1 Stunde wegReise

Barfußsaison 2020 startet in Beelitz-Heilstätten

Barfusspark Beelitz - HeilstättenBlick vom Barfusspark auf die Alte Chirurgie, Foto: Kärstin Weirauch

Am Freitag, dem 15. Mai 2020, öffnet der Barfußpark Beelitz-Heilstätten seine Gastronomie und läutet damit auch die Barfußsaison 2020 ein. Betreiber Thomas Müller-Braun ist erleichtert. „Der Lockdown hat uns und unseren Mitarbeitern viel abverlangt. Unsere Saison ist kurz, die verpassten sonnigen Wochenenden lassen sich für uns nicht nachholen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir unsere Besucher nun wieder auf dem 15 Hektar großen, weitläufigen Gartendenkmal mit Kräutergarten begrüßen dürfen.“

Mit 2. gastronomischer Station in Barfußsaison

Das Barfußpark Café im Naturpark auf dem Gelände der ehemaligen Lungenheilanstalt Beelitzer Heilstätten ist im Zuge des COVID-19 Schutz- und Sicherheitskonzepts so umgebaut worden, dass Bestellung und Essensausgabe direkt in den Außenbereich erfolgt. Der Wartebereich wurde überdacht, die Bänke zum Verzehr der Speisen und Getränke auf Abstand verteilt.

Eiskaffee im Barfußpark genießen Foto: Weirauch

Mit dem „Waldemar’s Inn“, benannt nach dem hölzernen Waldwesen, das seit dem Sommer 2019 den Park ziert, soll im Herzen des Parks eine zweite gastronomische Station eröffnet werden. Diese erweitert das kulinarische Angebot und sorgt zusätzlich für eine Verbesserung der Besucherführung. Geplante Eröffnung ist Pfingsten. Im Zuge des Hygiene- und Schutzkonzepts wurde die Besucherführung gemäß der geltenden Auflagen geändert. Beschilderungen und Informationstafeln geben Orientierung. „Das gesamte Team ist mit dem neuen Konzept vertraut und hoch motiviert“, so Müller-Braun.

Neue Route ab Juni

Die drei Barfußpfade bekommen Gesellschaft. Aktuell entsteht auf dem Gelände eine weitere Route. Die Fertigstellung, die in Kooperation mit der Stiftung Mensch in Meldorf erfolgt, wird für Juni erwartet. Der neue, hellblaue Pfad ist 500m lang, seine sechs Stationen stehen unter dem Motto der Achtsamkeit.

Infos & Zahlen | Auf einen Blick

Berlin-Brandenburgs erster Barfußpark und gleichzeitig größter Natur-Erlebnispark der Region bereichert seit dem 6. Juni 2017 das Gelände ̈ der Heilstatten. ̈ Ingesamt 150.000 Besucher besuchten den Park seit seiner Eröffnung (Stand: Saisonende 2019). Der 15 Hektar große Park befindet sich ca. 30 Kilometer sudwestlich ̈ von Berlin in direkter Nachbarschaft zum Baumkronenpfad und ergänzt damit das Angebot auf dem Areal der ehemaligen Beelitzer Heilstatten. Optimal: Vom Baumkronenpfad aus können die Besucher das Gartendenkmal von oben erleben, im Barfußpark erleben sie die Weitläufigkeit und entspannende Wirkung des Waldes und Naturparks von unten, über die Füße und mit allen Sinnen.

Für wen ist der Barfußpark Beelitz-Heilstätten?

Der Barfußpark ist ein Erlebnis für Individualbesucher wie Gruppen (fast) jeden Alters. Die Stationen sind so ausgerichtet, dass sie von Kindern ab einem Alter von 4 Jahren selbständig bewältigt werden können (in Begleitung von Erwachsenen). Kleinere Kinder können je nach Alter einen Teil der Stationen mitmachen oder im Kinderwagen geschoben werden, was auf dem gesamten Gelände möglich ist. Wer den Kinderwagen nicht schieben will, kann sich auch einen Bollerwagen ausleihen und die Kleinen einfach ziehen.

Presseinformation: Barfußpark Beelitz GmbH, www.derbarfusspark.de

Barfußpark
Straße nach Fichtenwalde 13, 14547 Beelitz

Unbedingt ebenfalls besuchen:

Spaziergang hoch über Beelitz- Heilstätten

Kommentieren