1 Stunde weg

In dieser Kategorie werden Reiseziele vorgestellt, die in einer Stunde per Zug, Auto oder Fahrrad von Berlin aus zu erreichen sind. Dabei darf man nur nicht die Frage stellen: “Eine Stunde weg mit Startpunkt Berlin- Mitte oder Berlin-Zehlendorf?” Es geht mehr darum, die Stadtgrenze von Berlin als Startpunkt zu nehmen.

1 Stunde weg

Karls Erlebnis-Dorf mit Lichter-Show

Karls 2018 (10)Karls Erlebnis-Dorf im Winter 2018

(Werbung) Ab 16. November 2019 startet Karls Erlebnis-Dorf in Elstal in den Erlebnis-Winter. Für Winterfreuden sorgen täglichen Shows von Star-Lichtkünstlern, Eislaufbahn und Weihnachtspostamt. Es wird besinnlich, es wird bunt und es wird aufregend im sechsten Erlebnis-Winter von Karls. Kleine und große Gäste haben wieder die Möglichkeit, eine abwechslungsreiche Advents- und Weihnachtszeit auf dem Lande zu erleben. Bis zum 1. März 2020 warten im festlich geschmückten Erlebnis-Dorf in Elstal jede Menge wärmende Feuerschalen, Probierstände mit köstlichem Erdbeerglühwein und stimmungsvolle Lichtspiele zwischen beleuchteten Tannen und tuckernden Traktoren auf kleine und große Gäste.

Leuchttier in der Wintertraktorbahn in Karls Erlebnis-Dorf

Deutschlandpremiere für Lichter-Show

1 Stunde wegTipps

Südwestkirchhof in Stahnsdorf zeigt Modell einstigen Bahnhofs

Verwaltungsgebäude SWKVerwaltungsgebäude des Südwestkirchhofs in Stahnsdorf, ©Weirauch

Vor mehr als 100 Jahren fuhr der so genannte Witwenexpress im 20 Minuten Takt von Wannsee nach Stahnsdorf. Nach einer Investition von 2,5 Millionen Reichsmark und im Auftrag der Berliner Stadtsynode nahm 1913 die Friedhofsbahn ihren Betrieb auf. Sie verband den neuen Zentralfriedhof mit 21 Kirchengemeinden im Berliner Südwesten. Ab 1929 fuhr die S-Bahn elektrifiziert und verkehrte im 20 Minutentakt bis zu ihrer Stilllegung im Jahr 1961 und dem Bau der Berliner Mauer zwischen ihrem Endbahnhof gegenüber dem Haupteingang am Rudolf Breitscheid Platz und dem Bahnhof Berlin Wannsee.

Blick von den Gleisen auf den Bahnhof in Stahnsdorf, Archiv Ihlefeld
Blick von den Gleisen auf den Bahnhof in Stahnsdorf, ©Archiv Ihlefeld
1 Stunde weg

Gartenträume: Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Wörlitz

Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt

2020 wird gefeiert: 20 Jahre Landesinitiative für Gartendenkmalpflege und Tourismus.  Was nach der erfolgreichen Bundesgartenschau Magdeburg 1999 mit einer genialen Idee begann und heute als Modellprojekt für die Einheit von Denkmalpflege und touristischer Vermarktung in der Bundesrepublik gilt, ist eine der Erfolgsgeschichten im deutschen Tourismus. Einmalig unter allen 16 Bundesländern erschließt die „Gartenträume“-Route mit ihren 50 Parkanlagen ganz Sachsen-Anhalt.

So eine Ballung von Weltkulturerbe ist  weltweit einmalig. Bauhaus Dessau, Gartenreich Dessau Wörlitz und Lutherstätten in Wittenberg. Gleich.  drei UNESCO-Welterbestätten liegen unmittelbar nebeneinander. Gartenträume: Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Wörlitz – einzigartige Kulturlandschaft an der Elbe

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist eine europaweit bedeutende Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt, 100 Kilometer von Berlin und 70 Kilometer von Leipzig entfernt. Das weitgehend nach englischem Vorbild angelegte Gartenreich zwischen der Bauhausstadt Dessau und der Lutherstadt Wittenberg umfasst eine Fläche von 142 Quadratkilometern entlang der Elbe im Biosphärenreservat Mittelelbe.

Seekonzert im Wörlitzer Park© Kulturstiftung DessauWörlitz, Foto: Heinz Fräßdorf
Seekonzert im Wörlitzer Park© Kulturstiftung DessauWörlitz, Foto: Heinz Fräßdorf
1 Stunde wegTipps

Erstes Kürbis-Food-Festival bei Karls

Kuerbis-Festival-Roev Foto: KarlsKuerbis-Festival-Roev Foto: Karls

Manche mögen Karls, andere nicht. Wir gehören zu den bekennenden Fans von Karls. Lecker statt langweilig: Dass eine liebevolle und kreative Zubereitung von Kürbisgerichten selbst den größten Kürbismuffel weich werden lässt, beweisen Karls Erlebnis-Dörfer während ihres ersten Kürbis-Food-Festivals. Zwischen dem 7. September und 3. November 2019 haben Besucher an den Karls-Standorten in Rövershagen bei Rostock, Zirkow auf Rügen, Koserow auf Usedom, Elstal bei Berlin und Warnsdorf bei Lübeck die Möglichkeit, sich acht außergewöhnliche Köstlichkeiten aus Kürbissen auf der Zunge zergehen zu lassen. Dabei kann jeder selbst entscheiden, wo und an welchem Tag er die perfekt abgeschmeckten Kürbisgerichte verköstigen möchte – das Ticket ist während der gesamten Kürbiszeit und in allen Karls Erlebnis-Dörfern gültig.

Süß und herzhaft

Kuerbis-Roesti-Burger Foto: Karls
1 Stunde weg

Audiotour für Entdecker auf Fontanes Spuren

Pressefoto_Lauschtour_Foto_Henning_Harms_Carmen_Stahlschmidt_VGBildkunst

Anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane laden die Gemeinde Schwielowsee und die Stadt Werder (Havel) mit den Kulturland-Projektpartnern von „Fontane am Schwielow“ seit August 2019 zur großen Lauschtour ein! An 19 Lauschpunkten in Caputh, Ferch, Geltow, Glindow, Petzow und Werder (Havel) hören Besucher seit August 2019 mehr über die Besonderheiten der Region – gespickt mit Beobachtungen Fontanes aus seinen berühmten Reiseberichten. Dabei hören sie auch die pointierten Beobachtungen Fontanes, die er in seinen berühmten Reiseberichten hinterlassen hat. Ganz nach seinem Motto: „Man sieht nur das, was man weiß.“

1 Stunde weg

Mit dem Fahrrad zu Zille und Effi Briest

Stahnsdorfer (3)

Friedhofsführung der besonderen Art über den Südwestkirchhof Stahnsdorf

Am Sonntag, den  25. August  bietet der Förderverein des Südwestkirchhof Stahnsdorf gleich zweimal die Gelegenheit den Südwestkirchhof Stahnsdorf mit dem Fahrrad zu erkunden. Vieles, was auf anderen Friedhöfen nicht erwünscht ist, gehört auf Deutschlands größtem Waldfriedhof zum alltäglichen Leben.

So lädt Olaf Ihlefeldt (Friedhofsleiter) die Gäste am Sonntag um 11.00 Uhr und 14.00 Uhr dazu ein, den über 200 ha großen  Friedhof mit dem Fahrrad zu erkunden.