwerk. Hier werden ausgefallene Übernachtungen vorgestellt. Genussvoll geht es in Brauereien und in Weinbergen zu, die wir besucht haben.

Hotels

Mountain Resort Feuerberg in Kärnten

© Mountain Resort Feuerberg_Martin Hofmann

Seit kurzem bietet das neue Badehaus „Sonnenbad“ des Mountain Resort Feuerberg seinen Gästen eine weitere Attraktion. Der Wellnessbereich vergrößert sich nun um drei weitere Pools – zwei Indoor-Pools und einen Infinity-Pool. Dieser schwebt dabei in luftiger Höhe inmitten der Glasfassade des Badehauses, aus dessen Höhe ein traumhafter Ausblick garantiert ist. Eine eigene Kinderbadewelt „Aquafix“ ermöglicht es den unerfahrenen Schwimmern, das Wasser im Kinderpool in 1,20 Meter Tiefe zu erkunden. Zudem wartet eine 40 Meter lange Wasserrutsche auf die Abenteuerlustigen.

Mountain Resort Feuerberg, Badehaus

Das neue „MEIN SEIN“ Wellnesszentrum im Haus Sonnenbad ist mit lichtdurchfluteten Räumen und einer völlig neuen Inneneinrichtung ausgestattet. Die Wellnessbehandlungen im Mountain Resort Feuerberg sorgen im neuen Bereich für noch mehr Tiefenentspannung.

HotelsReise

Hotel Walther Pontresina – Wo der Gast im Mittelpunkt steht

Schweiz-Pontresina (55) - KopieDas Hotel Walther in Pontresina hat eine über 111 Jahre währende Geschchte. Foto. Weirauch

­Pontresina – am Fuß des Berninamassivs gelegen, ist das Dorf mit dem grandiosen Blick auf die höchsten Gipfel der Ostalpen ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger. Und hier lebt eine der größten Steinbockkolonien der Alpen. Wir besuchten das: Hotel Walther Pontresina – Wo der Gast im Mittelpunkt steht. Zunächst ging es mit der Swiss von Berlin nach Zürich, weiter geht es mit dem Zug der Schweizerischen Bundesbahn bis Chur. Hier stiegen wir um in die Rhätische Bahn und fuhren über Samedan nach Pontresina.

Hotels

Wo Historie und Moderne verschmelzen: Hotel Kloster Haydau

Kloster Haydau (9)

„Willkommen an einem besonderen Ort, wo die Wurzeln bewahrt und die Zukunft gestaltet werden.“ – So begrüßen Hoteldirektor Alexander Hess und sein Team die Gäste im Hotel Kloster Haydau. Freundlich nimmt man uns im lichtdurchfluteten Hotelfoyer an der Rezeption in Empfang. Immer im Blick: das ehemalige Kloster Haydau. Schon beim Gang vom Parkplatz kamen wir an den mittelalterlichen Gebäuden vorbei und erlebten mit der zeitgenössischen Architektur des Hotels einen Wow-Effekt. Wir tauchen sodann ein in eine Wohlfühlwelt, die uns für ein Wochenende eine wunderbare Oase für Entspannung und Entschleunigung vom Alltag bietet. Vor kurzem fragten uns Freunde, ob wir nicht einen Reise-Tipp zum Hochzeitstag hätten.

Hotel Kloster Haydau fällt uns da sofort ein. Es ist zwar fast 400 Kilometer vom Heimatort entfernt, aber hier könnten wir uns vorstellen, einen Hochzeitstag zu feiern. Zumal mit der Alten Poststation ein weiteres historisches Gebäude mit durchaus preisverdächtiger Küche und einem super Service in Sichtnähe der Klosteranlage liegt.

Eingebettet im landschaftlich reizvollen Fuldatal zwischen Melsungen (12 km) und Rotenburg liegt das Kloster Haydau in der Gemeinde Morschen. Das Klostergebäude selbst wurde zwischen 1985 und 2001 restauriert. Es befindet sich im Gemeindebesitz und wird vom Förderverein Kloster Haydau e.V. unterhalten.

Hotels

Wanderhotels: Alle Wege führen in den Wald

Wandern_am_Schlern_©_Michael_Trocker

Waldbaden ist groß in Mode. Jeder hat so seine eigenen Vorstellungen vom Waldbaden. Die einen gehen nur so, wie immer, in den Wald. Andere zelebrieren den Besuch des Waldes und lernen dabei viel Neues über Fauna und Flora. Heute schon einen Baum umarmt?

Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Denn das Waldbaden tut Körper, Geist und Seele so richtig gut und kann perfekt mit einer leichten Wanderung kombiniert werden. Die Gastgeber der Wanderhotels kennen sich nicht nur in der Bergwelt aus, sondern auch in den umliegenden Wäldern. Gemeinsam mit ihren Gästen gehen sie auf Entdeckungen in das Gehölz und entschleunigen im Forst. Die einen lassen sich dabei auf Kraftplätzen nieder und werden selbst beim Yoga für ein paar Minuten zum Baum, die anderen sammeln Köstliches am Wegesrand und bringen so den Wald in den Kochtopf. Es gibt unterschiedliche Ansätze, um im Wald zu baden und zu wandern. Hier ein paar Tipps:

Alle Wege führen in den Wald

Waldwellnessweg Saalbach
Hotels

Balm-Golf: Usedom ist Deutschlands sonnigste Region

Golfhotel Usedom (1)Foto: Golfhotel Usedom

Golfplätze auf Inseln, kleineren zudem, sind nicht gerade alltäglich. Wenn sie zudem noch Exklusives oder Seltenes aufweisen können, dürften sie zu wahren Raritäten zählen. Das trifft zweifelsfrei auf das Golfhotel & Spa Balmer See auf der Ostseeinsel Usedom zu. Schließlich ist Usedom die sonnenreichste Region Deutschlands – und welcher Golfclub schon bietet gleich drei Sterne-trächtige Restaurants auf seinem Territorium an? Die 66,4 Kilometer lange und 23,9 Kilometer breite Insel (44 km²) kommt im Durchschnitt auf 1905 Sonnenstunden im Jahr. Der vergleichbare Wert für Deutschland liegt bei 1550 Stunden. Mit Recht also nennt die Werbung Usedom auch „Sonneninsel“.

Foto: Golfhotel Usedom
Foto: Golfhotel Usedom
HotelsReise

Bayerns Genussort Klingenberg am Main

Churfranken - klingenberg (1)

Weiter geht es auf unserer K(Ch)urfränkischen Genusstour in die nur wenige Kilometer von Miltenberg entfernte Rotweinstadt Klingenberg am Main. Der Beiname Rotweinstadt verweist auf eine jahrhundertealte Weinbautradition, die sich urkundlich bis 1261 zurück verfolgen lässt. Von den in Klingenberg angebauten Weinen ist der Spätburgunder der berühmteste. Die Sandstein-Terrassen bilden zusammen mit den leicht erwärmbaren Sandböden und der Sonne die wichtigste Grundlage für die Qualität der hiesigen Weine. Die ältesten Weinberge mit ihren Trockenmauern stehen heute alle unter Denkmalschutz. Der Weinbau ist extrem arbeitsintensiv. Große Maschinen können wegen der Terrassenanlagen in den Weinbergen nicht eingesetzt werden, deshalb ist hier bis heute die Handarbeit das Maß aller Dinge. Hightech sind hier in der Winzerarbeit kleine Motorsensen und Rasenmäher.

Bio-Winzerin Anja Stritzinger aus Klingenberg i. Churfranken
Bio-Winzerin Anja Stritzinger in ihrem Weinkeller
error: Content is protected !!